Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler für nen Planlosen

+A -A
Autor
Beitrag
Mäppel
Neuling
#1 erstellt: 29. Apr 2011, 20:24
Hi,

ich habe vor kurzem meine begeisterung für plattenspieler entdeckt und brauche jetz allerdings beratung, da ich im berrich Audio/Hifi wirklich null plan hab.

ich hab jetz schon einige zeit gegoogled und so begriffe wie "abnehmersystem" oder über verschiedene antriebssysteme gelesen, aber so richig konnte mir nichts weiterhelfen.
daher meine frage: was brauche ich alles um am ende einen brauchbaren/guten klang zu haben und welche hersteller sind zu empfehlen? Und komme ich mit gebrauchten plattenspielern wirklich besser? Die ausgaben möchte ich dabei möglichst gering halten.

mfg
mäppel

ps: sorry falls ich dieses thema schon zum x-ten mal aufmache.
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 30. Apr 2011, 03:36
In der Kaufberatung kann man das schon xmal aufmachen.

Im Analogforum bekommen paar User anfälle deswegen mag sein.

Also:

Was willst/kannst du ausgeben?

Was für Musik hörst du?

Was ist bisher an "Ausrüstung" vorhanden? Also Stereoverstärker (welcher?) etc.

Im Prinzip kannst du bis 50€-100€ schon was durchaus wohlklingendes bekommen. Aber der Rest spielt auch ne Rolle.

Bei Neuware musst du 180-300€ mindestens einplanen alleine für einen brauchbaren bzw. guten Dreher.


[Beitrag von Detektordeibel am 30. Apr 2011, 03:38 bearbeitet]
Mäppel
Neuling
#3 erstellt: 30. Apr 2011, 07:51
An ausrüstung ist bis jetz nichts vorhanden.

Ich höre hauptsächlich metal.

200€ wäre schon die schmerzgrenze.

danke für die schnelle antwort.
Highente
Inventar
#4 erstellt: 30. Apr 2011, 07:58

Mäppel schrieb:
An ausrüstung ist bis jetz nichts vorhanden.

Ich höre hauptsächlich metal.

200€ wäre schon die schmerzgrenze.

danke für die schnelle antwort.


Nur für den Plattenspieler oder die ganze Anlage?

Highente
Mäppel
Neuling
#5 erstellt: 30. Apr 2011, 09:21
für die ganze anlage. aber wenn 200€ absolut nicht ausreichen, bin ich auch berreit mehr auszugeben.
Detektordeibel
Inventar
#6 erstellt: 30. Apr 2011, 14:17
Das teuerste werden die Platten werden.

Mit 200€ wird nicht viel laufen, gebrauchten Plattenspieler kann man was brauchbares bis 50€ bekommen, Verstärker geht auch bis 100€, die Crux sind dann die Lautsprecher, die sind das wichtigste. Bei nem großen Raum sind dann eher Standlautsprecher angesagt.

Regallautsprecher bekommste gebrauchte das Paar 100€ das sollte hingehen.

Vorschlag:
Lautsprecher: http://cgi.ebay.de/Y...&hash=item4aaaa62720 (bis 100€ das paar ist ok) reichen bis ca 25m²

Verstärker:
http://cgi.ebay.de/S...&hash=item1e62ddcb7f z.B. bis 100€ ok.

Plattenspieler:
Hier im Forum z.B.
http://www.hifi-foru...um_id=264&thread=409

oder der hier:
http://cgi.ebay.de/T...&hash=item2c5c55e2a9

meine Empfehlung für Anfänger wäre der Technics, ist zwar ein rel. simples Gerät das technisch aber gut dasteht und wo man Klanglich nen haufen rausholen kann. Nadel/System tauschen kann da jedes Kind, feinjustage etc. ist nicht notwendig.
Blaupunkt01
Stammgast
#7 erstellt: 30. Apr 2011, 16:45
Ich würde als Plattenspieler noch den hier vorschlagen:
http://www.dual-board.de/index.php?page=Thread&threadID=35331
Der 601 ist komplett gewartet, also quasi rundum sorglos.;)

