Die ewige Suche nach einem Kopfhörer für große Ohren (60-100€, ohrumschließend, geschlossen)

+A -A
Autor
Beitrag
Kampfpudding
Neuling
#1 erstellt: 22. Okt 2017, 22:43
Guten Abend,

seit einer langen Zeit bin ich, mal mehr, mal weniger intensiv, auf der Suche nach einem neuen Kopfhörer zum Spielen und Musik hören. Näheres weiter unten. Zu den Problemen, die sich auf diesem Weg ergeben haben, komme ich gleich.

Ausgangspunkt meiner Suche ist der Defekt meines altem Roccat Kave Headset. Damals dachte ich noch: "5.1 Gaming-Headset, wie geil." Es kam, wie es bei wohl vielen "Gaming"-Headsets kommen musste: Die Halterung einer Ohrmuschel, natürlich aus Plastik, ist gebrochen. Daraufhin kaufte ich auf Empfehlung ein Logitech G430. Also wieder ein "tolles" Gaming-Headset. Dazu sei gesagt, dass ich mir zu diesem Zeitpunkt keine Gedanken über Soundqualität gemacht habe - 7.1 galt als das non plus ultra; Musik habe ich damals kaum gehört, wenn überhaupt, dann mal ein bisschen von YouTube. Das Geld habe ich stattdessen in teure PC-Hardware gesteckt.

Mit dem Kauf des Logitech-Headsets fing auch meine Suche nach Kopfhörern an. Denn die Logitech haben von Anfang an, nicht sehr bequem gesessen und ich habe Kopfschmerzen während des (virtuellen) 7.1 Betriebs bekommen. Dies hat sich aber zum Glück mit der Zeit gelegt.

Also habe ich mal ein bisschen in Foren gestöbert und habe mir eine der Standardempfehlungen zugelegt, namentlich den Beyerdynamic DT 770 Pro 80Ohm.
Als er ankam, habe ich ihn aufgesetzt erster Eindruck war, dass er gut sitzt und der Sound war genial, im Vergleich zu dem, was ich vorher hatte.

Wenn ich aber den Kopf bewegt habe, oder Gesichts- und/oder Kiefermuskeln, z.B. lachen oder kauen, bewegt habe, wurde es unangenehm. Meine oberen Ohrspitzen sind immer entweder gegen die Treiber oder gegen die Polster an der Oberseite gestoßen. Genau habe ich das nie festgestellt. Auch wenn ich den Kopfhörer so afgesetzt habe, dass die Polster etwas auf den Ohren aufliegen, wurde es nach einiger Zeit unangenehm. Diese Probleme zogen sich auch durch fast alle nachgehend getesteten Kopfhörer. Auf eine genaue Problembeschreibung für jeden einzelnen verzichte ich.

Hier einmal eine Liste aller getesteten und durchgefallenen Kopfhörer:
Beyerdynamic DT770 Pro (80Ohm)
Beyerdynamic Costum Studio
Sennheiser HD598 Cs
Creative Aurvana Live!
IMG Stage line MD-6800
Shure SRH440
AKG K 271 MKII

Mittlerweile habe ich Abitur gemacht, einen Bundesfreiwilligendienst absolviert und studiere zur Zeit in Kiel. Das Logitech-Headset habe ich immer noch und es ist jedesmal ein Graus, diesen wieder aufzusetzen, nachdem ich einen Kopfhörer getestet habe.

Für alle die bis jetzt durchgehalten haben, einmal kompakt die Anforderungen:
Budget: 60-100€
Da ich 60€ an Amazon-Gutscheinen habe, ist Vorraussetzung, dass der Kopfhörer auch dort zu kaufen ist.
Verwendung: Mittlerweile ist Spielen etwas aus dem Fokus geraten, er sollte aber dennoch geeignet dafür sein. Die klarere Gewichtung liegt mittlerweile auf Musik hören und Filme gucken. Alles natürlich zu Hause. Unterwegs höre ich keine Musik.
Musikvorliebe: Das ist schwierig, da ich, mit Ausnahme von Klassik fast alles höre (und keine Ahnung habe, welche Musik zu welchem Genre zählt). Die Überzahl in meiner Musiksammlung machen Die Toten Hosen, Alle Farben und The Black Eyed Peas aus. Filme sind bei mir fast ausschließlich Action-Filme vertreten.
Umgebung: Da ich hier in einer WG im Studentenwohnheim wohne, kommen offene Kopfhörer wohl leider nicht in Frage, um die anderen nicht zu stören. Ich kann auch schlecht einschätzen, ab welcher Lautstärke etwas in die anderen Zimmer dringt (über mein Schnarchen hat sich noch keiner beschwert). Aber ich möchte auch nicht alles von den anderen mitkriegen. Vor allem, wenn hier am Wochenende auf dem Gelände gefeiert wird.
Hörgewohnheiten: Der Kopfhörer darf gerne gesoundet sein, neutrale finde ich etwas langweilig. Ihr dürft aber auch gerne neutrale vorschlagen, schreibt es am besten dazu.
Wichtig: In den Ohrmuscheln muss genug Platz sein, damit die oben beschriebenen Probleme mit meinen Ohren nicht wieder auftreten. Letzendlich kann man hier die Größe der Logitech G430 Ohrmuscheln als Richtwert nehmen.
Bevor ich das vergesse: Ohrumschließend.

