Netgear ReadyNAS Duo RND2150

+A -A
Autor
Beitrag
mathias1000
Stammgast
#1 erstellt: 06. Apr 2008, 11:05
Ich habe gelesen, das die Netgear ReadyNAS UPnP tauglich ist, ist das ein Twonky-Server der hier läuft ?

Da meine QNAP ausgestiegen ist, bin ich an der Suche einer Alternative.
Ich brauche die NAS für meinen AVR-3808.
Ungeheuer
Stammgast
#2 erstellt: 11. Apr 2008, 16:10
Für mich hört sich das neue Netgear ReadyNAS Duo auch attraktiv an!

Hat schon jemand Erfahrungen damit gesammelt?
mathias1000
Stammgast
#3 erstellt: 11. Apr 2008, 17:25
Ich hab sie mir unterdessen gekauft, da es aussichtslos für meine defekte QNAP aussieht.

Der Twonky-Server ist nicht installiert, aber man kann eine kostenpflichte ( leider ) Version nachinstallieren.
Aber dafür ist eine UPnP Server von Netgear installiert, mit diesem kann man fast keine Einstellungen vornehmen. Aber ich kann gut damit leben, weil ich sowieso nach Verzeichnissen meine Alben abspiele und das geht sogar ein bischen einfacher als mit dem Twonky.

Das Daten kopieren geht auch zügiger als mit der QNAP. RAM kann man auch nachrüsten, bis zu 1GB.

Aussetzer beim wiedergeben von Musik habe ich auch keine mehr. Die QNAP hatte Problem Daten zum Receiver schaufeln, währen sie mit kopieren von Daten beschäftigt war.

Der Lüfter im Gerät ist auch kein Problem, man hört ihn kaum, er ist leider als die HD.
Ungeheuer
Stammgast
#4 erstellt: 12. Apr 2008, 20:39
Ok, vielen Dank für deinen kurzen Bericht.
Ich glaube, dann werde ich mir demnächste auch mal sowas zulegen.
mathias1000
Stammgast
#5 erstellt: 12. Apr 2008, 21:06
Wen du aus der Schweiz würde ich ihn dort kaufen: http://www.digitec.ch/

Der Preis ist da sehr günstig.

Ich habe ihn jetzt auf 512MB aufgerüstet, gut das ich eine Leiche von einem Laptop hatte, in dem dieser RAM-Riegel verbaut war.
Steph78
Neuling
#6 erstellt: 01. Mai 2008, 16:58
Hallo an alle,
das ist mein erster Beitrag auf Hifi-Forum. Hab bisher passiv gelesen und fands sehr informativ.

Auch ich habe ein ReadyNAS Duo 500GB letzte Woche gekauft und habe einige Probleme mit dem Speed beim Up- und Download (zum Streamen bin ich noch gar nicht gekommen).

Ich kann per WLAN (108Mbit) mit nur 1.7 MB/sek Daten aufspielen.
Sowohl unter Vista (SP1) wie unter XP (SP2) geht’s nicht schneller. Diverse Tuningmaßnahmen (Jumbo-Pakete, Registry-Einträge,etc.), die im FAQ angesprochen wurden habe ich ausprobiert. Führten zu keinem positiven Effekt.

Ich werde es morgen mal per Kabel ausprobieren. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es wirklich daran liegt. Auch die Navigation auf dem Netzlaufwerk dauert sehr lange, bspw das Öffnen von Ordnern (obwohl nur 40 Filmdateien drinliegen).

Kanns daran liegen, dass ich den Speicher noch nicht aufrüstete? (Aber es kann doch auch nicht sein, dass Netgear ein Produkt verkauft, das in der Standardausführung gar nicht wirklich zu gebrauchen ist. Bin ansonsten nie von Netgear-Produkten enttäuscht gewesen)

Vielen Dank schonmal für Eure Tips.
Viele Grüße,
Stephan
jjules
Inventar
#7 erstellt: 01. Mai 2008, 19:07
Hiho,


Ich kann per WLAN (108Mbit) mit nur 1.7 MB/sek Daten aufspielen.


