Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon PMA 700V sucht Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
b0ol
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jan 2011, 16:07
Hallo,

da in meiner Wohnung demnächst ein kleiner Umbau stattfinden wird und ich mein Schlafzimmer mit einer Anlage zum Vinyldrehen ausstatten will, bin ich nun auf der Suche nach einem geeigneten Plattenspieler für meinen 700er Denon Verstärker.
Die Lautsprecher, die momentan noch im Wohnzimmer stehen und dieses Jahr wahrscheinlich ersetzt werden, sind zwei Canton Fonum 401. Die sollen bei der Entscheidung möglichst keine Rolle spielen, da ich weiß, dass diese Boxen nicht der Brüller sind.
Mein Budget beläuft sich auf etwa 300 Euro, wobei ich noch etwa 100 für einen Tonabnehmer investieren wollte.
Verliebt habe ich mich leider in den Denon DP 59L (Bild: http://www.hifiengine.com/files/images/100.preview.jpg), den ich wirklich sehr schön finde. Die Optik spielt in meinem Falle auch eine Rolle, steht aber weit unter dem Faktor Klang.
Ich möchte auf jeden Fall ein etwas älteres Baujahr, da mir moderne Plattenspieler einfach zu teuer, bzw für das Geld zu billig verarbeitet sind.
Wichtig ist mir (!) dass der Plattenspieler eine Automatik hat, die den Tonarm zurückfährt und den Plattenteller stoppt, wenn die Platte zu ende ist.
Ich hoffe ich habe nichts vergessen.
Ich entschuldige mich (trotz stundenlangen Lesens) für meine Hifi-Unwissenheit und bitte um ein paar Empfehlungen

Grüße,
Jakob

Ps: Einen guten Gebrauchthändler in Berlin, wo man das Gerät ggf. Probehören/Kaufen könnte, wäre auch noch sehr toll!
b0ol
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Jan 2011, 18:25
Okay, anscheinend kann mir noch niemand helfen
Ich hatte mal einen Thorens TD 156 (wenn ich mich nicht irre!).
Finde die größeren Thorens auch ziemlich ansehnlich. Gibt es da besonders zu empfehlende Spieler?
Habe mich etwas schlau gelesen und denke, dass die 320er ganz gut sind, allerdings scheinen die sich auch in ein paar Dingen (Tonarm, Revision, Zarge?) zu unterscheiden.

Liege ich da falsch?

Grüße,
Jakob
raindancer
Inventar
#3 erstellt: 09. Jan 2011, 10:21
Hallo

Bitte nutze zum Thorens TD320 die Suchfunktion, da ist alles schon gesagt worden. M.E. der problemloseste Mittelklassedreher, der durchaus mit Tonabnehmern bis 1000 € (je nach Tonarm) ausgestattet werden darf. Beim TP90 Tonarm empfehle ich ein Denon 103 - oder (höherwertiger) ein Goldring Elite. Dazu muß dein Amp ne MC-Vorstufe haben.

aloa raindancer
Pizza_66
Inventar
#4 erstellt: 09. Jan 2011, 11:31
Moin,

mit dem Denon DP59L hast du dir ein tolles Gerät ausgesucht. Ich befürchte aber, den wirst du für anversierte 300 € nicht bekommen ....

Alternativ wäre vielleicht der DP47 ein Gerät für dich. Der liegt zumindest in dieser Preisklasse (Gebraucht)odeer eben der Denon 1200-er.

Ich habe selbst den DP57L und möchte diesen Dreher nicht mehr missen.

Viel Glück bei der Suche.
b0ol
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Jan 2011, 17:22
Hallo und danke für die ersten Antworten!

Ich liebäugle momentan mit einem Thorens TD 126, da dieser hier ja in höchsten Tönen gelobt wird, mir gefällt und auch erschwinglich sein dürfte, in Originalausführung (+ Endabschaltung!). Wahrscheinlich ändert sich meine Präferenz sowieso wieder in den nächsten Tagen
Mein Verstärker hat MM, MC und beide nochmals als "subsonic" (?). Ich denke, das lässt mir ein paar Freiheiten bei der Systemwahl.
Vom Denon 59L bin ich auch schon abgekommen, da viel zu selten und viel zu teuer.
Ich pirsche mich mal weiter voran, durchs Informationsdickicht.

Grüße aus Berlin
b0ol
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Jan 2011, 18:09
Okay,

auch wenns niemanden interessiert, es ist ein Kenwood KD 700D geworden.
Habe ihm eine Ortofon 2M Blue spendiert und ich bin -begeistert-

Für mich lebt Vinyl wie nie zuvor!
Detektordeibel
Inventar
#7 erstellt: 20. Jan 2011, 18:37


Fotos bitte.


[Beitrag von Detektordeibel am 20. Jan 2011, 18:38 bearbeitet]
b0ol
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Jan 2011, 22:43
Wird schwierig, ich bin Analogfan, durch und durch. Habe leider keine digitale Knipse
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens 166MKII an Denon PMA 700V Problem
Atze1801 am 17.11.2012  –  Letzte Antwort am 19.11.2012  –  27 Beiträge
Laie sucht Plattenspieler bis 300 Euro
P4ddy am 22.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  21 Beiträge
Vinyl-Einsteiger sucht Rat
calimero17 am 13.02.2014  –  Letzte Antwort am 16.02.2014  –  35 Beiträge
Thorens Plattenspieler für Denon PMA-2000AE
kutank am 04.11.2012  –  Letzte Antwort am 04.11.2012  –  5 Beiträge
Denon PMA 495R + Dual 704
Kaleu96 am 17.03.2008  –  Letzte Antwort am 30.03.2008  –  12 Beiträge
Plattenspieler
Schick1983 am 12.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  6 Beiträge
Dumpfer Sound bei Phono (Denon PMA-510AE)
dr_roxo am 17.05.2010  –  Letzte Antwort am 17.05.2010  –  5 Beiträge
Brummen Dual 1218 / Denon PMA 717
bobhund am 02.01.2015  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  8 Beiträge
Plattenspieler für Denon Verstärker
ganymed66 am 06.04.2010  –  Letzte Antwort am 12.04.2010  –  29 Beiträge
Anfänger sucht Plattenspieler
boeddy1982 am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 17.09.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedAroena
  • Gesamtzahl an Themen1.345.206
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.119