Plattenspieler.welcher?

+A -A
Autor
Beitrag
atss
Stammgast
#1 erstellt: 01. Dez 2010, 17:37
Hallo Leute,

ich bin auf der Suche nach einem neuen "alten" Plattenspieler, und die Flut an Angeboten in der Bucht ist ja nahezu überwältigend.

Dennoch habe ich mal eine gewisse Vorauswahl getroffen mit Geräten, die ich schon rein optisch außerordentlich ansprechend um nicht zu sagen einfach schön finde (mein jetziger Thorens 320 bzw. 321 ist das IMHO eher nicht, ich finde das Design recht langweilig ich habe ihn mit mittlerweile sattgesehen und sattgehört, it´s time for a change...):

- C.E.C. ST-930 mit Rega RB-300 Tonarm
- C.E.C. BD-6000
- Denon GT-750, DP-45F, 47F, 59L, 60L, 62L, 67L oder 70L
- Dual CS 5000
- JVC QL-Y3F oder 55F
- Kenwood KD-700, 770, 990, 7010 oder 8030
- Luxman PD-277, 284, 289, 291 oder 370
- Marantz TT-4, 6100, 6200, 6300 oder 6370Q
- Micro Seiki TT-2200, AQ-37, MR-111, MR-122, BL-21, BL-51, BL-77, DD-1 oder DD-35
- Sharp Optonica RP-3500
- Technics SL 1100 + Rabco SL-8E Tonarm (Killer-Combo )
- Thorens TD-145, 147, 150, 156, 160, 165, 166 (all diese Modelle werden ja auch gerne mal heftigst getunt angeboten und haben wohl die beste Ersatzteilversorgung von allen, also eigentlich meine Favoriten)
- Yamaha YP-D 8

Die Yamaha PX-2 und PX-3 finde ich ebenfalls todschick, habe aber so meine Bedenken bezüglich der Tangentialtonarme und deren Ersatzteile.

Wie Ihr selber seht ist in der obigen Liste so ziemlich alles vertreten, was Rang und Schulden hat.

Baujahre von den 70ern bis in die 80er, Riemen und Direktantrieb, vollautomatisch, halbautomatisch und rein manuell.

Wie erwähnt unter rein optischen Gesichtspunkten zusammengestellt, bezüglich der Qualität, Ersatzteilversorgung und der Klangeigenschaften erbitte ich nunmehr Eure Hilfe.

Angeschlossen wird der Plattenspieler übrigens an einen Marantz PM-94 mit sehr guter Phonosektion (MM, MC high und MC low), durchaus auf Accuphase-Niveau, allerdings meiner Meinung nach viel viel schöner.


[Beitrag von atss am 01. Dez 2010, 18:12 bearbeitet]
Guido64
Stammgast
#2 erstellt: 01. Dez 2010, 22:25
Hallo atss,

also von Deiner Liste ist wirklich kein Plattenspieler in der Lage sich klanglich von Deinem Thorens abzusetzen. Wenn ich einen Plattenspieler von Deiner Liste wählen müsste würde ich wahrscheinlich einen Kenwood 990 oder einen Denon 59L wählen, weil die sich schon allein durch Optik und Antriebskonzept vom Thorens unterscheiden.

Fallst Du auch klanglich weiterkommen möchtest würde ich mich an Deiner Stelle mal nach einem gebrauchten LP12 (hat aber ein ähnliches Design wie der Thorens) oder einem großen Micro Seiki umschauen.

Gruß
Guido
Wuhduh
Inventar
#3 erstellt: 02. Dez 2010, 01:54
Muß Guido widersprechen:

Zumindest .....

CEC ST930 + Rega RB300
Micro-Seiki BL-51 ( welcher Tonarm ? )
Denon DP-59L + 67L

..... sind optisch UND akustisch Alternativen.

Aber jeder nach seiner Fasson.

Sharp Optonica RP-3500 = Überbewertete Gehwegplatte mit Standard-DD, aber interessantem Tonarm.

MfG,
Erik
atss
Stammgast
#4 erstellt: 02. Dez 2010, 13:04

Guido64 schrieb:
Hallo atss,
Fallst Du auch klanglich weiterkommen möchtest würde ich mich an Deiner Stelle mal nach einem gebrauchten LP12 (hat aber ein ähnliches Design wie der Thorens) oder einem großen Micro Seiki umschauen.

