WD MyCloud - Freigaben bzw. Netzwerkanmeldung

+A -A
Autor
Beitrag
Questioner2004
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Apr 2018, 16:45
Hi Leute,

seit heute bin ich stolzer Besitzer einer WD MyCloud PR4100 mit 32TB.
Ich habe das System eingerichtet und kann auch von Windows 7/10 aus über den Explorer auf öffentliche Verzeichnisse zugreifen.

Probleme habe ich aber mit Freigaben, die nur für bestimmte Benutzer zugänglich sein sollten.

Zunächst habe ich zwei Benutzer angelegt und beiden Lese-/ und Schreibberechtigungen auf das selbst angelegte Verzeichnis "Privat" gegeben.
Freigabe

Möchte ich nun über den Explorer auf dieses Verzeichnis zugreifen, soll ich Benutzername und Passwort eingeben - klar.

Aber egal was ich eingebe - ich komme nicht drauf. Immer kommt die Meldung auf das Verzeichnis könne nicht zugegriffen werden, ggf. eventuell fehle die Berechtigung.
Um einen Namenskonflikt auszuschließen habe ich nun schon den Benutzer "maier" angelegt, aber auch so komm ich nicht auf die dadurch angelegte Freigabe...

An meinem Firmenrechner (Win7) ist mein Benutzer in einer Domäne, die bei der Anmeldung Standardmäßig angegeben wird. Hier habe ich schon "\maier" und "\MyCloudPR4100\maier" versucht, aber auch das ohne Erfolg

Bin jetzt doch ein bisschen verzweifelt...

Kann mir vielleicht jemand helfen?

Liebe Grüße
Q
promocore
Inventar
#2 erstellt: 14. Apr 2018, 21:24
du könntest noch teste.
.\maier
localhost\maier

Aber wenn beide Rechner nicht in einer Domain sind, wird normalerweise immer eine lokale Anmeldung am Rechner durchgeführt.

Netbios in den Netzwerkeinstellungen am Client aktiviert?

Ansonsten ist bei einem NAS oft das Problem, das man nicht unbedingt weiß, was das NAS tut, da man ja nur Inlineformulare füllt. Welche Funktionen da im Hintergrund ausgeführt werden, weiß man nicht.
Ich hoffe WD ist da weiter als Qnap.

Komisch ist auch der Screenshot. Man möchte eine Freigabe einrichten, sieht aber nur FTP, WebDav und NFS. Samba/SMB steht nicht extra als Freigabe Art dabei, Ist Samba/SMB also immer aktiv?
Fuchs#14
Inventar
#3 erstellt: 14. Apr 2018, 22:09
Hast du bereits ein Netzlaufwerk mit dem Public Ordner angelegt? Wenn ja dann lösch das mal
Questioner2004
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Apr 2018, 08:04

promocore (Beitrag #2) schrieb:
du könntest noch teste.
.\maier
localhost\maier

Auch das geht leider nicht. Der Firmenrechner ist in einer Domäne und nimmt bei .\maier den Computernamen als Domäne.


promocore (Beitrag #2) schrieb:
Netbios in den Netzwerkeinstellungen am Client aktiviert?

Nicht dass ich wüsste...



promocore (Beitrag #2) schrieb:
Komisch ist auch der Screenshot. Man möchte eine Freigabe einrichten, sieht aber nur FTP, WebDav und NFS. Samba/SMB steht nicht extra als Freigabe Art dabei, Ist Samba/SMB also immer aktiv?

Ja, Samba/SMB ist eine globale Einstellung und gilt für das gesamte System...
Bei WD ist aber vieles komisch... Berechtigungen kann man nur an eine Freigabe knüpfen. Eine Freigabe entspricht einem Verzeichnis auf oberster Ebene. Unterverzeichnissen kann ich keine Berechtigungen zuordnen... Ich kann also nicht sagen, auf den Ordner "Public" haben alle Zugiff, aber auf den Unterordner "Geheim" in "Public" kann nur XY zugreifen.
Die Verzeichnisorganisation halte ich bei manchen Unternehmensstrukturen dann schon für schwierig...


Fuchs#14 (Beitrag #3) schrieb:
Hast du bereits ein Netzlaufwerk mit dem Public Ordner angelegt? Wenn ja dann lösch das mal

Sorry, das verstehe ich nicht ganz... Im gesamten Netzwerk gibt es nur das eine Verzeichnis "Public". Bei der Anlage einer Freigabe im NAS wird auch direkt das Verzeichnis mit erstellt. Auf dieses komme ich auch problemlos drauf, nur bei Zugriffsgeschützten Freigaben/Verzeichnisse erhalte ich eine Fehlermeldung...


Spannend finde ich folgendes:
Auf meinem Privaten PC besteht ein Benutzer "Daniel", auf dem NAS "daniel", "mueller" und "maier".
Alle drei haben Zugriff auf "Privat". Möchte ich nun auf "Privat" zugreifen, kommt natürlich die Anmeldung.
Veruche ich es mit "daniel", dann kommt der Anmeldedialog immer und immer wieder... Versuche ich es mit "mueller" oder "maier" kommt die Fehlermeldung, ich hätte keine Zugriffsrechte...

Ich bin kurz davor das Teil wieder zurück zu schicken... (denke aber es liegt an dem DAU vorm PC)
promocore
Inventar
#5 erstellt: 15. Apr 2018, 09:20


promocore (Beitrag #2) schrieb:
Netbios in den Netzwerkeinstellungen am Client aktiviert?


Nicht dass ich wüsste...


Die Netbios Einstellungen sind bei Windows unter den tcp-ipV4 Einstellungen der Netzwerkverbindung, dann unter Wins.
Hier kannst du Netbios dauerhaft aktivieren. Dies solltest du mal testen.


Ich bin kurz davor das Teil wieder zurück zu schicken... (denke aber es liegt an dem DAU vorm PC)

Keine Sorge, wie ein DAU kommst du mir nicht vor....


[Beitrag von promocore am 15. Apr 2018, 12:39 bearbeitet]
KingBuzzo
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Apr 2018, 12:37
Hast du einen anderen PC um die Verbindung zu testen? Da es sich ja anscheinend um einen Firmenrechner handelt, der Teil einer Domäne ist, kann auch am Rechner das Problem ausgelöst werden.
Questioner2004
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Apr 2018, 15:45
So, jetzt hab ich endlich den Fehler gefunden! Und es lag.... Tada.... Am DAU

Mir war nicht klar, dass es keine Möglichkeit gibt über den Zugriff via Explorer den Benutzer zu wechseln ohne sich zuvor vom Windows-Konto abzumelden.
D.h. ich war schon am Netzwerk angemeldet - da Benutzername und Passwort von NAS und Windows-PC identisch waren, kam hier auch kein Anmeldedialog.
Dann wollte ich auf eine Freigabe zugreifen, die nur für den Benutzer "maier" freigegeben war. Hier kam dann komischerweise auch wieder ein Anmeldedialog und ich habe die Zugangsdaten des Benutzers "maier" eingegeben. Tja und das geht wohl einfach nicht...
Ich habe nun dafür gesorgt, dass Windows- und NAS-Benutzer anders heißen und so immer ein Anmeldedialog erzwungen wird.

Habe ich mich aber einmal angemeldet muss ich mich von Windows Ab- und wieder Anmelden um mit einem anderen Benutzerprofil auf das NAS zuzugreifen.
Das muss man aber als DAU auch erstmal verstehen - insbesondere da Windows ja die Möglichkeit bietet andere Zugangsdaten einzugeben, die Anmeldung aber nicht umgesetzt werden kann...

Zu NetBIOS: Steht bei mir auf Standard und richtet sich daher nach dem DHCP-Server.

Vielen Dank schon mal für die Antworten!

Jetzt habe ich aber gleich noch ein weiteres Problem festgestellt...: (Sorry)
Von Windows 7 kann ich ohne Anmeldung auf das "Root-Verzeichnis" des NAS und auf öffentliche Verzeichnisse zugreifen.
(z.B. \\[IP] oder \\[IP]\Public)
Unter Windows 10 hingegen kommt aber auch dann ein Anmeldedialog und der Zugriff wird verweigert sofern ich nichts oder etwas falsches eingebe.

Das Verhalten scheint aus meiner naiven Sicht aber wirklich an Windows zu liegen, denn ich habe hier zwei Windows 7-Rechner und zwei Windows 10-Rechner und das Verhalten ist konsequent.
Habt ihr mir hier vielleicht auch noch einen Rat, wie ich das beheben kann bzw. woran das liegen könnte...

Wenn ich das noch hinbekomme, dann bin ich erstmal fertig mit der Einrichtung und alles Funktioniert! BIS ich mich dem DLNA-Server widme


[Beitrag von Questioner2004 am 15. Apr 2018, 15:48 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#8 erstellt: 15. Apr 2018, 15:47
warum richtest du dir keine Netzlaufwerke ein, dann gibst du einaml die Daten ein und fertig
Questioner2004
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Apr 2018, 15:52
Ja, habe ich ja mittlerweile auch so gelöst. Ich bin aber ja noch an der Einrichtung des NAS und wollte die Zugänge bzw. Freigaben eben testen.
Das scheiterte eben an einem nicht möglichen Benutzerwechsel. Darauf wird aber auch an keiner Stelle hingewiesen und das System verhält sich so, als wäre es möglich...

