Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Unterschied DUAL 704 - DUAL 604? Kaufberatung

+A -A
Autor
Beitrag
Psychopomp
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Aug 2011, 15:38
Hallo,

worin liegt der Unterschied zwischen einem DUAL 704 und einem DUAL 604?

Mir wurden beide Geräte zu einem Preis von 160,- € angeboten. Der 704er allerdings mit einem Hitachi-Tonabnehmersystem; der 604er mit einem AKG Tonabnehmersystem.

In einem anderen Thread hieß es, man solle für einen solchen Spieler nicht mehr als 50,- € ausgeben. Zu diesem Preis finde ich aber nirgends ein Gerät (das auch noch in meiner Wohnortnähe liegt, um einen Versand zu vermeiden).

Könnte ich bei Bedarf das Tonabnehmersystem bei dem 604er gegen ein besseres austauschen?

Vielen Dank für eure Hilfe!
Marco
unterberg
Stammgast
#2 erstellt: 28. Aug 2011, 16:34
Hallo Marco,

der wesentlichste Unterschied liegt im höhenverstellbaren Tonarm des 704. Dies hat der 604 nicht.

In beide Arme kannst Du normale 1/2-Zoll-System einbauen.

Auch wenn Du nicht genau die Systemtypen nennst, ist der 604 viel zu teuer und der 704 etwas zu teuer.

Gruß Frank
Fhtagn!
Inventar
#3 erstellt: 28. Aug 2011, 16:45
Da sind aber einige weitaus wesentlichere Unterschiede vorhanden .
Der 704 hat:
einen besseren Antrieb (EDS 900) als der 604 (EDS 500)
einen besseren Tonarm
und eine wertigere Verarbeitung (Chassis etc.)

MfG
Haakon
8erberg
Inventar
#4 erstellt: 28. Aug 2011, 16:51
Hallo,

der 704 hat auch einen "dickeren" Motor, EDS 500. Der EDS 900 im 604 ist kleiner und braucht eine "Runde mehr" um Nenndrehzahl zu erreichen.

Aber auch ein 6xx wäre heute ein Spitzendreher, jedes 1/2 Zoll Tonabnehmersystem lässt sich problemlos montieren und der Tonarm darauf einstellen.

Bewerte auch den Zustand der Zarge und der Haube.

Peter
Psychopomp
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 28. Aug 2011, 17:56
Vielen Dank für eure Antworten!

Nun, der 704er wird wie folgt beschrieben:


Dual 704 Electronic Direct Drive
(...)
excellenter Tonarm mit kardanischer Aufhängung
mit sehr gutem Hitachi Tonabnehmersystem und mit intakter Nadel

Technischer Zustand:
komplett werkstatt-generalüberholt
alle Funktionen 100% - voll funktionsfähig


Genauere Angaben gibt es nicht. Ich weiß nicht, was ich von dem Hitachi Tonabnehmersystem halten soll.

Der 604er wie folgt:


excellenter Low Mass Tonarm mit kardanischer Aufhängung
mit hervorragendem AKG Tonabnehmersystem und mit intakter Nadel
sehr schönes braunes Holzgehäuse

Technischer Zustand:
werkstatt-generalüberholt, u.a. Tonarmautomatik komplett und dauerhaft überarbeitet
alle Funktionen 100% - voll funktionsfähig


Optisch gefällt mir der 604er Dank des braunen Holzgehäuses besser, aber das ist natürlich kein ausschlaggebener Punkt...

Muss ich noch mal eine Nacht drüber schlafen...
ThatsSoul
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Aug 2011, 18:21
Hallo , beide zu 160€ ?

Oder jeweils 160€ ?

Beides sehr schöne, zuverlässige Geräte, beide in Deinem Angebot nicht mehr mit original verbauten Tonabnehmern.
Beide Tonabnehmer werden von Dir nicht weiter beschrieben, so dass sich dazu nichts weiter erörtern läßt.
Du kannst an beiden Drehern die Systeme austauschen und Deiner Wahl montieren.

Ein vernünftiger 704 sollte unter 100€ und ein 604 sollte um die 50-60 € zu erwerben sein.

Einfach abwarten und suchen.

Mfg

Hartmut
Fhtagn!
Inventar
#7 erstellt: 28. Aug 2011, 18:47

ThatsSoul schrieb:

Ein vernünftiger 704 sollte unter 100€zu erwerben sein.