Und als Lautsprecheralternative vielleicht die hier:
http://cgi.ebay.de/1...&hash=item20b8c4f372


[Beitrag von Blaupunkt01 am 30. Apr 2011, 16:46 bearbeitet]
mvkDW
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 30. Apr 2011, 18:59
...habe auch vor kurzem das Vinyl wiederentdeckt. Die Frage ist ganz klar, was man will. Ich wollte nur vernünftig mal Platten hören. Da kann man jetzt 6 Wochen recherchieren und hunderte von Euro ausgeben, oder man durchwühlt mal Daddys Keller, schnappt sich einen alten Plattenspieler von Telefunken, bringt ein neues Einstiegstonabnahmesystem an oder ersetzt nur die Nadel und ist erstmal glücklich. Mir reicht das im Moment völlig. Denn richtig ist fraglos: Vinylplatten kosten richtig Geld.

Also für 200€ kann man einen gebrauchten Plattenspieler inkl. neues Einstiegsabnahmesystem realisieren.
Für 100€ kann man einen gebrauchten alten Sony Receiver mit Phonoeingang bekommen. Ist doch schonmal ein Start.
ichundich
Inventar
#9 erstellt: 30. Apr 2011, 19:08

mvkDW schrieb:
...habe auch vor kurzem das Vinyl wiederentdeckt. Vinylplatten kosten richtig Geld.



Sie sind es aber auch echt Wert

mvkDW
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 30. Apr 2011, 19:21
Richtig! Ist außerdem auch cooler im Regal.


[Beitrag von mvkDW am 30. Apr 2011, 19:22 bearbeitet]
Martin1001
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 05. Mai 2011, 16:02
Also wenn man im Laden für ein 20 jahre altes Album auf Platte knapp 30 euro zahlen soll dann muss ich wiedersprechen. Die Preise sind schon happig. Nicht falsch verstehen, Schallplatten finde ich auch super. Aber Manche Preise sind einfach nicht gerechtfertigt. Natürlich gibt es auch Gegenbeispiele, doch die gebutterten Preise fallen schon auf...
Detektordeibel
Inventar
#12 erstellt: 05. Mai 2011, 16:07
30€ für irgendein Standardalbum würd ich auch nicht zahlen.

20€ grad noch so ok, aber dann soll die Platte schon nagelneu und am besten ne Doppel-LP sein.

Viele Preise für Gebrauchtware sind echt ein Witz, gibt ja Leute die wollen 10€ für irgendwelche abgerockten Singles. "Das sind alles originale".
LouisCyphre123
Inventar
#13 erstellt: 07. Mai 2011, 06:10

Detektordeibel schrieb:

Plattenspieler:
Hier im Forum z.B.
http://www.hifi-foru...um_id=264&thread=409

oder der hier:
http://cgi.ebay.de/T...&hash=item2c5c55e2a9


Mein von Dir empfohlener (Danke!) CS 606 ist leider schon weg...
Aber nen CS 627 Q hab ich noch... CS 627 Q

Die Nadel kann ich über jemanden im Dual-Board noch besorgen für ca. 20 EUR....

Um zum Thema PLattenpreise:
Neuware ist gar nicht so teuer, wenn man ein bisserl schaut.
JPC hat ne tolle Auswahl, und oft kosten die Alben gerade mal 2-3 EUR mehr als eine CD.
Und immer mehr gibts da auch schon zu LP einen Downloadgutschein oder -noch besser- eine Cd dazu!
Zuletzt bspw. bei den neuen Alben von Clueso und Social Distortion und auch bei Wir sind Helden...
8erberg
Inventar
#14 erstellt: 07. Mai 2011, 10:40
Hallo,

Gebrauchtanlagen aus der Hochzeit des Plattenspielers (Anf. bis Mitte der 80er Jahre) gibt es ab & an für recht günstig, Ebay ist meist ein Problem, da der Versand problematisch wird und viele Leute Schrott mit Fabrikneu verwechseln.

Wenn es eine "reine Schallplattenanlage" also Plattenspieler mit Verstärker sein soll gab es solche Geräte auch in guter Qualität von Philips, Dual, Elac und PE. Wichtig ist dabei auf einen guten Plattenspieler zu achten, bei Billiggeräten ist das nicht der Fall, es gab aber auch sehr hochwertige Anlagen.

