Multimedia-Netzwerk einrichten: Receiver, NAS, Lautsprecher, TV, etc.

+A -A
Autor
Beitrag
gugger82
Neuling
#1 erstellt: 05. Apr 2013, 15:06
Hallo zusammen

Da ich bereits beim Kauf meiner Kopfhörer bestens beraten wurde möchte ich erneut um eine Beratung beten. Ich hoffe ich schreibe in das richtige Unterforum.

Ich möchte mein Wohnzimmer technisch etwas aufwerten. Aktuell habe ich einen älteren Samsung TV, eine PS3, ein iPad, eine Dreambox und einen Netgear (Wireless-N 150).

Was ich gerne möchte:
Ich möchte ein kleines System zusammen bauen. Zunächst brauche ich einen NAS, auf welchem ich Musik und Filme abspeichere. Diese Musik möchte ich via iPad auf einen Receiver streamen können. Hierbei brauche ich natürlich noch Lautsprecher (zunächst nur 2 möglichst kleine, könnte aber später noch aufgestockt werden). Gerne würde ich auch i-net Radio hören können. Am besten würde ich alles über das iPad und mein Android Smartphone steuern.
Des Weiteren möchte ich die Filme vom NAS auf den TV streamen. Logischerweise möchte ich dann den Ton über den Receiver und die Lautsprecher laufen lassen.
Die Dreambox wird aktuell mit eine Scat-Kabel am TV angeschlossen. Ich hoffe das Tonisgnal der Dreambox kan ich auch über den Receiver laufen lassen.
Der TV wird wohl auch nächstens durch einen besseren ersetzt (aktueller ist mit 82cm auf eine Sitzdistanz von ca. 3m definitiv zu klein).

Nun meine Fragen:
Ich habe gelesen, dass es (fast) keine Receiver gibt (zumindest nicht in meiner Preisklasse) die Filme streamen können. Wie macht ihr das? Es gibt wohl einige im Forum, die Filme oder Serien auf dem NAS verwalten.

Was muss ich bei meinen Anforderungen beachten?
Ich habe folgende Komponenten mal angesehen, weiss aber nicht genau, ob sie alle Anforderungen erfüllen oder ob es besserer/günstigere Komponenten gibt. Die angegebenen Komponenten geben eine ungefähre Preisvorstellung an, was ich ausgeben möchte.


NAS: Synology DS212j
Da ich mit dem iPad Musik streamen möchte sollte das NAS einen iTunes-Server haben (glaube ich). Oft werden QNAP oder Synology empfohlen. Habe mal ein Synology gewählt.

Receiver: Onkyo TX-SR313
Was gibt es für Alternativen (von Yamaha, Pioneer, etc.)?

Lautsprecher: Nubert NuBox 311
Ich möchte kleine Lautsprecher. Habe viel Gutes über Nubert gelesen.

TV: Samsung UE40D7080
Mit de TV habe ich mich nicht wirklich auseinandergesetzt. Der Samsung sieht aber gut aus...

Vielen Dank für eure Antworten

Gruss
gugger82
Louis-De-Funès
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Apr 2013, 11:51
HTPC mit NAS funktion.

Habe ich auch hier am laufen und das funktioniert. Eingebaut habe ich :Asrock Board mit 8x Sata, AMD A6-3650, 8GB Ram, SSD und 7x Sata HDD. Stromverbrauch im IDLE um die 65 Watt und mit XBMC um die 80 Watt.

Als OS habe ich Win7 mit Twonky und XBMC.

Ein reines NAS wäre mit zu teuer und der PC erfüllt alles.

Was möchtest du jetzt denn alles Neu anschaffen und mit welchem Budget?


[Beitrag von Louis-De-Funès am 06. Apr 2013, 11:53 bearbeitet]
gugger82
Neuling
#3 erstellt: 07. Apr 2013, 12:38
Vielen Dank für die Antwort, ich werde mir das mal genauer ansehen.

Anschaffen müsste ich alle unten aufgelisteten Geräte: NAS (oder eben ein HTPC), Receiver, lautsprecher und später ein TV.

Kosten ohne TV habe an CHF 450 an NAS inkl 4TB, CHF 400 receiver und CHF 500 Lautsprecher. In der Summe also ca CHF 1400. Die Kosten können aber auch anders verteilt sein.

Gruss
keibertz
Stammgast
#4 erstellt: 07. Apr 2013, 16:20
Wie viele TB Speicherplatz brauchst du denn ? 2-3 DatenFestplatten kann man wenn es sein muss noch in den HTPC einbauen. Bei mehr würde ich immer eine separate NAS zum HTPC zusätzlich anschaffen. Denn der HTPC steht im Wohnzimmer am TV und Festplatten sind nun einmal leider relativ laut und immer höherbar, mindestens beim schreiben. Umso leiser der HTPC sein muss umso weniger Festplatten und andere wärmeerzeugende\laute Bauteile darfst du verbauen.

Für HTPC schau mal hier http://myxbmc.bplaced.net/blog/?p=795
Für NAS siehe hier http://myxbmc.bplaced.net/blog/?p=80

FullHD Material würde ich allerdings generell nicht über WLAN streamen, denn da wirst du ab einer bestimmten Bitrate fast zwangsläufig ruckler und nachlader bekommen.
gugger82
Neuling
#5 erstellt: 07. Apr 2013, 16:42
Danke für die Links.

Phu, ich weiss es gar nicht. Hätte mal 2-4TB gesagt. Ich gehe davon aus, dass ich auch vom TV direkt aufnehmen kann, oder?