Nicht mehr. Die Zeiten sind vorbei.
germi1982
Moderator
#8 erstellt: 28. Aug 2011, 19:18

Psychopomp schrieb:


Optisch gefällt mir der 604er Dank des braunen Holzgehäuses besser, aber das ist natürlich kein ausschlaggebener Punkt...

...



Die beiden Modelle haben das gleiche Chassismaß, also man kann für beide Modelle die gleiche Zarge benutzen.

Und Holzgehäuse gabs ab Werk nicht für den 604, nur schwarz Kunststoff oder Plastikfurnier das dann aussieht wie Holz. Das trifft aber auf beide Modelle zu.

http://dual.pytalhost.eu/1978-1/dual78-14.jpg

und in schwarz:

http://dual.pytalhost.eu/dual/704.html

Zarge heißt CK 26, und ist bei den Modellen identisch.
DarkMidKnight
Neuling
#9 erstellt: 29. Aug 2011, 11:34
Hallo,

melde mich auch mal dazu:

Also, ich habe beide Geräte im gleichen Ladengeschäft in D-Dorf gesehen. Eigentlich wollte ich dort einen 721 kaufen, der aber leider einen Defekt hatte.

Der 704 interessierte mich auch, aber ohne das Original-System (Shure V 15 III) war er mir zu teuer.

Ich habe dann eine Woche später einen 704 mit besagtem Shure und neuwertiger Nadel (mit Mikroskop geguckt) für ca. 100,00 EUR aus der Bucht geangelt. Aber: Gerät insgesamt ungepflegt, Strobolampe defekt, Zarge angekratzt, Haube hinten eingerissen. Alles wurde vom Verkäufer nicht angegeben. Na ja, war ein bißchen Arbeit, aber das System war halt klasse und so werde ich ihn halten.

Der Vorteil beim o. g. Ladengeschäft ist natürlich, dass Du dort einen generalüberholten Dreher erhältst, auf den Du sogar ein Jahr Garantie bekommst. Wenn Du also kleinere Reparaturen nicht selber machen kannst, überlege ihn Dir dort zu holen, bevor Du Dir eine Enttäuschung "fischst".

Höre Dir den Dreher dort an (das geht dort nämlich) und entscheide dann. Das Geschäft machte auf mich einen vernünftigen Eindruck (keine Sorge, nicht verwandt oder verschwägert).

Ansonsten: Geduld oder Trödelmarkt (wieder mit Risiko) oder aber private Abholung in einem regionalen Findernet!

Viel Spaß noch mit dem Hobby!
germi1982
Moderator
#10 erstellt: 30. Aug 2011, 18:30
Stroboskop ist kein Akt. War bei meinem 704 auch defekt, habe mir dann aus dem Dual-Board den Bauplan für einen Ersatz auf LED-Basis geholt und das nachgebaut. Sind ja nur drei Teile die man braucht. Wird so eingesetzt wie die normale Glimmlampe, am Dreher selbst wird also nichts gebastelt.


[Beitrag von germi1982 am 30. Aug 2011, 18:30 bearbeitet]
DarkMidKnight
Neuling
#11 erstellt: 30. Aug 2011, 18:41
Danke für den Tip, Marcel.

Habe die Glimmlampe aus einem älteren 601 "entliehen", der mir nicht so wichtig war wie der 704.

Vielleicht versuche ich auch mal den Nachbau, denn früher oder später geben die Glimmlampen wahrscheinlich alle auf (und wahrscheinlich hält meine Dreher-Sucht ebenfalls weiter an).

Ist die Farbgebung der LED denn ungefähr gleich? Ich habe solch ein orange noch nie bei LEDs gesehen...

Gruß ausm Rheinland
unterberg
Stammgast
#12 erstellt: 30. Aug 2011, 18:46
Im DUAL-Board gibt es auch von Dualfred fertige Ersatzlösungen auf LED-Basis. Kostenpunkt etwa 15 Euro.

Er lässt sie in orange, blau und rot fertigen. Das Bild soll ein wenig unschärfer sein als mit der Glimmlampe, dafür geht die Haltbarkeit wohl gegen Unendlich.

