Verständnisfrage zum Streamen im Netzwerk

+A -A
Autor
Beitrag
lola957
Neuling
#1 erstellt: 28. Okt 2016, 09:40
Hallo,

ich habe mal eine grundsätzliche Verständnisfrage zum Thema Medienübertragung via Netzwerk: Wie unterscheidet sich klassisches Netzwerkstreaming von bspw. Google Chromecast/Amazon Firestick usw.? Ich weiß, dass bspw. besagte zwei Produkte eine Art HDMI-Dongle darstellen, der im HDMI-Anschluss des TVs eingesteckt wird. Damit soll der (nicht-SmartTV) internet- bzw. netzwerkfähig gemacht werden, um auf Onlineinhalte zugreifen zu können. Ein SmartTV bietet das von Haus aus und man kann damit - soweit ich das verstehe - auch normal im Internet (via Browser) surfen, wenn man eine Tastatur/Maus anschließt. Nützt mir ein Gerät á la Chromecast etwas wenn ich sonstige Medien, wie DVDs, Bluray, Bilder, Musik von einem - ebenfalls im Netzwerk vorhandenen - Gerät abspielen will oder brauche ich dennoch ein HDMI-Kabel?

Für mich ist das nämlich eine bedeutsame Frage.
Seit langer Zeit verwenden wir nur mein 17"-Notebook zum Fernsehen usw. Das ist auf die Dauer aber etwas... doof.

Nun kam ich zufällig zu einem 5.1-System, das einen Denon-Receiver enthält. Mit diesem System gibt's ganz schönen Rums. Soll heißen, damit lässt sich ein Stück "Filmerlebnis" erahnen - zumindest akustisch. Da bekommt man natürlich Appetit auf mehr. Also auch auf die optischen Reize... Der Bluray-Player steht oben drauf. Das Problem ist jetzt, den einzigen Ort für einen (neuen) TV finden wir ziemlich genau auf der anderen Seite des Wohnzimmers. Fragt nicht...

Jetzt hatte ich den Gedanken, alles drahtlos zu verbinden. Das ist ja heute große Mode. Da kamen mir die SmartTVs gerade recht. Soweit so gut. Doch wie verhält sich das nun mit dem Bluray-Player wenn ich dort DVDs und Blurays spielen will? Soundmäßig ist das ja kein Problem. Player und Receiver stehen ja direkt zusammen, so dass ich das passende HDMI-Kabel vom Player zum Receiver legen konnte. Aber was ist mit dem TV? Muss ich hier auch zwingend ein (langes) HDMI-Kabel verlegen, um die HDCP-geschützten Inhalte abzuspielen oder geht das dann auch via WLAN? Ich brauche dann wenigens 10-15m. Brauche ich dann noch einen HDMI-Verstärker?

Fragen über Fragen...


Ciao,
Pick


[Beitrag von lola957 am 28. Okt 2016, 09:46 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 28. Okt 2016, 09:50

Muss ich hier auch zwingend ein (langes) HDMI-Kabel verlegen, um die HDCP-geschützten Inhalte abzuspielen

Entweder ein Kabel oder über (teure) Funklösung, siehe http://av-wiki.de/zubehoer#funksenderempfaenger_hdmi
lola957
Neuling
#3 erstellt: 28. Okt 2016, 10:20
Ach du Schreck... so ein HDMI-Funkdingens kostet ja fast so viel wie ein halber Fernseher. Dann wohl doch lieber einen Kabelkanal legen... Ist noch die Frage ob ich für FullHD bei ca. 15m schon einen HDMI-Repeater einbauen sollte oder ob das auch so geht. Was habt ihr da so für Erfahrungen?
Fuchs#14
Inventar
#4 erstellt: 28. Okt 2016, 10:46
ein gutes 15M HDMI Kabel kostet auch schon mal 200 €

Ansonsten 10 M + Repeater + Restlänge, siehe http://av-wiki.de/verkabelung#digitale_verbindungen
lola957
Neuling
#5 erstellt: 28. Okt 2016, 13:07

Fuchs#14 (Beitrag #4) schrieb:
ein gutes 15M HDMI Kabel kostet auch schon mal 200 €

erm... ich hatte an sowas hier gedacht: https://www.amazon.d...&smid=A326X3AG3XUTK4 - keine gute Idee? Ist ja nicht einmal für UHD sondern nur FHD geplant.
Fuchs#14
Inventar
#6 erstellt: 28. Okt 2016, 13:09
ausprobieren....
Spawnie112
Stammgast
#7 erstellt: 02. Nov 2016, 14:48
Also ich habe zumindest ein 10m HDMI Kabel ohne Hokuspokus verlegt und habe keine Probleme.

Ich würde es einfach mal probieren und notfalls zurück schicken. Musst es ja nicht 10m parallel zur Starkstromleitung legen
Fuchs#14
Inventar
#8 erstellt: 02. Nov 2016, 14:55
10 Meter ist ziemlich genau die magische Grenze....
Spawnie112
Stammgast
#9 erstellt: 02. Nov 2016, 15:01
So genau habe ich mich da ehrlich gesagt nicht mit beschäftigt.
Geschätzt, bestellt, eingebaut

Wieso ist HDMI da so empfindlich?
bytelutscher
Inventar
#10 erstellt: 02. Nov 2016, 15:45

Pickeboe (Beitrag #5) schrieb:

erm... ich hatte an sowas hier gedacht: https://www.amazon.d...&smid=A326X3AG3XUTK4 - keine gute Idee? Ist ja nicht einmal für UHD sondern nur FHD geplant.


Ich würde sagen, da kannst du beruhigt zugreifen. Habe selbst 2 von diesen Kabeln in der Wohnung verlegt. Funtionieren 1A.

200,- Euronen für ein HDMI-Kabel...oha.
Fuchs#14
Inventar
#11 erstellt: 02. Nov 2016, 15:47
Ich würde mich auch erst mal (preislich) von unten nach oben durcharbeiten
bytelutscher
Inventar
#12 erstellt: 02. Nov 2016, 15:55
Ich muss mich korrigieren: Ich habe sogar die 15m-Kabel.
Maxxenergy
Stammgast
#13 erstellt: 21. Nov 2016, 15:59
habe auch 15m ohne Probleme


[Beitrag von Maxxenergy am 21. Nov 2016, 15:59 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
4k im Netzwerk streamen
noxx2 am 11.10.2018  –  Letzte Antwort am 26.10.2018  –  9 Beiträge
Verständnisfrage HDD Setbox als Medienplayer im Netzwerk
Headcrash_one am 07.01.2015  –  Letzte Antwort am 10.01.2015  –  3 Beiträge
Musik über Netzwerk streamen
Klaatumaschine am 02.06.2016  –  Letzte Antwort am 02.06.2016  –  3 Beiträge
TV über Netzwerk streamen?
DJ_Haki am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.05.2016  –  12 Beiträge
Musik ohne Netzwerk streamen
high_fi(ve) am 10.09.2015  –  Letzte Antwort am 11.09.2015  –  5 Beiträge
Verständnisfrage abspielen von Videodateien
Tänzer22 am 18.12.2014  –  Letzte Antwort am 15.01.2015  –  11 Beiträge
Daten lassen sich nicht über Netzwerk streamen
Aschi05 am 08.07.2013  –  Letzte Antwort am 19.07.2013  –  4 Beiträge
NAS zum Streamen
badboyx023j am 07.06.2022  –  Letzte Antwort am 11.06.2022  –  35 Beiträge
Verständnisfrage: Wie Hi-Res Audio über WLAN streamen?
DJ-Spacelab am 19.09.2017  –  Letzte Antwort am 20.09.2017  –  8 Beiträge
Audio des TV ins Netzwerk streamen
Dday am 18.03.2015  –  Letzte Antwort am 19.03.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.383 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedGeorg0223
  • Gesamtzahl an Themen1.535.459
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.216.151

Hersteller in diesem Thread Widget schließen