Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Blind gekauft, was wird es werden?

+A -A
Autor
Beitrag
Scicco
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 15. Mrz 2010, 19:39
Den habe ich ersteigert-

http://cgi.ebay.de/w...e=ADME:RTQ:DE:1123

Was meint ihr was ich bekommen werde ???
Hab noch nie solch eine schlechte Auktion gesehen.
Ich hoffe es lohnt sich.
BioZelle
Stammgast
#2 erstellt: 15. Mrz 2010, 19:51
Dafür dass du die Katze im Sack kaufst bist du aber bereit viel Geld auszugeben

Das Gerät auf dem Bild hat starke Ähnlichkeit mit meinem Dual 621.

Gruß
BioZelle
Scicco
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 15. Mrz 2010, 19:55
Da ich ebenfalls auf einen guten 621 hoffe, wird es meiner Ansicht nach nicht zu viel Geld gewesen sein. Wie gesagt der schuß kann in Ofen gehen, kann aber auch ein gutes Schnäppchen sein. Womit ich allerdings gar nichts anfangen kann, ist das System. Was meint sie mit AKG Abtastsystem ???
BioZelle
Stammgast
#4 erstellt: 15. Mrz 2010, 19:59

Scicco schrieb:
Da ich ebenfalls auf einen guten 621 hoffe, wird es meiner Ansicht nach nicht zu viel Geld gewesen sein.

Wenn es denn einer ist


Scicco schrieb:

Was meint sie mit AKG Abtastsystem ???

Ich würde mal sagen es handelt sich hierbei um einen Tonabnehmer von AKG

Gruß
BioZelle
Scicco
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Mrz 2010, 20:06
Habe ich im zusammenhang mit Dual Drehern noch nie gehört, daher meine Frage. Aber diese Abnehmer scheinen selten zu sein und werden zumindest bei E-Bay ja ganz gut gehandelt.
germi1982
Moderator
#6 erstellt: 15. Mrz 2010, 20:17
Der ist auch nicht standard, Dual DMS 240 E gehört da dran...das ist nachträglich angebaut worden.
Großmogul
Stammgast
#7 erstellt: 15. Mrz 2010, 20:23

Scicco schrieb:
Habe ich im zusammenhang mit Dual Drehern noch nie gehört, daher meine Frage. Aber diese Abnehmer scheinen selten zu sein und werden zumindest bei E-Bay ja ganz gut gehandelt.


Von diesem Abnehmern sollte mensch die Finger lassen, denn sie sind Geschichte. Insbesondere die neueren Systeme wie P25 oder P8 (Super)Nova waren top, aber leider verhärten die Gummis am Nadelträger und heute kann man sie praktisch nur noch wegwerfen. Leider!
Wenn der Dreher ein AKG 'drin hat, so what, aber dann muss es ersetzt werden.

Gruß
Großmogul

(...der in den 80ern mal ein P8 Super Nova im SME 3009 S2 gefahren hat und sehr zufrieden damit war)
BioZelle
Stammgast
#8 erstellt: 15. Mrz 2010, 20:35
Wenn das System ersetzt werden muss, dann wird die Sache für mich auch interessant, bei meinem ist nämlich die Nadel kaputt und als ich die Gelegenheit hatte mir eine Originalnadel für das DMS 240 E zu holen hab ich gezögert und nun gibt es keine mehr. Daher spiele ich mit dem Gedanken vllt. einen neuen Tonabnehmer zu montieren, fragt sich nur welcher


Aber diese Abnehmer scheinen selten zu sein und werden zumindest bei E-Bay ja ganz gut gehandelt.

Bei Ebay wird leider auch sehr viel Mist ziemlich hoch gehandelt. (War jetzt nicht auf das AKG System bezogen, das kenne ich nicht).

Gruß
BioZelle
Scicco
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 15. Mrz 2010, 20:41
Passt der Shure V15-III nict auch am 621 ???
Hörbert
Moderator
#10 erstellt: 15. Mrz 2010, 20:48
Hallo!

Es gibt einige Systeme von AKG, eines davon -das P8ES Super-Nova ist recht bekannt und war neben dem noch bekannteren Shure V-15/III und dem ELAC ESG-796H das "Dreigestirn" der mittleren 70ger Jahre bei Abtastsystemen.

MFG Günther
germi1982
Moderator
#11 erstellt: 15. Mrz 2010, 21:55
.


[Beitrag von germi1982 am 15. Mrz 2010, 23:00 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#12 erstellt: 15. Mrz 2010, 22:49
Nabend !

Sollte das Ding heile ankommen und tadellos funzeln, haste somit zu einem Schleuderpreis einen 721er ersteigert.

Das AKG kannste sofort in die Tonne kloppen und Jagd auf das ge-hypte V15III machen.

Bin gespannt, ob der Absender die Transportsicherungsschrauben anzieht, usw.

MfG,
Erik
Bepone
Inventar
#13 erstellt: 16. Mrz 2010, 08:28
Hallo,

ein 721 sieht anders aus, schön wär's gewesen.

Das hier ist wahrscheinlich irgend ein 6er, auch nicht schlecht.


Gruß
Benjamin
heisch
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 16. Mrz 2010, 09:09
Hallo Scicco
Das ist sicher ein 621er, der Verkäufer scheint nicht besonders fachkundig zu sein, bei der Typenbezeichnung hat er wohl die 6 mit einem G verwechselt. Das lässt natürlich auch in Bezug auf das Anziehen der Transportsicherung und Entfernen des Gegengewichts Übles ahnen...

Ich wünsch dir viel Glück, dass der gute Dreher den Transport heil übersteht.

Grüsse aus der Schweiz

Heinz
*-JP-*
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 16. Mrz 2010, 10:22
Japp, ich würd auch sagen eindeutig ein 621. Sehr guter Dreher meiner Meinung nach. Das V15 passt übrigens auch drauf. Es gibt natürlich aber auch viele gute andere Alternativen bei den TAs.

Für den Preis, wenn er denn vernünftig verschickt wird aber definitv Top.

Gruß,

Jakob
BadGround
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 16. Mrz 2010, 11:39
Moin zusammen,

also im Dual-Board hatte ich letzten Mittwoch eine Info gesehen, die auf eben diese Auktion verwies und den Dreher als einen Dual 604 identifizierte. Insofern gehe ich davon aus, dass es eher dieses Modell sein dürfte.

Schönen Gruß
Sven
*-JP-*
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 16. Mrz 2010, 13:15
Dem widerspricht der Start/Stop Hebel der auf dem Foto unten rechts unterhalb der Tonarmstütze steht. Ich hab hier einen 604 rumstehen, da er ein Halbautomat ist, ist dieser Hebel deswegen nicht vorhanden.

Wenns also ein 6er ist, dann der 621.

Da alles andere Haargenau so aussieht wie bei meinem 604 denk ich, das der 621 das realistischste ist.

Gruß,

Jakob
Scicco
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 16. Mrz 2010, 16:08
Ich selbst glaube auch einen 621 zu bekommen, der 604 ist wie schon richtig erwähnt nur ein SemiAutomat. Und wenn es ein 604 wäre, wäre die Verkäuferin sicher nicht auf G21 gekommen, sie hat die 6 einfach als G gelesen. Verschickt wird er gut verpackt und gesichert, alles schon geklärt. Na mal sehen was da kommt. Ein Link zu der Info im DualBoard wäre interessant.

Gruß Sven
BadGround
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 16. Mrz 2010, 16:27
Hallo Sven,

hier ist der angefragte Link zum Dual-Board:
http://www.dual-board.de/index.php?page=Thread&threadID=28252
Ist aber auch nur ein kurzer Hinweis auf die Auktion mit der begleitenden Info des Verfassers auf den 604.

Viele Grüße
Sven
Schnuufe
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 16. Mrz 2010, 23:56
Ich tippe auch auf 621 hab selber nen 604 in benutzung und kann daher auch bestätigen das es kein 4er ist
Scicco
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 18. Mrz 2010, 22:19
Heute kam der Dreher an,......


