Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sound 6001 Plattenspieler ?

+A -A
Autor
Beitrag
rorenoren
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 28. Jul 2007, 17:13
Hallo,

ich habe heute einen Plattenspieler der "Nobel"- Marke "SOUND" auf dem Flohmarkt erstanden.

Das Gerät ist ein Vollautomat mit Direktantrieb.

Die Tonarmsteuerung der Automatik erfolgt über einen Extramotor.

Leider fehlt die Liftbank, aber da habe ich schon etwas gebastelt.

Das war auch der einzige Fehler, den das Gerät hatte.

Der "Pinökel" (Kolben, die Stange) auf dem die Liftbank sitzt konnte sich ohne diese verdrehen und klemmte.

Jetzt läuft alles.

Noch habe ich keinen Soundcheck gemacht, aber da der Tonarm einen vernünftigen Eindruck macht, dürfte er zumindest nicht schlecht sein. (ist er nicht, etwas habe ich schon gelauscht)

Hier Bider vom Innenleben:
Image Banana geht mal wieder nicht (ist der selbe Mist wie Image shack, grrrr)

Ohne Teller:

(Pfeil zeigt auf Sensor für Autom. Abschaltung)




Die Mechanik:



So sieht er komplett aus:




Die Montageplatte für Tonarm und Automatik ist aus Aluminium.

Die Inbusschrauben sitzen in Einschlagmuttern. (M4)

Das Gehäuse besteht aus Sperrholz mit Kunststoff- Folie überzogen. (leider nicht mehr schön)

Die Bodenplatte unter dem Tonarm ist aus ziemlich stabilem Stahlblech, ebenso wie die Abdeckung des Abschaltmagneten, des Netztrafos, sowie dessen Halterung.

Das Bodendrittel unter dem Teller besteht aus der üblichen "Schrankrückwandpappe".

Die Abschaltung erfolgt "magnetosensorisch". (Reed Relais?)

Insgesamt passt die sorgfältige und massive Bauweise gar nicht zu einer Billigmarke wie SOUND.

Weiss jemand, wer der Hersteller dieses Plattenspielers war?

Würde mich sehr interessieren.

Gruss, Jens


[Beitrag von rorenoren am 28. Jul 2007, 17:16 bearbeitet]
MC_Shimmy
Inventar
#2 erstellt: 28. Jul 2007, 20:44
Hallo Jens,

Plattenteller und Tonarm ähneln denen des Saba PSP 910, der vermutlich ein Sanyo ist:
PSP 910 im Saba-Katalog 1978

Gruß
Martin
rorenoren
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 28. Jul 2007, 22:10
Hallo Martin,

eine gewisse Ähnlichkeit ist vorhanden. (Arm und Teller)

Das ist schon mal ein Anhaltspunkt.

Sanyo, OK.

Danke für den Tip!

Gruss, Jens


Habe mal so ein bisschen gehört.
Ist nicht wirklich schlecht, aber der Braun mit dem Polen- Arm schlägt sich besser. (mehr Bass, druckvoller, kann aber täuschen, da ich nicht direkt umschalten kann)
pet2
Inventar
#4 erstellt: 29. Jul 2007, 12:00
Hallo,

Hitachi wäre auch noch ein Tip, vielleicht auch JVC.
Dürfte so eine typische japanische OEM Produktion sein,
was aber überhaupt nicht negativ gemeint ist.
Ähnliche Plattenspieler gab es auch von Universum oder Hanseatik.
Das einzig negative ist üblicherweise der nicht so tolle Imagewert.

Übrigens benutze ich die gleiche Digitalkamera .

Gruß

pet
rorenoren
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Jul 2007, 13:17
Hallo pet,

danke für deine Einschätzung.

Der Flohmarkt hat mir da in letzter Zeit einige "OEM" Player beschert.

Ein ISP (geschlachtet, Tonarm für "Latte" 3 Euro),
einen Blaupunkt (geschlachtet, des Headshells wegen 3 Euro)
einen Ultrasound (CEC, nicht schlecht!)
und diesen "Sound".

