Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . Letzte |nächste|

TV-Hersteller: Loewe kämpft gegen die Pleite

+A -A
Autor
Beitrag
-Blockmaster-
Inventar
#101 erstellt: 05. Aug 2013, 20:56

AMGPOWER (Beitrag #99) schrieb:
Wie kann man denn etwas emotionales wie einen AMG mit Loewe vergleichen?
Weil für jeden wohl etwas anderes "emotional" ist. Bei mir tendiert da ein Fernseher auf jeden Fall etliche Stufen höher als ein Auto.


AMGPOWER (Beitrag #99) schrieb:
Aber ist halt schade, wenn einem die Argumente ausgehen, dann lenkt man zu einem anderen Thema damit es vom eigentlichen abgelenkt wird.
Warum? Wie sich gezeigt hat passt das doch perfekt. Jetzt musst du nur deine Gefühle für AMG auf andere Leute projektieren die sowas für Fernseher haben, und schon weißt du bescheit.





AMGPOWER (Beitrag #99) schrieb:
Es wäre nett wenn du von so was nicht sprichst,...
OK, machen wir einen Deal, ich spreche nicht mehr über AMG bzw. Autos und du nicht mehr über Loewe
AMGPOWER
Inventar
#102 erstellt: 05. Aug 2013, 21:03
Ich möchte hier nicht über Autos sprechen, wir sind ja nicht Motor Talk oder ähnliches. Zumal Du wahrscheinlich noch nie ein gefahren ganz zu schweigen besessen hast. Deswegen finde ich Dich in der Hinsicht als nicht den richtigen Diskussionspartner, da von dir alles nur vom hören sagen kommen würde.

Wie auch immer, Du bist mir und anderen durchaus noch gute Argumente schuldig für einen Loewe TV.
Welle72
Inventar
#103 erstellt: 05. Aug 2013, 21:23

-Blockmaster- (Beitrag #96) schrieb:

AMGPOWER (Beitrag #93) schrieb:
Was hat jetzt AMG mit Loewe zu tun?
Beides hoffnungslos überteuerte deutsche Firmen?




Welle72 schrieb:
....das kann der Panasonic DTW60/ WTW60/ VTW60/ ZT60 auch alles
Ja, nach 15 Jahren haben es die Asiaten dann doch noch geschafft Twin DVB Tuner in die Geräte zu integrieren.


Welle72 schrieb:
Dies kann der Loewe nicht.
Was kann der Loewe nicht?
Ich nehme an 3GB ist ein Schreibfehler, ansonsten wäre das recht armselig.


Natürlich 3TB!!!


Das mit dem Tunern ist richtig. Hier war Loewe Inovationsführer! Selbst den DVB-S Nachrüstsatz für die damaligen CRTs war ein Quantensprung an Inovation.

Nur was ist davon heute übrig geblieben. Man hat sich mehr auf Designe konzentriert als auf Neuentwicklungen. So verpasst man schnell den Anschluss. Von den Bildschirmgrößen ganz zu schweigen..

Dies ist nun passiert. Denke die neue Line ist ein guter Anfang wieder da anzuknöpfen wo man aufgehört hat. Ich wünsche es Loewe das die weiterhin auf dem Markt bestehen mögen.



[Beitrag von Welle72 am 05. Aug 2013, 21:27 bearbeitet]
odi11
Stammgast
#104 erstellt: 05. Aug 2013, 21:26

AMGPOWER (Beitrag #102) schrieb:
Ich möchte hier nicht über Autos sprechen, wir sind ja nicht Motor Talk oder ähnliches. Zumal Du wahrscheinlich noch nie ein gefahren ganz zu schweigen besessen hast. Deswegen finde ich Dich in der Hinsicht als nicht den richtigen Diskussionspartner, da von dir alles nur vom hören sagen kommen würde.


Das ist ja schön zu hören, dass du eine Loewe besitzt, oder täusch ich mich und du sprichst auch nur vom hören sagen.
Sollte es so sein, dann bist du hier auch nicht der richtige Diskiussionspartner.

Und Tschüß AMGPOWER, das war das beste Eigentor, was ich je gesehen habe.

Dirk
AMGPOWER
Inventar
#105 erstellt: 05. Aug 2013, 22:01
Wenn du meinst. Warte leider immer noch gerechtfertigte Argumente für Loewe, leider kommt nur heiße Luft.
odi11
Stammgast
#106 erstellt: 05. Aug 2013, 22:13
Wie gesagt, du bist der falsche Diskussionspartner.
-Blockmaster-
Inventar
#107 erstellt: 06. Aug 2013, 08:46

AMGPOWER (Beitrag #102) schrieb:
Ich möchte hier nicht über Autos sprechen, wir sind ja nicht Motor Talk oder ähnliches. Zumal Du wahrscheinlich noch nie ein gefahren ganz zu schweigen besessen hast. Deswegen finde ich Dich in der Hinsicht als nicht den richtigen Diskussionspartner, da von dir alles nur vom hören sagen kommen würde.

Wie auch immer, Du bist mir und anderen durchaus noch gute Argumente schuldig für einen Loewe TV. :D
Da für dich die Emotionalität ja das Totschlag Argument ist, wirst du dich ja sicherlich damit zufrieden geben das auch ein TV ein emotionales Gerät ist und somit ein Argument für den Kauf

Ansonsten hab ich ja schon gesagt das diese Pro-Contra Loewe bzw. deutsche TVs schon zich mal in all den Jahren durchgekaut worden ist. Da kann man auch erst mal die Suchfunktion bemühen.
derGraueHase
Stammgast
#108 erstellt: 06. Aug 2013, 11:04

AMGPOWER (Beitrag #84) schrieb:
da die Meisten eh Ü60 sind und kaum noch was sehen können?
Was ist denn das für ein Stuss?
AMGPOWER
Inventar
#109 erstellt: 06. Aug 2013, 12:46
Warum? Im laufe des Threads musste ich schon mal lesen das ein User eh bei 3m keinen Unterschied sieht. Anscheinend ist das bei Loewe Kunden so. Ich sehe sehr wohl, ob ein TV eine unausgewogene Beleuchtung oder schlechte reaktionswerte oder einen schlechten Schwarz Wert hat.
-Blockmaster-
Inventar
#110 erstellt: 06. Aug 2013, 13:19

Ich sehe sehr wohl, ob ein TV eine unausgewogene Beleuchtung oder schlechte reaktionswerte oder einen schlechten Schwarz Wert hat.
Noch mal der Hinweis für dich: "Bild schlechter als.." ist was anderes als "Bild schlecht".

