AKG K 271 MK2 / MKII Erfahrungsbericht

+A -A
Autor
Beitrag
thoraxx321
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Mrz 2010, 16:22
Hallo,

vor kurzem habe ich hier in diesem Forum den AKG K-271 MK2 erstanden und möchte euch nun von meinen ersten Erfahrungen berichten.

Ausstattung:

Kopfhörer, 6,3mm Klinkenstecker, 2 Kabel mit XLR-Anschluss (Spiralkabel und glatt) 3m und zwei verschiedene Ohrpolster.
Ich selbst habe als Bonus noch andere Ohrpolster dazu erhalten.

Komfort und Wertigkeit:

Mir selbst war es sehr wichtig, dass dieser Kopfhörer leicht und wertig ist und sich meiner Kopfform perfekt anpasst.

Dies erfüllt der AKG im vollsten Maße.
Ich hatte zuvor bereits einen Beyerdynamic 990, AKG 601 und einige Sennheiser die es alle nicht schafften diese Eigenschaften zu vereinen.

Weder drückt er auf der Kopfhaut (Beyerdynamic) noch an den Wangen (AKG 601 wenn auch gering).

Auch fassen sie sich sehr gut an. Das verwendete Plastik scheint hochwertig und sogar ein Aluminiumstreifen schützt wenn man den Kopfhörer doch mal auf die Kante fallen lässt.

Nur der kleine Knopf mit dessen Hilfe sich der Kopfhörer abschaltet, ist, wie ich finde, recht wackelig montiert.
(siehe bilder)

Die Isolation ist wie erwartet gut.

Verwendung:

Ich denke es ist auch möglich den Kopfhörer mal an eine Hifi-Anlage anzuschließen und einfach zu genießen.
Doch sein Spezialgebiet ist das Studio, besonders auf Grund seiner geschlossenen Bauweise, der hohen Stabilität und dem sehr analytischen Klang ohne dabei zu schönen/schonen.

Wer also einen warmen Kopfhörer erwartet der auch minderwertigere MP3s mal durchgehen lässt, der wird mit diesen Kopfhörer kaum zufrieden sein.

Klang:

Ich höre damit so gut wie alles und bevorzuge sehr auf klaren, fast nüchternen Klang.
Daher ist der AKG für mich wie gemacht.
Er bildet sehr genau ab und auch wenn man mal etwas aufnehmen möchte mit dem Mikro etc. kann man davon ausgehen, dass dies sehr gut gelingt, da sich der Kopfhörer abschaltet sobald man ihn vom Kopf nimmt etc.

Ansonsten hat er einen schönen räumlichen klang, ist weder in den Spitzen noch in den tiefen zu präsent.

Hier nun also die Bilder:









Knopf der den Kopfhörer Ausschaltet:





Freue mich über Kritik und Anregungen.

Gruß
M.Schmidt

PS: ich werde den Bericht noch weiter ergänzen, sofern nötig.
Nickchen66
Inventar
#2 erstellt: 27. Mrz 2010, 18:58
Ich mag ihn auch sehr, aber der Bügel quetscht mir zu sehr. Zu dumm, daß das Ding kaum ausleiert.
Hüb'
Moderator
#3 erstellt: 30. Mrz 2010, 06:50
Hi,

meine Velorupolster werden wohl am Wochenende da sein. Ich habe sie am Sonntag im Zuge einer Thomann-Bestellung endlich geordert.

Bin mal auf den Effekt gespannt.

Grüße
Frank
NoXter
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 02. Apr 2010, 09:12

Hüb' schrieb:
Hi,

meine Velorupolster werden wohl am Wochenende da sein. Ich habe sie am Sonntag im Zuge einer Thomann-Bestellung endlich geordert.

Bin mal auf den Effekt gespannt.

Grüße
Frank
:prost


Von AKG? Dann darfst du nämlich wirklich gespannt sein. Thomann verkauft alles was passt, da es von AKG scheinbar keine richtige Vorgabe gibt.
Nickchen66
Inventar
#5 erstellt: 02. Apr 2010, 10:54
Mir hatten sie ja K270 Polster angedreht gehabt...
Hüb'
Moderator
#6 erstellt: 02. Apr 2010, 12:19
Hi,

die Velourpolster sind da und ich habe sie gestern Abend angebracht. Sie passen sehr gut, dass Anbringen ist aber mit dem Wechsel eines Fahrradreifens vergleichbar und etwas frimelig. Gehört habe ich noch nichts, so dass ich hinsichtlich des akustischen Effekts Eindrücke noch schuldig bleiben muss.

Es handelt sich um diesen Artikel:
http://www.thomann.de/de/akg_k240270271_velour_ohrpolster.htm

Rein von der Beschreibung würde ich schon von einem Original-AKG-Produkt ausgehen. Alles andere wäre IMHO doch "etwas" irreführend.

Grüße
Frank
NoXter
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 02. Apr 2010, 12:29

Hüb' schrieb:


Rein von der Beschreibung würde ich schon von einem Original-AKG-Produkt ausgehen.