Zwischendurch sind mir mal im "So muss Technik"-Markt mal die Sennheiser HD558, HD559 (beide leider offen) und der HD569 aufgefallen. Leider alle über meinem Budget. Beim kurzen Probetragen sind mir die Probleme mit meinen Ohren nicht aufgefallen. Trotzdem hätte ich gerne eine Einschätzung der Kopfhörer bezüglich ihrer Soundqualität.
Für den Fall, dass sich jemand hier mit Headsets auskennt:
Eine Einschätzung möchte ich auch gerne zum Kingston HyperX Cloud haben, da dieses Headset auf einem Takstar-Kopfhörer basieren soll.

Auch wenn die Priorität bei einem Kopfhörer liegt, interessiert es mich dennoch, wie folgende Headsets sich im Vergleich zu ähnlich teuren Kopfhörern schlagen:
HyperX Cloud Revolver
Creative Sound BlasterX H5

Komisch aufgefallen beim Probetragen zwischendurch im Laden ist mir, dass Headsets durchgängig besser passen, als Kopfhörer. Kann das jemand bestätigen?

Wenn jemand noch Fragen hat, fragt. Auf Rechtschreibfehler könnt ihr mich gerne hinweisen (es ist schon spät), ich werde sie bei Gelegenheit korrigeren.

Nach diesem langen Text wünsche ich erstmal einen
Guten Abend
und Danke im vorraus.
skyline24
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Okt 2017, 23:06
Moin, deine WG ist wohl sehr rücksichtsvoll, denn auch wenn sie nix sagen, heißt das nicht das sie es nicht hören.

Also Ich kann da den Aureol von Teufel empfehlen den nutze ich auch, um zu zocken, die liegen sehr bequem an, haben für den Preis nen ordentlichen Sound und selbst als offene Kopfhörer sind sie nicht allzu laut. Headset brauch ich nicht da ich mehr Solo statt online zocke.
Die sind selbst nach Stunden noch ohne Schmerzen oder reiz zu tragen.

Aber gerade jetzt hat Teufel noch zwei Tage Ausverkauf und den Mute der auch sehr gut sein soll im verkauf gibt´s auch bei Amazon

Aureol: Aureol
Mute: Mute

Ich kenne das Problem mit den zu engen Kopfhörern, das ist sehr nervig.
25thBam
Neuling
#3 erstellt: 24. Okt 2017, 09:39
Gesten kamen bei mir die Koss Pro DJ200 an und die sind auch zu klein für meinen Kopf/Ohren.

Ich werd mich der Suche mal anschließen. ^^
Peterb4008
Inventar
#4 erstellt: 24. Okt 2017, 09:51
Der Logitech UE 6000 könnte "passen" früher mal 200,00 Euronen jetzt zum
Schnäppchenpreis von 34,90 bei Amazon.

Sennheiser "Soundqualität" ! Das kann man so pauschal nicht beantworten,das ist
einfach Geschmackssache wie der Kopfhörer einem von der Abstimmung gefällt.

Der eine mag AKG,der nächste Beyerdynamic,usw. usw.

Ich würde immer einen Kopfhörer bevorzugen, gegenüber einen Headset.
25thBam
Neuling
#5 erstellt: 24. Okt 2017, 10:01
Ich probier mal den Aureol. Danke schomal.
kopflastig
Inventar
#6 erstellt: 24. Okt 2017, 10:56
@Kampfpudding
Du könntest mal den AKG K550 MkII austesten, den es im ebay-Shop von cyberport aktuell zum ](R)Ausverkaufpreis von 88 Euro gibt.

Ich hatte mal einen "MkI", der aufgrund der großen Ohrpolster das Probleme hatte, dass er bei kleinen Köpfen nicht richtig abdichtete. Dabei ging dann häufig der Tiefton komplett flöten. Was ich damit eigentlich sagen will: Die Ohrpolster waren ziemlich geräumig. Klaglich war der K 550 eher "hell" abgestimmt, wobei der Tiefton aber nicht zu kurz kam (zumindest auf meinem Kopf).
Was AKG/Harman nun bei der MkII Version geändert hat kann ich dir aber nicht sagen.
trinytus
Inventar
#7 erstellt: 24. Okt 2017, 14:57
Der UE6000 ist nichts für große Ohren. Selbst meine Normalo Ohren passen nur ganz knapp drunter.
Kampfpudding
Neuling
#8 erstellt: 24. Okt 2017, 15:44

kopflastig (Beitrag #6) schrieb:
@Kampfpudding
Du könntest mal den AKG K550 MkII austesten, den es im ebay-Shop von cyberport aktuell zum ](R)Ausverkaufpreis von 88 Euro gibt.

Ich hatte mal einen "MkI", der aufgrund der großen Ohrpolster das Probleme hatte, dass er bei kleinen Köpfen nicht richtig abdichtete. Dabei ging dann häufig der Tiefton komplett flöten. Was ich damit eigentlich sagen will: Die Ohrpolster waren ziemlich geräumig. Klaglich war der K 550 eher "hell" abgestimmt, wobei der Tiefton aber nicht zu kurz kam (zumindest auf meinem Kopf).
Was AKG/Harman nun bei der MkII Version geändert hat kann ich dir aber nicht sagen.


Den AKG werde ich mal im Hinterkopf behalten. Wie viel Platz bietet der KH denn, im Vergleich zum K271 MKII, den ich mal ausprobiert habe?


trinytus (Beitrag #7) schrieb:
Der UE6000 ist nichts für große Ohren. Selbst meine Normalo Ohren passen nur ganz knapp drunter.


Das dachte ich mir auch, als ich Bilder von ihm gesehen habe.
kopflastig
Inventar
#9 erstellt: 24. Okt 2017, 19:21
Der K550 in der ersten Version bietet eine ganze Ecke mehr Platz als der K271, dessen innerer Ohrpolsterdurchmesser kleiner ist. Eine Garantie für perfekten Sitz bietet das natürlich nicht, aber es ist imho einen Versuch wert.
Kampfpudding
Neuling
#10 erstellt: 28. Okt 2017, 15:11
Ich habe mich jetzt hoffentlich entschieden. Meine Wahl ist nach mehrmaligem Probetragen auf das HyperX Cloud gefallen. Es ist zwar ein Headset, basiert aber auf dem Takstar-Kopfhörer. (Und das Mikro ist abnehmbar)
Der Platz ist zwar im Vergleich zu anderen KHs nicht viel größer, aber die extra mitgelieferten Ohrpolster sorgen bis jetzt dafür, dass dies nicht störend ist.

Und zur Not habe ich bei Amazon 30 Tage Zeit, es zurückzuschicken.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Kopfhörer: Ohrumschließend, geschlossen, kabelgebunden und klappbar
Mario_BS am 25.04.2018  –  Letzte Antwort am 30.04.2018  –  6 Beiträge
Suche KH geschlossen und ohrumschließend !
rebischr am 26.08.2009  –  Letzte Antwort am 30.08.2009  –  13 Beiträge
Kopfhörer ohrumschließend bis 60? gesucht
Qualla am 09.01.2014  –  Letzte Antwort am 10.01.2014  –  5 Beiträge
[SUCHE]KH/200?/geschlossen/ohrumschließend
Karazack am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 13.03.2012  –  28 Beiträge
KH geschlossen ohrumschließend ca. 40 ?
MyKron am 27.11.2013  –  Letzte Antwort am 29.11.2013  –  15 Beiträge
Offene Kopfhörer für große Ohren
Sidechannel am 03.03.2015  –  Letzte Antwort am 16.06.2015  –  31 Beiträge
Suche bequeme Kopfhörer für große Ohren!
Luba1893 am 18.06.2013  –  Letzte Antwort am 19.06.2013  –  3 Beiträge
Bügelkopfhörer Ohrumschließend 100-200?
MichaelMayer9 am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 25.10.2012  –  10 Beiträge
Kopfhörer für große Ohren bis 200 Euro
betha am 03.07.2011  –  Letzte Antwort am 12.07.2011  –  13 Beiträge
Suche Kopfhörer, basslastig, geschlossen, für grosse Ohren
peregrinus am 24.07.2007  –  Letzte Antwort am 24.07.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.256 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedEsCab
  • Gesamtzahl an Themen1.443.034
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.460.455