Suche Kaufempfehlung f. NAS

+A -A
Autor
Beitrag
fr_ka
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Jan 2008, 16:18
Hallo alle zusammen,

nachdem ich nun mit meiner Buffalo Linkstation live so einige schlechte Erfahrungen gemacht habe, suche ich nun eine vernünftige NAS (gerne auch ohne HDD - habe hier noch einige liegen). (Die LS ist zurückgegeben) :-)

Aussattung:
Noxon iRadio
PS3
3 XP-Rechner
1 Apple
(demnächst PopcornHour)
Fritzbox 7170

Die NAS soll als zentrale Datenablage und Musikserver (iTunes) dienen. Ich habe gute Erfahrungen mit Twonky gemacht, so das das Plicht sein sollte. Lüfterlos wäre auch super.

Mom. habe ich folgende in der engeren Wahl! Wobei die QNAP vielleicht zuviele Funktion bestzt, die ich nicht nutze ...

QNAP 109 (teuer)
ICYbox NS(?) 1000

Was hättet Ihr noch für Vorschläge? Und warum?

Danke

fr_ka
jjules
Inventar
#2 erstellt: 27. Jan 2008, 20:09
Hiho,

der PopCorn Hour hat neinen integrierten UBP/DNLA Server, der auch bald auf die neueste Version in der Firmware aufgewertet wird.

Könntest es erstmal damit probieren.

Ansonsten ist die Qnap 109 sowei die Synolagy 107+ mit integrierten Twonky und Itunes Server sehr gut. Sind in dem Preissegment eigentlich die Referenz.

jjules
fr_ka
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Jan 2008, 22:22
Hallo jjules,

recht herzlichen Dank für Deine Rückmeldung. Ich habe Dich in verschiedenen Beiträgen als kompetenten Multimediaexperten erlebt.
Die Popcornhour wird, wenn sie dann mal geliefert wird, im Wohnzimmer mittels Funkbrücke an den Router rangeführt. Daher möchte ich auf jeden Fall einen NAS, direkt an den Router, im Arbeitszimmer hinzu installieren.
Nun aber "Butter bei die Fische" ;-) welchen NAS würdest Du Dir kaufen? Qnap 109 oder die Synolagy 107? Sind ja beide nicht wirklich günstig.
Nach meinen Linkstation live debakel möchte ich jetzt auf jeden Fall was "vernünftiges " kaufen. Ich muss auch nicht wirklich auf den Euro gucken - möchte aber dafür gleichwohl einen vernünftigen Gegenwert erwerben.

Noch einmal Dank für Deine Info´s. War auch ausschlaggebend für meine Popcorn Bestellung (Du solltest mit denen mal ne´ Provisionszahlung aushandeln ;-) - ich hatte den Popcorn vorher garnicht gekannt, obwohl ideal für mich)

Gruß

fr_ka
jjules
Inventar
#4 erstellt: 27. Jan 2008, 23:13
Hiho,

<<(Du solltest mit denen mal ne´ Provisionszahlung aushandeln ;-)<<

Dann müst ich die ja Empfehlen vielleicht kommt ja morgen was bessere.

Ich würd zur Qnap greifen da ohne Lüfter :), sie gibt die Abwärme übers Gehäuse ab was auch gut funktioniert. Wenn Du lieber Lüfter willst nimm die Synology. Qnap ist ne tick fixer, ansonsten tun die sich nicht wirklich viel.

Evenetuiel solltest du auch zur Qnap 209 greifen, falls Du Raid oder mehr platz willst.

jjules
fr_ka
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Jan 2008, 00:38
Danke!

