yamaha p200 Wiederbelebung

+A -A
Autor
Beitrag
DJMDG
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Mai 2010, 16:49
Hallo,

Ich möchte meinen alten Plattenspieler, der schätzungsweise so alt ist wie ich wiederbeleben. Er hat einen ideellen Wert, daher kann es sein, dass das Investment etwas unklug ist. Es handelt sich um einen yamaha p200. Das sit auch schon alles was ich weiß. Ich möchte ihn wieder aufbauen und als Abhöre für die Zusammenstellung meines Recordcases nutzen und zum entspannten Hören. Er sollte über nen Phono preamp und nen Kopfhörerverstärker seinen Klang entfalten. was kommen da für Kosten auf mich zu? Ich brauch nen neues System mit Nadel, welches kann ich da nehmen, und die Aufnahme- und Ablagebrücke ist verklemmt. Der geht an indem Moment indem Strom anliegt, das darf doch nicht sein, oder?

Kennt ihr einen Laden, der Umbauten in Berlon vornimmt, schnell, gut und günstig?

Bitte helft mir.
DJMDG
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Mai 2010, 08:21
HAt den Keiner nen Tipp?
achim96
Inventar
#3 erstellt: 19. Mai 2010, 09:06
moin,
der aufwand ist nur mit ideellen werten zu rechtfertigen da es sich nicht wirklich um einen tollen dreher handelt.

1. den dreher überprüfen auf gleichlauf, es wird wohl nach so langer zeit ein neuer riemen fälig sein, in der bucht ca 12€.
2. auflagegewicht und antiskating überprüfen.
3. hörtest ob das alte system noch zufriedenstellend seinen dienst verrichtet, evtl neue nadel oder neues system ca 30-50€.
das sind arbeiten die du selbst erledigen kannst.

ich weiss nicht mal wo berlon liegt also kenne ich auch keinen laden dort.
GandRalf
Inventar
#4 erstellt: 19. Mai 2010, 10:26
Moin auch,

Zur Stromproblematik:

Der Tonarm schaltet einen kleinen Netzschalter wenn er aus der Ruhelage Richtung Teller bewegt wird.
Fehlermöglichkeiten: Mechanik ist verstellt (defekt) oder der Schalter ist fest gebacken oder verklemmt.
Wenn du es dir zutraust, kannst du mal den Boden abschrauben. Dann kann man schon sehen wie das funktioniert.
Aber bitte vorher den Netzstecker ziehen. -Lebensgefahr!!!

DJMDG
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Mai 2010, 14:05
okay werde ich morgen mal machen, für das ander ePrblem mache ich Fotos
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha P300 wiederbeleben
LJSilver am 06.02.2017  –  Letzte Antwort am 07.02.2017  –  10 Beiträge
alten Dual wiederbeleben?
leenor am 13.01.2004  –  Letzte Antwort am 14.01.2004  –  2 Beiträge
Atoll P200 bzw. Pentagon PS2
Jaws1974 am 22.10.2013  –  Letzte Antwort am 24.10.2013  –  5 Beiträge
Phono Preamp für einfache Zwecke - brauche Hilfe
marcoausle am 15.07.2009  –  Letzte Antwort am 19.07.2009  –  14 Beiträge
TD 145 Betriebsanleitung Wiederbelebung
Ton-Ohr1 am 25.11.2010  –  Letzte Antwort am 25.11.2010  –  5 Beiträge
Plattenspieler für nen Planlosen
Mäppel am 29.04.2011  –  Letzte Antwort am 07.05.2011  –  17 Beiträge
Phono Preamp für Project Perspective
Oliver0907 am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  22 Beiträge
Phono Preamp gesucht
Malcom_Young am 03.06.2007  –  Letzte Antwort am 08.06.2007  –  19 Beiträge
Wiederbelebung Thorens TD 166 J - Cartridge Frage
Cayin_Freund am 27.09.2014  –  Letzte Antwort am 10.10.2014  –  38 Beiträge
Kopfhörerverstärker für alten Dual
Tagaloa am 01.03.2011  –  Letzte Antwort am 01.03.2011  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.858 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedjackanderson110
  • Gesamtzahl an Themen1.407.006
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.796.065

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen