Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonabnehmer T4P

+A -A
Autor
Beitrag
Klas126
Inventar
#1 erstellt: 17. Jul 2010, 21:01
Hallo ich suche einen Tonabnehmer für ein T4P Systen Max 150 Euro ich habe leider zulange gewartet jetzt ist der http://cgi.ebay.de/T..._trksid=p3286.c0.m14 über 150 gestiegen.

Da es ein altes Technics Gerät ist will ich net mehr ausgeben.

Wie ist der http://www.phonophono.de/Yt4p_10.php3?Kennung= ?

wenn ihr noch eine andere Empfehlung habt bitte.

mfg
Klas


[Beitrag von Klas126 am 17. Jul 2010, 21:01 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 18. Jul 2010, 09:47
Nun, nur weil der Technics alt ist, muss er nicht schlecht sein und ein gute NAdel erhöt den Musikgenuss

Hier noch mehr T4P Systeme, Ortofon, Technics....

http://www.williamth...nehmer_c32-35_x1.htm
Klas126
Inventar
#3 erstellt: 18. Jul 2010, 11:52
jo Danke hmmm ich weiß das die Nadel entscheident ist ^^ Der Kommentar das der Technics alt ist hatte nichts weiter zu bedeuten. Eine Nadel für 500 Euro würde ich trotzdem net kaufen. Zumindest immoment nicht.

Klas
Wuhduh
Inventar
#4 erstellt: 18. Jul 2010, 19:29
Servus, klas !

Nicht jedes T4P passt an jeden Tonarm. Ist ja nur diese Norm.

Welchen Technics willste denn bestücken ?

MfG,
Erik
Klas126
Inventar
#5 erstellt: 19. Jul 2010, 12:56
den SL Q-300 aber die 3 stück die der Händler von Technics hat, müsten ja passen...


[Beitrag von Klas126 am 19. Jul 2010, 14:53 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 19. Jul 2010, 13:11
Warum die anderen T4P Systeme von Grado oder Ortofon nicht Passen sollten ist mir ein Rätzel..... Vielmehr ist die Frage welche Musik du hörst und ob du es klanglich lieber rund und warm oder eher analytsch hart magst
Klas126
Inventar
#7 erstellt: 19. Jul 2010, 14:49
Klar die andern passen auch denke ich... Wuhduh meinte villeich was anders... hmmm ändert sich nicht nur der Detail Grad jenachdem welchen Tonabnehmer man nimmt.
Also naja kann ich schelcht sagen manchmal braucht man einen Warmen Klang wenn die Aufnahme kacke is. Dann wieder einen exakten wenn die Aufnahme so gut ist das es nicht stört. Beides geht ja leider net. Ich hatte schon vor den Technics EPC 540 oder den 550 zu nehmen, wie sieht es bei denen denn aus ?

mfg
Klas
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 19. Jul 2010, 14:52
Die Technics Systeme hat mein Bruder im Einsatz...recht gute Allrounder
Wuhduh
Inventar
#9 erstellt: 19. Jul 2010, 19:50
Messtechnisch unpassend, meinte ich.

Beispiel Ortofon:

Nadeln mit unterschiedlichster Compliance und Schliff !

Beispiel Grado:

Selektionsstufen bei der Prestige Serie

Die Technics könnten möglicherweise was taugen und haben subjektiv eine bessere Preis-Gegenwert-Relation als die Ortofone.

MfG,
Erik
baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 20. Jul 2010, 07:34

Wuhduh schrieb:

Beispiel Ortofon:
Nadeln mit unterschiedlichster Compliance und Schliff !


Wenn es eine große Qualitätsstreuung inerhalb einer Produktionstufe geben würde, wäre deine Kritik berechtigt.
Ansonsten macht die Vielfältigkeit des Ortofonsystems dies ja gerade interessant.
Wuhduh
Inventar
#11 erstellt: 21. Jul 2010, 02:29
@ baerchen:

Dein Posting ist mir unklar.

Bei vorgegebener, eff. Tonarmmasse sollte man - wie oft wiederholt besprochen und literarisch perfekt ausgewalzt - z. B. zwischen der 10er und der 40er Nadel nicht nur bei der Compliance differenzieren.

Außerdem gibt es auch einige Player mit T4P-Anschluß, bei denen die Auflagekraft nicht verstellbar ist.

Klas möge mal in Ruhe nachdenken und u. U. sich eher um ein Technics bemühen. Audio-Technica hatte auch mal einige Systeme recht guter Qualität im Programm.

MfG,
Erik
baerchen.aus.hl
Inventar
#12 erstellt: 21. Jul 2010, 07:25

Wuhduh schrieb:

Bei vorgegebener, eff. Tonarmmasse sollte man - wie oft wiederholt besprochen und literarisch perfekt ausgewalzt - z. B. zwischen der 10er und der 40er Nadel nicht nur bei der Compliance differenzieren.


enn Du mal den oben verlinkten Shop oder die Hersteller HP bemühen würdest, wirst Du feststellen das die Nadelnachgibigkeit und das Empfohlene Auflagegewicht bei allen OMP Sytemen (Nadeln) egal ob 10 ,20,30,40 lt Herstellerangabe gleich sind und deine Bedenken völlig unbegründet sind......
Papa_San
Stammgast
#13 erstellt: 24. Jul 2010, 16:51

Klas126 schrieb:
Hallo ich suche einen Tonabnehmer für ein T4P Systen Max 150 Euro ich habe leider zulange gewartet jetzt ist der http://cgi.ebay.de/T..._trksid=p3286.c0.m14 über 150 gestiegen.

Da es ein altes Technics Gerät ist will ich net mehr ausgeben.



Das EPC P 550 läuft an meinem Technics SL-7. Ein sehr feines System. Nie nervend und trotzdem hoch auflösend.

Die Grado-Systeme würde ich am Technics DD nicht unbedingt empfehlen. Die brummen!

Gruß
Siggi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
T4P Tonabnehmer bis 50 Euro?
Tzwaehn am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 13.01.2011  –  16 Beiträge
T4P tonabnehmer/nadel
fjmi am 06.05.2014  –  Letzte Antwort am 30.05.2014  –  54 Beiträge
Technics EPC P533 oder anderen T4P-Tonabnehmer?
TBF_Avenger am 20.09.2011  –  Letzte Antwort am 23.09.2011  –  9 Beiträge
T4P Tonabnehmer ersetzen
Betschi am 09.06.2015  –  Letzte Antwort am 16.06.2015  –  27 Beiträge
Empfehlung für einen günstigen, verzerrungsarmen T4P-Tonabnehmer?
lunatic303 am 28.08.2010  –  Letzte Antwort am 01.09.2010  –  10 Beiträge
Welchen Tonabnehmer für T4P "die zweite"
Lumpi am 07.12.2003  –  Letzte Antwort am 08.12.2003  –  10 Beiträge
T4P-Tonabnehmer gesucht
akem am 03.02.2012  –  Letzte Antwort am 08.02.2012  –  10 Beiträge
Gute Spieler mit T4P? T4P-Adapter?
TBF_Avenger am 26.09.2011  –  Letzte Antwort am 31.10.2011  –  15 Beiträge
Guter Plattenspieler mit T4P Tonabnehmer
Daddels am 12.11.2015  –  Letzte Antwort am 10.12.2015  –  29 Beiträge
[Frage] T4P Tonabnehmer & Nadel
Daddels am 12.09.2015  –  Letzte Antwort am 29.09.2015  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedStoedebegga
  • Gesamtzahl an Themen1.345.931
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.963