Laser Technics SL PA 10

+A -A
Autor
Beitrag
Schili
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 07. Apr 2011, 09:32
Hallo liebe Klassikerfreunde und-experten.

Mein heißgeliebtes SL PA 10-Laufwerk schwächelt mal wieder in Punkto Einlesen von Original- und gebrannten CDs. Mal wird eingelesen. Mal nicht. Ein Kreuz. Vom Fachhandel - ich selbst bin wahrlich nicht der begnadete Schrauber(daher bitte von komplizierten DIY-Tipps Abstand nehmen...)- wurde vor nem Jahr oder so mal die Linse gereinigt und noch einige kleinere Wartungsarbeiten durchgeführt. Danach war das Einleseprocedere kurzfristig OK. Mehr nicht. Im Netz stieß ich nach Recherche auf die Aussagen, dass ein Lasertausch beim diesem Gerät wegen nicht(oder kaum)vorhandener Lasereinheiten nicht möglich sei. Irgendwie mag ich den Knockout für das Gerät aber nicht - oder nur sehr schweren Herzens - hinnehmen.

Konkret: lässt sich eine neue(andere)Lasereinheit in dieses gerät verpflanzen, ja oder nein?

Wenn JA, hat jemand Tipps,Ersatzteil-, Bezugsquellen etc. parat?

Wäre wirklich dankbar, ich hänge an diesem Technics.

anlage 003



[Beitrag von Schili am 08. Apr 2011, 11:15 bearbeitet]
Schili
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 07. Apr 2011, 14:16
Hier noch ein paar Fotos vom "offenen Herzen"....

slpa10 technics-cd player innenleben 002

slpa10 technics-cd player innenleben 003

slpa10 technics-cd player innenleben 004

slpa10 technics-cd player innenleben 008

slpa10 technics-cd player innenleben 008

slpa10 technics-cd player innenleben 009

Vielleicht hilft´s ja....

Black-Baron
Stammgast
#3 erstellt: 07. Apr 2011, 14:22
Probiermal die Linse mit ISOPROPYLALKOHOL 70% (Apotheke ca.3€)zur reinigen hat wunder bei meinen bewirkt.
Schili
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 07. Apr 2011, 14:27
Auf die Gefahr hin, hier nen echten Brüller unter den Experten zu produzieren: ich bin der Linse mal mit Frau´s Nagellackentferner und QTipp zu Leibe gerückt...NIX!

Wenn dieses ISOPROPYLALKOHOL allerdings ne ganz andere Hausnummer ist, investier´ich die drei Euro sehr gerne. Ich befürchte(?) allerdings, dass der Laser verschlissen ist, denn mtlw. wird überhaupt keine CD mehr eingelesen...
Auf jeden Fall danke für den Tipp...


[Beitrag von Schili am 07. Apr 2011, 14:28 bearbeitet]
Black-Baron
Stammgast
#5 erstellt: 07. Apr 2011, 14:32
Denn Tip hab ich auch von hier bekommen,ich hab es vor 3-4J. mal benutzt wusste aber nicht mir wie es hieß.
Finger weg vom Nagellackentferner.
Schili
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 07. Apr 2011, 14:43
OK. Also ISOPROPYLALKOHOL. Und dann? Die Linse damit besprühen? Mit QTipp zu Leibe rücken?

Danke.
Black-Baron
Stammgast
#7 erstellt: 07. Apr 2011, 14:46
Isopropylalkohol gibt es in einer flasche.Wattestäbchen leicht feucht machen und über die Linse wischen aber dabei aufpassen das nix aber auch wirklich nix daneben geht.
HinzKunz
Inventar
#8 erstellt: 07. Apr 2011, 14:46
Hi Schili,

der Nagellackentferner hat den Laser vermutlich, wenn er nicht vorher "fertig" war, endgültig "gekillt". Das Aceton da drin dürfte den Kunststoff der Linse angegriffen haben.

Isoprop ist ein sehr schonendes Reinigungsmittel (harmloser als z.B. Spiritus).

Ich fürchte ohne neuen Laser ist da nichts mehr zu machen
Da Isoprop quasi nichts kostet, kannst du es nochmal versuchen, ich würde mir aber keine allzu großen Hoffnungen machen.

Gruß
Martin


[Beitrag von HinzKunz am 07. Apr 2011, 14:47 bearbeitet]
Schili
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 07. Apr 2011, 14:50
Na toll. Ich sollte die Pfoten von solchen Dingen lassen....

