Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics stellt Produktion vom SL1200 MK2 ein!

+A -A
Autor
Beitrag
Toni78new
Stammgast
#1 erstellt: 27. Nov 2009, 19:55
Ab 2010 wird die Panasonic Tochter Technics seine legendäre 1200/1210er Reihe einstellen.

Man stelle sich mal vor was das heisst...da wird eine lebende Legende zu Grabe getragen. Eine der letzten Konstanten im Hifi-Sektor. Natürlich wird das seinem Kultstatus nicht schaden, die Geräte werden sicher eher zu gesuchten Gebrauchtobjekten und kaum im Preis fallen.

Quelle: http://www.welt.de/k...ieler-Serie-ein.html
CyberSeb
Inventar
#2 erstellt: 28. Nov 2009, 07:22
Unfassbar,

das war so ziemlich der einzige Plattenspieler, den man wirklich kaufen konnte ...

zetlok
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Nov 2009, 07:45
Nice to have one
applewoi
Stammgast
#4 erstellt: 28. Nov 2009, 10:45
Das wird so ähnlich sein wie beim SME3009: Werkzeuge verschlissen oder vorübergehender Produktionsstop, um 2 Jahre später "aufgrund der ungebrochenen, grossen Nachfrage" eine Sonderserie, mit Swarowski Kristallen besetzt, unter grossem PR-Getöse für den dreifachen ehemaligen uVP auf den Markt zu werfen.

Hm, ich sollte Wahrsager werden.


frnk
ta
Inventar
#5 erstellt: 28. Nov 2009, 17:44
Wahrscheinlich bringen analoge geräte, bei denen es auf Präzision ankommt, nicht mehr hinreichend Rendite. (z.B. im Gegensatz zu irgendwelchen Hifi-Tunern etc...)
Stromgitarre
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Nov 2009, 18:00
Im Ernst?? Na, das sind schlechte Nachrichten...da stellt sich die Frage, sich evtl. einen SL-1210M5G vom Weihnachtsmann zu wünschen


[Beitrag von Stromgitarre am 29. Nov 2009, 18:01 bearbeitet]
Archibald
Inventar
#7 erstellt: 29. Nov 2009, 18:32
Hallo Ronald,

auch wenn ich zur Thorens-Fraktion im Forum gehöre : Schade !

Gruß Archibald


[Beitrag von Archibald am 29. Nov 2009, 18:33 bearbeitet]
Toni78new
Stammgast
#8 erstellt: 29. Nov 2009, 18:34

Archibald schrieb:
Hallo Ronald,

auch wenn ich zur Thorens-Fraktion im Forum gehöre : Schade !

Gruß Archibald :prost


Jupp, ich selber habe ja keinen solchen Technics. Ich habe einen Micro Seiki, nutze ihn aber auch eher selten.

Dennoch sehe ich es wie Du ohne Markenbrille: Einfach schade. Ist halt einfach ein Klassiker.
killnoizer
Inventar
#9 erstellt: 30. Nov 2009, 11:28
ich glaub das mal einfach nicht .


Ddenn obwohl ich meine Geräte wieder verkauft habe und andere Dreher benutze war es doch gut zu wissen das es sowas in NEU gibt .

Ich denke aber das es ordentliche Proteste geben wird , wie wärs mit einem Weltweiten Volksbegehren ?




Gerrit
hifi-zwerg
Stammgast
#10 erstellt: 30. Nov 2009, 13:01
Hallo,

kennt jemand eine andere Quelle als die WO Meldung. Die dort zitierte Pressemitteilung konnte ich nicht finden (schon gat nicht bei den Pressemitteilungen auf den Panasonic Homepages, ich kann allerdings kein Japanisch, beziehe meine Infos nur von den deutsch und Englischsprachigen Homepages).


Auf http://arealfake.blo...chnics-12001210.html wird geschrieben:


Bei electronicbeats wurde mit Panasonic Deutschland gesprochen und die können weder die angebliche Nachricht oder eine Pressemitteilung bestätigen:

"We've personally spoken to Panasonic Germany and they've told us that they haven't received any press release to confirm the news, but did mention that the discontinuation might just be applicable to the Australian market."


