Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens oder Dual?

+A -A
Autor
Beitrag
lavapost
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Okt 2009, 15:31
Ich muss mal eure fachkundige Meinung einholen.
Ich hab in einem Laden hier um die Ecke einen Thorens TD 318 gesehen.Gefällt mir so rein optisch sehr gut. Montiert ist ein Denon DLL 110 High Output MC.Kosten soll er 200.-
Zuhause stehen habe ich einen Dual Cs 721 mit dem ich eigentlich ganz glücklich bin.Da ist ein Goldring 1042 drin.Und dann hab ich noch einen Braun PS 500 mit Shure V15-3.
Wäre das jetzt ein Fortschritt sich den Thorens anzuschaffen? Es ist ein TD 318 .Kein MKII oder III.
Was meint ihr dazu?
-wattkieker-
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Okt 2009, 15:55
Der 721 ist auf jeden Fall einer der besseren Duals, den würde ich auf jeden Fall behalten. Um alles von Thorens wird ein Wahnsinnsgerede gemacht, da zwischen technischen Verbesserungen und Voodoo zu unterscheiden, gelingt wohl nicht mal mehr den Thorensbesitzern.

Wenn man da in den entsprechenden Foren mal anfängt zu lesen .......

Also, eine Verbesserung sehe ich nicht wirklich bei der Auswahl 721 : 318, bei der Optik, na ja, das ist halt Geschmackssache
tophop
Stammgast
#3 erstellt: 06. Okt 2009, 16:29
moin moin
jepp sehe ich auch so der 318 ist nicht unbedingt besser als dein dual oder gar der braun.
ciao frank
Claus-Michael
Inventar
#4 erstellt: 06. Okt 2009, 16:41
Moin,

mit dem Dual 712 bist Du sicher gut versorgt - ebenso mit dem BRAUN PS 500.
Möchtest du einen Thorens, dann wäre ein TD 318 u. U. nicht die erste Wahl. Da gibt es durchaus Besseres für dieses Geld aus der TD 16x-Reihe oder eventuell ein TD 126 (wenn er denn mal günstig ist ;)).


-wattkieker- schrieb:
.... Um alles von Thorens wird ein Wahnsinnsgerede gemacht, da zwischen technischen Verbesserungen und Voodoo zu unterscheiden, gelingt wohl nicht mal mehr den Thorensbesitzern.

Wenn man da in den entsprechenden Foren mal anfängt zu lesen .......

...


Beide Aussagen kann ich so nicht nachempfinden bzw. bestätigen.

Voodoo gibt es immer - unabhängig von der Marke!

Ich habe selber einen Dual, einige Braun PS 500, Garrard 401, Lenco L75, Thorens TD 125, TD 125 LB, TD 126, TD 226-VC und TD 166 MKII. Wie Du siehst - quer Beet. Ich habe eben eine Vorliebe für Thorens, mache aber kein Dogma daraus. Und mit Voodoo habe ich auch nichts im Sinn. Was Jeder aus dem Thema "Plattenspieler" macht, ist entscheidend. Ich habe sie gewählt, weil sie mir gefallen.

Mach es doch so und vereinbare mit dem Ladeninhaber eine Hörmöglichkeit des TD 318 bei Dir zu Hause. Da vergleichst Du ganz persönlich und auch ganz subjektiv die beiden bzw. 3 Plattenspieler. Und dann entscheidest Du und nur Du allein - unbeeinflusst von irgendwelchen kolportierten Meinungsbildern.

Gruß
Claus-Michael


[Beitrag von Claus-Michael am 06. Okt 2009, 16:42 bearbeitet]
Rillenohr
Inventar
#5 erstellt: 06. Okt 2009, 16:55

-wattkieker- schrieb:
... Um alles von Thorens wird ein Wahnsinnsgerede gemacht, da zwischen technischen Verbesserungen und Voodoo zu unterscheiden, gelingt wohl nicht mal mehr den Thorensbesitzern.

Wenn man da in den entsprechenden Foren mal anfängt zu lesen .......


Bitte nicht verallgemeinern. Ansonsten was mein Vorredner sagt.
The-Luxman
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 06. Okt 2009, 17:25

Claus-Michael schrieb:

Mach es doch so und vereinbare mit dem Ladeninhaber eine Hörmöglichkeit des TD 318 bei Dir zu Hause. Da vergleichst Du ganz persönlich und auch ganz subjektiv die beiden bzw. 3 Plattenspieler. Und dann entscheidest Du und nur Du allein - unbeeinflusst von irgendwelchen kolportierten Meinungsbildern.

