Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hurra, wieder ein Cassettendeck (Denon DRM-555)

+A -A
Autor
Beitrag
HorstS
Stammgast
#1 erstellt: 01. Okt 2009, 14:26
Anfang der Woche war mir ein technisch einwandfreies, optisch aber total verdrecktes Tapedeck für 15 EUR in die Finger gefallen. Zwar steht hier auch noch ein Pioneer und ein Tascam, aber die gefallen mir nicht so richtig, gehen bei Gelegenheit zu eBay.

Der Denon ist nach einer kurzen Restauration wieder wie neu. Zwar sicher ein sehr gutes, doch kein Spitzendeck, aber ich brauche es ohnehin nur zum Abspielen meiner alten Cassetten. Dafür reicht auch ein Gerät ohne drei Köpfe und Motoren.

Denn mit HighEnd hat Cassette nun wirklich nix zu tun.

Aber es macht Spaß. Mein Gott, was habe ich früher für eine Sch...e gehört- und welche Preziosen verbergen sich dennoch in der Sammlung.

Der Winter kann kommen.

Horst
luckyx02
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Okt 2009, 21:04
Hallo Horst,
auch besitze unter anderem ein biederes 2Kopf Deck von DENON, ein DRS 610. Das klingt so verdammt gut, das traut man den Burschen echt nicht zu. Es spielt absolut auf dem gleichen Level (Nur Wiedergabe) meiner grossen ASC Maschinen. Die Geräte sind ein echter Klang Geheimtip !!!
Auf in den Schnee....
Lutz
Soulific
Stammgast
#3 erstellt: 02. Okt 2009, 07:58
Hallo Horst,

ich habe auch vor kurzem (zwei Monaten) meine Kassetten wieder entdeckt und mir ein neues altes Tapedeck besorgt. Bei mir ist es nicht beim Hören geblieben. Ich hab wieder angefangen Tapes aufzunehmen und höre viel im Auto und in der Küche. Leider sieht die Versorgungslage mit hochwertigen Bändern schlecht aus. Ich versorge mich gerade mit reichlich Kassetten vom Flohmarkt und von Ebay. Der Vorrat wächst.
Ich wünsche viel Spaß mit den alten Aufnahmen und wenn das Tascam verkauft werden soll würde ich mich freuen, wenn Du mich benachrichtigen könntest.

Liebe Grüße,
Sebastian
gdy_vintagefan
Inventar
#4 erstellt: 02. Okt 2009, 10:06
Noch ein "Wiedereinsteiger":

Ich hatte mich 2003 von meinen Kassetten samt Kassettendecks komplett getrennt. Eigentlich war das Thema für mich erledigt, aber irgendwie "fehlte" mir dann doch etwas. So habe ich 2007 die Kassette neu entdeckt, angefangen mit einem Grundig Toplader CR 485 (den ich heute noch regelmäßig nutze in der einen Anlage) und mir bei eBay "neue alte" Kassetten gekauft (unsere Flohmärkte bringen diesbezüglich nichts her). Diese habe ich dann neu bespielt - und wieder Spaß daran gefunden! Es folgte ein Jahr später eine Grundig "Kompakt-" Anlage RPC 300 mit Kassettenteil, und vor 3 Monaten habe ich auf einem Flohmarkt für "fast umsonst" ein Yamaha K-350 gefunden, somit habe ich nun erstmals wieder ein großes Tapedeck. Es ist zwar leider nicht ganz in Ordnung (Rücklauf und Zählwerk defekt), aber klanglich gefällt es mir sehr gut (so eins hatte ich früher schon mal). Und auch damit habe ich gleich einige Kassetten neu bespielt.

Früher hatte ich u.a. den größeren Bruder Yamaha K-560, das war mein bisher bestes Tapedeck. Sollte ich mal sehr günstig dieses Gerät (oder das nächstgrößere K-850) bekommen, dann könnte dieses tatsächlich das K-350 irgendwann mal ersetzen. Zwar wird bei mir die Kassette nie wieder einen so hohen Stellenwert bekommen wie noch vor 10 Jahren, aber sie wird mir sicher wieder viel Spaß machen.

Von Denon hatte ich mal das Topmodell DRS-810 (3-Kopf), dieses gehörte auch zu meinen bestklingenden Tapedecks.

Gruß
Michael
JKap
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Okt 2009, 23:41
Hallo zusammen,

ist ja witzig - bei mir hat diese Woche der Paketbote ein Technics 765 in super-Zustand abgegeben, und heute habe ich es das erste Mal angeschlossen. Zweck: Die Schätzchen vom Speicher, die ich noch nicht in Vinyl wiedergefunden habe mal wieder hören und auf MD umkopieren.

Bei aller Euphorie - Tapes waren in den 80ern für mich "lebenserhaltend", weil ich mir nicht drei Platten die Woche kaufen konnte, und das Technics ist ein wirklich wertiges Gerät, viel besser als was ich mir damals leisten konnte - und Staunen über die Qualität der Aufnahmen von damals: Ich habe sofort wiederentdeckt, was ich die letzten zehn Jahre wirklich nicht vermißt habe: Das Umspulen.

"Oh, Essen ist fertig, zur Carbonara passt viel besser die 'Godfathers'." <srrrrrrrrrrrr> - "Kann losgehen" - Essen kalt.

Vielleicht brauche ich noch etwas Eingewöhnung, aber mutmaßlich werde ich das Deck und die Bänder abgeben, wenn ich die wichtigen Aufnahmen auf ein "Direct access" - Medium umgespielt habe.

Nicht daß ich Euch was schlechtmachen will - im Gegenteil, ich kann es verstehen und gratuliere zu den tollen Geräten, die man für kleine Münze bekommt - aber ich bleibe lieber bei den Schallplatten

Schöne Grüße,

Jürgen


[Beitrag von JKap am 02. Okt 2009, 23:42 bearbeitet]
gdy_vintagefan
Inventar
#6 erstellt: 03. Okt 2009, 10:38
Hallo Jürgen,

auch ich bleibe in erster Linie bei Schallplatten und CDs. Eigentlich habe ich mir diese paar alten Kassetten und Kassettendecks "wegen des Spaßfaktors" zugelegt.

Das Umspulen habe ich auch nicht vermisst, auch bei meinen jetzigen Kassetten nutze ich die Funktion nur noch selten, da ich die Kassetten in der Regel nur komplett durchhöre. Mein eines Tapedeck hat ja auch eine defekte Umspulfunktion - vor 10 Jahren hätte ich damit nicht leben können.

In den 80ern war die Kassette ebenfalls "lebenserhaltend" für mich, denn auch ich hatte als Jugendlicher nicht das Geld für Platten und später CDs. Aber noch bis weit in die 90er verwendete ich meine Tapedecks: In der ersten Hälfte konnte man hier noch CDs leihen und überspielen, in der zweiten Hälfte der 90er habe ich "nur noch" aktuelle Hits von VIVA aufgenommen (damals sendeten die noch überwiegend Musik).

2002/03 hatte ich auch mit den noch vorhandenen Decks meine erhaltenswerten Schätzchen digitalisiert und danach alles komplett weggegeben. Aber dann vermisste ich ein paar Jahre später diesen nostalgischen Effekt der Kassetten - und da man nun so etwas wirklich hinterhergeschmissen bekommt für kleines Geld...

Gruß
Michael
JKap
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Okt 2009, 20:27
Hallo Michael,


Eigentlich habe ich mir diese paar alten Kassetten und Kassettendecks "wegen des Spaßfaktors" zugelegt.


Natürlich, mönsch was hab ich für einen Spaß an der Situation:

- Mein Wunschdeck 1989 war das 555 von Technics. Geld reichte nicht, also ein einfacheres Onkyo gekauft, vom Technics weitergeträumt.

- Das Onkyo muß irgendwann zwischen 1998 und 2005 unbemerkt verstorben sein , ich habe es einfach nicht mehr benutzt. Zum Glück hat es nicht angefangen zu riechen, es stand halt tot im Rack. Das Band, das ich 2005 hören wollte, hab ich dann halt nicht gehört.

- Letzte Woche läuft mir in der Schweinebucht für 17,50 Eur der verflucht große Bruder meines damaligen Traumgeräts über den Weg - drei Köpfe, vollmotorisiert, Einmeßmöglichkeiten bis zum Abwinken etc.

Der Spaßfaktor dabei ist sogar so groß, daß ich es vielleicht doch noch behalte - muß nur eine vernünftige Verstau-Option für die Bänder finden. Die Schallplatten, CDs und MDs beanspruchen bereits einen erheblichen Platz im Wohnzimmer, wenn jetzt auch wieder Kassetten auftauchen kann ich auch einige Zeit auf dem Sofa schlafen

Schöne Grüße zusammen,

Jürgen
mcrotel
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 09. Okt 2009, 18:31

JKap schrieb:
Hallo Michael,


Eigentlich habe ich mir diese paar alten Kassetten und Kassettendecks "wegen des Spaßfaktors" zugelegt.


Natürlich, mönsch was hab ich für einen Spaß an der Situation:

- Mein Wunschdeck 1989 war das 555 von Technics. Geld reichte nicht, also ein einfacheres Onkyo gekauft, vom Technics weitergeträumt.

- Das Onkyo muß irgendwann zwischen 1998 und 2005 unbemerkt verstorben sein , ich habe es einfach nicht mehr benutzt. Zum Glück hat es nicht angefangen zu riechen, es stand halt tot im Rack. Das Band, das ich 2005 hören wollte, hab ich dann halt nicht gehört.

- Letzte Woche läuft mir in der Schweinebucht für 17,50 Eur der verflucht große Bruder meines damaligen Traumgeräts über den Weg - drei Köpfe, vollmotorisiert, Einmeßmöglichkeiten bis zum Abwinken etc.

Der Spaßfaktor dabei ist sogar so groß, daß ich es vielleicht doch noch behalte - muß nur eine vernünftige Verstau-Option für die Bänder finden. Die Schallplatten, CDs und MDs beanspruchen bereits einen erheblichen Platz im Wohnzimmer, wenn jetzt auch wieder Kassetten auftauchen kann ich auch einige Zeit auf dem Sofa schlafen

Schöne Grüße zusammen,

Jürgen



Wie schön, dass ich nicht der Einzige "Verrückte" bin, der sich nicht von der guten alten cassette trennen will.

Meinen AIWA F910 benutze ich noch - rel. - häufig. Und für alle Fälle gibts da auch noch einen absolut funktionsfähigen ASC 2001!!! Einen 3001 hab ich mal - im Zustand verminderter Zurechnungsfähigkeit - verkauft.


Grüße an alle anderen "Verrückten"
luckyx02
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 09. Okt 2009, 21:35

Und für alle Fälle gibts da auch noch einen absolut funktionsfähigen ASC 2001!!! Einen 3001 hab ich mal - im Zustand verminderter Zurechnungsfähigkeit - verkauft.

...ich hab sie noch ...alle beide !
Gruss eines Cassettensüchtigen
Lutz
mcrotel
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 10. Okt 2009, 15:04

luckyx02 schrieb:

Und für alle Fälle gibts da auch noch einen absolut funktionsfähigen ASC 2001!!! Einen 3001 hab ich mal - im Zustand verminderter Zurechnungsfähigkeit - verkauft.

...ich hab sie noch ...alle beide !
Gruss eines Cassettensüchtigen
Lutz



Gratulatione Hast Du, für den Fall der Fälle, einen Reparateur zur Hand? Die Meißten kommen mit den edlen Stücken nämlich nicht zu Potte. Deshalb hab ich den AIWA noch; ein Massenteil, mit dem jede Werkstatt klarkommt.

Gruß

Charlie
luckyx02
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 10. Okt 2009, 16:01
Moin Charlie,
ich hab sie vor vielen Jahren von einem Bruderpaar (Klar der kleine Bruder hatte den 3000er...) erstanden. Der 2001 hatte gerade einen Wohnungsbrand hinter sich und der 3000 war völlig aus der Spur sowohl mechanisch als auch elektrisch.
Ich habe mir dann die Originalen Servicemappen bei ASC bestellt zum Stückpreis von 100DM...
In mühseliger Kleinarbeit habe ich sie dann wieder aufgepäppelt. Der 2001 brauchte eine neue Front plus alles was an Knöpfen dran war, da angeschmolzen.
War so 1 Jahr Arbeit nach Feierabend, aber dafür sind sie jetzt das beste was ich je als Cassette gehört habe. Aufnahmen auf dem 3000er verblüffen selbst hartgesottene Cassettenhasser. Da im Blindtest bei Vorband gegen Hinterband oft das Hinterbandsignal als Vorband und CD getippt wird...
Trotz weitgehend gleichem Aufbau ist der 3000er mit guten Metallband (BASF Reference Maxima)eine Spur besser im Klang als der 2001er. Keine Ahnung warum. Ist alles etwas voller im Klang.
Ausserdem tun noch mehrere "Alle Tage" 3Kopfdecks Pioneer CT 420/520 mit Einmessautomat plus Automatischem Höhenausgleich bei Wiedergabe hier ihren Dienst.

Ein sehr gutes Harman Kardon 3Kopf TD450 und ein verflucht gut klingendes 2Kopf DRS 610 von DENON.
Aber die ASC Maschinen sind keine Mimosen. Einmal vernünftig abgeglichen laufen sie und laufen und laufen...
Gruss Lutz

PS: Die Nakamichis sind entweder gerade kaputt oder verkauft....


[Beitrag von luckyx02 am 10. Okt 2009, 16:09 bearbeitet]
mcrotel
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 13. Okt 2009, 14:53
PS: Die Nakamichis sind entweder gerade kaputt oder verkauft....

Hähä...gut klingen tun sie ja, aber launig sind sie...wie eine Diva.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
abspielprobleme bei denon tapedeck (drm 555)
mono-freak am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 28.01.2005  –  3 Beiträge
denon drm 555 defekt!
mono-freak am 23.05.2005  –  Letzte Antwort am 23.05.2005  –  2 Beiträge
denon drm 555 tapedeck spielt nur rechten kanal ab...
mono-freak am 29.04.2006  –  Letzte Antwort am 30.04.2006  –  3 Beiträge
Cassettendeck kaputt
DOSORDIE am 14.05.2005  –  Letzte Antwort am 20.05.2005  –  11 Beiträge
Denon DRM 800 A schaltet sich immer wieder ab....
Peddie am 08.04.2004  –  Letzte Antwort am 19.10.2009  –  9 Beiträge
Denon DRM 700
UriahHeep am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 25.11.2007  –  15 Beiträge
DENON Cassettendecks
Dreizack am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  3 Beiträge
cassettendeck anschlüsse
DrFloyd am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  3 Beiträge
Probleme mit Technics RS-AZ6 Cassettendeck
HCSF am 19.05.2007  –  Letzte Antwort am 23.05.2007  –  7 Beiträge
Cassettendeck Motor Ölen?
highfreek am 30.07.2010  –  Letzte Antwort am 05.08.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedSabbe81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.524
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.276