SAXX airSOUND als PC-Lautsprecher und Bose Soundtouch Ersatz?

+A -A
Autor
Beitrag
Gidian
Stammgast
#1 erstellt: 13. Jan 2017, 12:05
Hallo zusammen,
am PC brauche ich neue Lautsprecher. Oder einen neuen Lautsprecher (den ich dann unter den Monitor stellen würde). Ich dachte erst an sowas wie die Canton Musicbox XS. Die bekommt man auch gern mal für 100 Euro.

Im Wohnzimmer habe ich die SAXX coolSOUND CX20 stehen und die gefallen mir sehr gut - vor allem für den Preis. Also habe ich eben auch mal bei SAXX geschaut und die airSOUND-Serie gesehen. Die neuen Modelle AS 40 und AS 50 sehen ziemlich interessant aus. Vor allem die programmierbaren Stationstasten finde ich klasse.
Ich überlege sogar, ob ich nicht vielleicht sogar unsere Bose Soundtouch Geräte gegen SAXX airSOUND austauschen sollte.

Hat hier schon jemand Erfahrungen mit den airSOUND-Modellen? Vielleicht auch im Vergleich mit Bose Soundtouch (wie haben einen 10er und einer 20er Soundtouch).

Grüße
Gidian
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 13. Jan 2017, 12:14
Ich hab die AS40 und 50 zuhause, aber am PC würde ich da eher auf die AS30 setzen wegen der digitalen Eingänge
Gidian
Stammgast
#3 erstellt: 13. Jan 2017, 12:48
Bist du denn mit den beiden zufrieden? Hast du vielleicht einen Vergleich zu den Bose Soundtouch-Modellen? Die SAXX airSOUND sind ja doch ein wenig günstiger als der Soundtouch 20 oder 30.
Ich nehme an, Spotify Connect ist an Bord?
Und eine letzte Frage: Ist die App brauchbar?

Danke
Gidian
Fuchs#14
Inventar
#4 erstellt: 13. Jan 2017, 12:55
Bosekram kommt mir nicht ins Haus. Ein Kumpel hat so ein Teil (ich glaube die 20er), aber nicht mal ein digitaler Eingang = Nogo

Spotify ist an Bord und die App auch brauchbar. es kommt die Tage ein Testbericht der beiden von mir (sind nur Leihgabe). Aber noch mal, warum willst du am PC (einen?) AS40/50 anschließen?
Gidian
Stammgast
#5 erstellt: 13. Jan 2017, 13:05

Fuchs#14 (Beitrag #4) schrieb:
Aber noch mal, warum willst du am PC (einen?) AS40/50 anschließen?


Ist eher ein optischer Punkt. Eigentlich mag ich einen aufgeräumten Schreibtisch mit "dezenter" Technik drauf. Zudem habe ich den PC nicht immer an, wenn ich da sitze. Musik auf Knopfdruck ist ja mit den AS40/50 scheinbar auch möglich (ohne App und PC).
Deswegen dachte ich: Monitor an die Wand, AS 40/50 drunter stellen, fertig. Und PC über AUX anschließen.

Die AS 30 wären vielleicht auch eine Option, sind aber eine Ecke wuchtiger und haben noch ein weiteres Kabel. Außerdem keine Stationstasten. Oder doch?

Und nur noch mal zu Sicherheit: Die können Spotify CONNECT, richtig?

Gruß
Gidian
Fuchs#14
Inventar
#6 erstellt: 13. Jan 2017, 13:07
AS 30: keine Stationstasten, wofür auch?

AS40 / 50: ja Spotify Connect
Gidian
Stammgast
#7 erstellt: 13. Jan 2017, 13:18

Fuchs#14 (Beitrag #6) schrieb:
AS 30: keine Stationstasten, wofür auch?