Gruß
Claus-Michael



So - und NUR SO - wird es richtig gemacht (wenn es denn geht).
Alles andere ist hier rein subjektiver Natur...bedauerlicherweise dann aber nicht von Dir und mit Deiner Anlage.
Wenn es nach dem Großteil der Meinungen hier im Forum ginge, hätten sowieso alle einen DUAL zuhause...

-wattkieker-
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 06. Okt 2009, 17:31

The-Luxman schrieb:


So - und NUR SO - wird es richtig gemacht (wenn es denn geht).
Alles andere ist hier rein subjektiver Natur...bedauerlicherweise dann aber nicht von Dir und mit Deiner Anlage.
Wenn es nach dem Großteil der Meinungen hier im Forum ginge, hätten sowieso alle einen DUAL zuhause...

:D


Gut, dass ich mich da nicht angesprochen fühle

Ich hab zwar auch einen Dual, aber nur für meine Schellacks, ich höre sonst mit Sony oder B&O
NeNo
Stammgast
#8 erstellt: 06. Okt 2009, 17:40
Was spricht dagegen einfach zu deinem Dual und deinem
Braun auch noch einen Thorens zu stellen, der dir
augenscheinlich gefällt.

Der Trend geht übrigens zum Dritt-Plattenspieler

Ansonsten mache es so, wie es dir richtigerweise " Claus-
Michael " aufgezeigt hat.


Gruß

Norbert
andisharp
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 06. Okt 2009, 18:03
Richtigerweise dann aber nur mit identischen Tonabnehmern, sonst ist so ein Vergleich ziemlich sinnlos.
ratfink
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 06. Okt 2009, 19:28
Ich hab mittlerweilen einige Thorens(124,125,135,150,160,166,320) und Dual(750,1229,1015) Dreher und von beiden Marken gibts welche die mir gefallen und welche die mich nicht begeistern.Obwohl meine Vorliebe doch eher Thorens gilt, denke ich das du mit Drehern die du hast gut aufgestellt bist und dich mit dem 318 nicht überragend verbessern kannst.
Gruss Dieter
lavapost
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 07. Okt 2009, 13:36
Vielen Dank für die vielen Meinungen und Tipps..Ich kauf mir jetzt doch keinen Thorens. nur wenn mir mal zufällig einer über den Weg läuft.Werde mich stattdessen mit der Verschönerung meines Dual 721 beschäftigen.Die Zarge sieht doch sehr schrottig aus.
kann mir vielleicht noch jemand die frage beantworten ob die Zarge vom Dual 601 auch beim 721 passt?
Claus-Michael
Inventar
#12 erstellt: 07. Okt 2009, 14:10
Moin,

lavapost schrieb:
.... nur wenn mir mal zufällig einer über den Weg läuft.


Und da würde ich die TD16x- oder die TD 12x-Reihe beachten. Diese Geräte haben viel Potenzial.

Vergiß aber Deinen Braun PS 500 nicht - der ist wirklich gut (richtig ein- und aufgestellt ).



lavapost schrieb:
Werde mich stattdessen mit der Verschönerung meines Dual 721 beschäftigen.Die Zarge sieht doch sehr schrottig aus....


Da solltest Du mal auf der Dual-Seite schauen, ob der 721 noch Verbesserungsmöglichkeiten besitzt oder schon gut genug ist.
Ich persönlich kann generell nichts "Schrottiges" an der 721-Zarge finden - es sei denn, Du meinst speziell den Zustand Deiner 721er Zarge.

Gruß
Claus-Michael
Wuhduh
Inventar
#13 erstellt: 07. Okt 2009, 19:19
Nabend !

Der Hinweis auf gleichartige Tonabnehmer ist wichtig, denn ich sage mal spontan, daß das Goldring dem Denon eindeutig klanglich überlegen sein wird.

Habe auch hier Thorense und Dual's herumstehen, wobei letztere aber immer nur zum späteren Weiterreichen aufgepeppt werden.

Ich würde zumindest statt der PVC-Bodenwanne dem 721er etwas anderes gönnen.

MfG,
Erik
lavapost
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 07. Okt 2009, 19:46
Ja ich meine speziell meine Zarge.Ich hab den Dual in Berlin Charlottenburg in so einem Stadtmissionsgeschäft für stolze 5.- mit Shure V15 und allem drum und dran gekauft. Die Zarge sieht nicht mehr so gut aus ,aber ansonsten war nichts mit dem Dreher.
Deshalb möchte ich die gerne austauschen.
Mein Braun steht im Moment nur rum.der läuft aber auch noch sehr gut.Ich tausch die manchmal.Wenn ich vom dual genug habe kommt wieder der Braun ran.
Von diesen Thorens TD 166 gibts ja auch ne menge.Für welchen soll ich mich denn jetzt nur interessieren? Td 160 oder 166 oder gar 126...die gibts alle bei ebay.
germi1982
Moderator
#15 erstellt: 07. Okt 2009, 19:49

lavapost schrieb:
...
kann mir vielleicht noch jemand die frage beantworten ob die Zarge vom Dual 601 auch beim 721 passt?



Passt. Haben beide das große Chassis. Passend sind auch Zargen für die Modelle 1229, 1219, 701 und 704. Wobei letzterer im Endeffekt sowieso die gleiche Zarge hat wie der 721 denn der 704 ist der halbautomatische Bruder des 721.


[Beitrag von germi1982 am 07. Okt 2009, 19:50 bearbeitet]
a.j.h.
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 08. Okt 2009, 06:43
Moin,

die Zarge vom 601 passt schon, sieht aber komisch aus dann, finde ich.
Ich würde mir inner Bucht 'ne originale Zarge vom 704/721 besorgen oder die alte Zarge instandsetzen.
Der 721 ist im guten Zustand mittlerweile ein gut bezahlter Klassiker, aber eben nur im (guten) Originalzustand.
Aus klanglichen Gründen kann ich mir schon vorstellen, dass eine andere Zarge ran soll, aber aus ästhetischen Gründen? Die Duals sind alle etwas bieder, da ändert auch eine Zarge vom 601, 701,... nichts wesentliches dran.

Nur meine Meinung (kann ja jeder machen, wie er will).

Bei den Thorensen und wenn es da ein Klassiker sein soll, dann ist wohl der TD-150(I oder II) bzw. der TD-160 (Mk-nix) die Wahl.
Die größeren TDs (125/126) sind wohl besser, aber eben auch teurer und bestimmt nicht "klassischer".

Ich finde schon, dass ein Riementriebler wie ein TD zur Komplettierung der Sammlung passt.
rebel32
Stammgast
#17 erstellt: 08. Okt 2009, 09:02

Wäre das jetzt ein Fortschritt sich den Thorens anzuschaffen?

Ich bin zwar ein Thorens-Hörer (mittlerweile sind es 3), dennoch kann ich aus meiner Erfahrung raten, das es vor allem auf den Tonabnehmer ankommt.
Der Dual 721 ist ein richtig guter Plattenspieler, ich denke nicht das man bei gleichem Tonabnehmer grosse Veränderungen zum Thorens hören wird.
a.j.h.
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 10. Okt 2009, 08:33
Moin,

da möchte ich doch kurz intervenieren:

Die Duale 704/721 haben im Vergleich zum TD-160 vor allem einen etwas präziseren Bass.
Dort, wo der TD-160 etwas dick im Keller tönt, kommt der 704 präziser. Man gewinnt dadurch auch etwas an Durchhörbarkeit in den Mitten: Gerade bei basslastiger Musik bekommt man das ein- oder andere Detail mehr.

Diese Erfahrungen habe ich mit Denon DL-160, Ortofon MC-10 (S), Linn-K-9, Ortofon VMS-20-II,... gemacht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 318 oder 320
jp3112 am 08.03.2015  –  Letzte Antwort am 20.03.2015  –  12 Beiträge
thorens td-318
toosh am 01.08.2012  –  Letzte Antwort am 03.08.2012  –  8 Beiträge
Kaufberatung Thorens TD 318 oder doch 320?
hörsturz1958 am 22.04.2016  –  Letzte Antwort am 11.05.2016  –  23 Beiträge
Probleme Thorens TD 318 MK3
sven8750 am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 23.02.2007  –  3 Beiträge
Probleme Thorens TD 318 MK3
sven8750 am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 03.03.2007  –  4 Beiträge
Dual 504 vs. Thorens TD 280 MKII
Stiegl-Killer am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  83 Beiträge
Thorens TD 318 Störgeräusche
wolkenlos am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 22.08.2010  –  15 Beiträge
Lageröl Thorens TD 318
Andreas1967 am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 29.08.2007  –  4 Beiträge
Thorens TD 318 tunen
Tontechnix am 19.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.04.2010  –  29 Beiträge
welches tonabnehmersystem für thorens td 318
Mvb44 am 15.04.2007  –  Letzte Antwort am 16.04.2007  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens
  • Philips
  • Palladium

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.196