Receiver Akai AA-1050 kratziger Sound

+A -A
Autor
Beitrag
michinacht
Neuling
#1 erstellt: 11. Dez 2011, 20:33
Guten Tag erstmal,

habe mir diese Woche nen Akai-AA-1050 Receiver bei ebay gekauft und als ich ihn heute ausgepackt und getestet habe bin ich ziemlich schnell ziemlich gefrustet gewesen, denn der Sound kratzt tierisch.

Habe jetzt mehrere Boxen angeschlossen und das Kratzen bleibt die ganze Zeit.

Ebenfalls nicht funktionieren tut eine Lampe, die Signal anzeige schlägt nicht aus und ich bekomme nur 2 Radiosender empfangen. Wenn man an einigen Knöpfen rüttelt geht manchmal eine der Boxen aus.

Habe jetzt das forum etwas durchstöbert, kann aber mit Begriffen wie Pottis und Relais nix anfangen.

Was würdet ihr mir als nächsten Schritt empfehlen? Habe hier Kontakt-Spray von Karamba, aber weiß nicht ob/wie ich das benutzen soll. = )




Über Tipps wär ich sehr dankbar.

Besten Gruß,

-michi


[Beitrag von michinacht am 11. Dez 2011, 20:33 bearbeitet]
michinacht
Neuling
#2 erstellt: 11. Dez 2011, 20:36
Mir fällt noch ein:

Wenn ich Kopfhörer anschließe ist das Soundproblem nichtmehr da.
daStephen
Gesperrt
#3 erstellt: 11. Dez 2011, 21:12

kann aber mit Begriffen wie Pottis und Relais nix anfangen.


Ein guter Grund, die Finger davon zu lassen und nicht selbst Hand anzulegen. Lieber einen Fachmann beauftragen.



Habe hier Kontakt-Spray von Karamba, aber weiß nicht ob/wie ich das benutzen soll.



Um Gottes Willen, bloß weg mit dem Zeug. Damit kann man maximal Fahrradschlösser wieder gangbar machen. In Elektronik hat das Teufelszeug nichts zu suchen.
michinacht
Neuling
#4 erstellt: 11. Dez 2011, 21:37
Das das Spray nichts taugt hab ich mri auch schon gedacht.

Ich habe gehofft, dass der Fehler vielleicht durch reinigen oder dergleichen zu beheben ist. Andernfalls werde ich es wohl zurückschicken. Was ich aber zeimlich schade fände.
daStephen
Gesperrt
#5 erstellt: 11. Dez 2011, 21:42
Du mußt damit ja nicht gleich in die nächste Werkstatt latschen. Irgendwer kennt doch immer einen, der jemanden kennt, der so etwas machen kann. Sicherlich auch in deinem Umfeld. Wo kommst du denn her?
michinacht
Neuling
#6 erstellt: 11. Dez 2011, 21:47
Wohne in Lüneburg(bei Hamburg) und kenne leider keinen Fachmann. Ärgere mich nur gerade das mir was als "funktioniert einwandfrei" verkauft wird und das absolut nicht einwandfrei funktioniert.
daStephen
Gesperrt
#7 erstellt: 11. Dez 2011, 22:01
Schalte den Akai mal aus und drehe mal alle Knöpfe so ca. 50 bis 100 mal von Anschlag zu Anschlag. Gleiches machst du mit den Schaltern. Alle mal ganz oft betätigen. Wenn das Kratzen danach weg ist, ist es auf jeden Fall ein Kontaktproblem. Mit etwas Glück hast du dann ein halbes Jahr oder länger Ruhe. Um eine professionelle Reinigung wirst du aber über kurz oder lang nicht herumkommen. Hast aber genug Zeit, dir jemanden zu suchen, der das vielleicht für eine Kiste Bier oder ein Pfund Kaffee macht.

Lüneburg ist leider zu weit weg für mich.

Falls du doch selber Hand anlegen möchtest, lies dir hier mal die zahlreichen Anleitungen zur Konraktreinigung durch.
michinacht
Neuling
#8 erstellt: 11. Dez 2011, 22:19
Vielen Dank erstmal. Habe die Schalter nun minutenlang hin und her gedreht, was aber nichts verändert hat.

Kann ich denn davon ausgehen, dass der Verstärker wenn er über die Kopfhörer läuft und funktioniert, nur gereinigt werden muss, damit er mit Lautsprechern auch funktioniert?
daStephen
Gesperrt
#9 erstellt: 11. Dez 2011, 23:02

michinacht schrieb:

Kann ich denn davon ausgehen, dass der Verstärker wenn er über die Kopfhörer läuft und funktioniert, nur gereinigt werden muss, damit er mit Lautsprechern auch funktioniert?



Ich würde mal sagen, die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch. Aber zu 100% kann man so etwas nie sagen.
theschaaf
Neuling
#10 erstellt: 29. Jan 2012, 20:48
Ich würde spontan vermuten das die Ausgänge nicht vernünftig arbeiten?
Also ich meine die Klemmen an denen du die Boxen anklemmst.
Klar ist auf jeden Fall das der Receiver soweit funktioniert wenn es über Kopfhöhrer gut geht, ich selbst absoluter Leihe nebenbei, es könnte sein das du per Adapter deine Boxen über den Kopfhörer anschließen kannst aber ich denke nicht das das sonderlich gut Funktioniert da über die Buchse mit Sicherheit weniger, äh "Power" durchkommt um große Boxen zu betreiben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Akai AA 1050 Wartung Hilfe
ichundich am 12.05.2011  –  Letzte Antwort am 13.05.2011  –  9 Beiträge
AKAI AA 1050 Antenne anschließen?
onstore am 06.07.2011  –  Letzte Antwort am 06.07.2011  –  3 Beiträge
Akai AA-1050 schaltet sich manchmal stumm
Akai_Fan/ am 17.03.2018  –  Letzte Antwort am 09.05.2018  –  26 Beiträge
Receiver Akai AA 930
raphael.t am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2017  –  12 Beiträge
AKAI AA-1150
julpas am 11.03.2009  –  Letzte Antwort am 24.03.2016  –  10 Beiträge
Akai AA-1040 Skalenbeleuchtung
kuni1 am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  23 Beiträge
Hilfe - AKAI AA-1030
2001stardancer am 27.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2010  –  6 Beiträge
AKAI AA-1050 zickt: Tonstörungen im Bass-Bereich - Ursache?
stratocruiser am 23.04.2008  –  Letzte Antwort am 28.04.2008  –  5 Beiträge
Akai AA-930 Schaltplan
kuni1 am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2017  –  8 Beiträge
Akai aa 1030 Frontbeleuchtung
hifibrötchen am 27.08.2008  –  Letzte Antwort am 28.08.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.158 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedOrglmeister
  • Gesamtzahl an Themen1.452.133
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.628.965

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen