Mediacenter - Steuerung per Touchscreen

+A -A
Autor
Beitrag
Tagendra
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Nov 2011, 14:17
Hallo Hifi-User,

zurzeit spiele ich mit dem Gedanken etwas in Richtung Mediacenter und auch der Fernsteuerung per touch display zu unternehmen.

Zuerst einmal was ich möchte:

Ich möchte einen PC/Laptop einrichten der nur dazu dient Filme und Musik abzuspielen, verbunden werden sollte der Computer mit meinem Heimkino.
Steuern möchte ich all das per Touch Display, vllt nicht unbedingt von einem Smartphone aus, ich hatte da eher an einen Tablet-PC gedacht.
Eine weitere Überlegung wäre, auch das Licht mit dieser Universal Fernbedienung zu steuern oder die Leinwand für den Beamer, vermutlich muss hierfür ein anderes System her als für die obere Anforderung, aber genau da brauche ich euren Rat.

Meine Ausstattung:

Aktuell habe ich einen AVR, den Onkyo TX-SR508
an diesem hängt ein erweitertes Concept P system von Teufel (7.2 Surround sound)
Dazu habe ich einen Beamer (Acer H5360)und einen Laptop/Computer (2x2,4Ghz, 3GB Ram, HDMI, Win7 ...)


Ich bin seit 3 Tagen am surfen im web und musste feststellen, dass die Thematik "Hausautomatisierung" ziemlich umfangreich. Leider habe ich bei weitem nicht alle Antworten gefunden die ich mir erhoffte.


Vllt könnt ihr mir helfen, bei systemvorschlägen, preisen, alternativen ausstattung etc.

Dem Preis möchte ich mal keinen großen riegel vorschieben, aber wäre super wenn es bei unter 1500 euro bleiben würde.
Natürlich fände ich es super, wenn es alternativen (vllt mit kleinen abstrichen im bereich um 100-300 euro geben würde)

Was mir am wichtigsten ist,ist eine zentrale Fernbedienung (Tablet), welchen ich überall hin mitnehmen kann (von raum zu raum) und dennoch musik etc. steuern kann.

XBMC ist mir nun schon mehrmals bei der suche begegnet und finde ich auch ganz interessant, aber die meinungen teilen sich ja extrem.
Aber auch auf Streaming clients bin ich gestoßen, oder squeezeboxen.

Ein weiterer Punkt ist die Technische Umsetzung, für ganz blöd in sachen Technik würde ich mich nicht halten, aber eine Erklärung, welche Komponenten ich benötige ist denke ich unverzichtbar für mich.

Falls offene Fragen sind, bitte fragt einfach.

mfg
Chris


[Beitrag von Tagendra am 22. Nov 2011, 14:27 bearbeitet]
Hirnschmalz
Inventar
#2 erstellt: 23. Nov 2011, 17:09
Moin,

Ein Ansatz wäre, dass der HTPC die Steuerung übernimmt. Das wird dann aber "frickelig".
Eventghost ist ein sehr mächtiges Werkzeug.


Als erstes musst du wissen, was du alles machen willst, hinterher noch zu verändern ist immer schlecht. Mach ruhig eine lange Liste, streichen kann man immer noch

Gesehen habe ich zum Beispiel schon Sachen wie automatische ändern der Maskierung, Licht an/aus/gedimmt, wenn jemand klingelt licht an und Film stopp. Geht vieles, ist aber meistens nicht gerade trivial.

XBMC wird eigentlich wenig schlechtes Nachgesagt...
(Die App ist schon ganz gut, bei Musik kann sie noch besser werden)

Mediaportal wäre die Alternative, hat soweit ich weiß auch eine Möglichkeit der Steuerung per "App"

Grüße
Tagendra
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Nov 2011, 19:23
Hallo,

danke für deine Antwort, schön dass sich jemand zu dem Thema äußert.

Also von der Idee, mit der Licht Steuerung bin ich etwas weg gekommen, diese scheint mir nicht nur sehr teuer sondern auch noch ziemlich unpraktisch zu sein, wenn man sich z.B. in einem Mietshaus befindet ;-)

Was also bleibt wäre die Multimedia steuerung über ein touchscreen (Tablet), also Musik, Filme etc.

Habe mich nun etwas mit Apple TV auseinander gesetzt, was aber ein iPad bedeuten würde. Vllt nicht unbedingt das schlechteste, aber naja... bei apple ist man halt doch schon sehr "gebunden"

Falls du/ihr noch Tipps oder Anregungen habt wäre ich euch sehr verbunden, mich diese wissen zu lassen.

mfg
Chris
Hirnschmalz
Inventar
#4 erstellt: 23. Nov 2011, 19:37
Moin,

Also ohne "Hausautomation" wird es schon deutlich einfacher.

Bei den Mediaplayern kenne ich mich nicht so aus, ad hoc wüsste ich aber keinen, der eine vernünftige App Steuerung hat.

Wenn HTPC kannst du wie gesagt XBMC und Mediaportal nutzen.

Bei XBMC geht aufnehmen aber frühestens ende nächsten Jahres.

Kennst du jemanden mit nen Tablet? Dann am besten ausprobieren...

Grüße
Tagendra
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Nov 2011, 00:47
Leider kenne ich niemanden mit einem Tablet.

Was ich mich gerade frage ist, ob und wenn ja "wie" mein tablet mit meinem AV-Receiver kommunizieren könnte, da ich diesen gerne auch steuern möchte (lautstärke,bass,wiedergabemodus etc.) der Onkyo TX-SR508 ist ja leider nicht netzwerkfähig/wlan fähig und eine richtig klare aussage zu dieser thematik habe ich im web auch noch nicht gefunden, leider.

mfg
Chris
Hirnschmalz
Inventar
#6 erstellt: 24. Nov 2011, 20:07
Wahrscheinlich gar nicht.

Vielleicht geht es über die Serielle Konsole, sofern der Onkyo eine hat.



Grüße
Tagendra
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Nov 2011, 22:40
Um dich und eventuell auch andere auf dem laufenden zu halten, ich spiele gerade mit dem Gedanken mir eine Logitech Harmony 1100 zu zulegen.

Damit sollte ich eig alles steuern können, momentan informiere ich mich, wie ich den HTPC/Server steuern könnte (der bei mir ja ein simpler laptop mit externer festplatte sein soll)

Wenn das gut klappt denke ich, werde ich mich dafür entscheiden.

Wie und ob ich das System dann noch um Apple TV/iPad oder um boxee + tablet etc. erweitern werde, sehe ich dann.

Generell muss ich sagen dass ich den touchscreen der Harmony 1100 ein wenig klein finde und sehr handlich ist das Ding auch nicht um es mal "eben so" durch die Wohnung zu tragen.

mfg
Chris
B-Hard
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 26. Apr 2012, 07:00
HTPC mit XBMC.

Als Fernbedienung Sony Tablet S mit XBMC App.

Das Tablet hat eine Infrarotschnittstelle mit welche man so ziemlich alles steuern/programmieren kann da Lernfähig.

Das ist für mich die Ideale Lösung...
Peter1962
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Mai 2012, 19:16
ähnlich handhabe ich es auch:
HTPC (Q180) mit XBMC

Harmony One
oder/und
Ipad/Iphone mit div. XBMC-Apps...inkl. Cover-Ansichten, Genre-Auswahl usw. usw.
Steuerung über LAN absolut klasse und schnell
B-Hard
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Mai 2012, 11:31
Es gibt auch was cooles "neues" für HTPC's.

Xbmc z.B mit der Fernseher Fernbedienung steuern

FLIRC
Habs mir heute mal bestellt...
Peter1962
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Mai 2012, 07:49

B-Hard schrieb:
Es gibt auch was cooles "neues" für HTPC's.

Xbmc z.B mit der Fernseher Fernbedienung steuern

FLIRC
Habs mir heute mal bestellt...


die Harmony One...habe ich schon "immer", weil für mich
die beste Lösung...gerade auch für die Familie, um das
Heimkino ala Dummies zu steuern.
für meinen HTPC brauchte ich nur einen IR-Empfänger,
der per USB angeschlossen wird....und somit
übernimmt auch die Harmony die Steuerung des HTPCs
B-Hard
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Mai 2012, 15:09
schon klar aber das Teil ist ja auch ziemlich expensive.

Den Rest kann ich auch mit meinem Tablet steuern, ist zwar nicht sehr Handlich aber was solls
Peter1962
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 18. Mai 2012, 09:32
teuer...naja...die hatte damals nur 100€ plus 49€ für PS3-Empfänger gekostet...
als 149€ gesamt...hätte schlimmer sein können
johnsmith86
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 12. Jun 2012, 11:46
Habe eine ähnliche Konfiguration.
HTPC mit OpenELEC (XBMC) und Server mit Filmen/Musik....

Die Steuerung erfolgt mit einer Harmony One und IR Empfänger.
Wahlweise auch mit einer Iphone App fürs XBMC.
Funktioniert einwandfrei.
Kann ich nur empfehlen.

Als Erweiterung denke ich gerade auch über eine Touch Steuerung in Form eines Touch Displays im Wohnzimmertisch integriert nach. Kennt jemand eine solche Lösung?
Aber vermutlich komme ich mit einem Tablet + App deutlich günstiger weg.
B-Hard
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 12. Jun 2012, 13:21

johnsmith86 schrieb:


Als Erweiterung denke ich gerade auch über eine Touch Steuerung in Form eines Touch Displays im Wohnzimmertisch integriert nach. Kennt jemand eine solche Lösung?
Aber vermutlich komme ich mit einem Tablet + App deutlich günstiger weg.


Auf jeden Fall günstiger mit Tablet! Willst du wirklich jedes mal vom Sofa aufstehen und am Tisch rum Tippen um eine kleinigkeit umzustellen? Das ist doch extrem umständlich!?
johnsmith86
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 13. Jun 2012, 08:25
Nein, aufstehen möchte ich nicht. Daher integriert im Tisch.
Hm. Wohnzimmertisch war vielleicht die falsche Bezeichnung.
Couchtisch trifft wohl eher zu.
Oder was ich auch cool fände:
Ein Touchdisplay an der Wand. Aber da ginge es dann nicht nur um Multimediasteuerung, sondern dann um Homeautomation.
Drexl
Inventar
#17 erstellt: 13. Jun 2012, 08:43

johnsmith86 schrieb:

Als Erweiterung denke ich gerade auch über eine Touch Steuerung in Form eines Touch Displays im Wohnzimmertisch integriert nach. Kennt jemand eine solche Lösung?

http://www.samsung.c...utions/LH40SFWTGC/ZA
http://www.heise.de/...u-Tisch-1336291.html

Kostet nur die Kleinigkeit von 10'000 EUR:
http://www.heise.de/preisvergleich/734692

Die Tischbeine kann man ja kürzen.
johnsmith86
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 13. Jun 2012, 12:06
Sieht cool aus.
Hab so nen ähnlichen mal auf der Cebit gesehen.
Aber das ist dann doch schon etwas überdimensioniert.
charlie0815
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 18. Jun 2012, 07:31
H Leute,
weil ich hier mitgelesen hab, will ich euch mal mein Konzept kurz vorstellen.
Ich hatte mir lange Gedanken gemacht, ob ich mir zur HTPC Steuerung eine extra Tatstatur kaufe, aber da hätt ich noch so ein Ding mehr auf dem Couchtisch liegen.
Da meistens auch das Tablet in der Nähe liegt zum spontanen surfen, bin ich dann auf die Idee gekommen, dieses zumindest öfters mit einzubinden.
Und so hab ichs angestellt.
Ich steuere meinen HTPC (Windows 7 Media Center) über mein Asus-Tablet (Android) mit dem Programm Media Center Control von http://www.mediacentercontrol.com/de/index_android.phphier.
Das Programm ist echt genial und man kann vieles damit anstellen. Vor allem auch mal ohne den Fernseher einzuschalten.
Zum eventuellen direkten Surfen über meinen HTPC, zum konfigurieren und manchmal auch für die Putpat-Steuerung per Maus nutze ich dann das Touchpad von http://www.gmote.org/GMote. Der GMote-Server startet immer zuverlässig aus dem standby und harrt dann seiner Dinge ohne aufzufallen. Allerdings ein Nachteil hat GMote, Umlaute lassen sich nicht schreiben.
Ich hofffe, ich hab nicht zu sehr gelangweilt und der eine oder andere kanns zur Inspriration nutzen.

Grüße Charlie
*xetic*
Stammgast
#20 erstellt: 21. Jun 2012, 12:32
Ein HTPC mit MediaPortal drauf... Steuerung per aMPdroid App aufs Tablet
Nutze auch ein Android Tablet für die Steuerung meines HTPCs. Funktioniert super!

Mit MediaPortal kannst du ganz leicht eine ausführliche Datenbank von deiner Musik und Videos erstellen (Cover, info, etc..) Die Wiedergabequalität ist hervorragend!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Allrounder Mediacenter/NAS inkl mobile Steuerung
elchupacabre am 24.07.2017  –  Letzte Antwort am 24.07.2017  –  3 Beiträge
Touchsreen zur Steuerung WD HD Live
Suara am 03.11.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2010  –  5 Beiträge
Mediacenter Stick für Streaming
daki12345 am 12.10.2013  –  Letzte Antwort am 18.04.2014  –  11 Beiträge
Setup HTPC Touchscreen & Plasma ?
powerohr am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  2 Beiträge
Suche fertigen Mediacenter
j-m-s am 04.10.2015  –  Letzte Antwort am 05.10.2015  –  3 Beiträge
Mediacenter Selbstbau
litchblade am 22.07.2010  –  Letzte Antwort am 25.07.2010  –  7 Beiträge
Kleines Mediacenter
Jupp2802 am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 26.02.2013  –  2 Beiträge
Brauche Beratung für Mediacenter
harryka am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  5 Beiträge
Mediacenter - HD5850, Sound-Anlage
pmichi am 23.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  8 Beiträge
HTPC/Mediacenter mit DRAHTLOSEM (primären) Monitor?
Lokrer am 18.10.2018  –  Letzte Antwort am 15.12.2018  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.738 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedDawids7
  • Gesamtzahl an Themen1.532.296
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.155.329

Hersteller in diesem Thread Widget schließen