Und du glaubst doch nicht im ernst, das wenn man dir die TVs aus der Chip Liste nacheinander ins Wohnzimmer stellt, das du da problemlos und ohne Fehler zur gleichen Rangfolge der Bildqualität kommst wie die Chip. Allein schon weil so was wie unausgewogene Beleuchtung von Panel zu Panel (des gleichen Typs) schon sehr verschieden sein kann.
AMGPOWER
Inventar
#111 erstellt: 06. Aug 2013, 13:28
Nein natürlich kann ich 1-2% Verbesserungen im Bild nicht sehen. Aber ich kann durchaus Unterschiede sehen. Aber ich muss auch gestehen das ich erst Testberichte lese und dann Live vor Ort oder zu Hause teste. Und da hat sich Loewe von vornherein für mich ins Jenseits geschossen, da einfach Preis Leistung für mich nicht stimmte. Deswegen kann ich auch nicht sagen, wie sich ein Loewe Panel in meinen Augen ggü. der Konkurrenz verhält.
siegiw
Ist häufiger hier
#112 erstellt: 06. Aug 2013, 14:15
Erstmal das Negative zu Loewe, ja die sind sehr hochnäsig.
Hatte mich vor meinem Kauf auch in einer Loewe 'Galerie' umgesehen (die verlangten zum Glück keinen Eintritt) und wollte Beratung. Bin sehr von oben herab behandelt worden.
Ging dann wieder raus.
Kaufet den Loewe bei meinem guten Händler (wußte garnicht, das Dieser kein Loewe Händler ist).
Dann stellt es sich heraus, daß der Loewe TV von dem hochnäsigem Händler kam. Mein Loewe Händler ist mit der Chefin der Loewe Galerie verbandelt.
Der Preis ist heiß (sehr teuer)! Dafür bekomme ich 2 Samsungs, will ich aber nicht. Da Samsung keine integrierte Festplatte und Recorder hat, die Senderliste nicht so komfprtabel wie beim Loewe erstellen kann und, und. Das Bild ist Klasse bei meinem Loewe.
Gruß
Siegi
mulleflup
Stammgast
#113 erstellt: 06. Aug 2013, 15:44

AMGPOWER (Beitrag #111) schrieb:
Nein natürlich kann ich 1-2% Verbesserungen im Bild nicht sehen. Aber ich kann durchaus Unterschiede sehen. Aber ich muss auch gestehen das ich erst Testberichte lese und dann Live vor Ort oder zu Hause teste. Und da hat sich Loewe von vornherein für mich ins Jenseits geschossen, da einfach Preis Leistung für mich nicht stimmte. Deswegen kann ich auch nicht sagen, wie sich ein Loewe Panel in meinen Augen ggü. der Konkurrenz verhält.



Das bedeutet du verlässt dich ausschließlich auf die Meinung anderer. Und nicht auf deinen eigenen Augen/Ohren.

Das Preis/Leistungsverhältniss ist auch nur Subjektiv.
Wer keine überragende Tonqualität in einem TV benötigt, oder ein auch für nicht technisch versierte
gutes Bedienkonzept benötigt , und Gerät mit Nachhaltigkeit , vernünfitiger Serviceleistung und E-Teile Versorgung will, der braucht auch keinen Loewe.

mulleflup
mulleflup
Stammgast
#114 erstellt: 06. Aug 2013, 15:45

siegiw (Beitrag #112) schrieb:
Erstmal das Negative zu Loewe, ja die sind sehr hochnäsig.
Hatte mich vor meinem Kauf auch in einer Loewe 'Galerie' umgesehen (die verlangten zum Glück keinen Eintritt) und wollte Beratung. Bin sehr von oben herab behandelt worden.

Gruß
Siegi



Loewe hat keine eigenen Galerien. Dies sind autarke Händler. Daher ist nicht Loewe sondern dieser Händler
hochnäsig gewesen.

mulleflup
AMGPOWER
Inventar
#115 erstellt: 06. Aug 2013, 16:26
Ja, da gebe Ich dir Recht.

Tonqualität: Die ist mir wirklich egal, da HIFI Anlage vorhanden, die jeden TV Lautsprecher an die Wand spielt.

Gutes Bedienkonzept: Ist mir am TV auch egal, da ich nie ins Menü reingehe. Nur zum einstellen am Anfang, jetzt wird alles über AVR und Sat Receiver bedient.

Nachhaltigkeit: Wenn du damit meinst, das Loewe Ressourcen schonend Herstellt, bezweifele ich das, da viele Teile auch aus Fernost kommen.

Serviceleistung: Die wäre? Ich kann meinen TV selbst in die Bude bringen, einrichten, aufstellen. Und selbst dafür gibt es Hilfe. Große Märkte bieten in der Regel für 99€ das hinbringen, aufstellen, einrichten, erklären ect... also wieder deutlich günstiger als das gesamt Paket Loewe.

E-Teile Versorgung: Ist mir nicht wichtig, da der TV eh 2 Jahre Garantie hat. Zur Not falls Leute sich extrem Sicher sein wollen, bieten viele Anbieter Garantie Verlängerungen auf 5 Jahre an. Und danach lohnt es sich selbst bei Loewe nicht mehr zu reparieren, zumindest Bild technisch.
derGraueHase
Stammgast
#116 erstellt: 06. Aug 2013, 19:08

AMGPOWER (Beitrag #115) schrieb:
Gutes Bedienkonzept: Ist mir am TV auch egal, da ich nie ins Menü reingehe. Nur zum einstellen am Anfang, jetzt wird alles über AVR und Sat Receiver bedient.
Wozu braucht man denn so was?
Wodde
Stammgast
#117 erstellt: 06. Aug 2013, 21:17
Lol, man braucht sowas um sowohl Sound als auch Featuretechnisch besser dazustehen als mit Loewe.

Akzeptablen TV Ton und Aufnahmefunktion mag Loewe haben, aber mit den Möglichkeiten der oben genannten Kombination kommt kein Loewe auch nur ansatzweise mit.

Beispiele:

Zb echter 5.1/7.1 Ton mit dementsprechenden Boxen, kein Soundbar Kompromiss mit irgendeinem Pseudosurround.

Oder was ein guter Linux Sat/DVB C Receiver kann:


Aufnahme UND Bearbeitungsmöglichkeit der Filme am PC trotz Kopierschutz
Umgehen der HD+ /Sky Restriktionen!!
Erweitertes Timeshifting mit rückwirkender Aufnahmefunktion
Programmieren des Receivers mit dem Handy von unterwegs aus wenn man mal vergessen hat einen Timer zu setzen!!
Streamen von TV Kanälen auf Handy/PC/Tablet!!
Automatische Timer für Serien oder Filme nach Titelsuche oder Inhaltsangabe im EPG
Abspielen von Mkv, Bluray, DVD mit korrekter Hz Zahl
Bearbeiten von Senderlogos, Favoriten und co am PC
Praktisch unendlich erweiterbare Features durch riesige Community und Pluginunterstützung
Nachrüstbare Tuner gibts da auch

Ich wage zu bezweifeln das ein Loewetuner auch nur die Hälfte davon kann.


[Beitrag von Wodde am 06. Aug 2013, 21:28 bearbeitet]
odi11
Stammgast
#118 erstellt: 06. Aug 2013, 22:21

Wodde (Beitrag #117) schrieb:

Oder was ein guter Linux Sat/DVB C Receiver kann:


Aufnahme UND Bearbeitungsmöglichkeit der Filme am PC trotz Kopierschutz
Umgehen der HD+ /Sky Restriktionen!!
Erweitertes Timeshifting mit rückwirkender Aufnahmefunktion
Programmieren des Receivers mit dem Handy von unterwegs aus wenn man mal vergessen hat einen Timer zu setzen!!
Streamen von TV Kanälen auf Handy/PC/Tablet!!
Automatische Timer für Serien oder Filme nach Titelsuche oder Inhaltsangabe im EPG
Abspielen von Mkv, Bluray, DVD mit korrekter Hz Zahl
Bearbeiten von Senderlogos, Favoriten und co am PC
Praktisch unendlich erweiterbare Features durch riesige Community und Pluginunterstützung
Nachrüstbare Tuner gibts da auch


Und prozentual wie viele TV-Seher in Deutschland werden diese Funktionen im vollen Umfang tatsächlich benötigen. Vielleicht 2% ?

Die überwiegende Mehrheit wird mal eine Sendung aufzeichnen und später mal anschauen. Die wenigsten werden die Werbung raus schneiden, und was bringt es, das Senderlogo auszublenden, wenn Sender ihre Programmvorschau im unteren drittel des Bildes großflächig einblenden.
Außerdem kann der Receiver out of the box die von dir genannten Fuunktionen. Nein, höchstwahrscheinlich erst dann, wenn man das Betriebssystem flasht. Wenn ich in den Handyforen lese, wie wenige sich trauen ein Handy mit einem anderen Betriebssystem zu flashen, dann fehlt mir der Glaube, das dies bei einem Receiver signifikant mehr User sind.

Zudem wird nicht jeder der fernsehen will auch noch 6 oder 8 Lautsprecher im Raum stehen haben. Sicher keine TV wird an den Sound eines AV-Receiver herankommen. Das kann er nicht. Aber wenn ich einen TV kaufe, dann möchte ich schon einen guten Klang haben, ohne Zusatzgeräte.

Und Leute, ihr müsst zugeben, dass 3 Geräte mehr Strom verbrauchen als ein TV-Gerät, dass diese Funktionen (Klang und HDD-Recorder) vereint. Und das ist in der heutigen Zeit ein wichtiges Thema.

Gruß Dirk
AMGPOWER
Inventar
#119 erstellt: 06. Aug 2013, 22:29
Für die Differenz die TV, AVR und Receiver weniger kostet wie ein Loewe TV, wie lange kann man da wohl die Geräte betreiben ohne darauf zu zahlen?
odi11
Stammgast
#120 erstellt: 06. Aug 2013, 22:34

AMGPOWER (Beitrag #119) schrieb:
Für die Differenz die TV, AVR und Receiver weniger kostet wie ein Loewe TV, wie lange kann man da wohl die Geräte betreiben ohne darauf zu zahlen? :D

Ach ja, und die Anschaffungspreise des AVR und Receiver werden nicht kalkuliert. Herrgott wie abgasvernebelt kann man denn sein. Du disqualifizierst dich bei jedem deiner Postings mehr.
AMGPOWER
Inventar
#121 erstellt: 06. Aug 2013, 22:49
Meine großzügig kalkulierte Rechnung:

AVR: 500€
Twin Sat Receiver: 500€
Lautsprecher System: 1500€
TV:2000€

Zusammen: 4500€

Und das ist schon hoch gerechnet, geht definitiv noch günstiger. Macht ggü einem adäquaten Loewe der ca. 6000€ kostet eine Differenz von 1500€.

Und jetzt kannst du mir noch sagen, was bitte die Geräte mehr verbrauchen sollen, dann rechne ich dir gern aus wann sich der Loewe amortisiert hat.

PS: Wenn einem die Argumente ausgehen braucht man ja nicht beleidigend werden.
odi11
Stammgast
#122 erstellt: 06. Aug 2013, 23:21
komisch, der Denon 4308 aus deinem Profil soll sogar gebraucht heute 2400 Euro kosten. Der Samsung PS63A756T liegt aktuell bei ca 3100 Euro. Beim Receiver von Kathrein warst du wirklich großzügig, der liegt bei ca 300 Euro. Die Nubert-Boxen liegen bei ca 2000 Euro.

Was kann ich da jetzt glauben?

Für das vernebelt entschuldige ich mich.
AMGPOWER
Inventar
#123 erstellt: 06. Aug 2013, 23:38
Mein Setup kannst du aber nicht wirklich vergleichen, weil es zum Teil deutlich über dem Durchschnitt ist. Allein vom Klang her kannst Du das nicht vergleichen.

Ich rede von einem Setup was in jeder Hinsicht dem Loewe überlegen ist und deutlich günstiger.