Gruß Frank


[Beitrag von unterberg am 30. Aug 2011, 18:48 bearbeitet]
unterberg
Stammgast
#13 erstellt: 30. Aug 2011, 18:50
Hier ein Link:

http://www.ebay.de/itm/270801953432

Gruß Frank
Smoke_Screen
Stammgast
#14 erstellt: 30. Aug 2011, 21:29
Psychopomp@: Technisch und von den gebotenen Produktfeatures
ist der 704 etwas besser als der 604. Wenn beide Spieler
denselben Preis haben würde ich immer den 704 nehmen.

Die Frage ist natürlich welche Tonabnehmer nun genau
installiert sind. Der 704 hat angezeigt ein Hitachi-System.
Wahrscheinlich wird es wohl ein Low-Cost Hitachi oder Audio-
Technica OEM System sein.
Der 604 hat angezeigt ein AKG-System. Da wäre interessant zu
erfahren welches System nun genau das ist und was für eine
Nadel verwendet wird. AKG hat ziemlich gute Tonabnehmer ge-
baut. Mit einem P8E zum Beispiel klingt der 604 wohl letzt-
lich besser als der 704 mit einem Low-Cost AT System.

An deiner Stelle würde ich da noch einmal nachhaken und die
genauen Typenbezeichnungen der eingebauten Tonabnehmer er-
fragen.
Sollte sich herausstellen das auch das AKG ein Low Cost
System ist,womöglich noch mit einer Nachbaunadel,nimm den
704 und spendiere ihm ein gutes aktuelles BudgetSystem wie
etwa das Shure M97xE (~80€).


[Beitrag von Smoke_Screen am 30. Aug 2011, 21:40 bearbeitet]
Psychopomp
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 31. Aug 2011, 05:17
Danke noch mal für all Eure Antworten und Hilfe!

Um welches Tonabnehmersystem es sich bei den 704er handelt, konnte mir der Verkäufer nicht sagen ("Mache den JOb seit 25 Jahren, aber dieses System habe ich noch nie gesehen. Beschriftet ist es mit ACUTEX").

Der 604er kommt nicht mehr in Frage.

Alles get nun in Richtung 704er oder noch wahrscheinlicher 721er...
8erberg
Inventar
#16 erstellt: 31. Aug 2011, 05:51
Hallo,

soso, hat noch nie von Acutex USA gehört.

Ein US-Anbieter, der in Japan hat fertigen lassen, OK in Deutschland relativ unbekannt.

In den Staaten lassen sich auch E-Nadeln auftreiben, weiteres unter

http://www.vinylengine.com

Anmeldung nötig, dort aber harmlos.

Peter
Smoke_Screen
Stammgast
#17 erstellt: 31. Aug 2011, 16:43
Sollte der Tonabnehmer ein M320/3 STR sein
ist das mittlerweile mehr Wert wie der 704...
Einige Leute glauben das es eins der besten
MMs überhaupt ist. Sehr selten in D-Land.
Der japanische Hersteller war glaub ich Azden.
Die haben hauptsächlich Low-Cost TAs für OEMs
gebaut,hatten Ende der Siebziger aber auch bessere
TAs unter eigenem Namen verkauft.


[Beitrag von Smoke_Screen am 31. Aug 2011, 16:54 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DUAL 604 oder 621 oder 704 oder 721 ?
Nite_City am 27.04.2006  –  Letzte Antwort am 28.04.2006  –  7 Beiträge
Kaufberatung Dual 704 oder 601
Konzer11 am 08.02.2014  –  Letzte Antwort am 08.02.2014  –  10 Beiträge
dual 704 brummt
joba am 18.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  2 Beiträge
Dual 704 komplett verstellt
Brundo am 07.06.2010  –  Letzte Antwort am 08.06.2010  –  6 Beiträge
Dual 604
LP12 am 21.07.2005  –  Letzte Antwort am 22.07.2005  –  10 Beiträge
Dual 604 in Schuss bringen
Schnagdus am 29.06.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  24 Beiträge
Dual 704
Termio am 04.05.2003  –  Letzte Antwort am 04.05.2003  –  3 Beiträge
Dual 704
Termio am 04.05.2003  –  Letzte Antwort am 10.05.2003  –  9 Beiträge
Dual 704
urmedina am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2011  –  15 Beiträge
Dual 704
Moorkind am 26.12.2013  –  Letzte Antwort am 01.01.2014  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.037