Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens 320 mit Schönheitsfehler - kaufen?

+A -A
Autor
Beitrag
Duckshark
Inventar
#1 erstellt: 08. Jun 2009, 20:13
Hallo Analogfreunde
ich bräuchte mal eure Hilfe. Ich hätte die Möglichkeit einen Thorens 320 für einen ziemlich guten Preis (gemessen an dem was bei Ebay geboten wird) von einem Bekannten zu kaufen, er will allerdings eine schnelle Entscheidung.

Wie ich in der Thorens-Kaufberatung erfahren habe, scheint das ja einer der besseren von Thorens zu sein und allgemein ein recht guter Plattenspieler zu sein.

Das Teil kommt mit Tonabnehmer und Nadel daher, welche kann ich nicht sagen, könnte ich aber bei einem Besuch herausfinden, ich denke, dass es sich um die "Standarkonfiguration" handelt.

Leider hat der Spieler einen "Schönheitsfehler": Um eine Platte korrekt wiederzugeben muss man ein Gewicht aufstellen (wenn ich mich recht erinnere auf den Teil, wo der Tonarm sitzt), dann läuft das Teil allerdings auch einwandfrei.
Da ich, aufgrund meines Alters mit der CD aufgewachsen bin habe ich keine Ahnung was da das Problem ist und ob man es evtl. recht schnell beheben könnte?

Könnt ihr eine Ferndiagnose wagen, was das Problem sein könnte und ob man das wieder hinbekommt (gibt es Ersatzteile?)? Ich bin handwerklich nicht ganz ungeschickt und habe auch schon an den ein oder anderen Hifi-Gerät rumgewerkelt nur war halt kein Plattenspieler dabei.
Natürlich kann man ihn auch so benutzen, das finde ich allerdings eher "suboptimal".


Vielen Dank für eure Hilfe schon mal!
Burkie
Inventar
#2 erstellt: 08. Jun 2009, 20:23
Hallo,

was soll der Plattenspieler den konkret in Euros kosten?
"Gewicht aufsetzen" klingt so nach verbastelt und irgendwie nicht wirklich in Ordnung. Für 20 Euros kann man's ja mal ausprobieren, aber für wirkliches Geld? hMMMM...

MfG
violette
Stammgast
#3 erstellt: 08. Jun 2009, 20:24
Hallo Druckschark

Falls noch alles in dieser TD original ist brauche man kein zusätlich Gewicht an der Tonarm Seite.
Der Subchassis lasse sich mit Hilfe 3 Schraube richtig justieren.
Mehr Hilfe per PN
Mfg
Joel
Duckshark
Inventar
#4 erstellt: 08. Jun 2009, 20:28
Also der "Bekannte" ist eine Frau (ganz vorurteilsfrei!), die wohl durch "Try & Error" herausgefunden hat, dass der Spieler, der so nicht mehr gut funktioniert durch das Aufstellen eines Gewichts wieder normal läuft.
Das an dem Gerät irgendwas "verbastelt" wurde kann ich mir nicht vorstellen, das könnte ich aber sicher noch fragen.

Der Preis wäre 60 Euro wobei da wahrscheinlich noch ein bisschen was nach unten geht.
violette
Stammgast
#5 erstellt: 08. Jun 2009, 20:34
GRÜN
Mfg
Joel
Duckshark
Inventar
#6 erstellt: 08. Jun 2009, 20:35
"Grün"???
violette
Stammgast
#7 erstellt: 08. Jun 2009, 20:38
Grün Licht , ist alles OK
Mfg
Joel
Hörbert
Moderator
#8 erstellt: 08. Jun 2009, 22:04
Hallo!

Joel hat recht, für 60 Euzro solltest du noicht lange nachdenken sondern sofort zuschlagen. Solange sich bei einem TD-320 der Plattentelller korrekt dreht kann eigentlich kein allzu großer Schaden vorliegen. Selbst bei Restaurationskosten von -sagen wir mal-, noch mal 150 Euro hättest du immer noch ein gutes Geschäft gemacht.

MFG Günther
dobro
Inventar
#9 erstellt: 09. Jun 2009, 05:22
Hallo,

so wie es sich anhört, hat deine Bekannte offensichtlich den Tonarm nicht richtig ausbalanciert und benötigt daher ein Gewicht, damit die Nadel überhaupt die Platte erreicht. Kann natürlich auch etwas anderes sein. Ich würde den 320er für 60 € bedenkenlos nehmen. Neues Öl, neuer Riemen, richtig ausbalanciert und ein neues System/Nadel und du hast einen richtig guten Dreher.

Wenn du weißt, welcher Tonarm verbaut ist, frage nochmals nach einem passenden System oder bemühe die Such-Funktion. Hier bekommst du schon einmal ein paar Antworten:

http://www.thorens-info.de/html/thorens_td_316_-_325.html

Gruß und viel Spaß mit dem Gerät
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 320 Mk1 - Fake oder Original?
SFXartist am 19.07.2007  –  Letzte Antwort am 20.07.2007  –  17 Beiträge
Neu für Thorens TD 320 MK1
faktor10 am 19.04.2011  –  Letzte Antwort am 20.04.2011  –  5 Beiträge
thorens td 320 defekt
Pimo59 am 10.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  4 Beiträge
Thorens TD 320
pantagruel78 am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  5 Beiträge
Thorens TD 316-320 ?
ViennaCalling555 am 20.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  12 Beiträge
Thorens TD 320
Wyat am 17.03.2004  –  Letzte Antwort am 18.03.2004  –  4 Beiträge
Thorens td 320
grummelzwerg am 27.04.2009  –  Letzte Antwort am 13.06.2009  –  7 Beiträge
Thorens TD 320 MK II
Glücklicher998 am 18.04.2016  –  Letzte Antwort am 20.04.2016  –  16 Beiträge
Tonarm an Thorens td 320!
tom-garfield2207 am 28.08.2011  –  Letzte Antwort am 02.09.2011  –  19 Beiträge
Thorens 320 ,520 oder 2001?
Dinarreiten am 23.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.02.2004  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 56 )
  • Neuestes MitgliedDennis_Berlin2016
  • Gesamtzahl an Themen1.345.048
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.960