Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuling findet Dual 1226 / HS151 und hat ein paar Fragen

+A -A
Autor
Beitrag
FloSX16V
Stammgast
#1 erstellt: 22. Jul 2011, 21:08
Hallo liebe Gemeinde,

ich hab im Keller von meinen Herrn Papa einen Dual HS151 bzw halt den 1226 gefunden.

Dieser hatte keinen Tonabnehmer mehr und auch keinen Systemhalter.
Habe mir dann einen gebrauchten TK120 mit Shure M75 D besorgt und er spielt auch ab.

Allerdings bleiben 3 Probleme.

Die Automatik schein nicht zu funktionieren, er bewegt sich nicht von allein nach links, bzw. bei der Endabschaltung nach rechts.

zweitens leiert er aber ein wenig. muss den Pitch auf ich sagmal plus 70%-100% stellen damit es stimmt.
Müsste ich den mal Ölen/Reinigen/etwas wechseln?

Desweiteren bekomme ich wohl Ärger mit meiner besseren Hälfte wenn ich den nostalgischen Brocken im Wohnzimmer lasse.
Und weil ich den (schlagt mich nicht) Verstärker ja eh nicht brauche, wollte ich den 1226 aus dem HS151 nehmen und in eine Zarge einsetzen.

Da ich aber kompletter Neuling bin, weiß ich gar nicht ob das so einfach geht…wo bekommt er dann Strom? Wie krieg ich dann das Signal zum Verstärker?
Welche Zargen passen denn?

Wäre super wenn mir jemand behilflich sein könnte.

Dank und Gruß
Florian
GuzziTom
Stammgast
#2 erstellt: 22. Jul 2011, 22:44
Moin,

zuerst mal eine Anleitung: http://dual.pytalhost.eu/1226/

und dann das Serice-Manual: http://dual.pytalhost.eu/1226s für den 1226.
Der sollte ganz dringend innen drin vom alten Fett befreit werden und nach Anleitung neu geschmiert werden. Insbesondere der Motor wird auch eine neue Ölung brauchen. Die Pitch-Mechanik dürfte auch total verharzt sein. Evt. hat auch das Reibrad nicht mehr genügend Grip, was die Gleichlaufschwankungen verursachen könnte.
Der Dreher wird also am besten 1 x teilzerlegt und wieder neu zusammengesetzt.
Dein Automatikproblem dürfte an einem zerbröselten Steuerpimpel liegen (normales Leiden bei 40 Jahre alten Duals).
Ob du den Dreher solo in einer Zarge betreiben kannst, wirst du sehen, wenn du ihn draußen hast. Oftmals haben die Anlagen-Dreher einen 150 V Motor eingebaut. Dann wird es schwierig.

Im Dual-Board findest du einige Freds, die sich mit dem "Solo-Betrieb" beschäftigen.

Gruß Tom
FloSX16V
Stammgast
#3 erstellt: 23. Jul 2011, 00:14
Hey,

vielen Dank für die Antwort, hab grad alles von Außen mal Tiefengerinigt und den Teller wieder poliert, macht ja ganz schön was her, wenn der Verstärker nicht wäre, also muss ich mich damit einfach mal auseinander setzen, Danke!

Eine Frage noch, nehme ich dazu normalen "Nähmaschinenöl"?
8erberg
Inventar
#4 erstellt: 23. Jul 2011, 09:55
Hallo,

nein, Nähmaschinenöl ist zu dünn für das Plattenteller und für die Motorenlager. Das orig. Schmiermittel lt. Serviceheft oder Motorenöl 10W40 (am Besten mal bei einer KFZ-Werkstatt oder Tanke fragen, es reicht wirklich eine kleine Menge, ca. 3 - 4 ml).

Wichtig: der alte Schmodder muss raus, WD 40, Caramba oder Spiritus helfen dabei.

Wenn Du eine andere Zarge nehmen willst: der Dreher hat die "mittlere Dual-Platine", siehe z.B.

http://www.ebelholzt...1009-1254-klein.html

Du kannst so einen Einbaurahmen nehmen zum Selbstbau einer Zarge oder eine "Schlachtzarge" z.B. bei Ebay ersteigern.

Ansonsten ginge noch immer einfach über den DIN-Ausgang "Phono" der Anschluß an die heimische HiFi-Anlage, natürlich nimmt man den Phono-Eingang.

Peter


[Beitrag von 8erberg am 23. Jul 2011, 09:56 bearbeitet]
FloSX16V
Stammgast
#5 erstellt: 23. Jul 2011, 15:10
Prima, vielen Dank, die Schmierstoffe und Reinigungsmittel hab ich literweise selbst:)

Dann werd ich das Teil mal zerlegen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beratung Dual 1226
unwissender86 am 10.12.2014  –  Letzte Antwort am 10.12.2014  –  3 Beiträge
Dual 1226 Anfängerfrage Verkabelung und Nadel
SlapshotSG am 25.06.2011  –  Letzte Antwort am 25.06.2011  –  5 Beiträge
Neuling - DUAL 510 - Fragen
Adran76 am 01.12.2015  –  Letzte Antwort am 09.12.2015  –  6 Beiträge
3 schnelle Fragen zum Dual 1226
Nic_Ooo am 15.12.2012  –  Letzte Antwort am 26.12.2012  –  14 Beiträge
Dual 1226 oder WEGA 301P ?
pioneer06128 am 19.02.2012  –  Letzte Antwort am 19.02.2012  –  5 Beiträge
Frage zu Dual 1226
Nudel1234 am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 10.03.2010  –  33 Beiträge
Dual 1226
lek.horst am 23.11.2003  –  Letzte Antwort am 23.11.2003  –  4 Beiträge
Dual 1226 in Radio KA 230
chris_85 am 28.04.2009  –  Letzte Antwort am 29.04.2009  –  6 Beiträge
Plattenspieler-Neuling hat Fragen zu seinem Dual 521
Synthie am 05.09.2009  –  Letzte Antwort am 12.09.2009  –  13 Beiträge
besserer sound am dual 1226
sommerelch am 18.02.2015  –  Letzte Antwort am 06.03.2015  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedAroena
  • Gesamtzahl an Themen1.345.206
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.119