Ich versuch´s noch mal mit dem Alkohol und kann dann wohl nur ansonsten auf ne Ersatzlasereinheit hoffen...
Black-Baron
Stammgast
#10 erstellt: 07. Apr 2011, 14:51
Versuchs mal vieleicht besteht ja noch Hoffnung.
PBienlein
Inventar
#11 erstellt: 07. Apr 2011, 18:49
Hallo Schili,

in dem schönen CD-Player ist eine SOAD70A - Lasereinheit verbaut. Durch gurgeln ist mir zunächst einmal diese Bezugsquelle aufgefallen http://gerner-electr...iforniaAudioLabs.htm . Weiter Quellen habe ich nicht gesucht. Sollte der Laser tatsächlich durch den Einsatz des Nagellackeentferners "blind" geworden sein, wäre es ein teures Reinigungs-Experiment gewesen... , allerdings müßtest Du aber sehen können, ob die Linse jetzt trüb ist.

Wenn nicht, gibt es in der Tat noch Hoffnung:
Zunächst sollte das Gestänge mit dem richtigen Öl behandelt werden - so jedenfalls im SM beschrieben. Auch ein professioneller Abgleich könnte dem Gerät nicht nur nicht schaden, sondern u.U. die Lesefehler abgewöhnen. Überhaupt gibt es im SM eine nette Checkliste, die abgearbeitet werden sollte. Das SM findest Du bei Elektrotanya.com

Gruß
PBienlein


[Beitrag von PBienlein am 07. Apr 2011, 18:51 bearbeitet]
Schili
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 07. Apr 2011, 20:03
@ Professor Bienlein: Danke. Hoffnung keimt auf, wenngleich eine doch arg kostspielige.

Schau ich HIER nach Google-Treffer für SOAD70A:

http://www.justone-s...rsatzteile-shop.html

finde ich diesen Laser dort nicht mehr. Oder bin ich blind? Himmel, was gab es unglaublich viele verschiedene Laser-Einheiten. Und Technics muss im SL PA 10 ausgerechnet einen solchen Exoten verbauen. Ich bin durchaus bereit, noch in das Gerät zu investieren. Allerdings nur bis zu einem gewissen Maße. Denn zu einer(sofern erhältlich...) Einheit käme ja noch der Einbau. Und irgendwann ist halt Schluss mit Lustig...

Konkret: findet Jemand in diesem Justone-Shop den passenden Laser? Ich leider nicht...und 229,- Euronitos sind mir definitiv zu viel...



[Beitrag von Schili am 07. Apr 2011, 20:06 bearbeitet]
Black-Baron
Stammgast
#13 erstellt: 07. Apr 2011, 20:08
Schau hier mal nach
www.ersatzteilblitz.de
Schili
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 07. Apr 2011, 20:10
_ES_
Administrator
#15 erstellt: 07. Apr 2011, 20:12
Zumal man noch das neue LW einstellen muss, also Fachwerkstatt..
Bin gerade am überlegen, ob man das nicht einfacher machen könnte, den Technics wieder fit zu bekommen.
Black-Baron
Stammgast
#16 erstellt: 07. Apr 2011, 20:15
Nadann Viel Glück von hier
PBienlein
Inventar
#17 erstellt: 08. Apr 2011, 05:27
Hallo Schili,

ist die Linse denn nun blind? Wenn ja, wäre das leider suboptimal.

Wenn nein, deutet das Fehlerbild eher auf einen verstellten Fokus-Offset hin. Das kann nach vielen, vielen Betriebsjahren schon mal passieren und ist gar nicht so selten. Wie der F.O. zu justieren ist, wird im SM genauesten beschrieben.

Vielleicht magst Du das Gerät ja einem Spezi mit entsprechendem Maschinenpark und Fachkenntnis hier im Forum anvertrauen

Eine NEUE Lasereinheit scheint derzeit nicht zu bekommen zu sein - auch in der Bucht schwimmt da zur Zeit nichts. Bliebe am Ende nur noch ein "Schlachtopfer" mit gewissen Risiken (Lasereinheit defekt - beispielsweise ).

Gruß
PBienlein
Schili
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 08. Apr 2011, 06:14
Guten Morgen.

Nun, es gibt Neuigkeiten von der Laser-Front zu vermelden:

Nach den von mir wohl selbst verursachten "Trüben Meldungen" saß der Frust über meine Blödheit, die Linse unter Umständen irriversibel geschädigt zu haben, derart tief, dass ich mir dachte, nun nix mehr verschlimmbessern zu können.

Ergo schraubte ich den Technics nochmals auf und schnappte mir Etwas , von dem ich erhoffte(sic!), dass es die Linse wohl nicht angreifen und vielleicht sogar vor der ultimativen Eintrübung retten könne.

