Restauration Marantz 2240

+A -A
Autor
Beitrag
erstfragendannkaputtmac...
Neuling
#1 erstellt: 04. Sep 2015, 22:22
Guten morgen zusammen !
Ich bin just dazu gestoßen, lese aber schon länger als gast. Bin immer wieder geplättet welch hifi-orakel hier so unterwegs sind.....toll !!!
Jetz aber.....
Irgendwie hats mich vor ein paar wochen gepackt und ich hab mich dazu entschlossen meinen ganzen hifi krempel gegen retro-hif-krempel auszutauschen. 5.1 raus und folgendes rein:
LS: canton fonum 601
CD: denon dcd 1500
Receiver: Marantz 2240
Cass. : teac a-106
Platte: optonica rp 105 ( übergangsmäßig )

Soweit sind alle teile in ordnung. Bloss der marantz kam in ganz erbärmlichen zustand bei mir an. Alle lämpchen defekt, potis verdreckt und so vernikotiniert dass ich beim herausheben aus dem karton abgerutscht bin. Widerlich!

Ich hab ihn geöffnet und nach der tollen beschreibung eines anderen users hier aus dem forum für den lampentausch vorbereitet.
Hab so weit alle lämpchen getauscht bis auf die beiden in den vu-metern.
Wie geht das ?
Ich hab eine riesenangst die schnur vom radioteil zu beschädigen....

könnt ihr mir da bitte mit helfen ?
Danke
shabbel
Inventar
#2 erstellt: 05. Sep 2015, 16:19
So wie es auf Fotos zu erkennen ist, sollte man am besten von vorne an die VU-Meter herankommen. Ein Kenner des Gerätes könnte das vielleicht korrigieren. Es ist bei einem Nikotinverschmutzten Gerät sinnvoll, die Frontplatte abzunehmen und mit Gründlich Spüli oder sogar etwas Waschpulver zu reinigen (klar Wasser hinterher!). Gleiches gilt für alle Knöpfe. Die kann man auch einweichen.

Die Front ist von oben und unten mit Schrauben befestigt. Alle Knöpfe müßten ab. Der eine oder andere Knopf hat dann noch eine Sicherungsmutter an der Frontplatte, die alle entfernt werden. Wiedereinbau in rückwärtiger Reihenfolge.
erstfragendannkaputtmac...
Neuling
#3 erstellt: 07. Sep 2015, 05:23
Morgääähn

ja vielen dank. Hab mir die fotos nochmal zu gemüte geführt und die teile ausgebaut. Diffusor papier ist geschnitten leuchtkàsten lackiert. Morgen müssten die lampen kommen.....
Das nikotin war dermassen hartnäckig dass ich nitro nehmen musste. Sieht wieder chic aus. Potis und innenleben sind auch gereinigt.
Freu mich riesig drauf.
Danke nochmals!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz 2240 brummt!
Der_Brennesel am 10.03.2013  –  Letzte Antwort am 13.03.2013  –  10 Beiträge
Marantz Model 2240 restaurieren
gandl am 28.04.2009  –  Letzte Antwort am 30.04.2009  –  6 Beiträge
Grundig Studio 2240 HiFi
jomasc am 08.02.2017  –  Letzte Antwort am 26.12.2017  –  24 Beiträge
Hilfe bei Fehlersuche - Marantz 2240 - Poti + Klangproblemchen
Der_Brennesel am 05.06.2012  –  Letzte Antwort am 07.06.2012  –  16 Beiträge
Marantz Model 2240 - Idle-current adjustment
gandl am 29.10.2017  –  Letzte Antwort am 02.03.2019  –  5 Beiträge
Marantz 2240 - Reparaturstory eines Anfängers - Work in Progress
Der_Brennesel am 14.03.2013  –  Letzte Antwort am 27.03.2013  –  34 Beiträge
Restauration Teac A-5300 Tonband
BlueSharky am 22.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  7 Beiträge
Sharp Optonica RP-5100
Pat65 am 21.03.2012  –  Letzte Antwort am 21.03.2012  –  2 Beiträge
Reparatur Denon DCD 1500
Loui49 am 23.10.2007  –  Letzte Antwort am 30.10.2017  –  2 Beiträge
Denon DCD-1500 II
aspes am 01.01.2018  –  Letzte Antwort am 02.01.2018  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.365 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedNici281082*
  • Gesamtzahl an Themen1.463.233
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.826.694

Hersteller in diesem Thread Widget schließen