Pro-Ject 1 Audio System

+A -A
Autor
Beitrag
evil-peter
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Mai 2010, 11:23
Hallo Leute,

ein Freund von mir hat oben genannten Plattenspieler. Da ist ein Ortofon MC3 Turbo verbaut. Hat er geschenkt bekommen. Nun ist meine Frage, was das für ein Dreher ist. Ich habe leider sonst keine Infos dazu.

Kann man da z.B. auch ein MM System verbauen?

Beste Grüße
Der-Musikhörer
Neuling
#2 erstellt: 02. Mai 2010, 04:29
Moin,
der Dreher müsste ein Pro-ject Debut1 sein.
Ein einfacher Plattenspieler. Mit diesem genannten System ein Klasseteil. Das System ist ein sogenanntes High-output MC, was an einem normalen MM Phonoeingang betreiben werden kann. Ist aber etwas leiser als ein MM System. Hat allerdings den Vorteil der besseren Kabelverträglichkeit (Kapazität).

Gruss
evil-peter
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Mai 2010, 13:55

Der-Musikhörer schrieb:
Moin,
der Dreher müsste ein Pro-ject Debut1 sein.
Ein einfacher Plattenspieler. Mit diesem genannten System ein Klasseteil. Das System ist ein sogenanntes High-output MC, was an einem normalen MM Phonoeingang betreiben werden kann. Ist aber etwas leiser als ein MM System. Hat allerdings den Vorteil der besseren Kabelverträglichkeit (Kapazität).

Gruss


Das Problem ist bloß, das bei dem System die Nadel kaputt bzw. garnicht mehr vorhanden ist. Und soviel ich weiß, kann die Nadel ja nicht einfach ersetzt werden, oder? Und deswegen würde ich dort ein preiswerteres MM-System verbauen wollen. Würde das also funktionieren?

Grüße
Soulific
Stammgast
#4 erstellt: 02. Mai 2010, 14:04
Hallo,

für den Tonabnehmer gibt es keine Rettung mehr. Der Tausch gegen ein MM sollte keine Probleme bereiten. Wichtig wäre es nun zu wisen, ob es ein ProJect 1 (sprich: One) ist oder ein Debut 1. Stell mal ein Bild rein. Der Arm eines frühen ProJect One war um einiges leichter als der später verbaute und der des Debut 1. Mach am besten ein Bild um das abzuklären.

Lieben Gruß,
Sebastian
rorenoren
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 02. Mai 2010, 14:26
Moin,

ich weiss nicht, wie schwer der Arm des Pro-Ject ist, aber er dürfte "noch relativ leicht bis mittelschwer" sein.
(erster Pro-Ject mit Plastikheadshell und dünnem Armrohr)

Ein MM System sollte daran gut laufen.

Billig und gut gibt es leider kaum.

Ab Werk wurden viele Pro-Ject mit dem Audio- Technica AT95 ausgerüstet.

Das passt gut zum Arm (vermute ich) und klingt, wenn du Glück hast und ein ordentlich verarbeitetes Exemplar erwischst, nicht schlecht.

An meinem Pro- Ject klingt es jedenfalls nicht schlecht.
(das andere AT95 das ich hatte, klang dafür grottig! Der Diamant war verdreht eingebaut)

Wenn deine Anlage selbst allerdings schon etwas heller klingt, ist das AT95 eher nicht so gut.

Da passt dann eher ein Shure oder ein Grado.
(beide aber nicht billig zu bekommen)

Das Audio- Technica AT110 soll schon etwas voller klingen, ich kenne es aber selbst nicht genau.
(nur mal so gehört, war ok)

Dieses System sieht zwar doof aus, klingt aber gut:

http://www.williamth...-T4P-12_p7348_x2.htm

Typisch Shure, klingt es etwas wärmer und angenehmer als das AT95.

Das hier ist für´s Geld wohl auch ganz gut:

http://www.williamth...bnehmer_p3430_x2.htm

Die Pro- Ject sind für Einsteigerdreher nicht schlecht, wenn technisch ok.
(Plattenteller /wenn aus Gussmaterial, sind oft verzogen, Zinkpest oder so)

Da lohnt sich auch noch ein Systen um 100 Euro und höher.

Ob MC Systeme gut zu dem Arm passen, weiss ich nicht.

Wenn meine Annahmen über das Armgewicht etwa stimmen, sollte die Compliance mindestens 15µm/mN betragen.