Gruß
Zwerg

Edit 1:

Auch Golem.de berichtet, es möglicherweise eine falsch interpretierte Meldung aus Australien sein könnte:


"Für den deutschen Markt gilt das nicht", sagte eine Sprecherin von Panasonic Deutschland Golem.de mit Bezug auf zahlreiche Medienberichte vom Ende der Technics-Plattenspieler. Diese scheinen offenbar auf einer Meldung der australischen Musikwebseite 'In the Mix' zu basieren, in der ein Mitarbeiter der Technics-Mutter Panasonic zitiert wird. Diese Seite wiederum beruft sich auf das Forum 'Global Hardstyle', das wiederum einen Händler zitiert, der einen Produktmanager von Panasonic als Quelle angibt.


Gruß
Zwerg


[Beitrag von hifi-zwerg am 30. Nov 2009, 13:08 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#11 erstellt: 30. Nov 2009, 16:13
Hallo!

@hifi-zwerg

Die von dir angegebene Quelle (angeblich der Panasonic-Produktmanager für Australien) scheint die bislang einzige idendifizierbare zu sein. Bei einer ausgiebigen Netzrecherche fand ich sonst auch keine Bestätigung für das Gerücht.

Ich würde mal sagen, abwarten und Tee trinken.

MFG Günther
Erdix
Stammgast
#12 erstellt: 30. Nov 2009, 16:30

Golem.de schrieb:
Diese scheinen offenbar auf einer Meldung der australischen Musikwebseite 'In the Mix' zu basieren, in der ein Mitarbeiter der Technics-Mutter Panasonic zitiert wird. Diese Seite wiederum beruft sich auf das Forum 'Global Hardstyle', das wiederum einen Händler zitiert, der einen Produktmanager von Panasonic als Quelle angibt.



Der Bruder meines Neffen, von dem der Freund, der hat eine Schwester, die sagt, dass ihr Freund behauptet, dass es demnächst keinen Plattenspieler mehr zu kaufen gibt.

Ich sagt mal, abwarten ist das Beste, was man jetzt machen kann.
incitatus
Inventar
#13 erstellt: 30. Nov 2009, 16:48

Erdix schrieb:

Golem.de schrieb:
Diese scheinen offenbar auf einer Meldung der australischen Musikwebseite 'In the Mix' zu basieren, in der ein Mitarbeiter der Technics-Mutter Panasonic zitiert wird. Diese Seite wiederum beruft sich auf das Forum 'Global Hardstyle', das wiederum einen Händler zitiert, der einen Produktmanager von Panasonic als Quelle angibt.



Der Bruder meines Neffen, von dem der Freund, der hat eine Schwester, die sagt, dass ihr Freund behauptet, dass es demnächst keinen Plattenspieler mehr zu kaufen gibt.

Ich sagt mal, abwarten ist das Beste, was man jetzt machen kann.


Das ist doch die, deren Oma den Gehfehler hat, oder?

Machen wir uns nichts vor, irgendwann wird Schluss sein...
Burkie
Inventar
#14 erstellt: 30. Nov 2009, 19:51
Hallo,

dann wollen wir mal hoffen, dass es sich bloß um eine Falschmeldung handelt.
Ich hoffe, dass Panasonic Deutschland meine Anfrage (auch zur Ersatzteilversorgung) demnächst beantwortet; ich werde dann berichten.

Sicher, irgendwann wird er nicht produziert werden. Ich hoffe, es wird erst dann sein, wenn ich mir überhaupt gar nichts mehr aus Schallplatten mache.
Andererseits, viele Archive (Nationalbibliotheken, Rundfunkanstalten?) haben sicher noch Millionen von Platten archiviert. Die benötigen doch auch Abspielgeräte.

MfG
hulpa
Stammgast
#15 erstellt: 30. Nov 2009, 21:31
Sueddeutsche.de (Jetzt.de)

...bleibt trotzdem zu hoffen, daß es sich um eine Ente handelt.
hulpa
Stammgast
#16 erstellt: 30. Nov 2009, 22:59
Hier endlich etwas Aufklärung:

Link (Golem.de)

""Für den deutschen Markt gilt das nicht", sagte eine Sprecherin von Panasonic Deutschland Golem.de mit Bezug auf zahlreiche Medienberichte vom Ende der Technics-Plattenspieler."

Alles wird (bleibt) gut.
furvus
Inventar
#17 erstellt: 30. Nov 2009, 23:23
Puh, dann kann ich ja in Ruhe ein neues Herrchen für meinen XpressionIII suchen!
zlois
Stammgast
#18 erstellt: 01. Dez 2009, 12:37
"Diese scheinen offenbar auf einer Meldung der australischen Musikwebseite 'In the Mix' zu basieren, in der ein Mitarbeiter der Technics-Mutter Panasonic zitiert wird. Diese Seite wiederum beruft sich auf das Forum 'Global Hardstyle', das wiederum einen Händler zitiert, der einen Produktmanager von Panasonic als Quelle angibt."

Die Oma mit Gehfehler ist wohl doch nicht so weit hergeholt...

Weiter heißt es jedoch:
"Jener Produktmanager gibt an, dass das japanische Panasonic-Hauptquartier die Produktion der Serien SL1200 und SL1210 im Februar 2010 einstellen wolle und die letzte Lieferung nach Australien für den März 2010 geplant sei. Der Produktionsstopp soll jedoch weltweit erfolgen, so dass das Ende der Kult-Plattenspieler besiegelt scheint."
Also steht das Ende wohl doch weltweit bevor?

Ich habe mich ja bei meinem letzten Plattenspielerkauf diesen Sommer (als Ersatz für den nicht mehr ganz taufrischen Dual CS 5000) gegen den 1210er und für einen Rega P3-24 entschieden, trotzdem wäre es jammerschade, wenn so ein Meilenstein der Hifi-Geschichte einfach so vom Markt verschwindet...
Erdix
Stammgast
#19 erstellt: 01. Dez 2009, 14:56
Dieser Produktmanager ist aber nur als Quelle genannt worden von dem Händler, welcher vom Forum zitiert wird.

Also doch der Enkel von der Oma usw...
BadGround
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 01. Dez 2009, 17:04
Moin,

auf der ZDF-Seite bei heute.de gibt es auch einen Artikel dazu, siehe http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/17/0,3672,7950129,00.html. Das sieht mir durchaus danach aus, als würde das Aus auch in Deutschland bevorstehen.
killnoizer
Inventar
#21 erstellt: 01. Dez 2009, 18:09
Können technische Geräte nicht auch
zum Weltkulturerbe erklärt werden ?



Die Bedeutung dieses einen Gerätes ist wirklich absolut einmalig , es gibt wohl nichts was im Audiobereich ähnliche bekannt ist .


Ich plädiere immer noch für eine Unterschriftensammlung , weltweit .


Gerrit
rorenoren
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 01. Dez 2009, 18:34
Moin,

ich habe bisher nur mitgelesen, aber nun schreibe ich auch mal was:

Wenn das Gerücht stimmt, wäre es schade, soweit stimme ich zu.

Das Problem bei Gerüchten von Omas mit Gehfehler ist, dass jeder Pressefritze der nichts von Recherche hält, das Thema aufgreift und weiterspinnt.

Insofern glaube ich gar nichts.

Die Praxis (einiger?) japanischer Firmen, Informationen erst auszugeben, wenn die ganze Welt schon Bescheid weiss, kenne ich auch.

So gesehen könnte auch etwas dran sein.

Wie gesagt, der Presse ist absolut nicht zu trauen, im Allgemeinen wird die "Blöd" als Quelle angegeben, wenn nichts dahinter steckt, bzw. alles erstunken und erlogen ist.
(bei Politik zumindest)

Hauptsache die Leute kaufen den Mist.
(Blöd und Konsorten)

Ich drücke die Daumen, dass an dem Gerücht nichts dran ist.
(meinetwegen auch für die Australier)

Gruss, Jens
Erdix
Stammgast
#23 erstellt: 01. Dez 2009, 18:46
Hier das einzige offizielle Statement von Panasonic, was ich gefunden habe:

"Für den deutschen Markt gilt das nicht", sagte eine Sprecherin von Panasonic Deutschland Golem.de mit Bezug auf zahlreiche Medienberichte vom Ende der Technics-Plattenspieler.

Das und nur das zählt für mich. Alles andere ist dummes Geschwätz!
zlois
Stammgast
#24 erstellt: 01. Dez 2009, 20:03
Ich denke, spätestens wenn die Produktion endgültig eingestellt wurde, werden wir davon erfahren. Und zu diesem Zeitpunkt wird es noch genügend Lagergeräte geben, um eines der letzten Exemplare zu erstehen. Sollte es tatsächlich so weit kommen, werde ich auch darüber nachdenken, mir einen 1210er als Zweit-/Reservegerät anzuschaffen...
Vielleicht ist das Ganze aber auch einfach nur eine bewusst in Umlauf gebrachte Falschmeldung, um den Verkauf der Geräte etwas anzukurbeln?