Wie mache ich es dann ohne zu streamen? Das Signal kommt von der Dreambox und geht zum TV. Von da geht der Ton an den Receiver. Wenn ich mit der Dreambox auf dem NAS aufnehmen will muss das Signal vom TV aus zum NAS oder direkt von der Dreambox? Über ein lan-Kabel?

Dachte mit dem Stream wäre es angenehm, dass ich an einem TV in einem anderen Raum die aufgenommenen Sendungen sehen kann. Wenn es aber nicht HD ist, ist das kein Problem oder?

Habe noch sehr wenig Ahnung und bin mich am einlesen...
Louis-De-Funès
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 07. Apr 2013, 17:42
Ich habe 7 Stück eingebaut und der Miditower steht 1,4m weg. Ausser beim Hochfahren, hört man den Pc fast gar nicht und da ist nix gedämmt. Klar hör man die Platten wenn sie anlaufen auch mal, aber selbst Abends ist mein Beamer da lauter mit 28db im Eco.
gugger82
Neuling
#7 erstellt: 07. Apr 2013, 23:54
Klingt sehr interessant.

Habt ihr noch Ratschläge zum Receiver oder sollte ich das eher im entsprechendem Bereich des Forums separat nachfragen? Reicht der aus oder würde ein günstigerer auch seine Dienste tun?
HiLogic
Inventar
#8 erstellt: 08. Apr 2013, 18:14

Louis-De-Funès (Beitrag #6) schrieb:
Ich habe 7 Stück eingebaut und der Miditower steht 1,4m weg. Ausser beim Hochfahren, hört man den Pc fast gar nicht und da ist nix gedämmt. Klar hör man die Platten wenn sie anlaufen auch mal, aber selbst Abends ist mein Beamer da lauter mit 28db im Eco.

Ich denke da liegen wir bzgl. Lärmempfinden deutlich auseinander...
Mein HTPC hat NUR einen 12cm Lüfter der mit 800rpm läuft und eine gummipuffer-entkoppelte 5400rpm 3,5 Zoll HDD...
Trotzdem käme ich nie auf die Idee das Gerät als lautlos zu bezeichnen...

Was ich wohl zu Deinem Gerät sagen würde wenn ich es mal "gehört" hätte....


[Beitrag von HiLogic am 08. Apr 2013, 18:16 bearbeitet]
Louis-De-Funès
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 08. Apr 2013, 19:01
Bei mir sitzt auch nur ein Big Shuriken Rev2(RPM 550 mit A6-3650) drauf und ein BeQuit drin. HDD´s schalten nach 1 Stunde ab. Als ich ihn hinter meiner Couch stehen hatte, hab ich ihn öfters mal gehört, aber jetzt steht ja etwas weiter weg.

Ich guck doch nicht im Flüstermodus und nur beim Hochfahren nehme ich den Pc war.
Ich habe jetzt auch nichts zum Messen hier, aber wenn der hochfährt, hab ich ca 28db(kommt gleich mit meinem Infocus) und im betrieb villeicht um die 18-20db.

Was soll ich denn da Hören wenn ich nen Film anmache oder Musik höre? Vielleicht liegt es auch daran, das ich als Bauarbeiter mit meinen fast 43 eh nicht mehr jeden Pfurz höre.



Wer nur nen TV hat und den PC auch dort hinstellt und 4m weg sitzt, wird ihn gar nicht hören.


[Beitrag von Louis-De-Funès am 08. Apr 2013, 19:03 bearbeitet]
keibertz
Stammgast
#10 erstellt: 08. Apr 2013, 23:57
da hat jeder andere Grenzwerte wo es anfängt laut zu werden. Ich würde mir derzeit z.B. nie einen Beamer kaufen weil die bezahlbaren mir einfach viel zu laut sind.
In meinem alten HTPC war eine HDD als OS Platte verbaut und selbst die habe ich noch aus 2 Meter Abstand von der Couch deutlich gehört => Neuer HTPC hat nur noch SSD Platte drin.
Ach ja die silent Lüfter höre ich nicht die sind deutlich leiser als die HDD.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Multimedia Netzwerk optionieren
Fabolous19 am 23.12.2013  –  Letzte Antwort am 27.12.2013  –  5 Beiträge
NAS-PC-Stereo Receiver
Mikegraz am 18.12.2017  –  Letzte Antwort am 20.12.2017  –  10 Beiträge
Wie PC als Medienserver einrichten für TV
pointexxx am 12.03.2013  –  Letzte Antwort am 16.05.2013  –  5 Beiträge
Multimedia Center mit Tablet Steuerung
martin-munich am 03.07.2016  –  Letzte Antwort am 05.08.2016  –  5 Beiträge
Multimedia Gesamt lösung
T16f am 13.07.2011  –  Letzte Antwort am 03.09.2011  –  4 Beiträge
Multimedia station
PirateRuffian am 20.07.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  4 Beiträge
Mediacenter einrichten Beratung
ey-jo86 am 14.04.2013  –  Letzte Antwort am 17.04.2013  –  4 Beiträge
Streaming Box (NAS) Fire TV ?
YDavidY am 03.01.2015  –  Letzte Antwort am 18.02.2015  –  4 Beiträge
XBMC Steuerung - NAS
Tagendra am 25.11.2011  –  Letzte Antwort am 25.11.2011  –  4 Beiträge
Sound via Netzwerk an AV-Receiver
Squel am 02.07.2010  –  Letzte Antwort am 03.08.2010  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.394 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedDennisgolf5.
  • Gesamtzahl an Themen1.508.729
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.699.910

Hersteller in diesem Thread Widget schließen