Ja, es ist ein 621, und NEIN, die Verkäuferin hatte ihn nicht so verpackt wie ich es gewünscht hatte. Teller war drauf, Transportschrauben nicht angezogen und der Fuß von dem Besen hatte sich gelöst (war nur geklebt) und hat den Dreher zertrümmert. Ich konnte mich mit der Verkäuferin aber Einigen, mal schauen ob ich noch was aus dem Dreher machen kann, ansonsten dient er wohl nur als Teilespender.

http://s10b.directupload.net/file/d/2102/g3rwbqpi_jpg.htm
http://s10.directupload.net/file/d/2102/5cl5d5bk_jpg.htm
http://s2b.directupload.net/file/d/2102/gvgi88i7_jpg.htm
BourbonChild
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 18. Mrz 2010, 23:07
Das ist echt bitter! Schade um den Dreher - typisch Laien halt!
mfg
BioZelle
Stammgast
#23 erstellt: 19. Mrz 2010, 12:11

Scicco schrieb:
und NEIN, die Verkäuferin hatte ihn nicht so verpackt wie ich es gewünscht hatte.


Das ging bei mir auch einmal in die Hose, auch bei einem Plattenspieler. Ein anderes mal ging es, nach einem regen Emailverkehr, ziemlich gut. Hattest du erklärt bzw. mit ihr ausgemacht wie sie den Spieler verpacken soll/muss oder war es nur ein "Ich verpacke ihn gut" ?

Vielleicht ist ja noch was zu retten, wenn die Mechanik noch in Ordnung ist dann könntest du ihn einfach in eine andere Zarge setzen oder dir selber eine bauen. Zweiteres ist auf jeden Fall schöner anzusehen

Gruß
BioZelle
Großmogul
Stammgast
#24 erstellt: 19. Mrz 2010, 15:15
Wenn ich sowas sehe, kriege ich echt Lust, dem Verkäufer mal eins aufs M.... zu geben. Ist eine Schande!
hulpa
Stammgast
#25 erstellt: 19. Mrz 2010, 15:38
Negative Bewertung nicht vergessen!
BioZelle
Stammgast
#26 erstellt: 19. Mrz 2010, 16:42

Großmogul schrieb:
Wenn ich sowas sehe, kriege ich echt Lust, dem Verkäufer mal eins aufs M.... zu geben. Ist eine Schande!


Naja, das finde ich jetzt schon etwas zu hart. Kann man von einem Unwissenden erwarten, dass er weiß wie man einen Plattenspieler für den Versand vorbereitet? Wenn man das nicht mit dem Verkäufer bespricht und ihm eine leicht verständliche Anleitung schickt ja, aber sonst wohl kaum. Oft kommt da natürlich auch der Geiz zu tragen, da verzichtet man dann einfach mal eben auf den Kauf von weiterem Verpackungsmaterial und behilft sich mit irgendwelchen Mitteln, Hauptsache ein paar Euro/Cent gespart.

Wie in dem vorigen Post bereits erwähnt, habe ich auch schon eine ähnliche Erfahrung gemacht, allerdings war der Plattenspieler nicht so stark zerstört wie dieser hier. Ich konnte mich mit dem Verkäufer einigen und habe ihn zurückgeschickt und den vollen Betrag inkl. Rückversand erstattet bekommen (was nicht immer selbstverständlich ist). Der Verkäufer hatte ebenfalls keine Ahnung von dem technischen Gerät und ihn nach bestem Wissen und Gewissen verpackt, hat aber leider nicht gereicht. Beim nächsten kauf eines Plattenspieler war ich dann etwas schlauer und hab mir die Mühe gemacht dem Verkäufer passende Anleitungen zukommen zu lassen und den Versand besprochen, das Ergebnis war ein tadellos verpackter Plattenspieler. Es gibt ja einige Anleitung und Auszüge aus den BDAs der Dual im Netz.

@TE:
Deine Antwort auf meine Frage bezüglich der Verpackung im vorigen Post interessiert mich brennend


Gruß
BioZelle
Scicco
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 19. Mrz 2010, 22:16
Das ist die Nachricht die ich der Verkäuferin vor dem Versand geschickt habe.

"Geld wurde eben angewiesen. Bitte verpacken sie den Dreher Sehr Gut, wenn möglich bitte den Plattenteller und Tonarmgewicht abnehmen und einzeln verpacken, Transportschrauben gut anziehen.

"zum versand von plattenspielern:
die haube ist separat zu verpacken, der plattenteller gut gepolstert UNTER dem plattenspieler, alle demontierbaren teile demontieren und separat verpacken, am besten ebenfalls unter dem spieler. tonarm und ggf. das system sind nochmal extra zu sichern, mit (durchsichtigem) klebeband. wenn alles gut gepolstert (mit Zeitungspapier) im schächtelchen ist, sollte man dieses nochmal in ein etwas größeres, ebenfalls gut gepolstertes schächtelchen packen. (sogenannte UMverpackung)"
Es gibt oft Transportschäden, und das wäre doch Schade. Vielen Dank für ihre Mühe.
Gruß Kitty"

Woraufhin sie antwortete, Ja wird alles so gemacht, kein Problem verpacke ihn so gut es geht. Wie wir nun alle wissen leider nicht gut genug, mich ärgert nur das sie nicht noch mal nachgefragt hat was z.B. eine Transportschraube ist. Denn sie ist absoluter Laie und wußte es wirklich nicht. Zitat "es ist doch Direktantrieb, da kann man den Plattenteller nicht abnehmen" Aber sonst war sie jetzt sehr nett und wird mir zumindest den Kaufpreis erstatten. Da noch einiges zu gebrauchen ist hatte ich angeboten die Versandkosten zu bezahlen und den Dreher zu behalten.

Von daher also alles noch halb so wild. Aber wieder was gelernt, die gepostete Versandanleitung reicht nicht aus.

Gruß Sven
monsterbox
Stammgast
#28 erstellt: 20. Mrz 2010, 00:33
Hallo Sven,

Du hast ja versucht, daß drohende Unheil zu vermeiden.
Dennoch muß man davon ausgehen, daß die Verkäuferin sich ihrer Nachlässigkeit nicht bewußt war.
Aus diesem Grund gebe ich immer eine Anweisung zum Versand, die völlig untechnisch ist, und von wirklich jedem Menschen ausgeführt werden kann.
Ich bitte darum, eine aufrecht stehende Toilettenpapierrolle mit einem Brotmesser so weit abzuschneiden, daß sie, aufrechtstehend auf dem Plattenteller, kräftig von der Haube angedrückt werden kann. Das Tonarmgewicht sollte möglichst in Papier gewickelt in die Papprolle gestopft werden ,und der Tonarm wird an der Stütze festgebunden. Dann einen gelben Sack drüber ziehen und mit Klebeband einmal fest drumherum kleben - damit ist der Spieler fertig für die normale Verpackung.

Selbstverständlich sollte man einen Plattenspieler viel besser zerlegt verpacken, aber das überfordert die allermeisten Verkäufer erheblich, und die o.g. Methode erscheint mir daher als ein schnell, einfach und billig herstellbarer Kompromiss, bei dem sich Haube und Teller gegenseitg stützen und fixieren.

Bislang hat es jedenfalls bestens funktioniert.

Gruß - Detlef
Easy_Deals
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 20. Mrz 2010, 15:44

Bepone schrieb:




Das hier ist wahrscheinlich irgend ein 6er, auch nicht schlecht.


Gruß
Benjamin


si
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Nadel wird´s werden?
Maekki am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.02.2010  –  7 Beiträge
SABA Studiokombination gekauft -was nun?
klaudiag am 13.02.2013  –  Letzte Antwort am 15.02.2013  –  6 Beiträge
Ein Transrotor soll es werden
Mango23 am 28.02.2016  –  Letzte Antwort am 01.03.2016  –  35 Beiträge
Kassette wird zu schnell abgespielt
Jonnyisback2 am 03.10.2016  –  Letzte Antwort am 03.10.2016  –  3 Beiträge
Was für einen Technics habe ich da gekauft?
experience63 am 21.06.2010  –  Letzte Antwort am 24.06.2010  –  11 Beiträge
Happy Birthday, die LP wird 60
PRW am 31.08.2011  –  Letzte Antwort am 01.09.2011  –  12 Beiträge
Dual Cs 505-4 gekauft und nun rauscht es leider
ANDY00F am 03.05.2014  –  Letzte Antwort am 12.05.2014  –  40 Beiträge
Können Platten durch alte bzw. fehlerhaft justierte Systeme beschädigt werden?
F-Bass am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  6 Beiträge
TD 320 TP16 MKIII - Re-Aktivierung: Was tun? Was kaufen?
dabert am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 02.03.2007  –  14 Beiträge
Technics SL 1400 - Update: gekauft
Weesky85 am 04.10.2013  –  Letzte Antwort am 06.10.2013  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 117 )
  • Neuestes Mitgliedflorian_91
  • Gesamtzahl an Themen1.345.154
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.191