[Beitrag von zlois am 01. Dez 2009, 20:05 bearbeitet]
stev_hey
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 01. Dez 2009, 21:15
Ich würde eigentlich mindestens auf eine "last edition" hoffen, wenn es nun stimmen sollte
Curd
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 02. Dez 2009, 07:20
Hallo,

war mal wieder im großen C in Hannover - dort sind Original und Fälschung auf einem gemeinsamen Verkaufsregal zu finden.... das Original kostet halt viermal soviel - meine Begleitung fragte warum ist der denn soviel teurer? Antwort: Heb ihn mal an Ach und das kostet soviel mehr? Reicht nicht auch der doppelte Preis? Und diese Frage könnten sich eben auch die Newbies stellen? Wie nun die genauen Verkaufszahlen ausschauen wissen wir ja nicht und wenn man nur von den DJ`s leben müsste wäre der Drehen nicht "erheblich" teurer?

Aber es kann auch nur eine geschickte Kampagne sein....


Vielleicht ist das Ganze aber auch einfach nur eine bewusst in Umlauf gebrachte Falschmeldung, um den Verkauf der Geräte vor Weihnachtenetwas anzukurbeln?


Nachdem ich nun schon Verkäufer in Zivil begegnet bin( in Fachmärkten quatschen dich Leute die als "Kunden" getarnt sind an um dich von einem Produkt zu überzeugen) traue ich denen alles zu

klinjo3
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 02. Dez 2009, 13:17
Es gibt wohl nur noch zwei Geräte welche einen ähnlichen Bekanntheitsgrad besitzen wie die Technics Turntables.
- BOSE 901 (wurde schon vor dem Technics gebaut)
- REVOX B77 (sieht man oft in Musikvideos junger Künstler, die Produktionseinstellung ist schon einige Jahre her)

Gruß Dreizack
Zidane
Inventar
#28 erstellt: 03. Dez 2009, 16:19

Curd schrieb:
Hallo,

war mal wieder im großen C in Hannover - dort sind Original und Fälschung auf einem gemeinsamen Verkaufsregal zu finden.... das Original kostet halt viermal soviel - meine Begleitung fragte warum ist der denn soviel teurer? Antwort: Heb ihn mal an Ach und das kostet soviel mehr? Reicht nicht auch der doppelte Preis? Und diese Frage könnten sich eben auch die Newbies stellen? Wie nun die genauen Verkaufszahlen ausschauen wissen wir ja nicht und wenn man nur von den DJ`s leben müsste wäre der Drehen nicht "erheblich" teurer?

Aber es kann auch nur eine geschickte Kampagne sein....


Vielleicht ist das Ganze aber auch einfach nur eine bewusst in Umlauf gebrachte Falschmeldung, um den Verkauf der Geräte vor Weihnachtenetwas anzukurbeln?


Nachdem ich nun schon Verkäufer in Zivil begegnet bin( in Fachmärkten quatschen dich Leute die als "Kunden" getarnt sind an um dich von einem Produkt zu überzeugen) traue ich denen alles zu

:prost


Der Dreher wird aber nur für den Bereich produziert, und das seit mehr als 30 Jahren, auch wenn einige ihn als Homedreher verwenden, ist doch verständlich das Technics/Matashita/Panasonic die Produktion einstellt, wenn die Nachfrage dank der modernen Computer-Technik nachläst. Und das man lediglich für den deutschen Markt auf dem Weltmarkt (!) weiterproduzieren möchte, halte ich ehr für ne Ente. Und wenn, wird der Dreher wohl ehr noch teurer werden, als er jetzt schon ist.
thewas
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 03. Dez 2009, 16:29
Anscheinend doch nur eine Falschmeldung!

http://www.shouted.f...ews/comments&id=9547

Wir können wieder aufatmen

Schöne Grüße,
Theo


[Beitrag von thewas am 03. Dez 2009, 16:30 bearbeitet]
Erdix
Stammgast
#30 erstellt: 03. Dez 2009, 16:41
Auszug aus der E-Mail:

Bezug nehmend auf Ihre Anfrage teilen wir Ihnen mit, dass die Produktion des Plattenspieler SL-1210MK2 für Europa nicht eingestellt wird. Dies gilt aktuell ausschließlich für das Importgebiet Australien.