Gerne kann ich Dir ein Set zusammenstellen, was in jeder Hinsicht dem Loewe überlegen ist und man immer noch Geld hat um das Set 10 Jahre Quasi kostenlos zu betreiben, was Strom angeht.
odi11
Stammgast
#124 erstellt: 06. Aug 2013, 23:48
um keine Ausrede verlegen.
Wodde
Stammgast
#125 erstellt: 07. Aug 2013, 00:23
Panasonic STW60 in 65 Zoll: 2300.-
Yamaha AVR. 499.-
gutes 5.1 Boxenset: 1000.-
VU+ Ultimo Reciver: 399.-

macht 4198.-

Besseres Bild, besserer Ton, mehr Features, sehr einfach zu bedienen

Was kostet ein Loewe der das alles kann?
odi11
Stammgast
#126 erstellt: 07. Aug 2013, 00:41
Lol, aus dieser Niveaulosigkeit verabschiede ich mich jetzt.
Wodde
Stammgast
#127 erstellt: 07. Aug 2013, 00:56
Und was genau ist daran jetzt niveaulos?

Es wurde gefragt wofür man einen AVR oder einen externen SAT Receiver benötigt, es wurde beantwortet.

Es wurde gefragt was so so ein Setup kostet, es wurde beantwortet.

Schon wird arrogant von Niveaulosigkeit geschwafelt......
Aber genau das ist ja auch der Grund warum man pleite ist: Arroganz.
odi11
Stammgast
#128 erstellt: 07. Aug 2013, 13:19

Wodde (Beitrag #127) schrieb:

Schon wird arrogant von Niveaulosigkeit geschwafelt......
Aber genau das ist ja auch der Grund warum man pleite ist: Arroganz.


Auch wenn ich der arroganteste Mensch der Welt wäre, so wäre ich es als Individuum. Hieraus einen kausalen Zusammenhang zum Hersteller meines Fernsehers und dessen Krise herzustellen, das ist Niveaulos.
AMGPOWER
Inventar
#129 erstellt: 07. Aug 2013, 14:10
Trotzdem, Wir haben Dir eine ganz plausible Rechnung gestellt und du kamst dann an mit niveaulos. Was stimmt denn an unseren Rechenbeispielen nicht? Ich kann Dir wirklich zig Sets zusammenstellen, die aber auch wirklich alles besser können als das Loewe All in One Gerät. Selbst Systeme wo die Lautsprecher fast unsichtbar oder sehr Stylish sind bezüglich WAF.
paul1
Stammgast
#130 erstellt: 07. Aug 2013, 14:43

Panasonic STW60 in 65 Zoll: 2300.-
Yamaha AVR. 499.-
gutes 5.1 Boxenset: 1000.-
VU+ Ultimo Reciver: 399.-

macht 4198.-

Besseres Bild, besserer Ton, mehr Features, sehr einfach zu bedienen

Was kostet ein Loewe der das alles kann?


Jetzt must du nur noch den Preis für die zusätzlichen Möbel hinzurechnen um den ganzen Kram unterzubringen. Wenn's gut aussehen soll wahrscheinlich mindestens weitere 1000,-€, wobei sich die Frage stellt ob für all dies überhaupt Platz vorhanden ist.
Everntuell muss man aber auch noch die Kosten für Scheidung o. ä. kalkulieren. So manche Frau macht nun mal nicht mit bei so einer Materialschlacht.

Ich finde dies ist Äpfel mit Birnen vergleichen.
AMGPOWER
Inventar
#131 erstellt: 07. Aug 2013, 14:50
Was Ihr aber vergisst. Ihr vergleicht das immer 1:1. Jedes Lautsprecher System was extern ist, ist den Loewe internen Lautsprechern um Welten überlegen. Deutlich sogar.

Bezüglich Frau und Optik. Es gibt sowohl Slim AVR als auch optisch ansprechende Lautsprecher, die in jede Wohnung unauffällig passen.

Nur als Beispiel: ws12

Die sind momentan leider im Abverkauf, deswegen nur eine Farbe, vorher gab es die auch in anderen Farben. Müsste bald der Nachfolger kommen. Und guckt euch dazu mal das Beispielfoto an mit dem TV. Wo bitte ist das nicht Frauentauglich?
paul1
Stammgast
#132 erstellt: 07. Aug 2013, 15:01
Natürlich wird ein vernünftiges 5.1 Set den LS im Fernseher immer überlegen sein. Aber die Geschmäcker sind nun mal total verschieden. Jeder legt auf etwas anderes Wert. Ein eingefleischter Toyota Prius Fahrer wird wahrscheinlich auch jedem AMG Fahrer einen Vogel zeigen, da er für deutlich weniger Geld wesentlich umweltfreundlicher durch die Gegend fährt. Ob er daran auch Spaß hat kann ich nicht beurteilen. Wahrscheinlich ja, sonst hätte er dieses Auto nicht gekauft.

Ausserdem gibt es nun mal Frauen, die wollen keine LS neben oder hinter dem Sofa stehen haben.
Und dann gibt es noch das Problem mit dem Kabelsalat.
Außerdem sind (bzw. viele wollen das auch gar nicht) viele Frauen nicht in der Lage diese komplexere System vernünftig zu bedienen.

Wie gesagt, für mich sind das grundlegend verschiedene Konzepte, die man so nicht vergleichen sollte.
AMGPOWER
Inventar
#133 erstellt: 07. Aug 2013, 15:08
Ich muss sagen, ich mag diese Autovergleiche nicht so. Deswegen gehe ich da jetzt nicht ein.

Hast Du dir die Beispielfotos mal angeguckt? Das sieht so was von stylish aus. Da kann man wie ich finde nix dazu sagen. Zur not gibt es sogar in Wall Lautsprecher.

Und man muss ja auch kein 5.1 System haben. Zur Not geht ja auch ein 3.1, 2.1, 3.0 oder 2.0. Dann hat es sich mit Kabelsalat auch erledigt.

Und jede Frau die ein Handy oder gar ein Smartphone hat, wird ja auch einen Receiver bedienen können. So ganz blöd sollte man die Frauen auch nicht hinstellen.
Wodde
Stammgast
#134 erstellt: 07. Aug 2013, 15:23

paul1 (Beitrag #130) schrieb:

Panasonic STW60 in 65 Zoll: 2300.-
Yamaha AVR. 499.-
gutes 5.1 Boxenset: 1000.-
VU+ Ultimo Reciver: 399.-

macht 4198.-

Besseres Bild, besserer Ton, mehr Features, sehr einfach zu bedienen

Was kostet ein Loewe der das alles kann?