Gruß
Guido


Eben weil mir das Linn-Design ebenfalls zu altbacken/langweilig ist, habe ich den LP-12 gar nicht erst auf die Liste gesetzt, Micro Seiki higegen schon...siehe oben.
atss
Stammgast
#5 erstellt: 02. Dez 2010, 13:09

Wuhduh schrieb:
Muß Guido widersprechen:

Zumindest .....

CEC ST930 + Rega RB300
Micro-Seiki BL-51 ( welcher Tonarm ? )
Denon DP-59L + 67L

..... sind optisch UND akustisch Alternativen.

Aber jeder nach seiner Fasson.

Sharp Optonica RP-3500 = Überbewertete Gehwegplatte mit Standard-DD, aber interessantem Tonarm.

MfG,
Erik


Hallo Erik,

der Micro Seiki BL 51 , Tonarm CF-2 , Goldring 920 IGC ging kürzlich für etwas über 600 Euro in der Bucht weg, fällt damit leider aus der Liste raus.

Mit dem Sharp Optonica gebe ich Dir durchaus Recht, optisch hui, technisch pfui.

Ist ja auch preislich eine andere Liga, geht bei etwa 300 Euro weg, schätze ich...
atss
Stammgast
#6 erstellt: 02. Dez 2010, 18:52
Schätze mal, dass meine Suche nunmehr ein Ende hat.

Habe von einem wirklich sehr netten Forenmitglied einen Thorens TD-147 Jubilee in Top-Zustand angeboten bekommen.

Logo hat dieses Bollwerk meine ursprüngliche Preisgrenze locker gesprengt, aber ich denke mal, dass mir diese Schönheit das wert ist.

Any comments???
Wuhduh
Inventar
#7 erstellt: 02. Dez 2010, 20:47
Anscheinend hast Du leider nie die " Gehwegplatte " live gesehen und Dir den Tonarm genauer angeschaut, der eine sehr interessante Geschichte ist. Das Laufwerk ist halt hmpf-naja.

Micro-Seiki hat halt seine Liebhaberpreise. Das Goldring ist eine reine Dreingabe.

Wennde mittem 147er aussem Nachbarforum glücklicher werden wirst oder schon bist = alles tutti . Mir ist das Subchassis zu weich abgestimmt und wenn es der sehr leichte Tonarm ist, fallen etliche gute TA's aus der Empfehlungsliste.

MfG,
Erik
atss
Stammgast
#8 erstellt: 03. Dez 2010, 15:35
Das Subchassis wurde fachmännisch besser abgestimmt, sollte also funzen.
Hörbert
Moderator
#9 erstellt: 03. Dez 2010, 22:05
Hallo!

Wenn ich mich von der Warte TD-321-Linn Basik aus verbessern wollte hätte ich mir ehrlich gesagt keinen kleinen Blech-Thorens mit Sincronmotor und TP-16/III zugelegt sondern eher etwas aus der damaligen Ober- bis Sptzenklasse.

Am ehesten hätte ich nur den Tonarm und das System getauscht da der Einfluß des Laufwerkes bei guter Aufstellung getrost us der Gleichung gestrichen werden kann.

Aber jeder wie er will.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens 320 mit Schönheitsfehler - kaufen?
Duckshark am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.06.2009  –  9 Beiträge
Plattenspieler Firma C.E.C. Chuo Denki ST 520
Schoppemacher am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 27.04.2007  –  2 Beiträge
MC für Thorens TD 320 MK2
wendy-t am 22.11.2016  –  Letzte Antwort am 01.12.2016  –  45 Beiträge
C.E.C Chuo Denki ST 540
vinadrianyl am 19.10.2012  –  Letzte Antwort am 20.10.2012  –  3 Beiträge
Thorens TD 320 MKIII startet nicht
RuedigerB am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 09.08.2005  –  4 Beiträge
Thorens TD 320 mit AT95E - Justage
nathanyael am 26.04.2012  –  Letzte Antwort am 27.04.2012  –  6 Beiträge
Auf der Suche nach einem Dual Plattenspieler
Rene_D am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  2 Beiträge
thorens td 320 defekt
Pimo59 am 10.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  4 Beiträge
Welchen Plattenspieler habe ich?
Cordilus am 29.12.2014  –  Letzte Antwort am 30.12.2014  –  12 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler Dual / Denon / Thorens
ElToro71 am 22.12.2014  –  Letzte Antwort am 31.12.2014  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.871 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitgliedrobota
  • Gesamtzahl an Themen1.371.048
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.114.454