Grundig RCC2500TV

+A -A
Autor
Beitrag
s_ferro
Neuling
#1 erstellt: 13. Feb 2004, 15:07
Hallo zusammen,

ich habe einen Receiver vom Typ Grundig RCC 2500 TV geschenkt bekommen. Wo schließe ich da die Lautsprecher an. Brauche ich da etwa Systemlautsprecher. Hat jemand technische Daten von dem guten Stück. Lohnt sich das überhaupt oder hat der nen Klang wie ein Radiowecker. Optisch ist er ja sehr schön.

Für Infos bin ich sehr dankbar.

Grüße und ein schönes Wochenende

Stefan Eisen


[Beitrag von s_ferro am 13. Feb 2004, 15:08 bearbeitet]
DrNice
Inventar
#2 erstellt: 13. Feb 2004, 15:57
Moin!
Es kann sein, dass ich jetz etwas durcheinanderbringe:
Hat das Gerät ein eingebautes Radio- und Kassettenteil, bzw. einen Lautstärkeregler (letzteres eher nicht, oder?)? Ich meine mich erinnern zu können, dass es von Grundig eine Radio/Kassettekombination gab, die man wie z.B. einen CD-Spieler an einen Verstärker anschließen muss. Wenn ich nicht ganz falsch liege, müsste der Kassettenteil eine motorbetriebene Lade haben. Ob es da Variationen gegeben hat, weiß ich nicht. Dafür sind mir diese Geräte zu selten untergekommen - zumal ich mich nichtmal an die exakte Bezeichnung erinnern kann...
es wird dann also ein Tuner und ein Kassettendeck in einem Gehäuse sein - ohne Verstärkerteil.


[Beitrag von DrNice am 13. Feb 2004, 15:59 bearbeitet]
wegavision
Inventar
#3 erstellt: 13. Feb 2004, 17:07
Das scheint der kleine Bruder zu sein: Stereo Cassetten Receiver 2000!


http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3270275298
DrNice
Inventar
#4 erstellt: 13. Feb 2004, 17:41
Komisch: hab bei Ebay keins gefunden - trotz der tollen Suche...
Ein schlechtes gerät wird es mit Sicherheit nicht sein: Empfangsteile von Grundig waren schon immer gut, am Kassettenteil dürfte es auch nichts zu meckern geben. Nach Radiowecker wird es mit einem halbwegs anständigem Verstärker nicht klingen, wenn die Lautsprecher okay sind
Zweck0r
Moderator
#5 erstellt: 16. Feb 2004, 01:36
Hi,

das Gerät war als Ergänzung zu einem Fernseher gedacht und hat keinen eingebauten Verstärker, nur Tuner, Tape und Eingangsumschalter. Man kann es aber an jeden Verstärker anschließen.

Grüße,

Zweck
s_ferro
Neuling
#6 erstellt: 17. Feb 2004, 07:50
Danke für die Hilfe, habt mir sehr geholfen.

Gruß Stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig PS 2500 klingt schwummrig
gelegenheitsm. am 18.07.2011  –  Letzte Antwort am 19.07.2011  –  11 Beiträge
Grundig PS 4000 (Aufrüsten?)
Pusherman am 31.01.2009  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  2 Beiträge
Riemenwechsel Grundig PS 2500
marvin06 am 26.05.2007  –  Letzte Antwort am 26.05.2007  –  3 Beiträge
Techn. Daten Grundig PS 5600
dertelekomiker am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  3 Beiträge
Grundig PS5600
Obstschale am 30.08.2014  –  Letzte Antwort am 03.09.2014  –  11 Beiträge
Grundig PS 2500
Der_Hubi am 11.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  5 Beiträge
Kennt jemand den Grundig PS-2500?
berlidet am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2006  –  3 Beiträge
Grundig SV 80
Kruder am 14.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2004  –  3 Beiträge
Grundig PS 8000 - Haube
ArmadaSkis am 08.09.2017  –  Letzte Antwort am 08.09.2017  –  2 Beiträge
Grundig vs. Akai
Seb1806 am 03.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder838.784 ( Heute: 48 )
  • Neuestes Mitgliedwolframhemmer
  • Gesamtzahl an Themen1.397.684
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.613.248

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen