WEGA R 4110 Receiver gibt keinen Ton mehr aus

+A -A
Autor
Beitrag
tcovt
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Apr 2011, 20:02
Hallo,

habe schon viele Jahre einen WEGA R 4110 Receiver hier stehen.
Leider gibt er keinen Ton mehr von sich.
Kein knacken einfach nichts.
Die Beleuchtung geht allerdings noch.....

Jetzt wollte ich mal von euch Profis wissen wie gut das alte Modell ist und ob er zu den Klassikern zählt?

Lohnt es sich dieses Modell reparieren zu lassen und was könnte kaputt sein..... vor allem die ca. kosten für die Reparatur?

Gruß
tcovt


[Beitrag von tcovt am 07. Apr 2011, 19:42 bearbeitet]
tcovt
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Apr 2011, 20:00
keiner der Ahnung hat???
shabbel
Inventar
#3 erstellt: 07. Apr 2011, 20:07
Wega sind klanglich sehr beliebt. Mit 2 x 160 Watt Leistung ist das Gerät ein absoluter Bolide. Ich gehe davon aus, daß Du Vor- und Endstufe auftrennen kannst. Damit kann der Fehler eingegrenzt werden. Nächster Schritt ist Überprüfung der Sicherungen (auch im Gerät).
tcovt
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Mai 2011, 18:43
hatte jetzt den receiver bei nen radio und fernseh techniker.
der sagt das das relais für die lautsprecher ausgänge kaputt ist wenn ich das richtig verstanden hab.
er könnte es nicht reparieren weil er so ein relais nicht mehr besorgen kann.

habt ihr ne idee wer sich auf solche alten hifi geräte spezialisiert hat und reparieren kann???

oder gibt es keine hoffnung mehr für den wega?


gruss
shabbel
Inventar
#5 erstellt: 05. Mai 2011, 20:21
Die meisten Relais kann man öffnen und reinigen.
hf500
Moderator
#6 erstellt: 06. Mai 2011, 15:18
Moin,
das sollte auf jeden Fall versucht werden. Oft genug funktioniert das Relais dann wieder eine ganze Zeit. (mit Kontakt 61 getraenkten rauhen Papierstreifen durch die geschlossenen Kontakte ziehen, bis sie nicht mehr "abfaerben")
Andererseits kommt es nur darauf an, ein Relais zu finden, das die gleiche Spulenspannung (meist 12 oder 24V) und gleiche Kontaktanordnung (2x um bekommt man immer) hat. Man muss das Relais mechanisch irgendwie anpassen (Anschluesse herstellen), aber ein Relaistausch ist grundsaetzlich moeglich.

73
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wega 3121
Philler286 am 20.07.2011  –  Letzte Antwort am 20.07.2011  –  3 Beiträge
Wega Receiver 3131- Endstufe
lutzdo am 13.09.2008  –  Letzte Antwort am 20.09.2008  –  10 Beiträge
Verstärker gibt keinen Ton
Shoxi. am 19.07.2011  –  Letzte Antwort am 20.07.2011  –  9 Beiträge
Receiver WEGA R4110 läuft nicht mehr richtig!
Suchehififreak am 21.11.2009  –  Letzte Antwort am 21.11.2009  –  3 Beiträge
Wega R355-SH
Schraubergott93 am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  4 Beiträge
Wega 3213
plook am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  28 Beiträge
WEGA 3131 Receiver, Gehäuse demontieren
bukongahelas am 22.05.2009  –  Letzte Antwort am 24.05.2009  –  5 Beiträge
wega V 3840
Wespe am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 22.11.2007  –  6 Beiträge
Wega 41 V Rechte Kanäle defekt
Lopal am 28.08.2017  –  Letzte Antwort am 28.08.2017  –  2 Beiträge
Grundig R 3000-3
Huusis am 19.11.2014  –  Letzte Antwort am 24.11.2014  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.160 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedAtze-85
  • Gesamtzahl an Themen1.453.782
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.662.236

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen