Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler für metallischen Sound

+A -A
Autor
Beitrag
Metaltobi
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Feb 2010, 20:49
sooo leute
nabend erstmal

also bin grad dabei meine anlage ein wenig "aufzumotzen", hab mir schon neue elac boxen und pioneer geräte geholt....nu aber das allerwichtigste fürn metal-liebhaber: den plattenspieler- momentan gurkt bei mir noch nen technics nachbau rum mit ortofon system.....geht, ist aber halt nicht der bringen.....ich sag mal so er läuft und spielt ab, der sound ist aber nicht der beste.
an den restlichen kompenenten liegts definitiv nicht, da bin ich doch sehr zufrieden (also sprich cd sound fett aber platte sollte besser werden)

also leute was für ein gerät sollte es werden? en richtiger 1210er mk2 denke ich ist kappes für mich, da ich ja nicht scratchen will (*igitt elektro*)
denn mal feuer frei was fürn gerät ihr so habt und mit welchem system ihr richtig zufrieden seit....auf was ein metalliebhaber steht, soundtechnisch ;-), muss ich ja wohl weniger sagen:P

also in dem sinne *pommesgabel*
Tobi
aleister
Stammgast
#2 erstellt: 04. Feb 2010, 11:17

also leute was für ein gerät sollte es werden? en richtiger 1210er mk2 denke ich ist kappes für mich, da ich ja nicht scratchen will (*igitt elektro*)
der klingt auch(gutes system vorrausgesetzt)verdammt gut-und robuster als ein "normaler" hifi player isser auch....ansonsten mal bei "project" nachschauen-die haben player für jeden(geldbeutel)....
Metaltobi
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 04. Feb 2010, 15:32
also das mim geldbeutel....egal....hauptsache nix über 600! also en technics wäre da denke ich dicke drinne-aber ev gibts da noch bessere eben ohne scratcheigenschaften......

mfg tobi
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 04. Feb 2010, 15:38
Hi,

ein 1210 wäre absolut die richtige Wahl.
Sein direkter und knackiger Sound passt gut zur gewünschten Musik.

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 04. Feb 2010, 15:40 bearbeitet]
aleister
Stammgast
#5 erstellt: 04. Feb 2010, 15:55

also en technics wäre da denke ich dicke drinne
dann eher gebraucht-neu sind die m.w. ohne system.
hatte erst 500€ gelesen(wer das kann ist klar im vorteil) bei 600€ passts natürlich.-sorry.


[Beitrag von aleister am 04. Feb 2010, 15:58 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#6 erstellt: 04. Feb 2010, 15:59
http://www.deejaylad...I-silver__sca89.aspx

Da ist bei 600 € noch genug "Luft" nach oben, für ein ordentliches System.
*-JP-*
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Feb 2010, 16:04
Nur mal als Anmerkung. Der Tecnics ist als reiner Hifi PS gebaut worden, und wurde lediglich weil er einfach sehr gut war auch viel von DJs eingesetzt.

Alternativ gibt es noch neue von Project die auch nicht schlecht sein sollen.

Falls auch ein Gebrauchtgerät möglich ist, eröffnen sich dir riesige Möglichkeiten, aber du musst damit rechnen auch selbst Hand anlegen zu müssen und evtl. bestimmte Reperaturen vorher zu machen.
Metaltobi
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 07. Feb 2010, 14:19
danke für die vielen antworten schonmal!

also neu muss das ding nicht sein....hab schon bei gebrauchten 1210ern geschaut....was könnte ich mir denn an gebrauchtgeräten noch ansehn was auch in die 600 region passt?
wie gesagt das einzige was zählt ist die klangquali und haltbarkeit des geräts. farbe ist mir egal solange es schwarz ist ;-) hat von euch ev. einer was im angebot?
und die sache mit dem selbst hand anlegen ist null prblemo, das sollte ich noch schaffen^^

also in dem sinne danke schonmal für die anregungen!
MfG
Tobi
*-JP-*
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Feb 2010, 11:02
Die direktgetriebenen Duals wären auch noch eine Variante. z.B. der 604 als halbautomat, da geht meist alles, gabs auch mit schwarzer Zarge, genauso der 704.