Gruss, Jens
raphael.t
Inventar
#6 erstellt: 02. Mai 2010, 16:21
Hallo!

Ich meine zu wissen, dass du für den defekten MC Tonabnehmer
bei Ortofon eine Vergünstigung erhältst, wenn du ein MC kaufst.
Auch eine Option.

Grüße Raphael
evil-peter
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Mai 2010, 17:54
Danke schonmal für die vielen Antworten!!!

Es ist ein Pro-Ject One, steht so drauf! Ein Bild kann ich leider nicht machen, da das Teil halt von meinem Kumpel ist und der kein Foto machen kann, aber ich denke mit dem Label (da steht halt Pro-Ject 1 drauf) wird das schon stimmen.

Grüße
Soulific
Stammgast
#8 erstellt: 03. Mai 2010, 19:52
Hallo Peter,

an dem von Jens beschiebenen Kunststoff Headshell und dem dünnen Rohr kannst du die frühen ProJect wirklich gut erkennen. Spätere Modelle haben ein dickeres Alurohr, welches vorne zur Headshell zusammengepresst ist. Es ist also aus einem Stück. Die alten Arme sind wirklich ziemlich leicht. Ich würde einen Tonabnehmer mit einer Comliance von 18µm/mN bis 25µm/mN wählen. Die alte Ortofon OM Serie passt perfekt. Ebenso schön passt ein altes Linn K5 oder K7, welche im Gegensatz zu den OMs leider nicht mehr produziert werden. Das montierte MC3 Turbo ist mit 13µm/mN eigentlich schon zu hart. Mir fällt auch sonst gerade kein passendes High-Output MC ein.

Die von Jens geposteten T4P Systeme passen nicht bzw. nur mit Adapter. Das AT 110 un das AT 120 passen aber recht gut zum Arm, wobei mir persönlich die ATs zu hell abgestimmt sind.

Liebe Grüße,
Sebastian
rorenoren
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 03. Mai 2010, 20:23
Moin,

beide T4P Systeme werden mit Adapter geliefert.

Klar, ohne passen sie nicht.

Daher auch mein "...sieht zwar doof aus...".

Beide haben aber nachgiebige Nadeln, die zum Pro-Ject passen sollten.
(und sind preiswert)

Besser geht natürlich immer.

Ein OM oder OMB10 dürfte aber kaum besser sein als die Genannten.

Mit den 20er oder höheren Nadeln wird´s wohl schon richtig gut, aber auch teuer.

Das OMB10 klingt für´s Geld aber auch schon nicht schlecht.
(habe es warm, sauber aber detailarm in Erinnerung)


Gruss, Jens
evil-peter
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Mai 2010, 21:37
Danke für die vielen Antworten!! Hat mir sehr geholfen.

Beste Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches Tonabnehmersystem für Pro-ject 1
jentz68 am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 01.03.2011  –  8 Beiträge
Neuanschaffung, Audio-Technica vs. Pro-Ject Debut
Isoroku am 03.11.2015  –  Letzte Antwort am 03.11.2015  –  6 Beiträge
Neues System für Pro-Ject Debut II?
Crix1990 am 07.05.2013  –  Letzte Antwort am 10.05.2013  –  5 Beiträge
Problem, Pro-Ject 1
Jo... am 11.10.2005  –  Letzte Antwort am 13.10.2005  –  4 Beiträge
Pro-Ject 1
Jo... am 23.08.2006  –  Letzte Antwort am 24.08.2006  –  9 Beiträge
Knacken bei Pro-Ject Classic
stipey am 27.07.2003  –  Letzte Antwort am 21.08.2003  –  6 Beiträge
Ratgeber > Pro-Ject RPM1.3 Genie
Fogelvrei am 07.12.2011  –  Letzte Antwort am 13.03.2012  –  13 Beiträge
Pro-Ject Debut III / phono
Childerich am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2009  –  4 Beiträge
Pro-Ject Phono Box Unterschiede.
Andreas_W am 30.10.2007  –  Letzte Antwort am 07.11.2007  –  19 Beiträge
Pro-Ject Phono Box S mit AT311EP
DJCoci am 02.07.2015  –  Letzte Antwort am 05.07.2015  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Etymotic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.182 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitgliedsalulu
  • Gesamtzahl an Themen1.373.636
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.162.756