Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Riemen für Thorens - Welches Material ist das beste ?

+A -A
Autor
Beitrag
Wuhduh
Inventar
#1 erstellt: 16. Aug 2010, 18:21
Salute !

In Anbetracht unterschiedlicher Qualitäten , deren Langzeitstabilität und Wetterfühligkeit, würde ich gerne wissen, welche Riemensorte am besten ist ?

Hat jemand schon diverse Sorten ausprobiert und Langzeiterfahrungen gemacht ?

Welche Bezugsquellen gibt es ausser den bekannten Händlern ?

MfG,
Erik
sound_of_peace
Inventar
#2 erstellt: 16. Aug 2010, 18:25
Was gibt es denn da für unterschiedliche Riemen?
Ich kennen nur diese Gummi Teile.
Wuhduh
Inventar
#3 erstellt: 25. Aug 2010, 17:49
Aha ja, sehe schon, es wird lieber über passende Tonabnehmer und Restwertigkeit von plastikhaltigen Fräsen geplappert.

Na gut, ist halt niemand kompetent genug um etwas dazu schreiben zu können.

,
Erik
Rillenohr
Inventar
#4 erstellt: 25. Aug 2010, 21:04
Na, Erik, sonst empfiehlst du doch Kondome für dieses und jenes.
Hast du noch keines als Dreher-Antrieb getestet?

a.j.h.
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 26. Aug 2010, 04:54
Moin Erik,

du sagst uns, wo es unterschiedliche Riemen für die Thorense gibt und dann werden wir mal sehen, ob man das ausprobieren soll.
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 26. Aug 2010, 08:36
Hallo!

@Wuhduh

Prinzipiell eine interessante Frage, leider wurde hier nie eine Langzeitstudie gemacht oder zumindestens nicht veröffentlicht.

Ich wechsle die Transmissionsriemen meiner wenigen Riemengetriebenen Plattenspieler (Linn LP-12, Thorens TD-145 MKII und Pioneer PL-12D) turnusgemäß beim selbsgemachten Service ( Tellerlagerkontrolle, Ölwechsel, Riementausch, u.s.w.) alle zwei Jahre, nach diesem Zeitraum hatten bisher alle Riemen zwar noch keine hörbaren Abnutzungserscheinungen aber der Gleichlauf war auch nicht meehr exakt auf dem Punkt, der 1KHz-Sinus einer Testplatte wackelt auf dem Oszi da schon teilweise wie ein Kuhschwanz.

Allerdings halten so ziemlich alle Riemen für die betreffenden Geräte über besagte zwei Jahre. Besonders schlechte Materialien die auffällige Efekte produzieren sind mir in dieser Zeitspanne noch nie untergekommen. Allerdings nehme ich zumindestens bei Linn und Thorens für gewohnlich Originalware die auch für den alten Thorens noch gut verfügbar ist.

MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 26. Aug 2010, 08:37 bearbeitet]
Holger
Inventar
#7 erstellt: 26. Aug 2010, 10:26
Wichtiger ist es m. E., darauf zu achten:
der Riemen muss korrekt passen!
rafatz99
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 26. Aug 2010, 19:29
Hallo, finde die Frage auch intressant. Es werden auch riemen mit verschiedener breite angeboten. Mein nachbauriemen schleift und so kaufe ich doppelt- halt original. Wobei der Original auch ein Nachbau ist?
Gruß
Rafatz
Papa_San
Stammgast
#9 erstellt: 27. Aug 2010, 17:22
Moin

die von Joel halten bei mir am längsten. Hatte vorher "Original-Thorens" (wurde so beworben. keine Ahnung,ob das stimmt?),die waren an meinem TD146 nach einem Jahr durch,obwohl ich den selten nutze. Beim Umschalten auf 45 rpm ist er mir dann immer abgesprungen.

Joel ist hier,glaube ich,auch angemeldet (Violette?).

Gruß
Siggi
Wuhduh
Inventar
#10 erstellt: 28. Aug 2010, 19:09
Nabend !

Die versch. Bezugsquellen für Thorens-Riemen dürften bekannt sein.

Wiederholt wurden mir aber unterschiedliche Mischungen bzgl. der Silikon- bzw. Gummigehaltes offeriert mit entsprechenden Preisdifferenzen, auch ohne Thorens-Aufdruck.

Und in diesem heißen Sommer wurde ich 1x sehr überrascht von einem wahrhaftig " thermoelastischen " Riemen, der ansonsten bei gemäßigten Raumtemperaturen keine Zicken machte.

@ Rillenohr:

Das mit den Lümmeltüten erkläre isch Dia noch einmal in einer Muße-Minute off-topic ! Es gibt ja Träger einer verlängerten Harnröhre, die leben nach dem Motto: " Willste optimal verhüten - nimm' MELITTA - Filtertüten ! "

Soviel DAZU ...

MfG,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Riemen
Stifmeister am 23.10.2003  –  Letzte Antwort am 24.10.2003  –  4 Beiträge
Welches System für Thorens TD 166 Spezial?
Hector.Waldez am 29.09.2013  –  Letzte Antwort am 09.10.2013  –  2 Beiträge
Thorens TD 145 - Riemen
Woller am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  2 Beiträge
Welches Netzteil für Thorens?
vinyl_junkie5000 am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 15.10.2006  –  7 Beiträge
Welches Öl Für Thorens Tellerlager?
Steuerpimpel am 01.08.2012  –  Letzte Antwort am 08.10.2013  –  149 Beiträge
Welches System für Thorens TD320 ?
Crashdummy am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2005  –  5 Beiträge
Thorens: Riemen springt ab!?
Fortuna24 am 20.10.2003  –  Letzte Antwort am 21.10.2003  –  4 Beiträge
Thorens TD 318 Riemen springt runter
Johanna28 am 08.07.2010  –  Letzte Antwort am 09.07.2010  –  9 Beiträge
Thorens 320 aufwerten - (smartphono) + welches TA ist empfehlenswert ?
Schoschi am 13.06.2007  –  Letzte Antwort am 18.06.2007  –  19 Beiträge
Welches ist das beste analoge Musikformat?
Paesc am 13.11.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2008  –  36 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedTobitobsen88
  • Gesamtzahl an Themen1.345.652
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.259