Jetzt must du nur noch den Preis für die zusätzlichen Möbel hinzurechnen um den ganzen Kram unterzubringen. Wenn's gut aussehen soll wahrscheinlich mindestens weitere 1000,-€, wobei sich die Frage stellt ob für all dies überhaupt Platz vorhanden ist.
Everntuell muss man aber auch noch die Kosten für Scheidung o. ä. kalkulieren. So manche Frau macht nun mal nicht mit bei so einer Materialschlacht.

Ich finde dies ist Äpfel mit Birnen vergleichen.



Bitte:
Wandhalterung für TV: 50.-
Rack für den Rest: 300.-



Klar sind es verschiedene Konzepte, das bestreitet ja niemand.
Dennoch ist es ein wenig blauäugig Loewes Krise alleinig darauf hinauszureden das man höhere Lohnkosten als die Konkurrenz aus Asiene hat.
mulleflup
Stammgast
#135 erstellt: 07. Aug 2013, 17:45

Wodde (Beitrag #117) schrieb:
Lol, man braucht sowas um sowohl Sound als auch Featuretechnisch besser dazustehen als mit Loewe.

Akzeptablen TV Ton und Aufnahmefunktion mag Loewe haben, aber mit den Möglichkeiten der oben genannten Kombination kommt kein Loewe auch nur ansatzweise mit.

Beispiele:

Zb echter 5.1/7.1 Ton mit dementsprechenden Boxen, kein Soundbar Kompromiss mit irgendeinem Pseudosurround.

Oder was ein guter Linux Sat/DVB C Receiver kann:


Aufnahme UND Bearbeitungsmöglichkeit der Filme am PC trotz Kopierschutz
Umgehen der HD+ /Sky Restriktionen!!
Erweitertes Timeshifting mit rückwirkender Aufnahmefunktion
Programmieren des Receivers mit dem Handy von unterwegs aus wenn man mal vergessen hat einen Timer zu setzen!!
Streamen von TV Kanälen auf Handy/PC/Tablet!!
Automatische Timer für Serien oder Filme nach Titelsuche oder Inhaltsangabe im EPG
Abspielen von Mkv, Bluray, DVD mit korrekter Hz Zahl
Bearbeiten von Senderlogos, Favoriten und co am PC
Praktisch unendlich erweiterbare Features durch riesige Community und Pluginunterstützung
Nachrüstbare Tuner gibts da auch

Ich wage zu bezweifeln das ein Loewetuner auch nur die Hälfte davon kann.


Aber 80 % davon.
Auch ein Loewe kann echtes 5.1/7.1 ( SL Chassis ).

Das Thema ist ,wie schon häufiger beschrieben, die Bedienbarkeit. Leute die in einer Beziehung leben, könne ein Lied davon singen.
Nicht jeder Kunde hat Lust sich in Foren und am PC seine Unterhaltungselektronik so hinzubiegen,
das das vernüftig funkioniert.

Thema Streaming und Smart TV.
In Deutschland haben 34 % der Haushalte einen Smart TV , davon nur 58 % auch tatsächlich ins NEtz eingebunden. ( Quelle Studio GFK )
Mit Nachhaltigkeit , meine ich die Service und E-Teile Situation. Die meisten Hersteller sind nicht in der Lage , teilweise auch schon während der Garantiezeit, geschweige den später E-Teile zu liefern.

rDIe Situation bei Loewe ist nicht ausschließlich die falsch Produktpolitik oder Preisgestaltung.
Es ist der TV Markt im allgemeinen, der z.B in Deutschland im Jahr 2013 um 30 % geschrumpft ist.
In Südeuropa findet der Markt quasi nicht statt.

Samsung z.B. kann das mit den Smartphone und Tablets ausgleichen. Aber auch Samsung hat 30 % Stückzahlen ( TV) in den ersten 2 Quartalen verloren.
Loewe war halt sehr TV lastig und ist davon sehr stark betroffen.

mulleflup
mulleflup
Stammgast
#136 erstellt: 07. Aug 2013, 17:50

AMGPOWER (Beitrag #133) schrieb:
Ich muss sagen, ich mag diese Autovergleiche nicht so. Deswegen gehe ich da jetzt nicht ein.

Hast Du dir die Beispielfotos mal angeguckt? Das sieht so was von stylish aus. Da kann man wie ich finde nix dazu sagen. Zur not gibt es sogar in Wall Lautsprecher.

Und man muss ja auch kein 5.1 System haben. Zur Not geht ja auch ein 3.1, 2.1, 3.0 oder 2.0. Dann hat es sich mit Kabelsalat auch erledigt.

Und jede Frau die ein Handy oder gar ein Smartphone hat, wird ja auch einen Receiver bedienen können. So ganz blöd sollte man die Frauen auch nicht hinstellen. ;)



Aber mit einer App ist eine blinde Bedienung, nun mal nicht möglich. Selbst das simple Zappen, gerät
zum Geduldspiel.
Und mit vielvielen verschiedenen Apps muss ich arbeiten, damit ich einen TV, eine sep. Set-Top Box einen AVR bedienen kann. Sehr umständlich.

Die meisten Nutzer sind nicht , wie die Schreiber hier im Forum, aktiv im Thema drin.
WIe häufig muss ich unseren Kunden, die dann einen Samsung/Philips etc. gekauft haben, die Bedienung erklären, wenn es z.B Frequenzwechsel gegeben hat.

Bei Loewe keinem!

mulleflup
musv
Stammgast
#137 erstellt: 08. Aug 2013, 13:51

paul1 (Beitrag #130) schrieb:
Jetzt must du nur noch den Preis für die zusätzlichen Möbel hinzurechnen um den ganzen Kram unterzubringen.

Dann will ich mal:

TV: LG 55LE8500 für 1.370€
AVR: Denon SR5005 für 600€
Boxen: Nubert Nuline82 + AW1000 + Standfüße für die Boxen hinten: 2.700€
Kabel: 70€
HTPC: ca. 600€
Harmony One: 100€
TV-Board (ähnlich zu dem) gab's mal bei ebay für 75€

= Gesamtpreis: 5.515€

Zusätzliche Geräte verglichen mit dem TV: AVR, Boxen, HTPC. Der WAF ist sehr positiv. Die Boxen hat sie mit ausgesucht (nach der Farbe und der Höhe verglichen zum nebenstehenden Schrank :)). Das HTPC-Gehäuse besteht aus gebürstetem Alu, ist also wesentlich ansehnlicher als ein normaler Sat-Receiver.

