Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

1Gbit Vodafon problem (Bitte hilfe )

+A -A
Autor
Beitrag
KKK101
Inventar
#1 erstellt: 01. Aug 2020, 10:07
Guten Tag,

habe nun die 1000mbit von Vodafon geordert und es kommen am Modem auch 1Gig an , doch am Router kamen Anfangs nur 100mbit an. Nun hatte ich eine neue Leitung gelegt mit einem Cat6 Kabel. Nun kommen auch 1gig an und es werden auch 1 Gig zum Switch (netgear prosafe gs108) weitergeleitet.
Doch der Switch gibt nur 100mbit zum PC aus. ich hatte derweil auch nur eine IPv4 verbindung. Dann hatte ich auch dort mal ein neues Kabel verlegt. Leider immer noch nur 100Mbit aber nun IPv6... Jetzt hatte ich komplett im Raum vom Router bis zum PC eine neue Leitung verlegt mit einem Cat6 Kabel 7,5 meter und leider immer noch nur 100 Mbit.
Ich hatte schonmal von Vodafon für 6 Monate die Red&Phone 500er Leitung und es kamen dort (auch über den Switch) 450 Mbit an. Am PC unter Netzwerk habe ich schon alles umgestellt ,was es umzustellen gibt (1Gigabyte Dublex oder Automatische Verbindung suchen - beides funzt nicht. )....

An was könnte ich es noch liegen ?
Otis_Sloan
Stammgast
#2 erstellt: 01. Aug 2020, 19:48
Ich kann mir vorstellen, dass die Einstellung am netgear prosafe gs108 geändert werden müssen.

Schau mal ob diese Seite dir weiterhilft:

https://kb.netgear.c...ing-Streaming-Switch
KKK101
Inventar
#3 erstellt: 02. Aug 2020, 06:46
Das kann gut sein (es ist so das alle LEDs leuchten was rein kommt (laut Anleitung 1000mbit wenn alle LED leuchten ) , nun gibt es aber nur 100mbit aus (rechte led leuchtet nur 100mbits ) . Wenn ich allerdings die zugewiesene IP über den Webbrowser öffne vom Netgear kommt immer keine Verbindung also es passiert garnichts. Aber abseits davon hatte ich ja gestern ein Kabel verlegt und bin den Switch umgangen (direkt vom Router (RT-AC86U) zum PC mit einem Cat6 Kabel). Leider immer nur noch 100Mbits
net-explorer
Inventar
#4 erstellt: 02. Aug 2020, 09:13
Da ist ganz schön was verwurschtelt!

Das erste wäre: Die Geschwindigkeitsproblematik hat mit dem Protokoll (IPv4 oder IPv6) schon mal nichts zu tun!

Offenbar hast Du schon mächtig an womöglich allen Einstellungen rumgestellt, das war im Zweifelsfall kontroproduktiv.

Alle Geräte werden so ausgeliefert, dass sie ihr maximales Potential auch zur Verfügung haben, wenn es eingangsseitig angeliefert wird!

Hast Du den Switch-Ausgang gemessen, weil Du behauptest, der Netgear gäbe nur 100MBit aus?

Auf der PC-Seite kann man unheimlich viel verbiegen, und womöglich liegt hier der Grund für die 100MBit am PC?

Der Switch wird höchstwahrscheinlich an dem Dilemma keine Schuld tragen, er kann Gigabit, und hat schon 450 MBit durchgereicht.

Du gehst offenbar auch zu unsystematisch vor, es wird querbeet überall mal dran gestellt...


@Otis_Sloan
Das ist das falsche Modell, er hat einen "unmanaged" Switch, den 108er, nicht den 808er!
Neuplattler
Stammgast
#5 erstellt: 02. Aug 2020, 10:09
Es bleibt nur noch der PC oder das Kabel übrig.

Stelle die Netzwerkkarte mal besser wieder auf Autosensing, also Auto um.