Um nicht zwangsläufig ein weiteres Gerät als Musikquelle nutzen zu müssen. Das finde ich ja so praktisch an den Bose Soundtouch.
Fuchs#14
Inventar
#8 erstellt: 13. Jan 2017, 13:22
Ich meine was soll die AS30 auf den Stationstasten speichern? Es gibt keine Onlinefunktion
Gidian
Stammgast
#9 erstellt: 13. Jan 2017, 13:42
Ah, ok, verstehe. Mein Fehler.
Und du meinst, die eignen sich gut als PC-Lautsprecher? Oder sind die ein wenig groß für den Schreibtisch?
Fuchs#14
Inventar
#10 erstellt: 13. Jan 2017, 13:43
Ich kenne deinen Schreibtisch nicht, hier hab ich einen Test dazu geschrieben http://www.hifi-forum.de/viewthread-100-2441.html
Gidian
Stammgast
#11 erstellt: 13. Jan 2017, 14:00
Den Test hatte ich vorhin schon gelesen. Auf dem Bild sieht es so aus, als hättest du sie direkt vor der Wand aufgestellt. Somit scheint ja die wandnahe Aufstellung kein Problem zu sein.
Hm, vielleicht bestelle ich sie mir einfach mal.

Die AS40/50 interessieren mich zusätzlich aber auch für andere Zimmer. Kannst du die empfehlen oder meinst du, für das Geld bekommt man bessere Geräte? Und lohnt sich der Aufpreis des AS 50?

Danke
Gidian
Fuchs#14
Inventar
#12 erstellt: 13. Jan 2017, 14:10
wenn du mehrere einsetzen willst dann macht natürlich AS40/50 mehr Sinn wegen Multiroom. Die 40er klingt nicht schlechter als die 50er
Gidian
Stammgast
#13 erstellt: 15. Jan 2017, 22:50
@Fuchs:
Noch eine blöde Frage: Über Spotify Connect lassen sich die beiden bestimmt per Wake on LAN aus dem Standby wecken, oder?

@all: Gibt es noch eine Zweitmeinung zu Saxx AS40/50?
Gidian
Stammgast
#14 erstellt: 18. Jan 2017, 08:38
Scheint (noch) nicht sehr verbreitet zu sein.
Ich habe mir jetzt erstmal den AS 50 bestellt (habe noch einen als B-Ware bekommen, war daher nur 25 Euro teurer als der AS 40) - als möglichen Bose Soundtouch Ersatz. Und die AS 30 für den PC. Ich bin gespannt.
Gidian
Stammgast
#15 erstellt: 20. Jan 2017, 16:55
Falls es jemanden interessiert: Ich habe jetzt die Saxx AS 30 und AS 50 zuhause. Ich konnte bisher allerdings nur kurz reinhören. Erster Eindruck:
Die AS 30 sind nicht so groß wie befürchtet und top verarbeitet. Machen sich gut auf dem Schreibtisch. Der Sound ist ok. Besser als mittelmäßig, aber beim ersten Hören auch nicht spektakulär. Dürften für meinen Geschmack etwas "voller/satter" klingen.
Was mir nicht so gefällt: Anschalten sowie lauter und leiser geht nur über die FB. Die Lautsprecher stehen auf dem Schreibtisch in Griffweite. Ich würde sie daher eigentlich gern ohne FB steuern.

Bei den AS 50 ist es ähnlich. Optisch super. Und der Klang gefällt mir auch sehr gut. Aber bei der Funktionalität vermisse ich was. Ich vergleiche mit dem Bose Soundtouch System, das ich hier stehen habe. Der Kaufgrund für den Bose ST war: Musik auf Knopfdruck. Spotify, Radio - alles ohne eine App starten zu müssen. Lauter/leiser/skippen - dafür gibt es eine FB.
Beim AS 50 gibt es keine FB. Kein Skippen. Und kein aufwecken per App. Ich fürchte, ich müsste also doch viel zu häufig das iPad zur Hand nehmen.
Naja, mal sehen. Ich werde nun erstmal den Klang vom AS 50 und ST 20 vergleichen und dann weitersehen. Vielleicht kann ich die Nachteile zugunsten eines (möglicherweise) besseren Sounds in Kauf nehmen. Vielleicht braucht Saxx aber auch erst eine zweite Generation, bevor mich das Bedienkonzept überzeugt. Mal sehen.

Gruß
Gidian
Fuchs#14
Inventar
#16 erstellt: 20. Jan 2017, 17:01

Anschalten sowie lauter und leiser geht nur über die FB.

