Kaufberatung Multi Room Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
Melon888
Neuling
#1 erstellt: 20. Apr 2017, 12:53
Hallo liebe Forumgemeinde,

ich benötige eine Kaufberatung.
Und zwar haben wir einen Neubau in dem in 4 Zimmer jeweils ein Lautsprecher (Magnat IC 62 2-Wege Lautsprecher Belastbarkeit (RMS/Max.): 75 / 140 Watt) 4 Ohm, 6 Ohm, 8 Ohm umstellbar ist. Ich wollte aber demnächst noch das 5 Zimmer damit ausstatten mit dem gleichen Lautsprecher.

Auf unserer Terasse/Garten kommen auch zwei Lautsprecher (Monacor GLS-301 GR mit RMS/Max. 45/90 Watt) 8 Ω zum Einsatz

Alles Kabelgebunden, nun suche ich was wie ich das ganze am besten zusammen zum laufen bekomme.
Ich hatte an einen Sonos Connect gedacht (nicht AMP) den ich an einen Verstärker klemme nur welchen?
Außerdem würde ich gerne jede Box einzeln dazu/weg schalten können was für die Terasse wichtig wäre hier hatte ich an sowas gedacht:
Mercury 128428 Audio 8 Way Lautsprecher Wahlschalter
Ist das so realisierbar wenn ja welcher Verstärker wäre hier der richtige, der am besten auch gleich auf Auto ON geht wenn der Sonos anfängt zu spielen (hier wollte ich nämlich auf meinen Server zugreifen oder über TuneIn einfach Radio abspielen lassen)

Danke und Gruß
höanix
Inventar
#2 erstellt: 20. Apr 2017, 18:30
Erstmal eine Frage um meine Verwirrung zu beseitigen:

Ein Lautsprecher pro Zimmer - willst du Mono hören?
Ist das nur zur musikalischen Hintergrundberieselung gedacht?

LG


[Beitrag von höanix am 20. Apr 2017, 18:31 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#3 erstellt: 20. Apr 2017, 20:00
Die Magnats haben 2 Hochtöner.
Es geht also zumindest mal kein Kanal verloren.

Aber Du kannst nicht beliebig Lautsprecher parallel an einen Verstärker anschließen (Impedanz).
Nichts anderes macht dieser Umschalter.
Zudem: Willst Du jedes mal dort hin latschen, um einen Raum zu- oder abzuschalten?
Was ist, wenn die Räume nicht unterschiedlich laut spielen sollen?
Oder sogar nicht in jedem Raum die gleiche Musik laufen soll?
--> Falscher Ansatz.

Du brauchst pro Lautsprecher einen eigenen (Stereo-)Verstärker.
Wenn man dort gleich den Streamer einbaut, ist man beim Connect:AMP.
Also einen davon für jeden Raum und gut isses.
"Ähnliche" Nebenräume kann man auch zusammen an einem betreiben; z.B. Bad und WC.

Gruss
Jochen
Melon888
Neuling
#4 erstellt: 20. Apr 2017, 22:44
Hallo und danke für die schnelle Antwort.

Es sollte eigentlich immer in der gleichen Lautstärke gehört werden, die Musik läuft auch immer überall (wichtig wäre mir hier nur die Terasse die ich bei bedarf dazuschalten kann. Deshalb ja ich möchte immer dahin latschen um die Terasse dazu zuschalten, das ist ja nicht alle Tage.

Die Musik soll nur zur Hintergrundberieselung laufen aber auch schon gerne mal etwas lauter.

Achja es muss immer überall die selbe Musik laufen ich möchte nicht in jeden Raum etwas anderes hören.

Deshalb hatte ich eigentlich an einen Sonos Connect (ohne AMP) mit verbindung eines Verstärkers gedacht.

Was kann ich nun als alternative nehmen um auch die Impedanz zu beachten?
höanix
Inventar
#5 erstellt: 20. Apr 2017, 23:49
Dann würde mir spontan eigentlich nur ein PA Mehrkanalverstärker einfallen.
Aber ob das dann so wie von dir gewünscht funktioniert kann ich nicht sagen.
PA ist nicht mein Bereich, da habe ich keine Ahnung von.

LG Jörg
Melon888
Neuling
#6 erstellt: 21. Apr 2017, 17:50
Ich war heute bei einem Händler vorort und er hat mir das Denon Heos gezeigt und ich muss sagen das es mich sofort überzeugt hat nur habe ich ein paar sachen nicht verstanden.

Ich kaufe mir einen Denon 4300H für das wohnzimmer hier nutze ich dann das 5.1 system und kann hier noch zwei weitere zonen dazu anschließen die gehen aber über cinch hier braucht man zwei kleine verstärker hat er gemeint der auf standby einfach mitdazugeschalten wird ok welche nehme ich dann hier?

Wenn ich jetzt noch eine weitere zone nehmen möchte könnte ich einen denon heos amp kaufen nur wie klemme ich den dann an damit er auch als 4 zone in der app erkannt wird ist das so möglich?

Eigentlich hatte er mir den denon heos drive empfohlen, ich denke aber das wenn ich das vorerst wie oben angegeben löse fahre ich vermutlich günstiger und in ein paar jahren könnte man ja dann immernoch den drive kaufen..
MuLatte
Inventar
#7 erstellt: 21. Apr 2017, 18:55
Wenn du LPs anschließen willst ohne das ein Verstärker im Raum steht mußt du sowas wie Sonos Connect Amp oder Heos Amp nehmen. Für 5.1 den Heos AVR.

Jeder Amp, AVR oder Heos 1,2,3 usw. ist dann eine Zone. Die kannst du per App einzeln mit Musik von Spotify und Co, lokaler Musik oder Internetradio anspielen oder zusammenschalten was du willst, auch alle. Bedienbar von überall im Haus von Tablet, Smartphone oder PC.


[Beitrag von MuLatte am 21. Apr 2017, 18:59 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#8 erstellt: 21. Apr 2017, 19:58
Da wurdest Du ja erstklassig beraten...

Der 4300H hat 9 Endstufen drin.
Bei "nur" 5.1 können 2 davon für Stereo in einem anderen Raum verwendet werden.
Vorverstärkt (Cinch) geht auch noch ein dritter Raum.
Mit Multiroom hat das aber nichts zu tun - sowas kann jeder größere AVR.

Es ist auch fraglich (Anleitung lesen), ob weitere Zonen mit allen Quellen des AVRs versorgt werden können.
Oftmals geht z.B. kein Digitalton.

Verstärker die sich "einfach mitdazuschalten" (Auto-Power-On) findet man praktisch nicht.
Bei Subwoofer-Endstufen ist das absolut üblich (Sonos kann das bei externen Quellen an jedem Gerät), aber "normale" Verstärker... (?!?)
Gib mir Bescheid, wenn Du einen gefunden hast.

Zum Prinzip:
Heos Amps/Drives werden ins Daten-Netzwerk eingebunden, nicht irgendwo an den AVR per Kabel gedröselt.

Gruss
Jochen
Melon888
Neuling
#9 erstellt: 21. Apr 2017, 22:01
Ja ich habe mich richtig aufgehoben gefühlt.

Also ich denke nun ich nehme einen 4300H dieser Ersetzt meinen derzeitigen Onkyo 626 dann.
Hier kann ich dann also mein Wohnzimmer beschallen lassen und zwei weitere Zonen (Sprich hier hätte ich dann schon drei Zonen wo ich auch ohne Probleme 3 verschiedene Musikarten spielen lassen kann richtig?)

Der Cinch ausgang für einen weiteren Verstärker wurde mir einfach ein kleiner genannt der sozusagen immer "an" ist und im Standby ja sogut wie keinen Strom verbraucht, wie wäre es mit diesem hier: 100 Watt HiFi-Verstärker Kompakt Cinch In Stereo CTA-100

Den Denon 4500H AV Receiver klemme ich dann selbstverständlich auch an das Netzwerk und greife auf mein NAS System und kann einerseits die Lieder wo dort abgelegt sind jederzeit abspielen oder aber auch über Spotify oder TuneIn Musik hören.