Jetzt mal zu den Einzelheiten:
  • Wenn die Tonqualität des Loewe in etwa dem des Bose Videowave entspricht, wäre das Teil in Sachen Tonqualität schon durchgefallen. Der Videowave klang schrecklich trotz mehrerer Mini-Subwoofer.
  • Die Benutzeroberfläche von XBMC ist ziemlich ansprechend. Hab meine Zweifel, dass da Loewe rankommt.
  • Mit dem HTPC kann ich per Handy oder anderem Rechner Musik abspielen, ohne den TV überhaupt einschalten zu müssen.
  • Die Filme sind über den HTPC abspielbar. Weitere Geräte, z.B. externer Bluray-Player sind nicht erforderlich. Zudem zeigt mir XBMC auch noch 'ne schöne Postergalerie an.
  • Externen Receiver brauch ich auch nicht, da der HTPC eine TV-Karte drin hat.
  • Der HTPC streamt auf jeden beliebigen Rechner, d.h. ich kann auch mal im Arbeitszimmer oder auf dem Balkon TV sehen.
  • Fotos, Musik, Filme, TV, Wetter, Youtube, Weltweites Internetradio funktioniert alles problemlos.

Ich muss zugeben, dass ich die Aufnahmefunktion bisher nur mal probiert hab. Auf Sky wird eh alles wiederholt. Insgesamt hab ich noch keine Notwendigkeit gesehen, irgendwas aufzunehmen.

Jetzt bist du mit dem Loewe-Ding noch ca. 1.000€ teurer.

Deine Vorteile:
  • Nur 1 Gerät statt bei mir 3
  • Keine Kabel
  • Keine zusätzlichen Lautsprecher
  • Weniger Bastel- und Konfigurieraufwand


Deine Nachteile:
  • Gleiche oder schlechtere Bildqualität
  • Wesentlich schlechtere Tonqualität
  • Wesentlich weniger Funktionen.
  • Nicht erweiter- oder anpassbar.
  • Beim Abspielen der Videos von der Internen Festplatte besteht die Gefahr, dass die benötigen Codecs nicht vorhanden sind. Gibt's ein Update der Firmware, was auch neue Codecs mit einpflegt? Ist nicht immer Standard.
  • Zum Abspielen von Blurays brauchst du einen externen Bluray-Player
  • Musikhören geht nur bei eingeschaltetem TV über die internen Lautsprecher (siehe Tonqualität)
  • Preis ist um 1.000€ teurer als meine gesamten Komponenten
  • Die Boxen haben bei mir fast 2/3 des Gesamtpreises ausgemacht. Die hab ich auch noch in 10 Jahren. Vom Loewe-TV ist bei der Anschaffung des Nachfolgegerätes keine Komponente mehr zu gebrauchen, d.h. wesentlich höherer Wertverlust.


Ich finde, die Nachteile beim Loewe überwiegen irgendwie. Einzig den geringen Aufwand beim Auf- und Einstellen mag ich gelten lassen.


[Beitrag von musv am 08. Aug 2013, 13:52 bearbeitet]
paul1
Stammgast
#138 erstellt: 08. Aug 2013, 14:01

TV: LG 55LE8500 für 1.370€
AVR: Denon SR5005 für 600€
Boxen: Nubert Nuline82 + AW1000 + Standfüße für die Boxen hinten: 2.700€
Kabel: 70€
HTPC: ca. 600€
Harmony One: 100€
TV-Board (ähnlich zu dem) gab's mal bei ebay für 75€

= Gesamtpreis: 5.515€




???????????????????????
Mein Loewe hat nur die Hälfte gekostet.
goldfinger2
Stammgast
#139 erstellt: 08. Aug 2013, 15:28
Leute diese Aufrechnungen bringen doch nichts.
Der eine will immer nur Alles vom Besten (best-of-breed), der wird Einzelkomponenten kaufen und glücklich sein.
Der andere möchte alles integriert, einfach zu bedienen, gutes Design, individuelle Anpassung und vom lokalen Händler aufgestellt/eingerichtet.und das ist ihnen der höhere Preis wert.
Andere Ansprüche andere Lösung.
Was die Bildqualität angeht so sind die LED-Fernseher eh nur eine Zwischenlösung.
pac-man
Neuling
#140 erstellt: 08. Aug 2013, 15:45
Leute, bevor ihr Loewe-Bashing betreibt. solltet ihr zumindest mal ein Gerät gesehen haben.

[quote="Wodde (Beitrag #117)"]
Oder was ein guter Linux Sat/DVB C Receiver kann:
.
Ich wage zu bezweifeln das ein Loewetuner auch nur die Hälfte davon kann.[/quote]

Offensichtlich noch nie einen aktuellen Loewen gesehen und bedient. Geht so gut wie alles.

[quote="musv (Beitrag #137)"][quote="paul1 (Beitrag #130)"]
[b]Deine Nachteile:[/b]
[list][*]Gleiche oder schlechtere Bildqualität
[*]Wesentlich schlechtere Tonqualität
[*]Wesentlich weniger Funktionen.
[*]Nicht erweiter- oder anpassbar.
[*]Beim Abspielen der Videos von der Internen Festplatte besteht die Gefahr, dass die benötigen Codecs nicht vorhanden sind. Gibt's ein Update der Firmware, was auch neue Codecs mit einpflegt? Ist nicht immer Standard.
[*]Zum Abspielen von Blurays brauchst du einen externen Bluray-Player
[*]Musikhören geht nur bei eingeschaltetem TV über die internen Lautsprecher (siehe Tonqualität)
[*]Preis ist um 1.000€ teurer als meine gesamten Komponenten
[*]Die Boxen haben bei mir fast 2/3 des Gesamtpreises ausgemacht. Die hab ich auch noch in 10 Jahren. Vom Loewe-TV ist bei der Anschaffung des Nachfolgegerätes keine Komponente mehr zu gebrauchen, d.h. wesentlich höherer Wertverlust.[/list]
[/quote]