Hmm... Wenn es Überlegungen gibt, den Vertrieb auch in Europa einzustellen, werden es die Personen, die solche Mails verfassen es sehr sehr spät erfahren. Daher ist das Wort "aktuell" so zu verstehen, dass es nächstes Jahr oder in 2 Jahren schon ganz anders aussehen kann.
geza42
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 04. Dez 2009, 02:17
Matsushita hat seit 2001 technics1210.com...
new european website coming soon
Keine Ahnung wie lange schon.
ta
Inventar
#32 erstellt: 05. Dez 2009, 16:10
was mich beunruhigt ist dabei die anvisierte Neuausrichtung des Konzerns weg von Haushaltsgeräten zu Umwelttechnik.

http://www.heise.de/...estieren-877561.html

Wachstumsrate reicht bei Haushaltsgeräten nicht mehr aus. Es wäre denkbar, dass so ein komplizierter herzustellendes Gerät für ein bestimmtes Klientel wie der Technics das erste Opfer dieser Neuausrichtung wird.

Manager halt, wollen Wachstum, Wachstum, Wachtum und grundsätzlich immer alles anders machen als die Vorgänger...

Bevor sie die Produktion einstellen, können sie ja die Fertigungsanlagen an Alfred Fehrenbacher verkaufen...
applewoi
Stammgast
#33 erstellt: 05. Dez 2009, 17:23

ta schrieb:

Manager halt, wollen Wachstum, Wachstum, Wachtum und grundsätzlich immer alles anders machen als die Vorgänger...



Es ist zwar ziemlich schick, in der momentanen Witschaftslage auf Manager einzudreschen, aber sind denn die wirklich an allem Übel schuld?

Oder ist es nicht vielleicht doch auch ein bisschen die Gier in uns allen?


fragt sich frnk
rorenoren
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 05. Dez 2009, 17:58
Moin,

Manager werden auch nur gesteuert.

Sie sind ausführende Organe anderer Leute.
(was nichts an der prinzipiell richtigen Schelte ändert, sie nur erweitert, denn sie greift zu kurz und bleibt ohne Folgen)

Wir, das Volk, werden durch Werbung und Presse gesteuert.

Meinungen werden gemacht.

Das kann kaum jemand für sich ausschliessen, und doch ist es natürlich unsere "Schuld".

Wir lassen und halt gerne verführen.

Dazu gehört auch, immer auf dem neuesten Stand zu sein.
(Mode, HiFi, Auto.....)

Dagegen hilft nur, sich wirklich eigene Gedanken zu machen:

Was will ich, was brauche ich, wie will ich leben.

Der Technics ist sicher eine Art "Weltkulturerbe", wenn auch nicht im wirklichen Sinne.

Er ist halt ein Urgestein, wie dazumal der VW Käfer, Ciroen 2CV und Renault R4.
(heute noch Landrover)

Wenn nun wirklich die zur Herstellung notwendigen Formen oder sonstige Werkzeuge neu angeschafft werden müssen, weil sie zum x-ten Male verschlissen sind, muss ein Hersteller den Kosten-Nutzen- Faktor abwägen.

Es nützt dann nichts, für einige wenige Versprengte in eine Weiterführung der Fertigung zu investieren.

Vielleicht schnappt sich ein kluger Chinese die Reste der Werkzeuge und baut das Ding weiter.

Irgendwann kommt der Punkt, da heisst es Abschied zu nehmen.

Ob das nun jetzt passiert oder erst in wenigen Jahren, es passiert.

Gruss, Jens
Curd
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 06. Dez 2009, 09:11
Hallo,

die Matsushita Leute machen das schon richtig - wer da Angst bekommen sollte?

Unsere mittelständische Umwelttechnik-Industrie

Was kann man denn mit Haushaltstechnik verdienen in einem Hochlohnland wie Japan? Ist ja ohnehin schon in China fabriziert worden....

p.s.
Kluger Chinese?

...ich habe die Doku über die Märklin Insolvenz gesehen - sehr empfehlenswert über Deutsche Manager Gier und Idiotismus und Chinesischen Vorstellungen eines Geschäftsablaufes - da ist nichts aber auch gar nichts gekauft worden -
rorenoren
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 06. Dez 2009, 09:29
Moin Curd,

"schnappt sich" muss auch nicht unbedingt "kaufen" oder "bezahlen" heissen.....

Ich denke, die Chinesen sind zwar skrupellos, aber nicht dumm.

Sie machen vieles "richtig".
(wirtschaftlich gesehen)

Durch die Möglichkeit der billigen Produktion dort, haben etliche Firmen ihr Know-How "verschenkt".
(wenn auch unfreiwillig, aber selber Schuld)

Das erst hat m.E. die Möglichkeiten geschaffen, dass China nicht mehr unterentwickelter "Bauernstaat" ist.

Es gibt heute kaum noch Dinge, die nicht in China hergestellt und hier verkauft werden.

Selbst Verbandzeug (billige Verbandskästen) und ähnliche Nebensachen kommen inzwischen von dort.

Viele der mehr oder weniger (meist weniger) gut gemachten Technics- Kopien kommen aus China.
(manche aus Korea?)

Fast alle Digitalkameras und sehr viele Computerteile werden in China hergestellt.

An koreanische Autos hat man sich mittlerweile gewöhnt, die Chinesen kommen noch gross raus.
(falls irgendwann mal wieder jemand neue Autos kauft)

Unsere "mittelständische Industrie" hat allerdings grössere Feinde, als die Chinesen/Japaner, nämlich die Grosskonzerne.

Denen ist nicht daran gelegen, kleineren Firmen Geschäftsfelder zu überlassen.

Daher halte ich diese in Verbindung mit den politischen Marionetten und der sog. Globalisierung für die wirkliche Gefahr.
(und z.T. die eigenen Vorstände/Geschäftsleitungen)

Zum Glück bin ich kein Wirtschaftswissenschaftler und muss meine Vermutung nicht beweisen.

Gruss, Jens
rorenoren
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 09. Dez 2009, 21:14
Moin,

Update schon gelesen?:

http://www.inthemix....e_future_of_Technics

Habe es über den Artikel hier gefunden:

http://www.freitag.de/kultur/0946-ton-und-text-plattenspieler

Die haben´s wohl noch nicht gelesen?

Naja, ob´s stimmt, wissen wir halt erst, wenn es soweit ist.
(oder nicht)

Gruss, Jens
funkybeatsboy
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 14. Sep 2012, 11:53
Oh nein!
Ich hab das jetzt erst erfahren.
Ich habe meine 2007 gekauft und war bisher voll zufrieden mit ihnen.
Letzten erzählt mir dann ein Freund, dass die die Produktion eingestellt haben, das war ein Schock für mich...ich brauche sie jetzt zwar nicht mehr gerade oft, aber irgendwann hätt ich mir mal wieder neue zugelegt.
Fhtagn!
Inventar
#39 erstellt: 14. Sep 2012, 14:10
Warum neue kaufen? Bei ordentlicher Behandlung laufen die 50 Jahre.
LP-Fan
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 14. Sep 2012, 20:37
Stimmt! Das kann ich zumindest zur Hälfte schon mal bestätigen. Meine beiden SL 1200/1210 sind Baujahr 1987 und 1989 - also 25 und 23 Jahre alt. Sie laufen heute noch wie am ersten Tag. Ganz selten mal ein Tröpfchen Öl ans Tellerlager - das war dann auch schon die Wartung. Lediglich eine Nadelbeleuchtung und ein Anschlusskabel mit Wackelkontakt musste ich in all den Jahren austauschen.

Grüße
Gunter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
plattenspieler kaufberatung pe2020 dual1219 cec5200 telefunkens500 dual701 technics sl1200(kein mk2)
borowka am 26.10.2010  –  Letzte Antwort am 27.10.2010  –  2 Beiträge
Technics SL1200 MK2 Plattenspieler US Version anschließen WIE?
Stayyo am 27.10.2014  –  Letzte Antwort am 28.10.2014  –  2 Beiträge
Technics SL1200, hochfrequentes Brummen
pisy am 15.10.2011  –  Letzte Antwort am 18.10.2011  –  16 Beiträge
Technics SL 1700 mk2
bgerischer am 17.11.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2016  –  8 Beiträge
Technics SL1200 Mk2: Kratziger Klang zur Innenrille hin
Bayona am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  11 Beiträge
Kein Bass vom Technics 1210 MK2
ullerus am 03.07.2013  –  Letzte Antwort am 19.07.2013  –  37 Beiträge
Welches System für Technics SL1200 MK1
Hubidu am 27.09.2016  –  Letzte Antwort am 29.09.2016  –  11 Beiträge
Passt der Tonarm vom Technics SL1200 auf SL120?
knauti am 28.01.2012  –  Letzte Antwort am 29.01.2012  –  4 Beiträge
Technics Plattenspieler - Einstellung der Produktion
funkybeatsboy am 11.09.2012  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  3 Beiträge
Technics SL-1610 MK2 - Pitch & LEDs defekt
nuzz am 27.02.2011  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 99 )
  • Neuestes MitgliedMeliand
  • Gesamtzahl an Themen1.345.621
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.817