Qnap Ts109 soeben bestellt :-)

Gruß

fr_ka
klausimhaus
Stammgast
#6 erstellt: 28. Jan 2008, 10:46
Ist zwar schon zu spät für Dich, da schon bestellt, aber hier mal noch ein Hinweis: Achte bei einem lüfterlosen NAS unbedingt darauf, dass du eine HD einbaust, welche auch im Dauerbetrieb nicht zu viel Wärme erzeugt. Bei den jetzigen Temperaturen mag das nicht so die Rolle spielen. Aber spätestens im Sommer wirst du über jedes Grad, was nicht erzeugt wird, froh sein. Das Synolgy NAS gab es auch in einer Bauform ohne Lüfter. Dieser wurde dann aber von vielen noch nachgerüstet, weil die Temperatur der HD im Sommer viel zu groß wurde. Ich hatte mich deshalb auch für das Synolgy mit Lüfter entschieden. Der ist temperaturgeregelt, kaum zu hören und springt wirklich nur an wenn es notwendig ist.
jjules
Inventar
#7 erstellt: 28. Jan 2008, 12:40
Hiho,

Wärme Abfuhr übers Alugehäuse funktioniert mittlerweile auch im Hochsommer einwandfrei, auch im Dauerbetrieb. Ok es gibt ein paar wenige Platten die sehr viel Wärme erzeugen. Von dden gängingen 500 GB Platten ist mir da aber keine bekannt.

Synology ist aufgrund ihrer Baumform und des Gehäuses nicht wirklich für den lüfterlosen Betrieb gut. Aber der Geräuchpegel der Synology ist wirklich nicht sehr hoch.

Find die beiden NAS tun sich nicht viel, kamm man getrost zu beiden greifen. Wobei ich das Design der Synolgy besser find, aber das Geschmacksache.

Gibt auch noch andere gute NAS, sind aber alle noch ein Stück teurer als die beiden.

jjules
audiophobiker
Stammgast
#8 erstellt: 29. Jan 2008, 16:14
Hi - verfolge auch gerade das Thema NAS/Digitales Archiv sowie natürlich die Abspielgeschichte.

Da schwanke ich zwischen Sqeezerbox Duet und SONOS wobei die Entscheidung eigentlich zu ersterem fallen dürfte - auch preislich interessanter (399 statt 800).

Die Qnap207 hab ich mir grad bei nwkomp.de bestückt zum superpreis gezogen - danke für den Tip, die hatte ich noch gar nicht auf dem Radar.

Ich habe auch schon lange hier rumgesucht, aber leider nichts gefunden, was genau das Thema trifft - werde wohl mal nen eigenen Thread eröffnen zu meinen Fragen...
audiophobiker
Stammgast
#9 erstellt: 10. Feb 2008, 01:53
nochma kurz zur qnap 209, läuft jetzt hier - ist definitiv nichts fürs wohnzimmer, selbst im büro isses mir zu laut. es gibt zwar eine einstellung "automatisch geregelter lüfter" aber der läuft ständig, auch wenn nichts auf der platte passiert und es im raum kalt ist (gehäuse ist auch kalt).

egal - stellt man in den keller. datenkopieren durchschnittlich 8-9 MB/s ist etwa die Hälfte von dem, was ich erwartet hätte.

ansonsten macht das gerät selbst in verarbeitung und administration einen sehr guten eindruck, sehr übersichtliche (vorbildliche!) weboberfläche. meld mich wenn der squeezeserver und die box dran läuft... hoffe das klappt alles.
fr_ka
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Feb 2008, 02:02
Deshalb hab ich auch die QNAP 109 genommen - die ist Lüfterlos und die HDD kann nach eingestellter Zeit auch down laufen.

Gruß

fr_ka
audiophobiker
Stammgast
#11 erstellt: 11. Feb 2008, 12:26
der standby ist auch einstellbar bei der 209, aber irgendwas scheint immer auf die kiste zuzugreifen... muss ich mir mal genauer ansehen. ich find 2 festplatten immer besser - schneller im stripe oder sicherer im mirror. da ich noch nicht weiss, ob das die nas meiner träume ist, halte ich mir da nur optionen frei. ;-)

Neue Zwischenfrage: werden eigentlich cover a´la itunes unterstützt auf dem NAS und wenn ja - wie? Ich habe nur gesehen, dass wenn ein cover.jpg mit im Verzeichnis liegt, wird das auch angezeigt, mehr aber nicht. Hat hier jemand einen Tip? JJ? ;-)
jjules
Inventar
#12 erstellt: 11. Feb 2008, 13:56
Hiho,

unter Windows sollte das folder.jpg heissen, bei Miniaturansicht wird das dann in das Bild des Ordners gezeigt.

Naja wahrscheinlich meinst aber was anders, weis aber nicht was :).

jjules
audiophobiker
Stammgast
#13 erstellt: 11. Feb 2008, 14:43
sorry JJ, etwas genauer gesagt meine ich folgendes: wie kann ich denn coverflow auf meinem mac nutzen, wenn ich auf die bibliothek des NAS zugreife - oder geht das auch bei anderen freigaben von natur aus nicht? dahingehend ist mir unklar, wo die cover hergeholt werden... bei FLAC werden die im file mitgespeichert, glaube ich gelesen zu haben, das wäre eine erklärung... ich habe meist applelossless....
jjules
Inventar
#14 erstellt: 11. Feb 2008, 15:18
Hiho,

die holt die Software (Itunes)sich und speichert sie irgendwo temporär ab. Ansonsten gibts Cover auch in Tags, oder als gleichnamige Datei im Ordner.

Versteh aber immer noch nicht wo dein Problem jetzt genau liegt.

jjules
audiophobiker
Stammgast
#15 erstellt: 11. Feb 2008, 16:17
dann noch genauer: im itunes hat man zugriff auf die Musikstücke, die auf dem NAS liegen - aber halt nur als Liste, nicht als Coverflow, da dort ja keine Cover sind.

also: PROBLEM der Coveransicht für gemeinsam genutzte Medien

das scheint aber ein itunes-eigenes NON-Feature zu sein und ist damit hier vielleicht nicht direkt gut aufgehoben.

Obwohl: es nervt schon und ich frage mich, ob das mit der Squeezebox dann funzt oder holt die sich die jpg aus dem jeweiligen Verzeichnis? ich werde mal danach suchen. Komfort muss sein beim Suchen und Hören ;-)
jjules
Inventar
#16 erstellt: 11. Feb 2008, 17:28
Hiho,

Du kanns itunes nach Cover suchen lassen, aber das geht nur wenn Du einen iTMS-Account hast.

Die Cover selber werden dann auf jeden Client abgespeichert wo man das ausführt.

Bei der suqezzbox Duet weis ich nicht wie das geht, aber ich geh mal davon aus das es a) Cover im Verzeichnis liest b) Cover im Tag liest und c) eventuell ne Funktion übers WebConfig hat.

jjules
Lutzibaer
Stammgast
#17 erstellt: 12. Feb 2008, 03:40
Hi @all,

muss mal meinen Senf zum Thema abgeben!

ich verstehe nicht, wieso hier die Diskussionen sich immer um ein Lüfterloses NAS drehen?
1. Ein NAS steht irgendwo (im Arbeitszimmer / Keller)
2. Denkt an die Datensicherheit (Gestern lief meine HD noch, heute macht sie keinen Muks mehr!!). Eine zweite HD im Raid 1 sollte selbstverständlich sein!
3. Festplatten werden immer heiß (ja, ja, die einen mehr oder weniger!) und gut gekühlte Festplatten leben länger!!

@ audiophobiker
2 Festplatten im Stripe zu betreiben ist absolut nur seeeeehhhhrrr RISIKO freudigen Usern zu empfehlen.
Geht eine der zwei Festplatten hops, sind ALLE DATEN weg!!!

Deshalb: Nur NAS kaufen, die mindestens 2 Festplatten im Raid 1 betreiben können!!
Für diejenigen, die mehr als 1 TB (1000 GB) Speicherplatz brauchen und das nötige Kleingeld haben, kommt eigentlich nur ein NAS in Frage, das Raid 5 kann! (4-5 HD = netto -1 HD).
Beispiel: NAS mit 5 HD's mit 1 TB im Raid5 = 4 TB!!!
Hier kann ich euch das hier empfehlen: Thecus N5200 für 5x3.5" SATA-II-Festplatten (N5200B NAS). Hat ein Kollege von mir schon einige Zeit am laufen und ist sehr zufrieden. (laut C't Magazin das schnellste NAS in diesem Preissegment).
Ich selbst habe die RaidSonic ICY BOX IB-NAS4220 seit kurzer Zeit mit 2 x Samsung 750 GB im Betrieb. Für rund 139,- Euro (ohne HD) gibt es nichts billigeres in diesem Bereich. Das NAS ist sehr leise: Grund: Die Festplatten sind in Gummipuffer gelagert und der Lüfter ist Temperatur geregelt (Fühler wird auf die untere HD geklebt, da wo sie am heißesten ist) und läuft selbst bei 24 h Dauerbetrieb fast unhörbar (steht nur ca 1/2 m neben meinem Monitor)! Auch die Übertragungsrate von 10,5 GB/s ist in diesem Preissegment absolut OK! Nachteil: UPnP-AV (Twonky-Media Server als 30 Tage Testversion), das kostet nochmal 30 $ extra!
Die Synology Disk Station DS-207+ kostet das doppelte!