Bildqualität -> Subjektiv. Und wäre gleiche Bildqualität ein Nachteil?
Tonqualität -> Subjektiv. Kann ich genauso gut behaupten die Tonqualität deines Systems ist schlechter.
Wesentlich weniger Funktionen -> Ich find sicher Funktionen bei Loewe die dein System nicht kann. Gleiches gilt sicher auch umgekehrt. Wichtig ist : sind die Funktionen die ich benötige dabei und leicht bedienbar
Nicht Erweiterbar -> Blödsinn
Abspielen, Codecs etc. -> Je es gibt updates. Sogar für über 5 Jahre alte Geräte. Noch nie probleme mit fehlenden codecs. Schon gar nicht bei Wiedergabe vom NAS. Und: Ja man kann nicht grundverschlüsselte Aufnahmen auf den PC kopieren und schneiden und weitervarbeiten.
Externer BluRay -> Ja und? Z.b. eine MovieVision die dann auch Soundmaster sein kann.
Musikhören -> Klar und du kannst mit ausgeschaltetem Verstärker/Receiver Musik/Radio hören. Auserdem davon abhängig wer Soundmaster ist (z.b. TV oder MV). Wenn TV - Dann bei ausgeschaltetem Bildschirm ca. 40 Watt Verbrauch. Gut hält mit deinem System das Stromlos funktioniert natürlich nicht mit.
Preis -> Dafür hab ich halt nur eine Fernbedienung. Die ist aus Alu und Glas und kein Jogurthbecher. Und hervorragende Verarbeitungsqualität sowie hochwertige Materialien. Und ein Produkt das zumindest ein paar deutsche Arbeitsplätze sichert.

Echt jetzt - dieses Bashing ist doch Kindergarten.
Wenn jemand mit seinem System zufrieden ist - schön.
Aber wozu dann andere (Loewe) Geräte madig machen. Offensichtlich ohne wirklich eines gesehen/bedient/bessen zu haben?

Kommt mir so vor wie jemand der seinen Mazda,Opel,Golf tunt und dann sagt:
Meiner fährt auch 300. War aber nicht mal halb so teuer wie ein Porsche.
Siehste dein Porsche ist überteuerter Schrott. Du bist ja echt doof so was zu kaufen.
Ich bin doch nicht blöd....

Wenn man rundum glücklich mit seinem System ist müsste man das des Nachbarn nicht versuchen abzuwerten. Oder ist da etwa Neid im Spiel?


[Beitrag von pac-man am 08. Aug 2013, 15:49 bearbeitet]
AMGPOWER
Inventar
#141 erstellt: 08. Aug 2013, 16:03
@Paul

Wie groß ist bitte dein Loewe? 40 Zoll oder auch 55 Zoll? Und welche Serie? Die Einsteiger Serie oder die besseren Modelle?

@Pac-Man

Wie kann man nur behaupten das eine 3000€ Anlage vom Klang her subjektiv ist? Die ist realistisch und tatsächlich so viele mal besser als die Loewe Interne Anlage.
Die Loewe Lautsprecher im Fernseher werden wahrscheinlich nicht mal echt 150hz schaffen bei -3db. Das ist alles Messbar und Fakt. Wobei das genannte Nuline Set mit dem Sub schon auf 19hz Runter kommt bei -3db. Solltest dich echt mal informieren, subjektiv ist da nix.

Und das alles hat nix mit madig machen oder ähnliches zu tun, wenn Loewe ein Produkt rausbringen würde, was bezüglich Bildqualität der Wahnsinn ist, wo die Konkurrenz Produkte völlig abstinken, bin ich der erste der beim nächsten TV kauf einen Loewe kauft. Aber so bestimmt nicht. Loewe hat einfach für das Geld fast nix zu bieten. Hab das Gefühl das Loewe sich Bose als Vorbild nimmt. Bose verkauft auch fast Schrott zu überzogenen Preisen.
pac-man
Neuling
#142 erstellt: 08. Aug 2013, 16:08

AMGPOWER (Beitrag #141) schrieb:

@Pac-Man

Wie kann man nur behaupten das eine 3000€ Anlage vom Klang her subjektiv ist? Die ist realistisch und tatsächlich so viele mal besser als die Loewe Interne Anlage.
Die Loewe Lautsprecher im Fernseher werden wahrscheinlich nicht mal echt 150hz schaffen bei -3db. Das ist alles Messbar und Fakt. Wobei das genannte Nuline Set mit dem Sub schon auf 19hz Runter kommt bei -3db. Solltest dich echt mal informieren, subjektiv ist da nix.


Es ist zwar schwer zu glauben - aber Loewe baut und verkauft tatsächlich auch Lautsprechersysteme.
Und die kann man sogar an einen Verstärker anschließen!
Und da kommt Ton raus!
Klingt aber sicher total schlecht. Ist ja von Loewe. Kann also nix taugen. Brauch man gar nicht erst gehört zu haben.
Ich bin weg.
Wodde
Stammgast
#143 erstellt: 08. Aug 2013, 16:19
pac-man:

Ich sprach auch von ALLEN Filmen, egal ob verschlüsselt oder nicht.
Das kann ein Loewe sicher nicht, denn das darf er gar nicht (nicht CI+ Konform)

Das hat auch mit Neid nichts zu tun, es ist die Erklärung warum Loewe in der Krise steckt.
Der Mehrwert zu anderen Geräten ist den meisten Käufern einfach zu wenig.

Ausserdem vergesst ihr hier einen entscheidenden Nachteil von Komplettlösungen a la Loewe:
Wenn ein Teil defekt ist muss das komplette Gerät zum Service, bei Einzelkomponenten nicht.

Alleine das wäre für mich ein Ko Kriterium für ein All in One Gerät, denn dann säße ich 1 Monat ohne TV da, wenn mir der Satreceiver kaputt geht.


[Beitrag von Wodde am 08. Aug 2013, 16:30 bearbeitet]
goldfinger2
Stammgast
#144 erstellt: 08. Aug 2013, 16:39
Für ein All-in-One Loewegerät gibt es aber noch einen kleinen aber feinen Unterschied:
Bei Loewe wird das Teil wenigstens repariert.
Bei anderen Herstellern heißt es nach kurzer Zeit, dass die Komponenten ausgelaufen sind und es keine Ersatzteile mehr gibt.
Dasselbe gilt auch für Softwareupdates.
ctu_agent
Inventar
#145 erstellt: 08. Aug 2013, 16:42

pac-man (Beitrag #142) schrieb:

Es ist zwar schwer zu glauben - aber Loewe baut und verkauft tatsächlich auch Lautsprechersysteme.
Und die kann man sogar an einen Verstärker anschließen!
Und da kommt Ton raus!
Klingt aber sicher total schlecht. Ist ja von Loewe. Kann alsolso nix taugen.


