Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD 110 brummt stark ab gewisse Lautstärke

+A -A
Autor
Beitrag
user99***
Neuling
#1 erstellt: 10. Mrz 2011, 13:16
Hallo liebe Spezialisten,
ich habe einen Thorens TD 110 miteinem Ortofon FF 15 D (O) MK 2 am laufen. Wenn ich den Verstärker, Nakamichi SR 4 E, lauter machen will, flattert die Membrane und es brummt mörderisch. Muß am Dreher liegen, weil brummt auch mit anderem System. Erdung scheint in Ordnung.
Hat jemand eine praktikable Lösung, denn Reparatur lohnt wohl eher nicht.
Danke für eure Mühe.
Mimi001
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Mrz 2011, 13:23
Hast Du mal die Kontakte / Verbindungen am System überprüft ?
Metal-Max
Inventar
#3 erstellt: 10. Mrz 2011, 13:27
Flattert die Membran auch, wenn die Nadel nicht auf der Platte sitzt?

Wahrscheinlich nicht.Es könnte Motorrumpeln sein, was du da in den Lautsprechern siehst und hörst. Check mal die Verbindung des Motors mit dem Chassis, ob sich da irgendwas gelöst hat.
Mimi001
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Mrz 2011, 18:02
Gib doch uns bitte mal etwas mehr Informationen.


Gruss
user99***
Neuling
#5 erstellt: 10. Mrz 2011, 19:33
Hallo, dachte erst, der Umschalter für zwei Phonogeräte wär der Übeltäter, aber wenn ich den Thorens rausziehe, brummt nix mehr. Es ist auch deutlich weniger, wenn ich den Tonarm demontiere. Da der Umschalter ja trennt, tippe ich mal doch auf Erdung. Anderen Plattenspieler deirekt an Phono angeschlossen,alles in Ordnung. Werde das Ding mal morgen aufschrauben.
user99***
Neuling
#6 erstellt: 10. Mrz 2011, 19:35
Ach so, Motorrumpeln ist esw nicht und die Anschlüsse sind alle fest.
Danke vorerst
Mimi001
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 10. Mrz 2011, 19:40
Na klar !
user99***
Neuling
#8 erstellt: 11. Mrz 2011, 07:51
Habe mit der probiererei wohl meinen Nakamichi aufgeraucht, sagt kein Ton mehr. Die Einschaltphase, wo die Betriebsleuchte blinkt, lässt er weg.
user99***
Neuling
#9 erstellt: 11. Mrz 2011, 09:41
Halleluja, war nur ne Sicherung!
Mimi001
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 11. Mrz 2011, 11:45
Ist ja ne richtige Achterbahn der Gefühle bei Dir !



Also: Wenn Du mehr Informationen hast lass es uns wissen ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD-2001 brummt
Dodge am 29.09.2011  –  Letzte Antwort am 01.10.2011  –  10 Beiträge
TD 316 brummt
isophon-fan am 04.08.2008  –  Letzte Antwort am 18.08.2008  –  7 Beiträge
Thorens TD 110
achim96 am 18.11.2014  –  Letzte Antwort am 19.11.2014  –  4 Beiträge
Thorens TD 110/115
oXSiggiXo am 16.10.2015  –  Letzte Antwort am 16.10.2015  –  3 Beiträge
Thorens TD 110, TA-System?
AU-9900 am 16.07.2007  –  Letzte Antwort am 18.07.2007  –  13 Beiträge
Plattenspieler brummt!
toosasxy am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  5 Beiträge
Thorens TD 280 MkII brummt - was tun?
christidal am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2007  –  15 Beiträge
Thorens Td-110 Platten springen, warum?
Prof_K am 15.04.2007  –  Letzte Antwort am 18.04.2007  –  13 Beiträge
Plattenspieler brummt sehr stark bei höherer Lautstärke
intheair420 am 23.12.2015  –  Letzte Antwort am 28.12.2015  –  18 Beiträge
Thorens TD145 brummt! Erdung?
amplifier72 am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.530 ( Heute: 135 )
  • Neuestes Mitglied
  • Gesamtzahl an Themen1.352.349
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.784.924