Noch ein Tip: lieber abholen, die Paketdienste pflegen einen sehr robusten Umgang, den vielfach die Geräte nicht überleben (siehe hier im Forum http://www.hifi-foru...m_id=84&thread=15466 )

Peter
monsterbox
Stammgast
#15 erstellt: 07. Mai 2011, 11:07
Hallo,

Meiner Meinung nach sollte man bei Nachfragen bezüglich kompletter Anlagen für kleine Budgets die besseren "Kompaktanlagen" aus alten Tagen nicht vergessen.

Mehr Hifi fürs Geld dürfte man wohl kaum geboten bekommen, und es bliebe dann wirklich der größte Investitionsteil für die Lautsprecher übrig.

Beispiele:

Grundig Studio 2040 (mit Dual 1218)

Telefunken 6001 (mit Telefunken S500)

Grundig Studio 2000 oder 2020 mit Dual 1216 u. 1226

Die Wohnzimmergeräte arbeiten oft noch einwandfrei, und es ist schade, daß solche Perlen nur wegen ihres ausladenden Querformats und großen Gewichts oft entsorgt werden, obgleich sie den Bedarf für einen Musikanlageneinsteiger sogar weit übertreffen.

Gruß - Detlef


[Beitrag von monsterbox am 07. Mai 2011, 11:13 bearbeitet]
ichundich
Inventar
#16 erstellt: 07. Mai 2011, 14:23
Jo die alten Großen Anlagen haben schon was
Z.B. die hier

Pe Studio 1 002

Super verarbeitung Tuner Top Sound Top und der Dreher ist ja wohl kar auch super was will man mehr für kleine Taler.

Da kannste viel Geld in die passenden Boxen stecken.

germi1982
Moderator
#17 erstellt: 07. Mai 2011, 15:49

monsterbox schrieb:
...Meiner Meinung nach sollte man bei Nachfragen bezüglich kompletter Anlagen für kleine Budgets die besseren "Kompaktanlagen" aus alten Tagen nicht vergessen.

...



Genau, die bekommt man gebraucht für kleines Geld, selbst bei ebay. Sind allerdings meist nur an Abholer, denn die Dinger kann man so nicht verschicken, dafür sind die zu groß und unförmig und auch teilweise zu schwer. Das grenzt natürlich den Käuferkreis enorm ein, daher kann man da auch Schnäppchen machen wenn in der Nähe sowas angeboten wird.

Hier steht auch noch ein Telefunken Studio Center 7004 HighCom rum, damals (1981) neu gekauft für fast 1600 Mark bei der damals noch existenten hiesigen Quelle-Agentur. Verbaut wurde da ein Dual 504, also ein Mittelklasse-Dual mit großem Chassis. Tonabnehmer: Ortofon F15 E0 Mk. II.


[Beitrag von germi1982 am 07. Mai 2011, 15:51 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche nen guten gebrauchten Plattenspieler!
Mythilos am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  25 Beiträge
ersatzriemen für technics plattenspieler?
SirF am 02.11.2003  –  Letzte Antwort am 04.11.2003  –  3 Beiträge
Plattenspieler für Einstieg 200?
Archangel13 am 18.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  6 Beiträge
Plattenspieler für ca. 200?
MBM1982 am 28.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  10 Beiträge
SUCHE DUSTCOVER FÜR PLATTENSPIELER
Der-Kleine-87 am 03.04.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  9 Beiträge
Plattenspieler für 3 Geschwindigkeiten?
LightningGirl84 am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.04.2005  –  19 Beiträge
Plattenspieler für metallischen Sound
Metaltobi am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  14 Beiträge
Plattenspieler für Einsteiger ;)
dishmo am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2012  –  14 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler
Zetsche am 22.02.2014  –  Letzte Antwort am 26.02.2014  –  10 Beiträge
plattenspieler
redk am 21.11.2003  –  Letzte Antwort am 22.11.2003  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thomson
  • Opticum

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedMacGillivray
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.168