Naja, zumindest die Lautstärke kannst du ja am Pc regeln

Ansonsten stimme ich dir da zu, wobei das eigentlich auch ersichtlich ist das die AS30 keinen Lautstärkeregler hat
Gidian
Stammgast
#17 erstellt: 20. Jan 2017, 17:58
Stimmt schon. Hatte ich nur nicht so drauf geachtet.
Ich bin halt normale PC-Lautsprecher gewohnt und hatte deswegen gar nicht darüber nachgedacht. Die AS 30 werden ja gar nicht als PC-LS verkauft.
Gidian
Stammgast
#18 erstellt: 20. Jan 2017, 21:37
Ich habe gerade festgestellt: Eine Sache nervt mich kollosal: Wenn ich die AS 50 anschalte, blinkt etwa 10 Sekunden ein rotes Licht. Dann ertönt ein Ton und etwa 15 Sekunden später sagt der Lautsprecher LAUT und deutlich: "Wifi connected" (oder so ähnlich). Erst dann kann man ihn nutzen. Allein das ist schon ein Grund, ihn zurückzuschicken. Schade, ich hatte mir von der Serie mehr erhofft.

Und die AS 30, hm ... ich habe sie als B-Ware für 170 Euro gekauft. Aber ich habe das Gefühl, den Sound bekommt man auch sehr viel günstiger. Das Design ist gut, ja. Aber sind sie den Preis wert? Schwer zu sagen.

Ich habe jedenfalls das Gefühl, mit einem Soundlink Mini beispielsweise bin ich nicht unbedingt schlechter bedient. Der ist wenigstens sehr kompakt und kann unter dem Monitor stehen. Oder eine Canton Musicbox XS.
Fuchs#14
Inventar
#19 erstellt: 20. Jan 2017, 22:11

Aber ich habe das Gefühl, den Sound bekommt man auch sehr viel günstiger.

Ich finde den Sound für die 200€ äußerst bemerkenswert. Da bin ich aber mal gespannt was du an Alternativen rauskramst


[Beitrag von Fuchs#14 am 20. Jan 2017, 22:20 bearbeitet]
Gidian
Stammgast
#20 erstellt: 20. Jan 2017, 22:26
Hm, es sind ja scheinbar viele von dem Sound überzeugt. Vielleicht habe ich sie auch nur falsch aufgestellt? Hast du sie in Wandnähe gestellt? Und angeschrägt? Ich nicht. Vielleicht kommt daher das leichte Dröhnen.

Ich sollte ihnen wohl noch eine Chace geben.
Fuchs#14
Inventar
#21 erstellt: 20. Jan 2017, 22:32
ich hab sie wandnah und frei ausprobiert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose Soundtouch oder alternative als Wifi-Lautsprecher für PC
aegtoaster am 30.06.2015  –  Letzte Antwort am 10.09.2017  –  7 Beiträge
Internetradio mit Bluetooth// Bose Soundtouch oder Alternativen
Timmeteq am 02.02.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2016  –  2 Beiträge
Bose Solo 5 als PC-Lautsprecher
hnas am 07.11.2016  –  Letzte Antwort am 12.11.2016  –  2 Beiträge
Bose Companion als Ersatz für Logitech Z2300 (?)
lex_0815 am 14.09.2014  –  Letzte Antwort am 14.09.2014  –  2 Beiträge
Lautsprecher für PC/Ersatz Anlage/Bis 100?
scorp86 am 19.10.2017  –  Letzte Antwort am 31.10.2017  –  7 Beiträge
Kaufberatung Bose Soundtouch 30 vs Sonos play 5
russ1973 am 29.04.2014  –  Letzte Antwort am 24.05.2017  –  27 Beiträge
Samsung TV über Bose Soundtouch 30 Series lll hören
Whatking am 26.02.2016  –  Letzte Antwort am 26.02.2016  –  11 Beiträge
Bose Soundtouch 30 Serie II & Airplay mit IOS9 /OSX 10.11
kaisual am 23.09.2015  –  Letzte Antwort am 29.10.2016  –  8 Beiträge
Bose Soundtouch 30 Serie II oder Serie III
Ph03n1xX am 10.12.2015  –  Letzte Antwort am 01.01.2016  –  3 Beiträge
PC als Ersatz für Naim CD5i
THORSTEN_XXXXXX am 13.04.2011  –  Letzte Antwort am 21.04.2011  –  50 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.642 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedBearson97
  • Gesamtzahl an Themen1.492.762
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.380.096

Hersteller in diesem Thread Widget schließen