Sennheiser IE 800 vs AKG 812 / in-Ear vs Over-Ear

+A -A
Autor
Beitrag
nyancore
Neuling
#1 erstellt: 11. Jan 2019, 19:41
Hallo und ein schönes Wochenende!
Ich möchte bald mein "Kopfhörersetup" upgraden und stehe vor allem vor der Frage, ob ich komplett auf in-ears umsteigen sollte.

Aktuell höre ich mit dem AKG-702 und unterwegs dem Pioneer SE-CH9T. Ich höre fast ausschließlich Klassik und Metal.
Der AKG-702 ist mir oft im Bass, vor allem im Tiefbass zu zahm, der SE-CH9T kommt bei Metal kraftvoller rüber, klingt mir andererseits oft zu "compressed", bei der Auflösung kommt er dann doch nicht an den AKG-702 ran.

Mein Budget liegt bei maximal 800€. Die oben genannten Kopfhörer, also der Sennheiser IE 800 und der AKG 812 wären dabei aktuell meine Kandidaten.
Ein In-Ear hätte offensichtlich den Vorteil, dass ich ihn auch unterwegs nutzen könnte und er auch sonst kompakter ist, letzen Endes geht es mir aber nur darum, dass ich den bestmöglichen Sound habe.

Viele Grüße!
MPosti
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Jan 2019, 23:38
Was letzten Endes, für dich, der bessere Sound ist, wirst du selber herausfinden müssen. Geschmäcker sind sehr Individuell.
Außerdem würde ich an deiner Stelle, mir erst mal klar werden, ob Over- oder In-Ear und dann genauer auf die Auswahl eingehen.

Just my 2-cents.


[Beitrag von MPosti am 11. Jan 2019, 23:39 bearbeitet]
nyancore
Neuling
#3 erstellt: 12. Jan 2019, 17:16
An dem AKG 702 schätze ich vor allem den analytischen Klang/ die breite Bühne. Der Pioneer kostet ja ähnlich viel und in dem Fall hat der AKG deutlich die Nase vorn.
Kann man daraus schließen, dass gute Over-Ears bei gleichem Preis In-Ears überlegen sein sollten?

Ein Argument, das für mich für Over-Ears spricht ist, dass man einfach "mehr" in den Händen hält/ mehr "Masse" für sein Geld bekommt. In-Ears fühlen sich ja eigentlich immer irgendwie billig an.
Da ich vor allem zu Hause Musik genießen will, sind In-Ears eigentlich auch nicht nötig... Ich tendiere also vermutlich eher zu Over-Ears.
Luxusprobleme sind die größten.


[Beitrag von nyancore am 12. Jan 2019, 17:16 bearbeitet]
Johnny_N
Stammgast
#4 erstellt: 12. Jan 2019, 18:58

Kann man daraus schließen, dass gute Over-Ears bei gleichem Preis In-Ears überlegen sein sollten?

Der Gedanke ist mir auch schon gekommen, ich denke aber nicht, dass man das pauschal sagen kann. Im Bereich unter 50 Euro haben In-Ears klar die Nase vorne! Ein Bqeyz KC2, KZ AS06 oder TRN V20 klingen für mich um Welten besser als die meisten Over-Ear KH unter 70, wenn nicht sogar unter 100 Euro, wobei es im Bereich um die 100 Euro oft sehr knapp wird (hier ist auch das Gedränge am Markt überhaupt nicht mehr durchschaubar).

Offene Over-Ears haben einen großen Vorteil gegenüber In-Ears wenn es um die Stereo-Bühne geht. Ich habe einen ähnlichen AKG (K612 Pro) wie du und da kommt lange nichts an die räumliche Darstellung heran, für mich nicht mal ein Sennheiser HD800, der wiederum andere Qualitäten hat.
Wenn du also nur zuhause hörst und dir eine breite Bühne wichtig ist, solltest du wohl wieder zu einem offenen Over-Ear greifen. In den höheren Preislagen gibt es viele Modelle, die im Bass nicht so zahm sind wie dein K702 und sehr lebendig klingen.

Für unterwegs gibt es viele gute In-Ears, die nicht viel kosten und die du als Ergänzung nehmen könntest. Wenn du hauptsächlich zuhause hörst, zahlt es sich imho nicht aus 800 Euro für einen In-Ear auszugeben. Hier mal meine Favoriten, bzw. ein paar Anhaltspunkte für dich wenn es um In-Ears geht, die etwas lebendiger klingen als der K702 und besser auflösen als der Pioneer CH9T:

Bis 50 Euro: Bqeyz KC2
Bis 100 Euro: Audbos P4
Bis 200 Euro: Moondrop Kanas Pro
MPosti
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Jan 2019, 20:56
Gerade, wenn dir AKG gefällt, solltest du dir die K812 tatsächlich mal genau anhören. Ich hatte sie lange Zeit und sie sind echt klasse. Früher war er ja noch um einiges teurer. Für 750€ inkl. Ständer ist der KH echt nur zu empfehlen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
in ear vs over ear.
nomis1083 am 03.05.2017  –  Letzte Antwort am 04.05.2017  –  8 Beiträge
Over-Ear vs. In-Ear <200?
Joey6 am 31.05.2014  –  Letzte Antwort am 02.06.2014  –  19 Beiträge
In-Ear vs On-Ear
Yaki92 am 03.01.2014  –  Letzte Antwort am 12.01.2014  –  25 Beiträge
Bose around ear vs. AKG
fr33bird am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  6 Beiträge
Verrückte Vergleich: Sennheiser HD 201 vs Sennheiser Momentum Over-ear
henryss am 06.02.2017  –  Letzte Antwort am 10.02.2017  –  7 Beiträge
Sennheiser Momentum over-ear
almuth* am 22.12.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  4 Beiträge
Shure vs Beats vs Sennheiser?
Skullkiller15 am 13.06.2016  –  Letzte Antwort am 17.06.2016  –  10 Beiträge
Bügelkopfhörer vs. In Ear
Ustrian am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  4 Beiträge
Funkkopfhörer AKG vs Sennheiser
kuni1 am 17.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  8 Beiträge
gesucht: BT - on ear: Bose vs Sennheiser
soul4ever am 23.05.2016  –  Letzte Antwort am 27.05.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder858.160 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedadnanb
  • Gesamtzahl an Themen1.430.415
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.217.842

Hersteller in diesem Thread Widget schließen