Auch ein neues Kabel kann defekt sein, oft genug erlebt.
Die Netzwerkkarte kann defekt sein, schau mal die Buchse an. wenn Du es nicht beurteilen kannst hilft ein Foto.
Überprüfe auch die Stecker. Bei allzu billigen Kabeln können Produktionsreste auf den Kontaktflächen Fehler verursachen.
Es genügt wenn eine Kontaktfläche verschmutzt ist oder ein Federkontakt der Buchse innen hängt.

Manchmal versucht man ja irgendwelche Stecker im Halbdunkel ohne direkte Draufsicht einzustecken, Ruckzuck beschädigt ein kleinerer Stecker die Netzwerkbuchse.
DB
Inventar
#6 erstellt: 02. Aug 2020, 10:34
Im Terminal
inxi -Fz
eingeben und dann unter Network schauen.
Ob IPv4 oder IPv6 hat damit nichts zu tun. Im LAN brauchst Du kein IPv6.


MfG
DB


[Beitrag von DB am 02. Aug 2020, 10:36 bearbeitet]
Neuplattler
Stammgast
#7 erstellt: 02. Aug 2020, 10:42

DB (Beitrag #6) schrieb:
Im Terminal
inxi -Fz
eingeben..


Jetzt bin ich aber gespannt
KKK101
Inventar
#8 erstellt: 02. Aug 2020, 11:31
Also das mit den Terminal verstehe ich nun nicht.

An den Kabel kann es nicht liegen habe 2 verschiedene getestet vom Switch zum PC , leider immer noch 100mbit und nun ja ein neues extra vom Router zum PC gelegt, auch hier 100mbit.
DB
Inventar
#9 erstellt: 02. Aug 2020, 11:35
Terminalfenster öffnen, Befehl eingeben, Ausgabe hier im Forum posten. Dazu mußt Du nicht mal Adminrechte haben.


[Beitrag von DB am 02. Aug 2020, 11:38 bearbeitet]
KKK101
Inventar
#10 erstellt: 02. Aug 2020, 11:40
Ja aber was für ein Terminal ? etwa DOS (CMD ) ?

Wenn ich unter CMD (inxi -Fz ) eingebe , kommt immer Der Befehl "inxi" ist entweder falsch geschrieben oder
konnte nicht gefunden werden.

Unter ipconfig /all habe ich mal ein Bild gemacht

Netzwerk informationen


[Beitrag von KKK101 am 02. Aug 2020, 11:47 bearbeitet]
net-explorer
Inventar
#11 erstellt: 02. Aug 2020, 11:45

KKK101 (Beitrag #10) schrieb:
... was für ein Terminal ? ...


Dazu musst Du nur vorher LINUX installieren, Windows kann damit allerdings nichts anfangen!
DB
Inventar
#12 erstellt: 02. Aug 2020, 12:01

KKK101 (Beitrag #10) schrieb:
J
Wenn ich unter CMD (inxi -Fz ) eingebe , kommt immer Der Befehl "inxi" ist entweder falsch geschrieben oder
konnte nicht gefunden werden.

Nun, damit ist schon mal klar, daß das BS also Win ist. Könnte wichtig sein.
Dann schau Dir halt im Windows an, was für Einstellungen zur LAN-Karte vorhanden sind.
Das
Am PC unter Netzwerk habe ich schon alles umgestellt ,was es umzustellen gibt (1Gigabyte Dublex oder Automatische Verbindung suchen - beides funzt nicht. )
macht mir da schon Sorgen...

Ich würde ein Linux vom Stick booten und dann mit der Suche beginnen. Damit könnte man schon mal ein verschraubtes Windows ausschließen.


[Beitrag von DB am 02. Aug 2020, 12:06 bearbeitet]
KKK101
Inventar
#13 erstellt: 02. Aug 2020, 12:08
Netzwerk informationen
Neuplattler
Stammgast
#14 erstellt: 02. Aug 2020, 12:32
Läuft doch mit 1Gbit?
Otis_Sloan
Stammgast
#15 erstellt: 02. Aug 2020, 13:04
Läuft es erst jetzt mit 1GBit/s, oder schon die ganze Zeit?
KKK101
Inventar
#16 erstellt: 02. Aug 2020, 13:22
Die ganze Zeit ueber aber es kommen nur 100mbit an (speedtest gemacht) nun den 2, PC aufgebaut und mal an den Switch gehängt (Windows 10 wurde dort nur installiert und hier wurde nichts verändert ). Auch hier 100mbit
Neuplattler
Stammgast
#17 erstellt: 02. Aug 2020, 13:30
Dann hast Du eher kein Problem sondern Dein Internetanbieter.
KKK101
Inventar
#18 erstellt: 02. Aug 2020, 13:35
wie schon geschrieben hatte ich damals mal die 500er leitung und da hat auch alles geklappt, seitdem hatte ich nicht mehr verändert , weder am switch noch am PC . Nun habe ich aber das problem das ja überall 1 Gig erkannt wird. Am Modem , am Router , Am switch (so wie es aussieht - rein kommen ja 1 Gig (alle LEDs leuchten ) nur die Ausgabe ist immer 100mbit. Auf allen Geräten. PC, 2. PC, PS4 , Xbox One ....

Vom Router selbst wird ja auch 1 Gig erkannt und 1 Gig wird ausgegeben. Ich verstehe es einfach nicht....
Neuplattler
Stammgast
#19 erstellt: 02. Aug 2020, 13:43
Zeigst Du bitte mal einen Screenshot vom speedtest?
dan_oldb
Stammgast
#20 erstellt: 02. Aug 2020, 13:49
Kannst du bitte mal systematisch vorgehen, beschreiben und ausschließen? Für mich liest es sich zur Zeit:
- am Router kommen mehr als 100Mbit von draußen an. Hier interessiert nicht irgendeine Angabe von VF was sie liefern können, sondern was tatsächlich an Daten ankommen!
- an einem Gerät, wenn es direkt am Router hängt, kommen mehr als 100 MBit an (echte Daten, nicht Geschwindigkeit des Kabels!)
- nimm ein anderes Kabel, kommen immernoch mehr als 100Mbit Daten an?
- häng jetzt den Switch dazwischen mit genau diesen beiden Kabeln. Ist der Link immernoch GBit, und wenn kommen weiterhin mehr als 100MBit an? Wenn erstes liegt es am Switch, wenn zweites ist dein Problem gelöst.
KKK101
Inventar
#21 erstellt: 02. Aug 2020, 13:52
UnbenanntUnbenannt


[Beitrag von KKK101 am 02. Aug 2020, 13:58 bearbeitet]
DB
Inventar
#22 erstellt: 02. Aug 2020, 13:55
Also kommen von draußen nur 74Mbit/s.
dialektik
Inventar
#23 erstellt: 02. Aug 2020, 13:59
Zumindest von dem ausgewählten Server in Bremen...

Speedtest ist für die Messung interner Netzgeschwindigkeit untauglich.

Wenn der Router zu den per Kabel verbundenen Geräten 1 G anzeigt, dann ist doch mit dem Netzwerk alles ok....

Ich würde ja mal zwischen den 2 PC einen große Datenmenge kopieren und mir die Datenraten z.B. im Taskmanager/Ressourcenmonitor anschauen.

BTW: Dein Modem - und so macht das auch meine Fritz - zeigt immer den gebuchten Tarif an, wenn die Verbindung erfolgreich hergestellt wurde. Der hat natürlich nichts mit der tatsächlich aktuell realisierbaren Datenrate zu tun.


[Beitrag von dialektik am 02. Aug 2020, 14:27 bearbeitet]
KKK101
Inventar
#24 erstellt: 02. Aug 2020, 18:26
Das es an meinem Kabels liegt glaube ich jetzt eher weniger , denn ich habe nun ein drittel kabel ausprobiert ! Es bleibt bei 100mbit.
DB
Inventar
#25 erstellt: 02. Aug 2020, 18:45
Hast Du nun mal paar Dateien im LAN hin- und her kopiert und die Datenrate dabei angeschaut?
dialektik
Inventar
#26 erstellt: 02. Aug 2020, 18:52

KKK101 (Beitrag #24) schrieb:
Es bleibt bei 100mbit.