Da ich aber sagen wir mal noch eine weitere Zone haben möchte und diese auch über dieses App mit der ich schon die oberen Zonen steuere möchte kaufe ich mir noch einen Denon Heos Amp und habe somit 4 Zonen und in denen ich was ich sowieso nicht machen werde 4 verschiedene Quellen spielen lassen kann ist das so richtig?
MuLatte
Inventar
#10 erstellt: 22. Apr 2017, 06:30
Ja ist richtig. ich weiß jetzt nicht wieviel Zonen maximal möglich sind, aber aus deinen 3 kannst du später 4 oder mehr machen. Alle Zonen können einzeln bespielt werden.
Melon888
Neuling
#11 erstellt: 28. Apr 2017, 11:40
Heute wird mein denon avr 4300h geliefert.
Bin schon sehr gespannt. Nun würde ich noch gerne wissen wenn ich mir einen heos link kaufe für die weitere zone und hier einen kleinen verstärker dran hänge funktioniert ja auch eine weitere zone so würde ich vermutlich günstiger davon kommen wie mit einem heos amp. Welchen kleinen verstärker könnte ich hier dafür nehmen? Wäre dieser hier dafür geeignet genug dafür?
100 Watt HiFi-Verstärker Kompakt Cinch In Stereo CTA-100
Melon888
Neuling
#12 erstellt: 01. Mai 2017, 11:30
Ich hätte noch ein wichtige Frage bei der ich einfach nicht weiterkomme.
Der AVR läuft nun ich kann auch Zone 2 und Zone 3 dazuschalten bei bedarf angeschlossen habe ich ein 5.1 System und die andere Zone 2 und 3 auf den hinteren Height1 / Height 2
Nur wie bekomme ich nun in der Heos App den AVR getrennt das ich in jeden Raum was anderes hören kann?
Ich kann immer nur die Zone ein oder ausschalten und bei Aktuelle Wiedergabe die Lautstärke ändern.
Hab ich was wichtiges vergessen oder falsch angeschlossen? Bitte um Hilfe
MuLatte
Inventar
#13 erstellt: 01. Mai 2017, 12:29
Nach meinem Verständnis ist der AVR 1 Zone. Eine andere Zone ist ein anderes eigenständiges Heos-Device.
Melon888
Neuling
#14 erstellt: 01. Mai 2017, 13:48
Nein das ist nicht richtig anbei ein Text aus der Beschreibung:

Sie können mit diesem Gerät Video und Audio in einem anderen Raum wiedergeben (ZONE2 und ZONE3) als dem, in dem dieses Gerät aufgestellt ist (MAIN ZONE).

Dieselbe Signalquelle kann gleichzeitig in der MAIN ZONE, ZONE2 und in ZONE3 wiedergegeben werden. Aber auch die Wiedergabe unterschiedlicher Signalquellen in der MAIN ZONE, ZONE2 und in ZONE3 ist möglich.

Das Problem ist nur, wie mache ich das? da er immer dieselbe Musik in jedem Raum spielt.
Melon888
Neuling
#15 erstellt: 02. Mai 2017, 20:13
Also habe heute mit dem Kundenservice von Denon telefoniert, es ist möglich an jeder Zone eine andere Quelle zu wählen.
Es ist aber nicht möglich an Zone 1 (Tune in Radio mit Sender XY) laufen zu lassen und auf Zone 2 (Tune in Radio mit Sender ZZ)
2x Online Radio ist hier nicht möglich..

Was ich aber vergessen habe zu fragen da der Receiver ja einen Lautsprecheranschluss hat für Zone 2 und Zone 3 könnte ich ja zusätzlich noch an Zone 2 Cinch anschluss und an Zone 3 Cinch einen zusätzlichen kleinen Verstärker anklemmen den ich seperat mit der Zone 2 und 3 in einen weiteren Raum laufen lassen kann oder?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Multi Room Stereo
jd.grisu am 28.07.2005  –  Letzte Antwort am 31.07.2005  –  7 Beiträge
Multi Room Beschallung Kosmetik-Studio
Dairidi am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 14.05.2008  –  2 Beiträge
Hifi-System mit Multi-Room Ambitionen
Cs4System am 04.04.2015  –  Letzte Antwort am 05.04.2015  –  4 Beiträge
Multi-Room Analog only ?
Eux am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  3 Beiträge
Welche Multi-Room Lösung?
geemc am 22.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.04.2012  –  10 Beiträge
High end Multi room System
_Benji_ am 13.08.2012  –  Letzte Antwort am 29.01.2013  –  34 Beiträge
Multi Room und Funklautsprecher fürs Bad
Toni78 am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  27 Beiträge
Neue Multi-Room Lösung von Sony
juergen.tb am 05.10.2010  –  Letzte Antwort am 07.10.2010  –  5 Beiträge
Hilfe beim Bau / Multi room / sonos / pioneer
Desch_ am 26.06.2013  –  Letzte Antwort am 28.06.2013  –  7 Beiträge
[Suche] Preiswerte, kabellose Multi Room Lösung
Prisoner.of.Time am 18.09.2016  –  Letzte Antwort am 20.09.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • CHILITEC
  • Monacor
  • Sonos

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.439 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedandr33333
  • Gesamtzahl an Themen1.374.105
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.170.864