Doch leigt am Wlan, 108 ist nur Brutto, eigentlich sind auch nur 54Mbit Brutto, g+ (108 Mbit) ist nur mit probitären Protokollen möglich.

Netto kommt bei Wlan wenns optimal ist (kleine Entfernug, keien Hindernisse) 20mbit raus. Die meisten Wlan Netz in normalen Wohnungen liegen so um 2-10mbit Brutto.

1,7Mb/s sind also recht gut ein Wlan, viele liegen drunter.

Für Streamen von nicht HD Formaten und nicht DVD-Iso reicht das auch aus.

jjules
Steph78
Neuling
#8 erstellt: 01. Mai 2008, 19:45
hi jjules,

danke für die rasche antwort. ich bin ja begeistert.
Deine wlan-erklärung leuchtet mir ein, kenn ich auch so.
wie gesagt werde ich das morgen mal über verkabelung probieren.

Was mich halt verunsichert: selbst das normale agieren im dateisystem, das anlegen von ordnern, usw... das dauert ewig lang. teilweise steht beim verschieben einer datei von ordner a zu ordner b im Fenster sogar "Keine Rückmeldung" und das bis in alle ewigkeit.
Ich kenne das von anderen Systemen eben nicht, weswegen ich ob der Leistung leicht verunsichert bin.

Wäre schön wenn bitte doch von einem ReadyNAS Duo-benutzer noch ne kurze Info käme.

Besten Dank und Grüße,
Stephan
jjules
Inventar
#9 erstellt: 01. Mai 2008, 20:09
Hiho,

liegt aber nicht an der NAS, schätze Du hast eine instabile Wlan Verbindung wo die Daten ständig neu geschickt werde müssen bzw. es eventuell sogar zu Verbindungsabrüchen kommt.

Beschreib mal Wlan und Wohnung.

jjules
Steph78
Neuling
#10 erstellt: 01. Mai 2008, 20:35
Sympton tritt auch auf, wenn ich wie gerade mit dem Notebook direkt neben dem WLAN-Router sitze.
ReadyNAS hängt am Router. Keine Barriere. 50cm Abstand.
jjules
Inventar
#11 erstellt: 01. Mai 2008, 21:57
Hiho,


Sympton tritt auch auf, wenn ich wie gerade mit dem Notebook direkt neben dem WLAN-Router sitze.
ReadyNAS hängt am Router. Keine Barriere. 50cm Abstand.


Das dürfte nicht sein. Frag mal hier nach.

jjules
mathias1000
Stammgast
#12 erstellt: 02. Mai 2008, 09:11

Kanns daran liegen, dass ich den Speicher noch nicht aufrüstete?

Ich habe meine NAS auf 512MB aufgerüstet, da ich zufällig passsendes RAM von einem defekte Laptop hatte. Viel merke ich aber nicht von der Geschwindigkeit.
jjules
Inventar
#13 erstellt: 02. Mai 2008, 09:37
Hiho,

schau/schreib auch mal ins Netgaer Raady Nas Supportforum .

Irgendwas stimmt da nicht.

jjules
mathias1000
Stammgast
#14 erstellt: 02. Mai 2008, 09:41
Dann würde ich aber vorher hier schreiben, da hat es auch eine deutsche Sparte.

http://www.readynas.com/forum/viewforum.php?f=29
jjules
Inventar
#15 erstellt: 02. Mai 2008, 09:59
Hiho,

@mathias1000

Ist das Forum, einfach in der Übersicht etwas scrollen, Regional Support.

@Steph78

Haste hetzt mal ohne Wlan getestet? Wäre gut um Wlan als Problem auszuschließen.

jjules
mathias1000
Stammgast
#16 erstellt: 02. Mai 2008, 20:54
Diese Woche war bei mir das Modem ausgefallen, ich hatte keine I-Netverbindung mehr. Komischweisse hatte mein AVR-3808 starke Verbindungsprobleme mit meiner ReadyNAS. Als ich heute mein neues Modem in Betrieb nahm, funktionierte meine Medienwiedergabe wieder problemlos.

Hatte sonst jemmand auch schön solche Probleme ?
Steph78
Neuling
#17 erstellt: 04. Mai 2008, 18:58
Hallo,

ich kann berichten, dass der Grund der schlechten Performance wohl wirklich die WLAN-Verbindung war. Übertragungsgeschwindigkeit mit 100Mbit liegt bei 9-10,5 MB/Sek und auch das Navigieren im Dateisystem funktioniert problemlos, auch Abstürze sind bei Netzanbindung nicht zu vermelden.

Dass die WLAN-Geschwindigkeit fürs Streamen zu gering ist, war mir ja klar. Aber dass es von der Geschwindigkeit nicht möglich ist, per WLAN-Anbindung Verzeichnisse anzulegen/zu verschieben, hat mich schon überrascht.

Bin mit dem Gerät nun grundsätzlich zufrieden (is halt teuer, aber dafür echt leise und wenn der Plattenupgrade im laufenden Betrieb auch noch problemlos wie erwartet klappt, kann ichs empfehlen ), um es als NAS fürs Streamen auf Client und PS3 einzusetzen werde ich aber erstmal in Gigabit-Switches und 200Mbit Powerline investieren.

Besten Dank für die Hilfe und bis zum nächsten Mal.
Grüße,
Stephan
mathias1000
Stammgast
#18 erstellt: 04. Mai 2008, 20:41

Als ich heute mein neues Modem in Betrieb nahm, funktionierte meine Medienwiedergabe wieder problemlos.

Das war wohl eine Täuschung, die Medienwiedergabe spinnt wieder. Es werden nicht mehr alle Verzeichnisse auf dem Server angezeigt. Auch wird der Server nicht mehr vom AVR-3808 gefunden.
Komischerweisse funktioniert die NAS vom PC aus einwandfrei. Auch funktioniert die Verbindung zwischen den PC und Receiver.
Das einzige was ich mit vorstellen kann ist, vor dem Ausfall des Modems hatte ich noch ein Firmware-Update auf der NAS.


und wenn der Plattenupgrade im laufenden Betrieb auch noch problemlos wie erwartet klappt, kann ichs empfehlen

Das klappt, ich habe eine 2. HD eingebaut und die wurde automatisch als Raid 1 eingebunden.


[Beitrag von mathias1000 am 04. Mai 2008, 20:42 bearbeitet]
mathias1000
Stammgast
#19 erstellt: 04. Mai 2008, 22:28
Kann es sein, das die ReadyNAS mit zuvielen Dateien überfordert ist ?

Ich habe jetzt einen Ordner aus dem Medienverzeichniss entfernt. Jetzt wird der Server wieder erkannt.
Ich habe den Sever mit Cidero UPnP-Controll getestet, da hatte es den gleichen Effekt wie auf dem Receiver.
AnderlSp
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 19. Jun 2008, 16:08
Hallo zusammen,

ich bin auch sehr an dem ReadyNAS duo interessiert. Hat jemand Erfahrungen, obs zusammen mit dem Noxxon funktioniert. Da habe ich bisher immer den Twonky auf dem PC laufen lassen.
danke.

Schönen Gruß
Andreas
Miro1900
Neuling
#21 erstellt: 04. Okt 2008, 12:40
Hallo,

weil mich meine Icybox 4220 in den Wahnsinn treibt suche ich nach einer Alternative.

Funktioniert der Spindown ohne Probleme?
Kann das NAS bei Plattenwechsel ohne Probleme das Raid wiederherstellen?
Gibt es bei einem Plattenausfall eine Benachrichtigungsfunktion?
Wie hoch ist die Schreib-/Lesegeschwindigkeit bei Gigabit?

Grüße

Miro
mathias1000
Stammgast
#22 erstellt: 04. Okt 2008, 13:03
Kann das NAS bei Plattenwechsel ohne Probleme das Raid wiederherstellen? Bei mir ging es nicht.
Gibt es bei einem Plattenausfall eine Benachrichtigungsfunktion? ja
Wie hoch ist die Schreib-/Lesegeschwindigkeit bei Gigabit? Im Optimalfall bis 30GB/s


[Beitrag von mathias1000 am 04. Okt 2008, 13:03 bearbeitet]
MandelHL
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 17. Okt 2008, 13:39
Hi!
Ich habe seit ein paar Tagen die ReadyNAS Duo. Ganz so einfach ist die Installation aber doch nicht ...

