Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Grundig PS 2600 gut/schlecht --- Riemen?

+A -A
Autor
Beitrag
zuyvox
Inventar
#1 erstellt: 06. Sep 2011, 20:43
Hallo
Ich suche ja schon länger einen guten und gebrauchten Plattenspieler.

Habe durch meinen Vater einen Grundig PS 2600 in Aussicht. Der Motor läuft, aber der Riemen ist gerissen. Ein neuer würde so um die 9 Euro kosten.
Der Tonabnehmer ist ein Modell von Audiotechnica. (Genaue Bezeichnung weiß ich nicht mehr)

Bei Conrad gibt es ebenfalls Dreher Riemen zu kaufen. Mehrere im Päckchen für 10 Euro.

Da weder mein Vater noch Ich Ahnung haben, ob wir nun genau einen Riemen für den PS2600 kaufen müssen (via Internet) oder ob vielleicht auch einer aus dem Package von Conrad funktionieren würde, frage ich hier mal um Rat.
(Conrad ist nämlich gleich um die Ecke...

Und was ist vom Grundig PS2600 generell zu halten? Im Internet finde ich keine sonderlichen Informationen über dieses Gerät.

Gruß
Zuy
unterberg
Stammgast
#2 erstellt: 06. Sep 2011, 21:21
Hallo,

ich würde von einem Riemen aus der Grabbeltüte die Finger lassen. Er sollte schon exakt für den Dreher ausgelegt sein.

Der PS 2600 ist ein ordentlicher Plattenspieler, mehr aber auch nicht.

Gruß Frank
zuyvox
Inventar
#3 erstellt: 07. Sep 2011, 08:33
Es ist sicherlich kein High End Gerät... aber mir genügt es, wenn er heutigen Playern konkurrenz machen kann. Also jenseits von Elta und all diesen 79 Euro Angeboten, die heute mit USB, Aux usw. daherkommen.
boozeman1001
Inventar
#4 erstellt: 07. Sep 2011, 08:42

zuyvox schrieb:
Es ist sicherlich kein High End Gerät... aber mir genügt es, wenn er heutigen Playern konkurrenz machen kann. Also jenseits von Elta und all diesen 79 Euro Angeboten, die heute mit USB, Aux usw. daherkommen.


Also, gegen diese Plattenfräsen kommt nahezu JEDER Plattenspieler aus den 70er/80er Jahren locker gegenan.

Ich würde auch raten, einen spezifischen Riemen für genau diesen Plattenspieler zu kaufen.
Ist der Riemen zu stramm, geht das ganz extrem auf Motor- und Tellerlager und ist auf die Dauer tödlich.
Ein zu lockerer Riemen ist weniger schädlich, im zweifelsfall läuft der Teller halt sehr langsam hoch oder der Riemen springt gar ab.
In der Bucht gibt es doch messenweise Angebote zu passenden Riemen, z.B. hier: http://www.ebay.de/i...&hash=item3c9b2df298

Auch solltest Du darüber nachdenken, dem System mal eine neue Nadel zu spendieren. Schau doch nochmal nach, um welches Audio Technica System es sich handelt, da kann man teilweise auf höherwertge Nadeln ausweichen und so ein recht günstiges Klangtuning durchführen.

Gruß,
Kai


Edit: ich sehe gerade, dass der Grundig wahrscheinlich über ein T4P-System verfügt. Das erleichtert den Systemtausch erheblich, schränkt aber die Auswahl an System deutlich ein...


[Beitrag von boozeman1001 am 07. Sep 2011, 08:45 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Stecker für Erdungsbuchse Grundig PS 2600?
Klassik1972 am 03.10.2013  –  Letzte Antwort am 05.10.2013  –  7 Beiträge
thorens type td 105 mk 2 vs. ps 2600 grundig
StromGFX am 15.03.2012  –  Letzte Antwort am 16.03.2012  –  2 Beiträge
Riemenwechsel Grundig PS 2500
marvin06 am 26.05.2007  –  Letzte Antwort am 26.05.2007  –  3 Beiträge
Grundig PS 3500 Frage
avs am 16.03.2007  –  Letzte Antwort am 17.03.2007  –  2 Beiträge
Riemen
Stifmeister am 23.10.2003  –  Letzte Antwort am 24.10.2003  –  4 Beiträge
Grundig PS 2500 klingt schwummrig
gelegenheitsm. am 18.07.2011  –  Letzte Antwort am 19.07.2011  –  11 Beiträge
Dual 1214 vs. Grundig PS 2500
frikkler am 19.04.2013  –  Letzte Antwort am 21.04.2013  –  12 Beiträge
Was taugt ein Grundig PS 1850 ?
klk143 am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 11.05.2008  –  11 Beiträge
Grundig PS-4500 Upgrade oder Neuanschaffung
latscholax am 11.11.2015  –  Letzte Antwort am 22.09.2016  –  32 Beiträge
Sony PS -X555ES --- erstaunlich gut
raphael.t am 18.05.2008  –  Letzte Antwort am 21.05.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedgoblan
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.544