Woran genau stellst du fest, dass das die Bandbreite in deinem Netz ist?
KKK101
Inventar
#27 erstellt: 02. Aug 2020, 18:56
Ich wollte damit nur sagen , dass es egal welches Kabel ich nehme , nicht an den Kabel liegt. Ich müsste direkt mal am Modem Testen , welche Geschwindigkeit ich dort habe.
dialektik
Inventar
#28 erstellt: 02. Aug 2020, 19:03
Mir ist immer noch unklar, wie du auf die 100mbit im Netzwerk kommst?
langsaam1
Inventar
#29 erstellt: 02. Aug 2020, 19:35
- wurde der Anbieter Vorgewählt ? oder warum stehen da 2
sind eventuell noch veraltete Daten irgendwo hinterlegt welche unpassend zum aktuellen Tarif ?
- Anmerkung: bei Speedtest wenn möglich UNBEKANNT wählen bei Angaben wie Anbieter und Datenrate
- Post 21 in der Anzeige passt doch irgendetwas nicht 10 GB in 6 Minuten ?
- dort steht das IPv4 und v6 Verbunden sind
- IP Adressen IMMER schwärzen unkenntlich machen
- der verwendete Router bietet direkte Datenratenangaben im Live Bild
- offtopic: Webseiten Tracking nice ;-)


--- befinden sich eventuell am Switch Netzwerk Karten Geräte welche die Volle Geschwindigkeit nicht erreichen oder unpassend konfiguriert, dann einigt sich der Switch auf den " lahmsten "
dan_oldb
Stammgast
#30 erstellt: 02. Aug 2020, 19:40
Ich unternehme nochmal einen Versuch: Dein unstrukturiertes Probieren hilft nicht weiter, und deine spärlichen Auskünfte auch nicht.

Es müssen hier zwei Dinge unterschieden werden:

1) Die physische maximale Übertragungsrate. Das ist das was die Geräte miteinander aushandeln, und kann heutzutage typischerweise 100MBit oder 1GBit betragen. Das hängt von den verwendeten Treibern, den Kabeln und einigen Einstellungen ab; vom Grundsatz ist mit Kabeln und Geräten jünger als 10 Jahre ohne irgendetwas zu tun eine 1GBit problemlos möglich. Wichtig: Das ist die maximale Übertragungsrate die physikalisch möglich ist, nicht das was tatsächlich an Daten auch übermittelt wird! Damit kommen wir zu 2):

2) Der tatsächliche Datendurchsatz, also die Menge an Daten die tatsächlich an einem Gerät ankommt. Mehr als 100MBit kommen natürlich nur irgendwo an wenn die Vorraussetzungen unter 1) erfüllt sind, wenn die Internetleitung das hergibt, und natürlich muss der Sender (die Webseite, das Streamingportal etc) das auch liefern.

Also bitte, bitte, bitte mit Zucker obendrauf:
- Welchen Router verwendest du? Viele können selber einen Speedtest durchführen, also schauen welchen Datendurchsatz mit bekannt schnellen Servern im Internet sie erreichen können. Das bitte tun, wenn hier mehr als 100MBit ankommen kann dein Anschluss das schonmal liefern.

- PC direkt an den Router anschliessen. Wird dir in den Netzwerkeinstellungen 1GBit als maximale Geschwindigkeit angezeigt? Gut, dann rufst du https://www.wieistmeineip.de/speedtest/ auf und führst das aus. Es sollte ein ähnlicher Wert wie bei dem Speedtest des Routers dabei herauskommen.

- Jetzt hängst du den Switch dazwischen. Wird dir in den Netzwerkeinstellungen immernoch 1GBit angezeigt? Speedtest wiederholen, der Wert sollte ähnlich sein wie zuvor.

Wenn dir deine Netzwerkeinstellungen irgendwann nur noch 100MBit anzeigen teile uns bitte mit in welcher Konstellation genau, vermutlich wenn du den Switch dazwischenschaltest. Dann probierst du alle Kabel aus die du zur Verfügung hast, und teilst mit ob irgendwann wieder auf 1GBit gewechselt wird.
net-explorer
Inventar
#31 erstellt: 02. Aug 2020, 19:51
Die gebuchte Leitung ist typischerweise eine "maximal 1GBit/s", abhängig von den externen Zuleitungsumständen. Das kann man Brutto nennen, Netto kommt beim Modem an, und das kann auch locker weniger sein, auch viel weniger!


dialektik (Beitrag #23) schrieb:
... Dein Modem - und so macht das auch meine Fritz - zeigt immer den gebuchten Tarif an, wenn die Verbindung erfolgreich hergestellt wurde. Der hat natürlich nichts mit der tatsächlich aktuell realisierbaren Datenrate zu tun.


Falls das unterschiedliche Modems nicht auch noch unterschiedlich machen, dann nein, es wird die anliegende Verbindung effektiv angezeigt.
Das ist aktuell meine 50MBit Telekom-Leitung:

fritz7490DSL-Anbindung

Ich bin ebenfalls der Ansicht, dass ohne strukturierte Vorgehensweise, zusammen mit wenigstens einigen Netzwerkkenntnissen, hier per Forum nichts vernünftiges zu erreichen ist.

Dann geht es schneller, auch bei überschaubaren Kosten, wenn sich das ein Fachmann vor Ort anschaut. Der braucht dafür höchstens 10 Minuten.
dialektik
Inventar
#32 erstellt: 02. Aug 2020, 19:55
Aber da Speedtest noch nicht mal auf 100 MBits kommt

Und man einfach keine Antwort bekommt, wieso eigentlich im Heimnetz nur 100 MBit und keine 1 GBit festgestellt wurde.

Und keine Messung im Heimnetz stattfindet.

Und ignoriert wird, dass das Vodafon-Modem nur den gebuchten Tarif und nicht die tatsächliche Bandbreite anzeigt.....
dialektik
Inventar
#33 erstellt: 02. Aug 2020, 20:06
[quote="net-explorer (Beitrag #31)"]
[quote="dialektik (Beitrag #23)"]... Dein Modem - und so macht das auch meine Fritz /quote]
Falls das unterschiedliche Modems nicht auch noch unterschiedlich machen, dann nein, es wird die anliegende Verbindung effektiv angezeigt.Das ist aktuell meine 50MBit Telekom-Leitung:
[/quote]
Also hattest du mal weniger angezeigt bekommen? Meine Kabel-Fritz zeigt konstant" ↓Empfangsrichtung: 450,6 Mbit/s 20 Kanäle ↑Senderichtung: 21 Mbit/s 5 Kanäle" an - solange verbunden. Das hat aber nichts mit der tatsächlichen Verbindung zu tun. Da war bei meinem vorherigen UM-Tarif genauso. Die Werte sind dabei meist höher als der Tarif.


[Beitrag von dialektik am 02. Aug 2020, 20:06 bearbeitet]
langsaam1
Inventar
#34 erstellt: 02. Aug 2020, 21:17
Post 30 verlinkter Test ergibt bei mir mit gebuchter 50er DSL Leitung > 50 Download 128 Upload ...


[Beitrag von langsaam1 am 02. Aug 2020, 21:18 bearbeitet]
net-explorer
Inventar
#35 erstellt: 02. Aug 2020, 21:22

dialektik (Beitrag #33) schrieb:
... Also hattest du mal weniger angezeigt bekommen? Meine Kabel-Fritz zeigt konstant... an - solange verbunden...


