Grundig T5000 Drehregler Frequenz defekt

+A -A
Autor
Beitrag
Kaffeepeter
Neuling
#1 erstellt: 29. Nov 2011, 14:36
Bei meinem T5000 läßt sich nach dem Einschalten, dann auf U/FM gedrückt über den Drehknauf keine Frequenz einstellen, Anzeige bleib auf 87,5MHz.

Eine Glassicherung T630mA war defekt. Aber auch eine T1,0A brennt nach ca. 5 Sek. durch, wenn nach dem Einschalten U/FM gedrückt wird. An den Sende-Dioden beim Drehrad kommen auch keine 15V/DC an?

Wer kann helfen?
hifibastler2
Stammgast
#2 erstellt: 29. Nov 2011, 14:58
Als allerertstes sollte man bei diesem Gerät die 3 roten rechteckigen Selengleichrichter austauschen. Dann kaputte Sicherungen ersetzen und das Gerät wieder testen.
Bertl100
Inventar
#3 erstellt: 29. Nov 2011, 17:11
Hallo,

wenn beim Umschalten auf U/FM die Sicherung für die 15V fliegt, dann ist folgendes auszutauschen:
(Diese Sicherung müßte Si3 sein, diese hat aber 630mA lt. SM)
Ferner lötet dann R234 oft auf.

- C347 im UKW-HF-Kästchen (sehr häufiger Fehler)
- T15 in der Bereichsumschaltung (in der Folge fast immer defekt)

Gruß
Bernhard
Kaffeepeter
Neuling
#4 erstellt: 07. Dez 2011, 17:53
Vielen Dank, ihr habt mich hoffentlich auf den richtigen Weg gebracht. Der rote Gleichrichter (GL2) funktioniert. Aber der Kondensator C113 (2200µF) hat Kurzschluß.

Der R234 sieht normal aus. Den C347 im HF-Kästchen kann ich nicht finden, wo soll der sein? Und der T15 (BC128) schaltet, sollte eigentlich funktionieren.

Sobald ich den C113 erneuert habe gebe ich Bescheid.
Bertl100
Inventar
#5 erstellt: 07. Dez 2011, 21:30
Hallo,

ich meine, dass ich auch schon mal einen defekten C113 hatte.
R234 hat also nicht aufgelötet?

C347 ist im HF-Kästchen versteckt hinter der kleinen, stehend eingelöteten Platine. Das ist die Auskoppelstufe für den Synthesizer. C347 ist eigentlich kaum zu sehen, man hat auch Mühe ihn nach dem Auslöten herauszubekommen.
Ich empfehle, den Ersatzkondensator auf der Lötseite anzulöten.

Gruß
Bernhard
Kaffeepeter
Neuling
#6 erstellt: 17. Dez 2011, 12:41
Mit neuen Kondensatoren 2200µF funktioniert der 15V/DC Teil. Aber nun brennt die SI2 (T800mA) nach ein paar Sekunden durch? Ohmsch gemessen habe ich ca. 6,5kOhm über SI2 und den Gleichrichter, nach dem Gleichrichter ist der zweite neue 2200µF Kondensator und dann zu IC15 ??? Bevor die SI2 durch ist kann ich FM/UKW wählen und von 87,5MHz noch oben drehen.
Bertl100
Inventar
#7 erstellt: 17. Dez 2011, 13:06
Hallo,

über Si2 wird die 9V Versorgung und die 5V Versorgung abgesichert.

Da muß ich jetzt erst mal den Schaltplan durchsehen, was da alles dranhängt!

Gruß
Bernhard
cbmuser
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Dez 2011, 19:04
Ich bin kein Experte, möchte aber mal einen Schuss ins Blaue wagen: wenn D49 durchlegiert ist, könnte die Strombegrenzung am ersten Regler (IC15) bei Last ausfallen. Sobald am Regler gedreht wird, zieht es dann die Sicherung in den Tod.
Da der NMOS-Teil kurz funktioniert (Prozessor, Regeln und Anzeige), wäre das eine Möglichkeit. Bei so einer recht umfangreichen Schaltung kann der Teufel natürlich auch woanders im Detail sitzen.
Kaffeepeter
Neuling
#9 erstellt: 30. Jan 2012, 09:54
vielen Dank an alle Beteiligten.

Nach Erneuerung der beiden Kondensatoren (2200µF) und der 3 Gleichrichter (hifibastler2 hatte hier recht) schnurrt der T5000 wieder wie neu.

Besonderer Dank auch an den ehemaligen Grundig Mitarbeiter Dieter B. aus Fürth.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig T5000 Displaybeleuchtung reparieren
stallion007 am 05.08.2008  –  Letzte Antwort am 07.08.2008  –  10 Beiträge
Grundig T5000: Fragen
8bitRisc am 07.11.2010  –  Letzte Antwort am 12.03.2011  –  79 Beiträge
Grundig T5000 intakte Selengleichrichter tauschen?
hifibastler2 am 06.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  26 Beiträge
Grundig V5000 und T5000 sanieren
cbmuser am 04.12.2011  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  24 Beiträge
Grundig T 5000 Handabstimmung defekt
1oll2 am 21.10.2016  –  Letzte Antwort am 23.10.2016  –  9 Beiträge
Grundig R2000-2, leider defekt
Wickerle_ am 02.10.2015  –  Letzte Antwort am 06.11.2015  –  13 Beiträge
Grundig cd7550 Laser defekt
Olli877051 am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 25.11.2004  –  12 Beiträge
Grundig V 30 - defekt !
ice1704 am 23.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.06.2005  –  9 Beiträge
Grundig kasettendeck defekt
*balou22* am 11.01.2006  –  Letzte Antwort am 13.01.2006  –  9 Beiträge
Grundig Würfellautsprecher Defekt (Restaurationsmöglichkeiten ?)
oenometer am 28.08.2009  –  Letzte Antwort am 27.10.2009  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2011
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.224 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedspirit098765
  • Gesamtzahl an Themen1.453.957
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.665.093

Hersteller in diesem Thread Widget schließen