Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Genauigkeit Shure sfg-2

+A -A
Autor
Beitrag
LucioFulci
Stammgast
#1 erstellt: 25. Mrz 2011, 19:57
Hallo,

habe seit heute eine Shure sfg-2 Tonarmwaage und habe diese natürlich sofort getestet. Habe an meinem Dual 1219 ein Ortofon omb40 montiert, welches ja eigentlich eine Auflagekraft von 1,5 haben sollte. Wenn ich nun am Dual und an der Waage 1,5 einstelle, ist der Wert vom Tonarm viel zu hoch. Die Waage ist erst ausbalanciert wenn ich das Gewicht am Tonarm auf 1,25 absenke.

Zum Vergleich habe ich ein Shure MGD-91 montiert. Das Shure sollte ja eine Auflagekraft von 1 haben. Hier entspricht Wert 1 der Waage dem Wert knapp über 1.

Kann es evtl sein, dass das Ortofon falsch montiert ist? Vergleiche ich die beiden Systeme, so ist beim Ortofon die Nadel in der Headshell weiter vorne. Habe es eigentlich mit einer Schablone justiert.

Bitte um eure Hilfe.

Beste Grüße
rorenoren
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Mrz 2011, 20:22
Moin,

sowohl die Waage als auch die Anzeige am Dual haben Toleranzen.
Ich würde mich nach der Waage richten, denn die misst, während die Anzeige nur eine Skala auf dem Drehrad der Auflagkraft- Einstellfeder ist.

Solche Waagen sind dazu da, ungenaue Anzeigen zu entlarven.
(wobei 0,25g Abweichung noch recht gering sind)

Edit: mit der Montage hat die Auflagekraft weniger zu tun.

Die Nadel muss bei allen Systemen exakt an der gleichen Stelle stehen, sonst stimmt etwas nicht.

Man verpeilt sich bei der Justage schon mal, wenn das System eine ungünstige Form hat.
Daher der Trick mit der Bleistiftmine.
(vorne gerade am System befestigen)
Dann geht´s genauer.

Gruss, Jens


[Beitrag von rorenoren am 25. Mrz 2011, 20:25 bearbeitet]
LucioFulci
Stammgast
#3 erstellt: 25. Mrz 2011, 20:33
Vielen Dank für deine Antwort.


Die Nadel muss bei allen Systemen exakt an der gleichen Stelle stehen, sonst stimmt etwas nicht.

Man verpeilt sich bei der Justage schon mal, wenn das System eine ungünstige Form hat.
Daher der Trick mit der Bleistiftmine.
(vorne gerade am System befestigen)
Dann geht´s genauer.


Dann werd ich das nochmal überprüfen. Mal schaun ob ich da irgendwie die Mine draufbekomm.
Albus
Inventar
#4 erstellt: 25. Mrz 2011, 21:16
Tag,

meine SFG-2 ist im Bereich Times 1, d.i. bis 1,5 g, anschaulich genau, Kalibriergewicht 1,5 g vorhanden; im Bereich (Times 2), <1,5 g ist die Abweichung bei 0,06 g (zuviel angezeigt, statt 0,75 x 2 = 1,5 g, werden unter Last des Kalibriergewichtes von 1,5 g - 0,78 g Skalenwert angezeigt, also 2 x 0,78 = 1,56 g). Nach Spezifikation auf dem Beipackzettel ist der Bereich Times 1 auf 0,05 g genau.

Die Waage muss genau waagerecht stehen! Dazu der Ablagehebel in Höhe einer Schallplatte - nicht auf einer Schallplatte. Die Abbildung auf der Schachtel und auf dem Beipackzettel ist irreführend und funktional falsch.

Freundlich
Albus
LucioFulci
Stammgast
#5 erstellt: 25. Mrz 2011, 21:41
Habe jetzt mal probiert eine Bleistiftmine zwischen Nadeleinschub und System zu klemmen. Siehe da, es war wirklich nicht gerade. Ich glaube zu 100% perfekt ist es jetzt auch nicht. Ich schiebe es mal auf die Schablone.

Blöde Frage, aber kann es sein, dass das Shure bei diesen Schablonen auch nicht wirklich gerade ist?


Die Waage muss genau waagerecht stehen! Dazu der Ablagehebel in Höhe einer Schallplatte - nicht auf einer Schallplatte. Die Abbildung auf der Schachtel und auf dem Beipackzettel ist irreführend und funktional falsch.


Habe es mit und ohne Platte probiert. Dass die Waage genauer ist als der Plattenspieler kann ich mir schon denken. Hätte nicht gedacht, dass es um 0,25 abweicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Warum hat meine Tonarmwaage Shure SFG-2 versagt?
+dünneBerg+ am 28.11.2012  –  Letzte Antwort am 30.11.2012  –  4 Beiträge
Shure SFG-2 etwa magnetisch?
Belzebub69 am 05.06.2007  –  Letzte Antwort am 06.06.2007  –  7 Beiträge
Dual 1219
martin am 25.04.2003  –  Letzte Antwort am 14.05.2003  –  12 Beiträge
Tonabnehmerfrage ADC Shure Ortofon
Eifelbastler am 28.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.12.2011  –  38 Beiträge
TK228 / SHURE D105ED
thsc61 am 29.09.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2004  –  2 Beiträge
Shure M110 HE in DUAL.
Killwalz am 03.08.2013  –  Letzte Antwort am 05.09.2013  –  71 Beiträge
Auflagekraft weicht ab / Schallplatte leiert / Tonarm falsch justiert?
philzy am 16.05.2013  –  Letzte Antwort am 18.05.2013  –  11 Beiträge
compliance shure V15 III
maso82 am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.10.2010  –  13 Beiträge
Auflagekraft?
phil-z am 21.06.2005  –  Letzte Antwort am 23.06.2005  –  8 Beiträge
Dual 721 Shure V15 III-LM
ruhri am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 30.03.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedZippel1957
  • Gesamtzahl an Themen1.345.962
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.628