Beide werden bei eBay regelmäßig angeboten, der 604 liegt zwischen 30 und 70 Euro, der 704 ist etwas teuerer.

Oft ist die Haube nicht mehr in Ordnung, Kratzer kann man allerdings rauspolieren.
Metaltobi
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 18. Feb 2010, 22:57
soooo....

nach etwas längerer pause hab ich mich noch mal in der bucht und in meinem hifi geschäft des vertrauens informiert.....

also dual hört sich nett an....wie gesagt en technics wäre auch toll, aber das klassische design kommt mir beim dual doch sehr entgegen.....
naja und mir wars auch noch dunkel im hinterkopf, dass ming vatter auch en dual hatte....und wer suchet der findet....
bei meinem "scheunenfund" handelt es sich um einen dual cs 621
leider ist die nadel abgebrochen (was auch der grund ist, dass ich momentan en anderes gerät drann hab) dann hat die holzzarge einige böse kitschen (eigentlich wurst-kann man noch rausarbeiten) und leider hat die staubschutzkappe einen GIGANTISCHEN riss

nun mal nur so ne frage: würde es sich lohnen das gerät wieder flott zu machen? und wenn nicht-hat einer von euch noch en dual mit direct antrieb und den ganzen schikanen? wie geasgt mein budget ist äußerst flexibel^^

in dem sinne einen dank an alle hier die sich mühe geben meine fragen zu beantworten

in dem sinne einen gruß aus dem (fast) wieder schneefreien rheinland
Tobi
aleister
Stammgast
#11 erstellt: 19. Feb 2010, 05:36
suchst du einen plattenspieler aus nostalgischen gründen oder solls einfach nur gut klingen? falls ersteres der fall sein soll: die nadel gibts bei hübner-bei der haube heissts suchen. wenn du jedoch "nur" einen gut klingendes lw suchst, würde ich mich nicht allzusehr auf den direktantrieb versteifen, es wurde ja nur gesagt, dass der technics ein guter zuverlässiger player ist..... ich habe(lang, lang ists her) meine scheiben(auch der härteren gangart) auf einem project mit linn system gehört.....da gabs nix zu meckern.
*-JP-*
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 19. Feb 2010, 12:18
Naja,

wenn du doch schon nen 621 hast, dann besteht meiner Meinung nach kein Grund was anderes zu suchen. Der 621 ist, vorrausgesetzt das er läuft (^^) ein Top Laufwerk, das locker auch teurere Systeme vertragen kann. Die Zarge kann man aufarbeiten, oder Ersatz suchen. Der Riss in der Haube ist natürlich nicht schön, aber kein Weltuntergang, für den Anfang kann man damit leben, und sich umschauen ob man auf Dauer eine ohne Riss findet (hier empfiehlt es sich auch mal die lokalen Second Hand Shops und Recyclingbörsen abzuklappern).

Eine Ersatznadel dürfte recht einfach aufzutreiben sein. Wenn noch das Originalsystem drauf ist (DMS 240 (242) E) kriegt man z. B. vernünftige Nachbaunadeln von Cleorec. Auch Originalnadeln fliegen ab und zu mal durch die Bucht, liegen preislich aber doch höher.

Da der 621 eine normale 1/2 Zoll Aufnahme hat gehen auch die meisten gängigen aktuellen Systeme.

Ich würd dir empfehlen, dir (falls der Motor läuft) eine Nachbaunadel zu bestellen, und erstmal zu testen ob du damit zufrieden bist.

Das ist allemal günstiger als direkt einen Project oder ähnliches zu kaufen. (Besser als der Dual sind die auch erst ab einer größeren eingesetzten Geldmenge)

Falls Probleme auftauchen kannst du dich auch mal ans Dual-Board wenden.

Gruß,

Jakob
Metaltobi
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 19. Feb 2010, 20:46
noja das klingt ja schon nicht schlecht....hatte mich aber doch verschrieben ist ein cs 601....also augenscheinlich läuft er, jedoch vom gefühl her deutlich zu langsam....die automatic hingegen läuft tadellos, soweit ich das eben "trocken" ausprobieren konnte.
nochmal auf den aspekt zu sprechen zu kommen, was es überhaupt sein soll für ein gerät: wie schon erwähnt kommt es mir ausschließlich auf den klang an....hab zwar erst etwa 250 lp und 120 singles, aber rein als anfänger (gar als reiner nostalgiker) würde ich mich nicht bezeichnen......

um vielleicht die suche etwas zu präzisieren: meine anlage besteht aus einem pioneer a-447 verstärker, ebenfalls einem pioneer cd spieler und elac boxen (etr 55 jubi)
harmoniert das überhaupt mit dualgeräten? hat ev. einer von euch en plan (oder es selbst schon mal probiert) was da so eigentlich am besten passen könnte?

den plan, meinen alten dual wiederzubeleben steh ich auch nicht abgeneigt gegenüber, nur kann das mit den ersatzteilen schnell ausufern, wenn man mal angefangen hat mit der schrauberei (als MZ mopped fahrer eine leidliche erfahrung meinerseits ;-)

ich schätze jedoch grob, dass ich mit 50 euros dabei wäre für ersatznadel und plastikhaube. und besser als ihn auf gut deutsch vergammeln zu lassen ist dies allemal (dann wird der rest des geldes für en neues paar boxen angelegt^^)

zu guter letzt: hat den einer erfahrungen mit dem dual? ist er zu empfehlen?-wenn ja hat sich meine suche erledigt und werde mich erst wieder melden, wenns funzt!

mit besten grüßen
tobi
*-JP-*
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Feb 2010, 22:27
Also, zu Empfehlen ist er auf jeden Fall. Harmonisieren sollte er auch, solange der Pioneer einen MM-Phono Eingang hat. Denn wirklich "klingen" tut ein Laufwerk eh nicht. Die Musik "macht" der Tonabnehmer, da kann der 601 locker auch teurere Systeme vertragen.

Der 601 ist ein Riementriebler, wenn er also zu langsam läuft könnte es eben am Riemen liegen. Einfach mal den Plattenteller abnehmen und schauen wie der aussieht.

Alles weitere frag am besten im Dual-Board nach, da sind die Profis.

Ersatzteile braucht man zum glück fast nie (Abgesehen von ein paar Ausnahmen) die meisten Teile müssen lediglich gereinigt und neu geschmiert werden.

Gruß,

Jakob
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler für "Klangnerd" gesucht
Mia_HD am 27.11.2014  –  Letzte Antwort am 28.11.2014  –  38 Beiträge
Welchen Plattenspieler für Naim??
Shahinian am 21.05.2006  –  Letzte Antwort am 21.05.2006  –  8 Beiträge
Kaufberatung für gebrauchten Plattenspieler
termatis am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  7 Beiträge
Plattenspieler für Freund gesucht
Sellue am 13.11.2013  –  Letzte Antwort am 17.11.2013  –  73 Beiträge
Sound 6001 Plattenspieler ?
rorenoren am 28.07.2007  –  Letzte Antwort am 29.07.2007  –  8 Beiträge
Plattenspieler - dumpfer Sound
SwedishDeathMetal am 14.07.2012  –  Letzte Antwort am 18.01.2013  –  16 Beiträge
Plattenspieler
Sven_Günther am 18.08.2016  –  Letzte Antwort am 18.08.2016  –  43 Beiträge
erster plattenspieler
goal_123 am 27.03.2011  –  Letzte Antwort am 28.03.2011  –  16 Beiträge
Plattenspieler
DJ_Tech_Freak am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  2 Beiträge
Plattenspieler gesucht!
leycos am 21.10.2007  –  Letzte Antwort am 22.10.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 42 )
  • Neuestes Mitgliedufish
  • Gesamtzahl an Themen1.345.957
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.428