Ich komme mit der PS3 einfach nicht drauf! "Kein Medienserver gefunden"! Welche Einstellungen muss ich denn vornehmen? Meine NAS befindet sich im Netz an der Fritzbox 7270. Ich habe feste IPs vergeben. So hat der Router die 192.168.178.1, die PS3 192.168.178.27, der PC die 41, das Notebook die 21.

Muss ich shares hinzufügen? Den Home Media Streaming Server anhaken?
Kann mir jemand helfen? Allmählich verzweifle ich.

Medienserver an der PS3 ist natürlich aktiviert.

Ich hatte mir auch schon das Addon TwonkyMedia runtergeladen. Aber erstens ist das wohl kostenpflichtig und zweitens soll das ohne auch gut funzen.... Aber wie

Danke für Eure Hilfe.


[Beitrag von MandelHL am 17. Okt 2008, 13:51 bearbeitet]
jjules
Inventar
#24 erstellt: 17. Okt 2008, 17:05
Hiho,


Den Home Media Streaming Server anhaken?


genau das und auch shares freigeben.

jjules
Roman77
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 22. Dez 2008, 00:11
Hallo,

ich überlege auch, mir das ReadyNAS Duo zu kaufen. Wenn ich hier jedoch schon lese, das es AV Receiver gibt, die den uPnP Server nicht er kennen, wird mein Kaufinteresse getrübt.

Gibt es schon Erfahrungen, wie gut das Netgear ReadyNAS imm allgemeinen als uPnP Server agiert? Wieviel Teuros wollen die eigentlich für das TwonkyServer Update haben?

Gruß,
Roman
mathias1000
Stammgast
#26 erstellt: 22. Dez 2008, 00:22
Von der PS3 wird der Server erkannt.
oribi
Stammgast
#27 erstellt: 11. Feb 2009, 16:39
Können mit dem Netgear RND2150 oder RND2110 HD-Dateien problemlos (über die AVM FritzBox 7270) mit Netzwerkkabeln an die PS3 gestreamt werden oder gibt es Probleme wegen der zugroßen Datenmengen???

Reichen denn die 256 MB RAM im NAS-Server dafür aus???

Alternativ denke ich über diese Platte mit 128 MB RAM nach:
http://www.synology.com/deu/products/DS107+/spec.php


[Beitrag von oribi am 11. Feb 2009, 16:46 bearbeitet]
joelito
Neuling
#28 erstellt: 11. Feb 2009, 18:57
Hallo und HIFI(ve)

ich besitze eine Readynas NV+ und habe folgendes Problem:

Wenn ich die Medieninhalte durch eine Gigabit Verbindung via Itunes (MAC) bzw die Playlist abrufe, braucht Itunes ca 50sec bis er mir diese zeigt.
wie kann ich die Performance erhöhen? der NAS läuft noch mit 256MB.

es sind ca 7000 Musiktitel die meißten als MP3.

gibt es alternativen?

desweiteren gibt es noch einen Haken:

Ich kann die Titel nicht, wie gewohnt, mit command+r auf der NAS-Platte aufrufen und auch das DragandDrop aus Itunes heraus geht nicht.

HILFEEEEEE

gibt es eine art Frontpage mit der ich die Dateien auflisten kann und wenn ja auch die neu eingefügten sofort auffindbar mache?

Grüße

Joel
Tigerle63
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 11. Jun 2009, 13:20
Hallo zusammen,
habe auch seit Kurzem einen ReadyNAS Duo und Probleme mit der Installation.
Vielleicht kann mir jemand helfen.