DSL unterliegt schon geringen Schwankungen, dass kann ich auch durch meine Tests über den Speedtest der Bundesnetzagentur immer wieder bestätigt sehen. Kommt wohl davon, dass auch die mächtige Telekom an jedem Verteiler nur eine Bandbreite X zu verteilen hat, und wenn alle Anschlüsse schwer am Saugen sind, geht die Einzelleistung runter.

Möglicherweise ist das bei einem Kabelanschluss so nicht der Fall. Viell. ähnelt der eher einer Standleitung. Ich weiss das nicht, hatte nie Kabel und keine Neigung dazu, und mich dementsprechend nicht auch noch um diese Technik gekümmert.

PS:
Wobei mir noch bemerkenswerterweise einfällt; uns wurde vor ein paar Monaten der DSLAM von einem Möchtegernrennfahrer komplett zersägt, und innerhalb von 3 Tagen wieder betriebsbereit aufgebaut. Danach waren "meine Anschlusswerte" regelmäßig besser, als zu erwarten. Siehe eben #31.
Ich kann damit leben!


[Beitrag von net-explorer am 02. Aug 2020, 21:26 bearbeitet]
Neuplattler
Stammgast
#36 erstellt: 02. Aug 2020, 21:24
Die Werte meiner Kabel Fritzbox stimmen mit dem Speedtest überein.

Der PC ist nach den letzten Screenshots mit Gigabit verbunden.
Laut TO passt die Verbindung Switch und Router auch.

Ist sichergestellt daß das auch so ist?
Wenn diese Verbindung auf einem Port hergestellt wird der im Fritzbox Stromsparmodus arbeitet dann kommt von diesem nur 100 mbit an den Switch.
Dann kann der PC mit Gbit am Switch hängen so lange er will.

Reboot der Box versucht?


[Beitrag von Neuplattler am 02. Aug 2020, 21:25 bearbeitet]
net-explorer
Inventar
#37 erstellt: 02. Aug 2020, 21:30

Neuplattler (Beitrag #36) schrieb:
Die Werte meiner Kabel Fritzbox stimmen mit dem Speedtest überein.
...
Wenn diese Verbindung auf einem Port hergestellt wird der im Fritzbox ...


Er hat einen ASUS-Router!!
dialektik
Inventar
#38 erstellt: 02. Aug 2020, 21:35
Und vermutlich ein Vodafon-Modem....

Und bis jetzt hat der TE nicht erklärt, wieso er im Heimnetz nur 100 MBits haben soll.....wenn im Heimnetz nur Geräte mit GBit betrieben werden?

Es wurde keinerlei Test der Datenbandbreite im Heimnetz bisher durchgeführt bzw. der Transfer im Heimnetz mitgeteilt....

Und wenn sogar Speedtest, das für Transfer im Heimnetz gar nicht brauchbar ist, einen Wert unter 100 MBits ermittelt.......
DB
Inventar
#39 erstellt: 02. Aug 2020, 21:49
Vertane Mühe, sich da noch Gedanken zu machen. Der TE antwortet ja auch nicht mehr. So wichtig kann es also nicht gewesen sein...
net-explorer
Inventar
#40 erstellt: 02. Aug 2020, 21:50
Man kann nicht von jedem Menschen heute verlangen, dass er den kompletten Support der technischen Gimmicks, mit denen wir heutzutage teilweise leben MÜSSEN, selbständig übernimmt und beherrscht.

Aber der Umstand ist zweifelsfrei ein Geschäft für die Anbieter, die selbstverständlich gerne behilflich sind - gegen eine geringe Gebühr!
Oder die Verwandten, Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen dürfen sich mit den Problemen ständig herumschlagen - auch längst nicht mehr so selten!

Auf der Vodafone-Seite wird kein solcher ASUS-Router angeboten, denke nicht, das er direkt von Vodafone stammt.
Mein AVM-Router war seinerzeit auch nicht Telekoms Liebling, aber die Dinger sind weit verbreitet und nicht schlecht für privat.
net-explorer
Inventar
#41 erstellt: 02. Aug 2020, 21:52

DB (Beitrag #39) schrieb:
Vertane Mühe, sich da noch Gedanken zu machen. Der TE antwortet ja auch nicht mehr. So wichtig kann es also nicht gewesen sein...




