Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD 126:Tonarm TP16 MK3 besser als TP11MK2 ? System Neu?

+A -A
Autor
Beitrag
schallrocker
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Mai 2010, 19:19
Hallo Leute,

bin ja meinen Thorens TD 126 am
Renovieren,habe von meinem
Freund einen Tonarm TP 11
bekommem.

Da ich nun nicht weiß,ob ich den TP 16
oder den TP 11 nehmen soll,frage ich Euch
noch Eurer Meinung.

Welcher Arm ist besser?

Euer Schallrocker

P.S.:Wenn Ihr mir nicht helfen könnt,muß
ich es halt ausprobieren!!
charles_b
Stammgast
#2 erstellt: 24. Mai 2010, 19:21
Hi, ich hab auch nen 126 MKIII! Erstbesitz...
Viel Spaß beim renovieren, was machst du alles?

gruß
charles_b
schallrocker
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Mai 2010, 19:30
Hallo,

das ganze Programm,komplett Zerlegt,
alle Lager gereinigt und geölt,Kontakte
gereinigt,Riemen neu etc..

Da ich zwei aus einer Discotek bekommen habe,
müssen sie auch lackiert und poliert
werden.

Werde beide rechts und links neben meinem
Mischpult stellen,wird bestimmt cool Aussehen.

Dein Schallrocker
Rillenohr
Inventar
#4 erstellt: 24. Mai 2010, 20:43

schallrocker schrieb:

Welcher Arm ist besser?


Der TP16 ist wertiger. Die Lagerung ist etwas aufwendiger, das Antiskating ist magnetisch, daher ist auch der Plastikanteil geringer. Die Arme für das Antiskatinggewicht beim TP11 sind aus Plastik, das hat mir noch nie zugesagt.
Ob man klanglich einen Unterschied ausmachen kann, glaube ich hingegen weniger.
Hörbert
Moderator
#5 erstellt: 25. Mai 2010, 05:55
Hallo!

Der hauptunterschied zwischen den beiden Tonarmen liegt vor allem darin daß der TP-11 ein einfacher statischer Tonarm mit einem recht primitiven Antiskating ist währen der TP-16 zu seiner Zeit das Thorens Topmodell darstellte das erst viel später vom TP-90 abgelöst wurde.

Der TP-16 (alle Varianten) ist ein Tonarm mit dynamisch einstellbarer Auflagekraft. Insbesondere bei verwellten Schallplatten ergeben sich dadurch eine Reihe von Vorteilen.

MFG Günther
schallrocker
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Mai 2010, 14:01
Hallo,

habe gerade mehr Informationen im Netz
gesucht,die Arme heißen genau TP 16 MK3
und TP11 Mk2.

Beide haben also das abnehmbare Tonabnehmerrohr.

Die Lager des TP 16 sind die gleichen wie beim TP11,
wobei ich sie noch nicht gereinigt und geölt habe.

Wäre schön,wenn ihr mir systeme vorschlagen würdet,die
man noch neu kaufen kann.

Vielen Dank,

Euer Schallrocker
cptfrank
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 26. Mai 2010, 10:20

schallrocker schrieb:
.

Die Lager des TP 16 sind die gleichen wie beim TP11,
wobei ich sie noch nicht gereinigt und geölt habe.



Vielen Dank,

Euer Schallrocker :angel


Hallo,
das mit dem Ölen der Tonarmlager solltest Du mal hübsch bleiben lassen!!!
Gruß
Frank
charles_b
Stammgast
#8 erstellt: 26. Mai 2010, 11:36

cptfrank schrieb:

Hallo,
das mit dem Ölen der Tonarmlager solltest Du mal hübsch bleiben lassen!!!
Gruß
Frank



...sondern?
raphael.t
Inventar
#9 erstellt: 26. Mai 2010, 12:42
Hallo Leute!

Nicht ölen!
Ich weiß nicht, wer das aufgebracht hat, es ist definitiv falsch, die Lager eines Arms zu ölen!

Grüße Raphael
Rillenohr
Inventar
#10 erstellt: 26. Mai 2010, 12:51
Die meisten überflüssigen Empfehlungen halten sich, weil keine plausiblen Gegenargumente vorgebracht werden.
Holger
Inventar
#11 erstellt: 26. Mai 2010, 13:52
Zur Info: Mk. II bezeichnet normalerweise das Endrohr TP62, Mk. III das TP63.
Ich würde das TP63 (also Mk. III) unbedingt vorziehen.
Archibald
Inventar
#12 erstellt: 26. Mai 2010, 17:22
Hallo Schallrocker,

ich bin derselben Meinung wie Holger :

Ich würde das TP63 (also Mk. III) unbedingt vorziehen.
.

Gruß Archibald

PS.: Der TD 126 Mk. III ist schon ein feines Gerät, meinen habe ich seit 1981, der ist besser als alles, was auf der Platte ist. Gib ihm ein passendes, gutes System und schenke Dir alle weiteren Überlegungen, was Du besser machen könntest - genieße einfach Deine Musik.
schallrocker
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 28. Mai 2010, 06:25
Hallo zusammen,

kann nicht immer gleich alles beantworten,muß
ja auch mal Geld verdienen,da unser Hobby Musik
ja nicht gerade billig ist.Habe gerade neue Platten
bekommem,die kosten ja schon ein vermögen.

Also, das mit dem Ölen der Lager des Tonarms halte
ich aber für Richtig.
Das senkrechte Lager muß auf jeden fall 1 Tropfen Öl
bekommen.Das vertikale,ist ja ein Spitzen Lager,das bekommt
kein Öl.

So wollte ich es machen,wenn dieses Falsch ist bitte
melden!

Möchte natürlich auch keine falschen Informationen
verbreiten.

Der Thorens Nummer 1 läuft seit Gestern,habe aber nur
ein altes System über,funktion und Musik kommt raus,auch
brummt er nicht, alles toll.

Nun werde ich den zweiten bauen,bzw. zusammenbauen.
Habe mir mehrere Bretter für diesen gebaut,damit ich
mehrere Arme einbauen kann,da ihr mir ja noch nicht
so Richtig weitergeholfen habt welcher Arm besser ist.

Systeme bitte vorschlagen!!!!

Eins steht für mich aber schon fest,die Technick des
126 ist sehr gut,wenn man mit im pfleglich umgeht,meine
beiden wurden ja als Arbeitstier benutzt,hätte der Vorbesitzer die Tellerlager nicht öfters geölt,wären sie
nicht in so einen guten Zustand.

Habe den Vorbesitzer auch mal angerufen,ob er für mich
noch ein paar Ersatzteile gefunden hat.
Antwort:Zwei Arme mit Systemen hat er noch gefunden,waren
als Ersatz,falls Ein System kaputt geht,kommt ja mal
vor in einer Disco.

Nun werde ich die Fundstücke mal balt abholen und
ausprobieren.

Vielen Dank für die Antworten!

Euer Schallrocker
Archibald
Inventar
#14 erstellt: 28. Mai 2010, 15:20
Hallo Schallrocker,

an meinem TD 126 Mk. III laufen ein Ortofon MC 20 Super und ein ADC XLM Mk. III. Beide Systeme haben Ihre jeweiligen Stärken, wobei das XLM für mich ein klein wenig die Nase vorn hat. Das Ortofon würde ich als eher "analytisch" beschreiben, wohingegen das XLM einfach nur ungemein "musikalisch" ist. Ich gebe zu, dass die Beschreibungen mit Sicherheit nicht hundertprozentig die Wirklichkeit fassen. Beide Systeme sind "Oldies", wobei das XLM gelegentlich noch als Neusystem im Handel erhältlich ist, die klanglich und zeitlich mit dem TD 126 Mk. III harmonieren. Tonabnehmer sind aber immer eine Frage des Geschmacks, was mir gefällt muss nicht unbedingt jedem anderen gefallen. Da Thakker zur Zeit kein neues XLM mehr anbietet, kenne ich zur Zeit nur das Angebot von Adelcom in USA für 207 $.

Gruß Archibald
schallrocker
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 01. Jun 2010, 06:22
Danke Archibald für deine Antwort,habe dem
ersten Thorens 126 ein Denon 160 verpaßt.

Klingt echt gut,werde aber ein Tonarmbrett mit
einem EMI-Arm bestücken,da er SME Anschluß hat.

Hoffe das die Kombi gut klingt,wird man sehen.

Bis bald Schallrocker
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 126 MK3 zu teuer?
cell1010 am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 13.01.2011  –  17 Beiträge
Empfehlung Tonabnehmersystem für Thorens TD 126 MK3
TeeGee am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.05.2009  –  19 Beiträge
Thorens TD-126 TP16 MK II Tonarm Upgrade
Chrisk7 am 14.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  19 Beiträge
System für Thorens TD 160 TP16
jalamanta1 am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 13.09.2015  –  32 Beiträge
Tonabnehmer für TD 126 Mk3
Fortuna24 am 27.04.2003  –  Letzte Antwort am 31.10.2003  –  12 Beiträge
Thorens 126 mk3 Motor-Problem
LogisBizkit am 02.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  7 Beiträge
Belegung im Thorens TP16
dexxtrose am 16.04.2004  –  Letzte Antwort am 17.04.2004  –  2 Beiträge
Thorens 160 (TP16)
pombaer am 26.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.06.2007  –  8 Beiträge
Wert Thorens TD 126?
hops am 29.04.2004  –  Letzte Antwort am 04.05.2004  –  12 Beiträge
Thorens TD 126 -Plattentellerproblem
Viperi am 24.07.2010  –  Letzte Antwort am 13.11.2015  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedrafazafar
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.746