Gruß Lutzibaer
audiophobiker
Stammgast
#18 erstellt: 12. Feb 2008, 18:50
@Lutz

das macht Sinn mit dem Plattenspiegel - wenns die einzige Platte ist :-) bei mir laufen viele viele Platten und immer 3 heisse Backups, dont worry. Deshalb der Stripe, da er einfach schneller ist.

Aber allen anderen die in das thema einsteigen, sei das RAID 1 sprich 2 gespiegelte Platten ans Herz gelegt.

Raid 5 halte ich bei so einer Anwendung wie dem Vorhalten von Mediendateien für übers Ziel hinausgeschossen, da man ja keinen zeitkritischen Faktor hat - genauer gesagt, für die, die es nicht wissen: bei Raid 5 braucht man 3 HD und für die Sicherheit mindestens einen Spare der mitläuft (das sind 1-2 HD) - dann können 2 Platten ausfallen und das System läuft trotzdem weiter. Braucht viel Strom und viele Platten. Da ist man mit einer Mirrorlösung besser bedient.

Aber jeder ist seines Glückes Schmied ;-)
Lutzibaer
Stammgast
#19 erstellt: 13. Feb 2008, 02:02

audiophobiker schrieb:
@Lutz

das macht Sinn mit dem Plattenspiegel - wenns die einzige Platte ist :-) bei mir laufen viele viele Platten und immer 3 heisse Backups, dont worry. Deshalb der Stripe, da er einfach schneller ist.

Was soll am Stripe schneller sein? Der Flaschenhals sind nicht die Festplatten, sondern das Interface!!



Raid 5 halte ich bei so einer Anwendung wie dem Vorhalten von Mediendateien für übers Ziel hinausgeschossen, da man ja keinen zeitkritischen Faktor hat - genauer gesagt, für die, die es nicht wissen: bei Raid 5 braucht man 3 HD und für die Sicherheit mindestens einen Spare der mitläuft (das sind 1-2 HD) - dann können 2 Platten ausfallen und das System läuft trotzdem weiter. Braucht viel Strom und viele Platten. Da ist man mit einer Mirrorlösung besser bedient.


Hier liegst Du ganz falsch!
1. Raid 5 nimmt man, wenn man eine höhere Speicherkapazität braucht (Gerade bei Mediendateien wichtig, man kann nie genug Speicher haben)!
2. Zeitkritscher Faktor??? Raid 5 ist immer langsamer als Raid 1, da bei Raid 5 eine Parity berechnet werden muss!
3. Stimmt, für Raid 5 braucht man mindestens 3 HD! Rechnung: 3 x HD a' 1TB im Raid 5 sind netto 2 TB oder: 5 x HD a' 1TB im Raid 5 sind Netto 4 TB!!!!
4. Raid 5 ist die Sicherheit, hier kann eine HD ausfallen und die Daten sind immer noch da! Spare-Disk ist Quatsch, macht man nur im Serverbereich!
Man muss nur Sicherstellen, dass man einen Plattenausfall auch mitkriegt (ist aber bei Raid 1 genauso)!
5. Was braucht hier viel Strom? Na klar braucht jede HD mehr auch mehr Strom! Außerdem muß auch ein NAS im privaten Haushalt nicht 24 Std. laufen!
Aber Deine vielen Platten und deine heißen Backups brauchen weniger???
PS: Wo sind denn Deine vielen Festplatten angeschlossen? Am PC, oder sind es externe USB-Platten und jedes mit eigenem Netzteil, das auch im ausgeschalteten Zustand noch Strom verbrät?

Sorry, bei diesem Thema kannst Du mir nichts vormachen, da ich Beruflich mit Servern zu tun habe.


Aber jeder ist seines Glückes Schmied ;-)

Stimmt genau, man sollte aber wissen, was man tut!
Und nicht Mitleser mit falschen Aussagen ins Unglück stürzen!

Gruss Lutzibaer
audiophobiker
Stammgast
#20 erstellt: 13. Feb 2008, 16:33
Preiset den Herrn (Lutz)! , dem kann man so leicht nichts vormachen ;-)

Lieber Lutz, man kann Sachen von verschiedenen Richtungen her sehen - falsch sind Sachen deswegen noch nicht.

Stichpunkte für meine Ansicht sind:

Stripe, da das LAN wohl der Flaschenhals ist, aber bei einer grossen Menge Daten auch die Plattenzugriffszeit besser sein darf.

RAID 5 mit mindestens 3 Platten macht für MICH keinen Sinn, da auch Geld sinnvoll angelegt sein will.

Ich habe da lieber jetzt 2x500=1TB im Stripe und steck in einem Jahr da 2x1.5TB=3TB rein, als ein teueres RAID5-System zu kaufen (1.RAID5 kostet mehr wegen Controller und natürlich mehr Platten). Und Festplatten wechselt man sicherheitshalber ja sowieso alle 2 Jahre - spätestens.

BTW Mehr als 1TB brauche ich nicht, bin kein Hamster

Wer aber mehr Platz braucht, kann dies so mit RAID5 handhaben, das stimmt.

Mit dem Spare haste wohl recht, den braucht man nur, wenn man wirklich ein ZEITKRITISCHES System hat, und das heisst ausgeschrieben, man möchte gar keine Ausfallzeit - da übernimmt nämlich der Spare den Part der kaputten Festplatte im RAID5-Verbund (2 Nutzplatten und eine Parität).

Meine anderen Fesplatten laufen auch mit Strom (JEPP) und die sind aber immer nur abwechselnd angeschlossen ohne Standby und Ruhestrom. Sonst kommt der Umweltgott mich holen, weiss ich ja.

Mögen die, die es ganz genau und richtig wissen wollen, gern mal auf wikipedia nachlesen, da steht alles recht genau.

http://de.wikipedia.org/wiki/RAID

Ich höre jetzt mal lieber Musik, da hab ich zwar beruflich nichts mit zu tun, aber es entspannt. Das kann man ab und zu gebrauchen.


[Beitrag von audiophobiker am 13. Feb 2008, 16:55 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nas kaufempfehlung
DJDicker26 am 23.11.2014  –  Letzte Antwort am 24.11.2014  –  8 Beiträge
Kaufempfehlung NAS
obismarck am 24.03.2013  –  Letzte Antwort am 24.03.2013  –  5 Beiträge
NAS Kaufempfehlung ZYXEL NAS NSA-310?
cstanky am 25.12.2012  –  Letzte Antwort am 25.12.2012  –  2 Beiträge
Kaufempfehlung für Netzwerkeinrichtung mit Apple TV2 und NAS
hanzpanz am 06.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  4 Beiträge
Suche NAS
Rudeltierchen am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 02.02.2010  –  13 Beiträge
Suche Nas
sshake am 07.02.2013  –  Letzte Antwort am 11.02.2013  –  10 Beiträge
NAS
annonym am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 26.05.2010  –  95 Beiträge
Suche NAS-Laufwerk
HighIander am 22.07.2011  –  Letzte Antwort am 24.07.2011  –  3 Beiträge
Suche NAS | Streamen + Datenspeicher
flypro am 27.08.2011  –  Letzte Antwort am 28.08.2011  –  4 Beiträge
Suche NAS mit WoL
moses1980 am 19.06.2012  –  Letzte Antwort am 27.06.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.842 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedroginam
  • Gesamtzahl an Themen1.528.841
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.091.396

Hersteller in diesem Thread Widget schließen