Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


SABA Studiokombination gekauft -was nun?

+A -A
Autor
Beitrag
klaudiag
Neuling
#1 erstellt: 13. Feb 2013, 13:49
Hallo Mitglieder!

Ich habe als Geburtstagsgeschenk günstig die SABA HiFi-Studio-Kombination 8760K erstanden und keine Ahnung, was ich als nächstes kaufen muss, um ein funktionstüchtiges Gerät zu verschenken.

Ich wollte auch Boxen dazu schenken. Wie werden die angeschlossen/bzw. was für Boxen sollte ich kaufen? Fehlt mir sonst noch was? Eine Nadel? Ist ein Verstärker integriert?

Vielen Dank im Voraus für die Hilfe!

Klaudia (ohne Ahnung )
schmiddi
Inventar
#2 erstellt: 13. Feb 2013, 14:06
Willkommen im Forum, ich versuche mal zu antworten.

Wenn keine Boxen dabei sind, wirst du noch welche kaufen müssen. Ich weiß nicht welche Anschlüsse an der Anlage vorhanden sind, vermute aber das es die alten zweipoligen Din Stecker für Lautsprecher sind. Das bedeutet, du kannst jede beliebigen passiven Hifi Lautsprecher anschließen. Eventuell müssen dann halt die Stecker an die Kabel montiert werden.

Einen Verstärker hat diese Anlage integriert, das ist eigentlich das Merkmal dieswer Anlagen, dass alle Geräte in einem verbaut wurden, Radio Verstärker Kassette und Plattenspieler.

Ob du eine neue Nadel brauchst kann man so nicht sagen. Wenn die alte noch nicht verschlissen ist dann nicht ansonsten ja

Hast du das Ding denn schon mal angeschaltet und geschaut was funktioniert und ob es überhaupt funktioniert?
klaudiag
Neuling
#3 erstellt: 13. Feb 2013, 14:33
Danke!

Woher weiß ich denn, ob es sich um einen passiven Lautsprecher handelt? Kann ich so einen für bis zu 35 Euro bekommen ( gebraucht geht klar)? Wo sollte ich am besten danach suchen?
schmiddi
Inventar
#4 erstellt: 13. Feb 2013, 14:39
Passive Lautsprecher sind alle Lautsprecher die keinen eigenen Verstärker eingebaut haben. Also das was jeder im Allgemeinen als Lautsprecher oder Boxen bezeichnet.

Für 35,-€ einigermaßen gute Lautsprecher zu bekommen ist schwierig. Wenn dann nur gebraucht in der Bucht oder den Kleinanzeigen.

Hast du denn die anlage schon mal an Strom anschließen können? Es wäre von vorteil, wenn du dir von jemanden mal ein paar Lautsprecher leihen könntest um zu probieren ob die Anlage funktioniert.
DaPickniker
Inventar
#5 erstellt: 13. Feb 2013, 20:07
@klaudiaq

Deine neue Sabaanlage hat ganz gewöhnliche Lautsprecherstecker nach DIN. Sowas kriegt man in jedem örtlichen Radio/Fernsehladen oder im Mediamark für ein paar Euro fufzig oder manchmal sogar geschenkt;).

Lautsprechermäßig ( Passivboxen ) kannst du alles anschliessen was mindestens 4 Ohm Impedanz hat.
Bei modernen Lautsprechern mit Schraub oder Klemmterminals kannst du an die Kabel die DIN Stecker ohne Probleme anbringen. Die gibts zum Löten und Schrauben.

Der runde Pin vom LS DIN Stecker ist übrigens + und der flache breite Pin -. Wenn du einen der Lautsprecher verpolt anschliesst passiert nix aber der Klang wird schlechter ( schlechte Stereoortung und schwache Basswiedergabe ).

Der Plattenspieler ( Dual 1226 ) müsste eigentlich ein Shure M75 Magnetsystem haben. Austauschnadeln für das M75 gibts zb bei Cleorec für roundabout 15 Euro ( falls die alte Nadel nicht mehr gut sein sollte was sich an einer verzerrten Wiedergabe bemerkbar macht ).

Achja CD , Laptop oder Mp3 Spieler kannst du mit einem 5 Pol Din Adapterkabel auf Klinke und/oder Chinch problemlos am TB Eingang anschliessen. So kannste die Anlage auch mit modernen Tonquellen benutzen ;).
germi1982
Moderator
#6 erstellt: 15. Feb 2013, 17:55

DaPickniker (Beitrag #5) schrieb:
...Die gibts zum Löten und Schrauben.

....


Ich würde die zum Schrauben nehmen, ich habe beide Versionen und mag die zum Schrauben aber lieber. Vor allen Dingen kann man dickeres Kabel nehmen, bei der Schraubversion geht bis maximal 2x2,5mm².


Achja CD , Laptop oder Mp3 Spieler kannst du mit einem 5 Pol Din Adapterkabel auf Klinke und/oder Chinch problemlos am TB Eingang anschliessen. So kannste die Anlage auch mit modernen Tonquellen benutzen .


Beim Betrieb eines PCs an einer Stereoanlage kann man sich aber auch Störgeräusche einfangen, eine fette Brummschleife. Teilweise auch beim Notebook, da aber nur im Netzbetrieb.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Saba "Compact Cassette" c60
rorenoren am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 03.03.2008  –  10 Beiträge
SABA 900 reaktivieren
ojsmoke am 23.10.2009  –  Letzte Antwort am 25.10.2009  –  10 Beiträge
SABA PSP 248 - neue Nadel?
Gonzore am 30.08.2013  –  Letzte Antwort am 02.09.2013  –  4 Beiträge
SABA PSP 284 - Auflagegewicht etc ?
Gonzore am 17.10.2013  –  Letzte Antwort am 17.10.2013  –  5 Beiträge
Saba PSP 350 Headshell Frage
evosociety am 12.08.2013  –  Letzte Antwort am 18.08.2013  –  12 Beiträge
SABA-Plattenspieler
smartysmart34 am 10.05.2004  –  Letzte Antwort am 10.05.2004  –  2 Beiträge
Saba Plattenspieler?
MCDownlow am 17.12.2015  –  Letzte Antwort am 20.12.2015  –  14 Beiträge
Saba PSP 900 oder Dual CS1246
nastyyyyyy am 10.03.2015  –  Letzte Antwort am 11.03.2015  –  8 Beiträge
Saba 244 taugt der was?
freibürger am 24.08.2012  –  Letzte Antwort am 25.08.2012  –  9 Beiträge
Saba 900 Direct Drive
radex am 03.07.2015  –  Letzte Antwort am 12.07.2015  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedSeppii
  • Gesamtzahl an Themen1.345.132
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.867