Die beiden ersten waren schlimmster Plastikschrott, aber mit "richtigen" Motoren. (AC, keine Drehzahlverstellung)
Die Tonarme eher Schrott, aber noch erträglich, siehe Dachlatten Plattenspieler.

Scheinbar haben viele Hersteller von Hifi- Elektronik keine eigenen Plattenspieler gebaut.

Ähnlich wie bei CD Playern heute, ist vieles zugekauft. (wobei bei CD Playern meist nur Laufwerk und Chipsatz zugekauft weren, der Rest in "Eigenregie" "designt" wird / wurde)

Aus Versehen haben da wohl auch Billighersteller mal etwas brauchbares an Land gezogen.

Oder waren da Ambitionen im Spiel, als ernsthafte HiFi- Marke einzusteigen?

Von Sound, ISP und Ultrasound (TEC, Elta, ITS, ICE) usw), kenne ich nur Billigschrott, was andere Gerätschaften angeht.
(wobei "Billigschrott" heutzutage deutlich grössere Dimensionen angenommen hat)


Ach ja, die Digicam ist von gestern, vom Flohmarkt! (20 Euro)


Gruss, Jens
MC_Shimmy
Inventar
#6 erstellt: 29. Jul 2007, 13:52


Dieser Nikko (oder Transonic?) P70 sieht dem "Sound" schon sehr ähnlich.
Was aber nix über den Hersteller sagt.

Es gab da schon mal einen P70-Thread

Gruß
Martin
rorenoren
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 29. Jul 2007, 14:05
Hallo Martin,

bis auf das glänzende Gehäuse (optische täuschung?) Schriftzug isser das!

Sogar den Single Puck ist derselbe! (die Matte natürlich nicht)

Wobei das Gehäuse hier aus Plastik zu sein scheint.

Beim Sound ist, komplett einzeln heraushebbar die Tonarmmechanik auf einem extra Aluträger. (von oben geschraubt)

Scheint ja dann von mehreren Firmen in leicht abweichenden Designs zugekauft worden zu sein.

Gruss, Jens
rorenoren
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 29. Jul 2007, 15:39
Habe gerade etwas entdeckt, so naheliegend, aber aufgrund des Direktantriebes nicht für möglich gehalten:

Die Haube des Ultrasound (Hersteller CEC) passt perfekt auf den "Sound"!

Die Halterkonstruktion sowie die komplette Haube sind absolut gleich.

Selbst der Abstand passt also zu 100%.

Damit dürfte CEC als Hersteller in die Nähe grösster Wahrscheinlichkeit gekommen sein.

Auf die naheliegendsten Dinge kommt man nie!

Handvordiestirnklatsch- Smiley!

Gruss, Jens
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler für metallischen Sound
Metaltobi am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  14 Beiträge
Plattenspieler - dumpfer Sound
SwedishDeathMetal am 14.07.2012  –  Letzte Antwort am 18.01.2013  –  16 Beiträge
Plattenspieler
Sven_Günther am 18.08.2016  –  Letzte Antwort am 18.08.2016  –  43 Beiträge
Plattenspieler
DJ_Tech_Freak am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  2 Beiträge
Plattenspieler: Was macht den "sound"
Bassoon am 15.11.2005  –  Letzte Antwort am 12.05.2009  –  278 Beiträge
Neuer Plattenspieler, Sound nur mäßig- Tipps?
Lt._Frank_Drebin am 28.12.2013  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  8 Beiträge
Plattenspieler, Phono-Vorverstärker, Vollverstärker = sehr schlechter Sound!
mattae0 am 13.01.2016  –  Letzte Antwort am 19.03.2016  –  23 Beiträge
Plattenspieler - kein Sound aus den Boxen
Thera am 09.04.2016  –  Letzte Antwort am 10.04.2016  –  5 Beiträge
Receiver/Verstärker für Plattenspieler beliebig austauschbar?
multikratz am 01.04.2013  –  Letzte Antwort am 01.04.2013  –  10 Beiträge
Schlechter Sound
sinik am 14.09.2012  –  Letzte Antwort am 17.09.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 84 )
  • Neuestes MitgliedPhilharmony_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.293