Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Grundig PS 4500 TA justieren Daten zum Tonarm

+A -A
Autor
Beitrag
Midass_de
Neuling
#1 erstellt: 01. Mrz 2011, 23:12
Hallo!

Wer kann mir helfen.

ich habe einen PS4500 von Grundig und möchte mein neues AT120E justieren.
Mit der Schablone von Audio komme ich nicht richtig weiter und frage mich, ob die Schablone zur Geometrie des Tonamrs passt.

Kann mir jemand die Maße wie effektive Länge ect. sagen?
Kann mir jemand sagen, wie groß der Überhang ist?

Ich schieb mir hier mein System kaputt wenn das so weiter geht.

Komme nicht richtig zum Ziel.

Suche Detailinformationen zum PS 4500. Die Anleitung vom PS3500 habe ich runtergeladen, aber dort stehen solche Angaben nicht drin..

Freue mich auf eine Antwort!

Gruß
Michael
juergen1
Inventar
#2 erstellt: 02. Mrz 2011, 02:46

Midass_de schrieb:

ich habe einen PS4500 von Grundig und möchte mein neues AT120E justieren.
Mit der Schablone von Audio komme ich nicht richtig weiter und frage mich, ob die Schablone zur Geometrie des Tonamrs passt.

höchstwahrscheinlich nicht.
Ohne Tonarmdaten kann man auch keine passende Schablone erstellen.
Du kannst aber auch eine "unpassende" nehmen. Der Tonabnehmer wird dann etwas verdreht in der Headshell sitzen.

Voraussetzung ist nur, daß die Langlöcher genug Spielraum lassen.

Als Universalschablone würde ich eine DIN-Schablone nach Baerwald nehmen.
DINSchablone
Gruß
Jürgen
Midass_de
Neuling
#3 erstellt: 02. Mrz 2011, 09:10
Hi Jürgen!

generell stört es mich ja nicht, wenn das System etwas schräg sitzt. Also kann ich schon mit jeder Schablone justieren, wie du sagst unter der Vorraussetzung das die Löcher langgenung sind?

Vermutlich war ich nicht ordentlich genug. Meine Schallplatten zerren am Anfang. Zum Ende hin ists sauber.
Dann doktor ich nochmal los.
Die Schablonen habe ich alle.
Ich habe sogar eine, die mir den Fehlwinkel mitteilt.

Danke dir für deine Antwort!

Gruß
Michael
juergen1
Inventar
#4 erstellt: 02. Mrz 2011, 13:30

Midass_de schrieb:

generell stört es mich ja nicht, wenn das System etwas schräg sitzt. Also kann ich schon mit jeder Schablone justieren, wie du sagst unter der Vorraussetzung das die Löcher langgenung sind?

Ja, genau so kann man es sagen.

Jede Schablone ergibt eine andere Tonarmgeometrie, und welche die bessere ist, darüber streiten die Götter.

Die DIN-Schablone würde ich gegenüber der sehr häufig verwendeten neueren IEC- Schablone vorziehen, weil erstere auf ältere, weiter nach innen geschnittene Platten ausgerichtet ist. Und diese finden sich eigentlich in jeder Plattensammlung.

Daß Deine Schablone den Fehlwinkel anzeigt, bringt Dir eigentlich garnichts. Das ist nur ein Gimmick. Denn ein Fehlwinkel, isoliert betrachtet, ist praktisch ohne Aussagekraft.

Gruß
Jürgen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nadelschutz AT-71? (oder: Arbeiten am Grundig PS-4500)
audiophilanthrop am 10.06.2013  –  Letzte Antwort am 10.06.2013  –  3 Beiträge
Grundig PS-4500 Upgrade oder Neuanschaffung
latscholax am 11.11.2015  –  Letzte Antwort am 22.09.2016  –  32 Beiträge
Grundig ct 4500
Zarroc am 18.01.2015  –  Letzte Antwort am 21.01.2015  –  14 Beiträge
Techn. Daten Grundig PS 5600
dertelekomiker am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  3 Beiträge
Sony PS-LX 520 justieren?
klnge am 14.09.2015  –  Letzte Antwort am 17.09.2015  –  6 Beiträge
NAD C 555 TA justieren hilfe benötigt
timmaeh am 07.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  3 Beiträge
Plattenspieler- Neukauf oder Grundig PS 4500 behalten und tunen?
Musikfan am 02.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.09.2016  –  7 Beiträge
Grundig PS 6000
Andybear am 09.01.2016  –  Letzte Antwort am 21.09.2016  –  25 Beiträge
T4P Auflagewicht justieren
soundchunkie am 21.09.2016  –  Letzte Antwort am 21.09.2016  –  5 Beiträge
Sony PS-X7 - neuer TA?
TheUnexpectedGuest am 10.05.2014  –  Letzte Antwort am 13.05.2014  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 103 )
  • Neuestes MitgliedBenkabass
  • Gesamtzahl an Themen1.345.790
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.073