Aber wie gesagt, das ist ja kein Problem mehr. Mir geht es nun eigentlich nur noch darum, dass man auch unter Windows 10 ohne Zugangsdaten auf bestimmte Freigaben zugreifen kann...
Fuchs#14
Inventar
#10 erstellt: 15. Apr 2018, 15:54
Also ich hab hier Win 8 und 10 im Einsatz, da sehe ich keinen Unterschied bei den Zugriffsberechtigungen.
promocore
Inventar
#11 erstellt: 15. Apr 2018, 16:03
Windows kann sich nicht mit mehreren Konten an einer Source anmelden.
Möchte man wechseln, kann man dies mit "net use" tun.

Möchtest du dich zeitgleich anmelden, musst du ein anderes Betriebsystem nutzen. Windows ist in der Sache ein bisschen altmodisch und nicht so modern wie andere BS.
Questioner2004
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Apr 2018, 19:35

Fuchs#14 (Beitrag #10) schrieb:
Also ich hab hier Win 8 und 10 im Einsatz, da sehe ich keinen Unterschied bei den Zugriffsberechtigungen.

Also ich kann nur berichten, wie es bei mir ist. Und Windows 10 möchte von mir eine Anmeldung wenn ich direkt auf den Server (also auf die IP) zugreife oder auch wenn ich auf eine öffentliche Freigabe zugreifen möchte.
Windows 7 möchte das nicht...


promocore (Beitrag #11) schrieb:
Windows kann sich nicht mit mehreren Konten an einer Source anmelden.
Möchte man wechseln, kann man dies mit "net use" tun.

Für den Regelbetrieb werde ich es wohl nicht mehr brauchen... Aber ich werde mir das trotzdem mal anschauen, wer weiß wann's das nächste mal nützlich werden könnte


promocore (Beitrag #11) schrieb:
Möchtest du dich zeitgleich anmelden, musst du ein anderes Betriebsystem nutzen. Windows ist in der Sache ein bisschen altmodisch und nicht so modern wie andere BS.

Nein, zeitgleich nicht, das ist mir klar. Windows suggeriert mit seinem Verhalten aber, dass durch das aufpoppende Anmeldefenster ein Benutzerwechsel möglich sei, was aber nicht funktioniert. Somit ist das Anmeldefenster völlig unsinnig (außer das PW wurde geändert).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
WD Mycloud Ex4100 Netzwerkproblem?
XtremeGeneral am 03.01.2016  –  Letzte Antwort am 05.01.2016  –  5 Beiträge
WD MYCloud Index
SmoothR am 27.06.2017  –  Letzte Antwort am 01.02.2018  –  48 Beiträge
WD MyCloud: Problem mit DLNA?
vm@x71 am 12.05.2014  –  Letzte Antwort am 13.05.2014  –  3 Beiträge
Zugriff auf WD MyCloud nicht mehr möglich
DA3DALUS am 04.12.2019  –  Letzte Antwort am 16.12.2019  –  13 Beiträge
Fritz!box Mediaserver und WD Mycloud
Lezalit am 14.11.2015  –  Letzte Antwort am 14.11.2015  –  2 Beiträge
WD MyCloud, Menü teilweise ohne Funktion
Sven1981Harz am 28.07.2017  –  Letzte Antwort am 28.07.2017  –  2 Beiträge
WD MyCloud nach Backup öffentlich ! Bitte Hilfe !
Lio_Rotom am 01.07.2018  –  Letzte Antwort am 02.07.2018  –  3 Beiträge
WD MyCloud Home 4Tb ohne Internet nutzen?
Onkyo93 am 28.12.2018  –  Letzte Antwort am 29.12.2018  –  18 Beiträge
Netzlaufwerk WD MyCloud Mirror Gen2 oder neues NAS
mP765 am 04.01.2016  –  Letzte Antwort am 16.01.2016  –  11 Beiträge
WD MyCloud ausschalten und extreme Wärme bei Betrieb
mamarracho am 06.06.2016  –  Letzte Antwort am 25.06.2016  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.018 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedfemaleplus
  • Gesamtzahl an Themen1.460.962
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.783.859

Hersteller in diesem Thread Widget schließen