Klingt schlecht? Stimmt!
Aber nicht weil es von Loewe ist, sondern weil
- derartige Systeme immer eine Sub Unterstützung benötigen und dies von der Aufstellung und klanglich nicht ganz unkritisch ist
- z.T. recht einfache Kalotten und Chassis zum Einsatz kommen
Und das alles dann sehr überteuert.

PS. Auf einer IFA - ich meine 2007 oder 2008 - hatte Loewe mal so ganz schlanke Standboxen in der Vorführung. Dennoch war der Tieftonanteil gut hörbar. Auf Nachfrage erklärte der Vorführer das der Sound nur von den schlanken Boxen kommt.
Auf meine Nachfrage warum dann Kabel zu diesen komischen Würfel hinter dem Sofa führen wurde ich freundlich herauskomplimentiert.
So viel zur Seriosität von Loewe.
PS. Hatte in den 1990er einige Röhren TV von Loew (Arcada Serie) und war damals sehr zufrieden.
-Blockmaster-
Inventar
#146 erstellt: 08. Aug 2013, 16:59

Wodde (Beitrag #143) schrieb:
Das kann ein Loewe sicher nicht, denn das darf er gar nicht (nicht CI+ Konform) ;)
Es gibt aber keinen Zwang ein CI+ Modul zu nutzen.


Wodde (Beitrag #143) schrieb:
Das hat auch mit Neid nichts zu tun, es ist die Erklärung warum Loewe in der Krise steckt.
Der Mehrwert zu anderen Geräten ist den meisten Käufern einfach zu wenig.
Und warum kaufen die Leute dann nicht die Geräte der anderen Hersteller und bescheren denen Millionen Gewinne?
Die BRANCHE steckt in der Krise!


Wodde (Beitrag #143) schrieb:
Ausserdem vergesst ihr hier einen entscheidenden Nachteil von Komplettlösungen a la Loewe:
Wenn ein Teil defekt ist muss das komplette Gerät zum Service, bei Einzelkomponenten nicht.
Alleine das wäre für mich ein Ko Kriterium für ein All in One Gerät, denn dann säße ich 1 Monat ohne TV da, wenn mir der Satreceiver kaputt geht
Bringt ja auch ganz viel wenn der TV weg ist und man noch den Receiver hat



AMGPOWER (Beitrag #141) schrieb:
Hab das Gefühl das Loewe sich Bose als Vorbild nimmt. Bose verkauft auch fast Schrott zu überzogenen Preisen.
Vielleicht ist aber auch AMG das Vorbild
goldfinger2
Stammgast
#147 erstellt: 08. Aug 2013, 17:01
Die neuen Lautsprecher 3D Orchestra arbeiten nach dem Kugelwellen-Erzeugung Prinzip also nix mit recht einfache Kalotten und Chassis.
AMGPOWER
Inventar
#148 erstellt: 08. Aug 2013, 17:03
@blockmaster

Na wieder die Argumente ausgegangen das der typische Autovergleich herhalten muss?
driebolb
Stammgast
#149 erstellt: 08. Aug 2013, 17:59

musv (Beitrag #137) schrieb:
  • Externen Receiver brauch ich auch nicht, da der HTPC eine TV-Karte drin hat.

  • Kann man damit auch verschlüsselte HD Programme schauen?
    -Blockmaster-
    Inventar
    #150 erstellt: 08. Aug 2013, 20:14

    AMGPOWER (Beitrag #148) schrieb:
    @blockmaster

    Na wieder die Argumente ausgegangen das der typische Autovergleich herhalten muss? :D
    Dagegen ist dein Bose Vergleich natürlich ein Kleinod der gesitteten Argumentation
    AMGPOWER
    Inventar
    #151 erstellt: 08. Aug 2013, 20:39
    Warum? Bose argumentiert fast genauso wie Loewe. Das kann angeblich auch jedes Kind bedienen. Hat ein gutes Image. Sieht Edel aus und ist Frauentauglich. Teuer nur kann nix besonders gut und preis Leistung auch für den ...
    Suche:
    Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . Letzte |nächste|
    Das könnte Dich auch interessieren:
    LOEWE Ist Pleite!
    Rossi_46 am 01.10.2013  –  Letzte Antwort am 02.10.2013  –  8 Beiträge
    LOEWE Treueaktion
    movianer am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  5 Beiträge
    LOEWE Reference Aufnahmen downloaden
    radit am 15.07.2010  –  Letzte Antwort am 15.07.2010  –  3 Beiträge
    Loewe TV als Center
    518iT am 18.04.2007  –  Letzte Antwort am 23.04.2007  –  26 Beiträge
    Neue TVs von Loewe?
    OneLove am 09.11.2012  –  Letzte Antwort am 11.11.2012  –  3 Beiträge
    Loewe Concept 26 tauschen gegen Modus 32?
    Spaßgesellschaft am 03.05.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  14 Beiträge
    Loewe Resümee
    pafo300 am 20.03.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2008  –  33 Beiträge
    Loewe = Vestel
    philips123 am 28.05.2011  –  Letzte Antwort am 21.08.2013  –  67 Beiträge
    Loewe Individual Compose: tausche Floor Stand MU gegen Wandhalter WM54
    Benny01 am 15.07.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  8 Beiträge
    Loewe Individual -. Uhrzeit verstellt sich von selber
    Falc410 am 08.03.2014  –  Letzte Antwort am 09.03.2014  –  8 Beiträge

    Anzeige

    Aktuelle Aktion

    Hersteller in diesem Thread Widget schließen

    • Bose
    • Loewe
    • Nubert
    • LG
    • Vu+
    • Metz
    • Phonocar
    • Apple
    • Harman-Kardon

    Forumsstatistik Widget schließen

    • Registrierte Mitglieder816.305 ( Heute: 11 )
    • Neuestes Mitgliedfreddyfrog
    • Gesamtzahl an Themen1.362.244
    • Gesamtzahl an Beiträgen17.946.907