ASC AS 2V Vorstufe manchmal ist ein Krachen zu hören

+A -A
Autor
Beitrag
hifigunter
Stammgast
#1 erstellt: 26. Feb 2011, 01:23
habe diese ältere Vorstufe bekommen
leider ist öfters nach dem Einschalten oder beim Umschalten ein teils sehr lautes Krachen in den Lautsprechern zu hören, das manchmal nicht mmehr aufhört
kommt auch ab und an von selbst
sonst ist Alles ok, ohne Nebengeräusche
kann das evtl. von den verbauten Tantal-Elkos kommen, ist mir so von Grundig-Vorstufen bekannt

Gruss Gunter
bukongahelas
Inventar
#2 erstellt: 27. Feb 2011, 06:49
Schau hier:
http://www.asc6000.de/asc-hifi/as2v.htm
Scheint problematische Cinchbuchsen zu haben.
Tantale tausche ich bei Reparaturen immer gegen Elkos.
bukongahelas
Toni_
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 27. Feb 2011, 10:17
Hallo Gunter,

die Cinchbuchsen sind zumindest beim Tape von ASC, nicht abstützend
an der Rückwand verschraubt.
Beim einsetzen der Cinchstecker, geht die angewendete Kraft voll auf
die Lötpunkte.
Sollten senkrechte Platinen mit Spannbügel montiert sein, müssen
auch diese Lötpunkte nachgelötet werden.



Gruß
Toni
bukongahelas
Inventar
#4 erstellt: 27. Feb 2011, 20:10
Und das bei einem so namhaften Hersteller.
Weichgelötete Stellen sind eh nicht für mechanische
Wackelbelastung zugelassen.
Sogar Billighersteller schrauben Cinchbuchsenblöcke
an der Rückwand an.
Besser noch sind einzelne Buchsen mit Überwurfmutter
und flexiblen abgeschirmten Litzen zu den Lötstellen
der Platine.
Oder einfach die Schrottbuchsen ausbauen und die
Löcher als Durchführung für festangelötete Cinchkabel
mit weiblichen Kupplungen am Ende nutzen.
Kabelpeitsche.
bukongahelas
hifigunter
Stammgast
#5 erstellt: 27. Feb 2011, 23:51
Danke für die Antworten
eiber von den Kondensatoren mit 470 Mikrofarad scheint locker zu sein,
das Problem it, das die Platine komplett mit dem Gestänge von den Klangreglern verbunden ist, das ist nicht so einfach,
an die Lötstellen zu kommen
EVTL: GIB ICH DIE tEILE SO WEITER

Gruss gUNTER
hifigunter
Stammgast
#6 erstellt: 05. Mrz 2011, 12:44
Hat jemand einen Schaltplan für die Vorstufe, oder ein Foto von der kleinen senkrechten Platine neben demNetzteil
speziell wegen den Elkos mit 47 Mikrof. da ist einer aufgeplatzt, die Polung ist aber nicht mehr zu erkennen
hifigunter
Stammgast
#7 erstellt: 06. Mrz 2011, 19:58
Hallo, also die Cinch-Buchsen sehen relativ stabil aus,
habe jetzt die Tantal Elkos gegen andere gewechselt,das Krachen in den Boxen ist aber noch da
aber ein Kanal ist stark verzerrt,
teste ich besser mit dem Kopfhörer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ASC AS 2V Schaltplan oder Tip gesucht
Kupferwurm am 24.09.2011  –  Letzte Antwort am 30.01.2012  –  5 Beiträge
ASC AS 2001 Steuerung
bastlwastl65 am 23.03.2015  –  Letzte Antwort am 30.03.2015  –  5 Beiträge
Audio Team / ASC AS 3200 - Fehlersuche
Skantz am 15.12.2010  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  12 Beiträge
Technische Frage ASC AS 2000 bzw. 2001
bastlwastl65 am 04.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.03.2014  –  2 Beiträge
ASC Anlage-Wer überholt gut und preiswert?
cidercyber am 10.03.2011  –  Letzte Antwort am 10.03.2011  –  2 Beiträge
ASC 6002 Problem (Abschaltung)
klys am 10.09.2007  –  Letzte Antwort am 11.09.2007  –  2 Beiträge
ASC 5004 leiert
azimut am 16.03.2009  –  Letzte Antwort am 18.03.2009  –  2 Beiträge
ASC 6002 Instandsetzung
jörg-525-touring am 09.09.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2011  –  50 Beiträge
ASC 6000 Laufwerksteuerung defekt
jörg-525-touring am 29.10.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  6 Beiträge
Erfahrungen über Reparaturen bei ASC in Hösbach?
u.tapper am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.537 ( Heute: 58 )
  • Neuestes Mitgliedsemc90
  • Gesamtzahl an Themen1.454.525
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.675.540