1)Mit dem LAN Rechner kann ich auf den NAS bzw. die shares zugreifen. Soweit so gut.
2)Beim Laptop (WLAN) finde ich unter Netzwerkumgebung den NAS nicht, habe den Laptop aber als Berechtigung eingetragen??
Was muss ich tun???
3)Habe den Sonos ZP90 und die ZoneBridge, funktionieren eigentliche die Komponenten (Netgear und Sonos) zusammen?? Hat schon jemand Erfahrungen.
Danke für Eure Hilfe

Blacky
Flatliner
Stammgast
#30 erstellt: 01. Jul 2009, 17:18
hast du die Probleme immer noch oder hat sich das erledigt?
hast Du beim Notebook eine Firewall laufen gehabt?
Hast du mal versucht die Readynas anzupingen?
Hobre0815
Stammgast
#31 erstellt: 16. Dez 2009, 21:32
Wenn ich bei dem NAs Speicher nachrüsten möchte, welchen brauch ich da?

Geht der NAS einfach asueinander zu bauen?

Was würde der Größere speicher bewirken?

Fragen über Fragen und danke schonmal für die Antworten ;-)
Flatliner
Stammgast
#32 erstellt: 20. Dez 2009, 16:06
geht total einfach. aufschrauben RAM austauschen. Sache von 2 Minuten.
Festplatte ist auch total easy.
RamsesII
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 27. Dez 2009, 21:00
Hallo die Herren,

bringt beim ReadyNas DUO mehr Speicher wirklich einen Geschwindigkeitsvorteil? Beim kopieren komme ich unter Vista ca. auf 10MB/s was recht ordentlich ist.

Wenn ich das Squeezecenter aufrufe ( ich habe den Duo mit einen Logitech Device ) verbundnen läuft auch alles recht flott. Nur der Zugriff über meinen Browser ( vom PC auf die Squeezecenter Oberfläche ) ist mehr als träge.

Würde meinen hier bringt mehr Prozessorleistung mehr als Speicher?! Meinungen?

Generell beim DUO finde ich schade das er nicht über eine WOL Funktion verfügt.

Gruss
Ramses
Hobre0815
Stammgast
#34 erstellt: 28. Dez 2009, 09:38
Hallo, kanst du mir etwas über die Anzeige am Squeezecenter berichten. Sucht der den NAS nach Musik ab und listet diese auf oder werden im Display die Ordner angezeigt wie sie auf dem NAS sind (Exploreransicht)

Dankeeeeeee


RamsesII schrieb:
Hallo die Herren,

bringt beim ReadyNas DUO mehr Speicher wirklich einen Geschwindigkeitsvorteil? Beim kopieren komme ich unter Vista ca. auf 10MB/s was recht ordentlich ist.

Wenn ich das Squeezecenter aufrufe ( ich habe den Duo mit einen Logitech Device ) verbundnen läuft auch alles recht flott. Nur der Zugriff über meinen Browser ( vom PC auf die Squeezecenter Oberfläche ) ist mehr als träge.

Würde meinen hier bringt mehr Prozessorleistung mehr als Speicher?! Meinungen?

Generell beim DUO finde ich schade das er nicht über eine WOL Funktion verfügt.

Gruss
Ramses
RamsesII
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 28. Dez 2009, 20:52
[quote="Hobre0815"]Hallo, kanst du mir etwas über die Anzeige am Squeezecenter berichten. Sucht der den NAS nach Musik ab und listet diese auf oder werden im Display die Ordner angezeigt wie sie auf dem NAS sind (Exploreransicht)

Dankeeeeeee
[/quote][/quote]


Die Anzeige ist rein webbasierend, wenig Grafik und leider etwas träge. Squeezecenter durchsucht das von dir angegebene Laufwerk und bindet die Musik ein.

Screenshot attached.

http://s4.directupload.net/file/d/2022/r9rs582r_jpg.htm

Gruss
RamsesII


[Beitrag von RamsesII am 28. Dez 2009, 20:54 bearbeitet]
Hobre0815
Stammgast
#36 erstellt: 29. Dez 2009, 09:25
Vielen Dank.
Wie zeigt die Squeezebox die Musik an? Kann man da durch die auf dem NAS abgelegten Ordner springen?
Oder richtet sich die Ansicht auch nur nach Interpret, Genre oder Titel?

