Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Schablone für S-Tonarm,Din oder IEC?

+A -A
Autor
Beitrag
Walle_Kirsch
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Apr 2011, 18:07
Was würdet Ihr mir empfehlen?Ich habe hier eine Din-Schablone mit den Maßen 63,58 und 119,5 nach Loefgren vor mir liegen.

Danx im Voraus

Walle
Bepone
Inventar
#2 erstellt: 18. Apr 2011, 18:48
Hallo,

probier's aus.

Bei meinem Kenwood mit S-Tonarm musste ich das System mit DIN-Schablone schon sehr in der Headshell verdrehen, bei IEC war's weniger.

Deswegen habe ich dann die IEC genommen.



Gruß
Benjamin
Walle_Kirsch
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Apr 2011, 19:10
Geht mir auch so.Der Tonabnehmer muß extrem nach innen gedreht werden,dass kann es dann wohl mit dieser Schablone nicht sein.Bei dem alten Thorens meines Kumpels scheint diese zu funktionieren.

Gruß

Walle

juergen1
Inventar
#4 erstellt: 18. Apr 2011, 19:25
Hallo Walle,
wie heißt denn der Arm genau?
S-förmig besagt nichts. Der kann DIN, IEC oder andere Geometrie haben.
Gruß
Jürgen
Walle_Kirsch
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Apr 2011, 20:17
Hallo Jürgen,es handelt sich um den Tonarm meines `Profi Sound 300-1 Belt Drive` Drehers,die Fotos hatte ich in jenen Beitrag eingestellt.

Gruß

Walle
juergen1
Inventar
#6 erstellt: 18. Apr 2011, 20:37
Hallo Walle,
Tonarmdaten dazu finde ich leider nicht.
Wenn Du die Schablone nimmst, bei der der Tonabnehmer am wenigsten verdreht ist, kannst Du nichts wirklich falsch machen.
Selbst wenn das nicht ganz die Originalgeometrie sein sollte.
Gruß
Jürgen
juergen1
Inventar
#7 erstellt: 18. Apr 2011, 20:57
Falls Du noch keine hast:
IEC-Schablone
killnoizer
Inventar
#8 erstellt: 18. Apr 2011, 20:57
...und wenn Abweichungen entstehen, was durchaus im Rahmen sein kann, sind die immer zum äusseren Rand der Platte unwichtiger als weiter zum Ende/innen , ich versuche das dann im letzten Drittel der Abspielfläche zu optimieren !
Fhtagn!
Inventar
#9 erstellt: 19. Apr 2011, 17:49
Sind eh alles nur Näherungswerte.

"Die" richtige Einstellung gibts nicht, ein Kompromiss ist das immer.
killnoizer
Inventar
#10 erstellt: 20. Apr 2011, 06:37
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
S- Tonarm
knippi am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  23 Beiträge
Schablone für Lenco irgendwo im Netz ?
MiWi am 22.04.2004  –  Letzte Antwort am 23.04.2004  –  6 Beiträge
Empfehlung einer TA Schablone
Mr.Digital am 19.07.2016  –  Letzte Antwort am 19.07.2016  –  3 Beiträge
Thorens Tonarm Verkabelung
robertn am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 12.01.2004  –  8 Beiträge
Tonarm Ortofon AS 212
Bernd am 27.10.2003  –  Letzte Antwort am 28.10.2003  –  3 Beiträge
Tonarm für ProJect gesucht
be.mobile am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  3 Beiträge
Tonarm-Qualitätskriterien
Burkie am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 23.01.2010  –  6 Beiträge
Unterschiede S-Tonarm/gerader Tonarm
Burkie am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2013  –  3 Beiträge
Frage zu "Tonarmjustage Schablone erstellen"
T9 am 04.12.2014  –  Letzte Antwort am 06.12.2014  –  8 Beiträge
Tonabnehmer-Überhang mit Schablone justieren?
wp48 am 31.01.2009  –  Letzte Antwort am 08.02.2009  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 111 )
  • Neuestes MitgliedAisworld
  • Gesamtzahl an Themen1.345.908
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.796