Vielleicht hat er die Frühschicht auf der Intensivstation eines Krankenhauses, oder er muss morgen früh den von unserer Gesellschaft ausrangierten Alten beim Frühstück helfen...
DB
Inventar
#42 erstellt: 02. Aug 2020, 21:55
Kann auch sein.
Allerdings hätte ich schon ein wenig mehr Wille zu systematischem Vorgehen erwartet.
dialektik
Inventar
#43 erstellt: 02. Aug 2020, 21:55

net-explorer (Beitrag #40) schrieb:

Auf der Vodafone-Seite wird kein solcher ASUS-Router angeboten, denke nicht, das er direkt von Vodafone stammt.

Du musst zwischen Kabelmodem und Router unterscheiden......ein Kabelmodem ist kein Router.
Es sei denn eine Fritz oder vergleichbares Gerät vom Kabelanbieter.
KKK101
Inventar
#44 erstellt: 02. Aug 2020, 21:56
Du hast es wohl mit deinem Und. Sorry aber ich bin auf dem Gebiet Laie und mir geht's einfach njr ums Internet. Hab auch kein heimnetz wo ich irgendwie daten durchschiebe. Die Verbindung geht vom Vodafon Modem [ es wird 1 gig unter der Modem ip im Browser angezeigt] mit einem cat6 kabel zum asus router [ auch hier wird angezeigt das 1gig reinkommen WAN und über die LAN Anschlüsse wird 1gig ausgegeben] nun geht es weiter zum switch. Hier kommen auch 1gig an, aber es werden nur 100mbit ausgegeben. Hab ja dann extra noch ein kabel um den switch drumherum zum kommen verlegt direkt am pc und Router. Auch hier nur 100mbit . Nun den 2. Pc angeschlossen und mit einem 3m. Cat7 kabel direkt am Router angeschlossen, 100mbit...
Neuplattler
Stammgast
#45 erstellt: 02. Aug 2020, 21:58
Asus Router und Vodafone Modem?
Oha. Gibt es das noch, reine Modems?

Und, wofür, es wird doch nicht mehr gebraucht?
Neuplattler
Stammgast
#46 erstellt: 02. Aug 2020, 22:04
Modem - Router- Switch - Endgeräte

Wofür der Switch?
Ist das ein DSL Router?
Wenn ja, wofür das Modem?

Ich verstehs nicht
DB
Inventar
#47 erstellt: 02. Aug 2020, 22:09

KKK101 (Beitrag #44) schrieb:
Sorry aber ich bin auf dem Gebiet Laie

Das macht nichts. Wenn Du aber Hilfe willst, solltest Du wenigstens das tun, was man Dir aufträgt. Du mußt die Daten liefern.


KKK101 (Beitrag #44) schrieb:
und mir geht's einfach njr ums Internet. Hab auch kein heimnetz wo ich irgendwie daten durchschiebe.

Wenn Du kein Heimnetz hast, wozu brauchst Du dann einen Switch?


KKK101 (Beitrag #44) schrieb:
Die Verbindung geht vom Vodafon Modem [ es wird 1 gig unter der Modem ip im Browser angezeigt] mit einem cat6 kabel zum asus router [ auch hier wird angezeigt das 1gig reinkommen WAN und über die LAN Anschlüsse wird 1gig ausgegeben] nun geht es weiter zum switch. Hier kommen auch 1gig an, aber es werden nur 100mbit ausgegeben. Hab ja dann extra noch ein kabel um den switch drumherum zum kommen verlegt direkt am pc und Router. Auch hier nur 100mbit . Nun den 2. Pc angeschlossen und mit einem 3m. Cat7 kabel direkt am Router angeschlossen, 100mbit...

Die Anzeige, was die Netzwerkverbindung kann, ist das eine. Was der PC mit (möglicherweise fehlerhaftem) BS kann, kann weit darunter liegen.

So, und genau um herauszufinden, ob es nun an den sogenannten Computern liegt oder an dem bösen ISP, solltest Du mal eine richtig große Datei über Kabel und Switch von einem PC zum anderen schieben. Nein, eine Textdatei mit 3kB langt nicht. Irgendein Film oder so, mit mehreren GB sollte es schon sein.
Deshalb riet ich Dir auch, vom Stick eine Liveversion eines Linux zu booten und dann zu probieren.


DB
KKK101
Inventar
#48 erstellt: 02. Aug 2020, 22:10
Ok es ist die Vodafone station [ Router] . Der switch verteilt nur die Anschlüsse zu Geräten. Der Vodafone Vertrag ist ein kabel Vertrag
dialektik
Inventar
#49 erstellt: 02. Aug 2020, 22:11
Ich gehe mal von einem Kabelanschluss und keinem DSL-Anschluss aus.....

Und es nervt ungeheuerlich, wenn sich der TE weigert, zu erklären, wie er auf 100 MBit kommt Wo liest er das bitte ab????

Und gerade wenn Speedtest eh nur 74 MBits als Verbindung ausgibt, gibt es logischerweise im Heimnetz noch nicht mal 100 zum Internet, das hat aber rein nichts mit der Datenrate des Heimnetzes zu tun


[Beitrag von dialektik am 02. Aug 2020, 22:13 bearbeitet]
Neuplattler
Stammgast
#50 erstellt: 02. Aug 2020, 22:14

dialektik (Beitrag #49) schrieb:

Und gerade wenn Speedtest eh nur 74 MBits als Verbindung ausgibt, gibt es logischerweise im Heimnetz noch nicht mal 100 :hail


Na, Ethernet sagt in Windows 1gbit. Da kann man sich drauf verlassen.

Ich würde den Fehler erstmal am Modem Router Switch Konstrukt suchen.

Hehe, bearbeiten gilt nicht!


[Beitrag von Neuplattler am 02. Aug 2020, 22:16 bearbeitet]
DB
Inventar
#51 erstellt: 02. Aug 2020, 22:15
Ich habe damit Schwierigkeiten. Einmal ist der Kabelrouter von Vodafone da. Sitzt dahinter dann noch ein Router und dann der Switch oder wie?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
1GBit fürs Heimnetzwerk?
K-Phoenix am 16.06.2010  –  Letzte Antwort am 30.06.2010  –  19 Beiträge
1Gbit oder nur vorgetäuscht?
sleepy_yellow am 28.06.2012  –  Letzte Antwort am 30.06.2012  –  9 Beiträge
Vodafon allg. AGB undeutlich
promocore am 04.03.2016  –  Letzte Antwort am 08.03.2016  –  5 Beiträge
Vodafon DSL EASYBOX 602 VDSL tauglich ?
TecBoy am 03.05.2011  –  Letzte Antwort am 05.05.2011  –  5 Beiträge
Direkte Verbindung 1Gbit, warum indirekt nur 100mbit?
Oli.P am 07.01.2020  –  Letzte Antwort am 10.01.2020  –  16 Beiträge
LAN Dose Problem brauche Hilfe
SethP am 04.06.2015  –  Letzte Antwort am 09.06.2015  –  5 Beiträge
Bitte um Hilfe bei Mediatheken
windbf3 am 08.01.2015  –  Letzte Antwort am 08.01.2015  –  4 Beiträge
Hilfe bei Netzwerk bitte
telmiproof am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 26.02.2010  –  9 Beiträge
Fritzbox 7141 - bitte um HILFE
leugim75 am 03.12.2011  –  Letzte Antwort am 03.12.2011  –  2 Beiträge
WD MyCloud nach Backup öffentlich ! Bitte Hilfe !
Lio_Rotom am 01.07.2018  –  Letzte Antwort am 02.07.2018  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder886.405 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedJacksonTet
  • Gesamtzahl an Themen1.477.713
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.100.724

Hersteller in diesem Thread Widget schließen