Ja das sowieso, nur haben nicht alle aufgeführten AKG Modelle auch die gleichen Velourpolster. Bis vor kurzem gab es nicht mal offiziell K271 Velourpolster, obwohl dennoch schon munter passende verkauft wurden. Nico und Ich haben ja zb. unterschiedliche zugesendet bekommen. Bekannt sind bis jetzt 3 verschiedene.
Das nur so nebenbei. Wenn es vernünftig klingt ist ja alles in Ordnung. Ist aber zumindest ein Grund warum ich das keinem mehr empfehle. Dann doch lieber direkt modifizierte DT770er...
Hüb'
Moderator
#8 erstellt: 02. Apr 2010, 12:39
Hi,

woran kann ich denn diejenigen erkennen, die Du und Nico gehabt haben bzw. worin lag genau der Unterschied?

Grüße
Frank
NoXter
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 02. Apr 2010, 12:52




Auf Bild 1 das oberste Polster auf dem Haufen war jenes welches ich bekam und das hatte was AT-mäßiges in den Mitten.

Bild 2 ist jenes von Nico, welches alles in allem recht vernünftig klang.

Kommt jetzt optisch nicht so ganz rüber, aber die sehen beide deutlich unterschiedlich aus.

Beide hatten auch mehr Bass als die pleather pads.
Bei den aktuellen K271 MKII bzw K272 velourpads soll der Bass laut m00h geringer sein.
So oder so gibts die oberen schon längere Zeit.
Hüb'
Moderator
#10 erstellt: 02. Apr 2010, 13:37
Äh, ja.

Die von Nico sehen dem meinen ähnlich. Könnten die Gleichen sein.

Bei den aktuellen K271 MKII bzw K272 velourpads soll der Bass laut m00h geringer sein.

Was bei der Abstimmung des k271/272 für meinen Geschmack nicht so der Hit wäre.

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 02. Apr 2010, 16:54 bearbeitet]
NoXter
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 02. Apr 2010, 16:18
Ja, noch weniger Bass muss der echt nicht haben.
m00hk00h
Inventar
#12 erstellt: 02. Apr 2010, 23:20
Ja, der K272HD ist echt dünn im Bass und Grundton. Tauscht man die Polster mit denen vom K271 ist alles beim alten.
Unschön, das.

m00h
e.lurch
Inventar
#13 erstellt: 08. Apr 2010, 13:47
Hat der Akg 271 mit Beyerdynamik Ohrpolster DT770 mehr Bass als andere Ohrpolster von AKG?
NoXter
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 08. Apr 2010, 14:43
Ja!
e.lurch
Inventar
#15 erstellt: 08. Apr 2010, 15:45
Und welche Nachteile?
NoXter
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 08. Apr 2010, 16:30
Nunja, die Klangsignatur verändert sich natürlich. Weniger AKG etwas mehr Beyer.
Ob einem das schlussendlich gefällt ist Geschmackssache.

Ansonsten, echte Nachteile fährt man sich nicht ein. Isolation ist nicht schlechter, Tragekomfort ist besser, Räumlichkeit verbessert sich. Joa.

Bis jetzt hat auch noch jedem ein auf diese Art umgebauter k271 gefallen.
e.lurch
Inventar
#17 erstellt: 08. Apr 2010, 16:49
Dank dir für die Antwort.
reicht es aus die Beyer-Pads nur aufzuziehen?
NoXter
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 08. Apr 2010, 16:51
Nein, die müssen unten Rum abgeklebt werden.
Nickchen66
Inventar
#19 erstellt: 08. Apr 2010, 18:30
sofastreamer
Inventar
#20 erstellt: 22. Jan 2013, 20:31
was bringt das abkleben, bzw was ist der unterschied? die dt770 polster sind doch eh schon geschlossen im vergleich zum dt990 polster.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AKG K 271: Kurzreview
Hüb' am 27.11.2007  –  Letzte Antwort am 24.05.2008  –  103 Beiträge
AKG K 271 mit Velourspolstern
tomke313 am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.09.2014  –  311 Beiträge
AKG K 81 DJ vs. Sennheiser CX 300 InEar vs. AKG K 414 P - Erfahrungsbericht
Jackhammer2k am 15.04.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2011  –  7 Beiträge
AKG K271 MKII und Beyerdynamic DT 990 Edition 2005 - Kurze Impressionen
zuglufttier am 22.09.2008  –  Letzte Antwort am 15.09.2009  –  19 Beiträge
AKG K701 - Beyerdynamic DT880 - Audio Technica A900 - Erfahrungsbericht
corcoran am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 09.08.2007  –  84 Beiträge
Erfahrungsbericht Superlux 668B
#Gravemind am 17.12.2014  –  Letzte Antwort am 22.12.2014  –  8 Beiträge
akg k 1000 -cd player?-verstärker?
esson am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 31.05.2005  –  136 Beiträge
AKG K 601 und K 701; Versuch eines Vergleichs
Chrissi1 am 11.10.2008  –  Letzte Antwort am 13.12.2012  –  53 Beiträge
Test: AKG K 601 vs. K 701 vs. HD 650
Hirnwindungslauscher am 03.12.2011  –  Letzte Antwort am 14.10.2014  –  75 Beiträge
Panasonic RP-HJE900 (Erfahrungsbericht)
HuoYuanjia am 08.09.2010  –  Letzte Antwort am 30.03.2011  –  40 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.357 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedMontesquieu030
  • Gesamtzahl an Themen1.535.408
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.214.967

Hersteller in diesem Thread Widget schließen