[quote="RamsesII"][quote="Hobre0815"]Hallo, kanst du mir etwas über die Anzeige am Squeezecenter berichten. Sucht der den NAS nach Musik ab und listet diese auf oder werden im Display die Ordner angezeigt wie sie auf dem NAS sind (Exploreransicht)

Dankeeeeeee
[/quote][/quote]


Die Anzeige ist rein webbasierend, wenig Grafik und leider etwas träge. Squeezecenter durchsucht das von dir angegebene Laufwerk und bindet die Musik ein.

Screenshot attached.

http://s4.directupload.net/file/d/2022/r9rs582r_jpg.htm

Gruss
RamsesII[/quote]
RamsesII
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 29. Dez 2009, 19:31
Hallo Hobre0815,

was dein Logitech Device anzeigt ist frei konfig.
Das Squeezecenter lässt wirklich kaum einen Wunsch offen, und wird regelmässig geupdated.
Ich selbst nutze den Transporter und gab diesem auf Grund der SOftware und der einfachen Bedienbarkeit den Vorzug gegenüber denn Linn DS.... Klang ist leider nicht alles.
:-)

Gruss
RamsesII
Flachzange84
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 16. Jan 2010, 14:30

RamsesII schrieb:

Ich selbst nutze den Transporter und gab diesem auf Grund der SOftware und der einfachen Bedienbarkeit den Vorzug gegenüber denn Linn DS.... Klang ist leider nicht alles.
:-)



Moin!

Dazu habe ich mal eine Frage: Hast du die Geräte mal gegeneinander gehört? Laut Tomshardware ist der Frequenzverlauf von der Squeezebox absolut linear und damit auch unverfälscht, oder?
ec86
Neuling
#39 erstellt: 03. Apr 2010, 20:17
Hallo an alle. Ich habe seit ein paar Wochen das ReadyNAS Duo 2110 und bin, zumindest mit den internen Funktionen, ganz zufrieden. Mein Problem ist nur, dass ich von draußen nicht auf das NAS zugreifen kann

Ich habe eine Easybox A401 und einen WLAN-Router von Philips (SNB 5600) und bekomme absolut keinen Zugriff von außerhalb auf meine Dateien. Zugriffsrechte sind schon gesetzt und Portforwarding vom Router zum NAS auch. Was fehlt da noch?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Netgear ReadyNAS Duo USB Fähig?
SuperMaxe am 21.12.2015  –  Letzte Antwort am 24.12.2015  –  13 Beiträge
Kaufentscheidung Netgear ReadyNAS 102
AndreasFG am 13.04.2013  –  Letzte Antwort am 22.11.2014  –  2 Beiträge
Probleme mit Fritzbox/ReadyNAS Duo
svelte am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 23.02.2011  –  8 Beiträge
MKV über ReadyNAS Duo ruckeln !
beuler92 am 18.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  2 Beiträge
netgear duo nas und raumfeld
arber am 24.08.2012  –  Letzte Antwort am 24.08.2012  –  2 Beiträge
ReadyNas Duo wird im Explorer nicht angezeigt (nach Routerwechsel)
marccccc am 31.01.2013  –  Letzte Antwort am 01.02.2013  –  5 Beiträge
Von Netgear-Nas auf PC(als Nas) umsteigen?
audio-fanat am 16.01.2013  –  Letzte Antwort am 18.01.2013  –  7 Beiträge
netgear dg834gb v3
ausbilder88 am 31.10.2010  –  Letzte Antwort am 04.11.2010  –  3 Beiträge
VPN mit Netgear DG834PNB
Bertl81 am 03.02.2011  –  Letzte Antwort am 05.02.2011  –  5 Beiträge
TX-L37EW30 + Netgear WNR1000
Veita am 01.08.2011  –  Letzte Antwort am 20.08.2011  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.889 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedcappu_01
  • Gesamtzahl an Themen1.528.926
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.092.775

Hersteller in diesem Thread Widget schließen