So griff ich - nein, liebe Leute, der 1. April ist lange Vergangenheit - zu meinem "Chanel Bleu", besprühte ein Wattestäbchen und bepinselte damit zärtlich die Linse.

Derart präpariert entließ ich mich und den Technics in die Nacht, während der Geist von Coco Chanel durch meine vier Wände waberte und meine Frau mit misstrauischem Blick zu der Frage bewegte, ob ich noch was spezielles vorhabe....

Vorhin nun der ultimative Test: drei Original-CDs parat gelegt - Spannung - ALLE CDs werden wieder eingelesen und lassen sich vom 1. bis zum letzten Track durchwählen.

Ob es sich als eine Dauerlösung herausstellen sollte, wird die Zeit zeigen. Ich bin happy und danke euch. Und natürlich Chanel Bleu...

Bei einem Cappuccino ein mächtig gut gelaunter Schili

laser 001

Mir liegt an dem Player halt besonders viel, weil er mit dem Vollverstärker SU MA 10 und den Lautsprchern RX 70 quasi eine Einheit bildet.


[Beitrag von Schili am 08. Apr 2011, 07:48 bearbeitet]
PBienlein
Inventar
#19 erstellt: 08. Apr 2011, 06:35
Hallo Schili,

das sind ja erfreuliche Nachrichten

Was man mit Chanel Bleu alles erreichen kann ... erstaunlich

Gruß
PBienlein
Rhabarberohr
Inventar
#20 erstellt: 08. Apr 2011, 06:44
Würd' mich nicht wundern, wenn jezz der Technics auch BluRays akzeptiert ...
Schili
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 08. Apr 2011, 06:45

Was man mit Chanel Bleu alles erreichen kann ... erstaunlich


Nicht wahr? Vielleicht so etwas wie der McGyver unter den Düften...
Black-Baron
Stammgast
#22 erstellt: 08. Apr 2011, 06:46
Freut mich das alles wieder Funkt. auf weitere Jahre
Schili
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 08. Apr 2011, 06:55

Würd' mich nicht wundern, wenn jezz der Technics auch BluRays akzeptiert ...


LOL....gar nicht auszumalen, welch´ Sensation das wäre und wie Donnerhall durch die Welt ginge....
AnyChris
Stammgast
#24 erstellt: 09. Apr 2011, 00:41
Ich stelle mir das so vor: Nagellackentferner hinterlassen gerne rückstände. Diese wirst Du wohl mit Deinem Duft ( :-P ) entfernt haben

Herzlichen Glückwunsch.
Stullen-Andy
Inventar
#25 erstellt: 19. Apr 2012, 09:23
ich muss den alten Therad mal wieder ausgraben, nur um mal etweiligen leuten die gleiches Problem mit so einem tollen gerät haben, und der Laser wirklich nicht mehr geht dieses günstig zu retten, Technics hat Baugleichen Laser in diesen geräten gehabt, und einige sind sicher unter 20€ in der Bucht zu erhaschen !

SL-P200
SL-P222
SL-P230
SL-P250
SL-P333
SL-P555
SL-P777
SL-P999
SL-PA10
SL-PA45
SL-PS50
SL-PS70
SL-PS700
SL-PS900
SL-PS840A
SL-PC20
SL-LJ25
SL-LJ26
SL-LJ45
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL-10
RainerHH am 20.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  3 Beiträge
TECHNICS SL CA-10
stoerti am 09.06.2011  –  Letzte Antwort am 18.06.2012  –  4 Beiträge
Technics SL PG 560A Problem
erichsound am 23.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  10 Beiträge
Technics SL-PG 390 / SL-PG 490
E30Liebhaber am 20.12.2016  –  Letzte Antwort am 21.12.2016  –  2 Beiträge
Technics SL-1900 Kabel
Plattenspielender am 03.10.2019  –  Letzte Antwort am 03.10.2019  –  2 Beiträge
Technics Sl-3 Riemenwechsel
OG1992 am 19.12.2008  –  Letzte Antwort am 20.12.2008  –  9 Beiträge
DEFEKT ? CDP Technics SL-PG360A
Rotel_RA-980BX am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2018  –  8 Beiträge
Klackern beim Technics SL P477A
meeven am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2013  –  4 Beiträge
TECHNICS SL-BD3D + Ortofon OMP 10 Gewicht?
AnyChris am 14.12.2010  –  Letzte Antwort am 15.12.2010  –  5 Beiträge
Technics SL-10 will nicht/seltenst starten
termman am 13.05.2011  –  Letzte Antwort am 16.05.2011  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.596 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedbrigameinfo
  • Gesamtzahl an Themen1.454.563
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.676.050

Hersteller in diesem Thread Widget schließen