Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ortofon VM Silver - 540 mk2

+A -A
Autor
Beitrag
e.
Stammgast
#1 erstellt: 27. Okt 2011, 13:51
Hallo, ich will mir für meinen Thorens Jubilee (TP 16 mk3) ein neues System leisten.

Ich weiß, dass beide Systeme baugleich sind, gilt das auch für die Nadeleinschübe, d.h. kann ich in ein 540er eine VM Silver-Nadel ohne Probleme einbauen?

Vielen Dank

LG

e.
hammermeister55
Stammgast
#2 erstellt: 27. Okt 2011, 14:15
Hallo e.

ja sie sind identisch.

MfG

Rüdiger
e.
Stammgast
#3 erstellt: 27. Okt 2011, 14:26
Hallo,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Obwohl ich meinen Jubille schon seit 1984 besitze, möchte ich nun das erste Mal selbst das System wechseln, was muss ich dabei beachten?

Da ich z.Zt. ein MC-System habe und unbedingt auf ein MM wechseln möchte, bekomme ich keine Rücknahmeverrechnung (geht wohl nur bei einem neuen MC-Kauf).

Deshalb wollte ich diesmal nicht zu einem Händler gehen, sondern mir das System im Netz kaufen

Habe keine Schablone oder ähnliches, wäre für ein paar Tipps sehr dankbar.

LG

e.
stbeer
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Okt 2011, 19:04
Hast Du schon eine "Einkaufsquelle"?
silberfux
Inventar
#5 erstellt: 28. Okt 2011, 09:04
Hi, gute Wahl das 540 II. Aber ohne Hilfsmittel für die Justierung wird es gerade bei einem so scharfen Nadelschliff nicht gehen. Eine Schablone kann man runterladen. Achte aber auf maßstabgerechten Ausdruck. Vielleicht leiht Dir jemand die sog. Montagelehre, die in der Gebrauchsanweisung
http://www.theanalog...TD147/TD147owner.pdf

erwähnt und deren Verwendung beschrieben ist. Damit geht es schon recht gut. Vielleicht wohnt ja auch ein hilfreicher Kollege bei Dir in der Nähe...


BG Konrad
cptfrank
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 28. Okt 2011, 09:38

"Da ich z.Zt. ein MC-System habe und unbedingt auf ein MM wechseln möchte, bekomme ich keine Rücknahmeverrechnung (geht wohl nur bei einem neuen MC-Kauf).


1.: Warum?
2.: Nee, das hängt vom Preis ab, und MCs sind normalerweise teurer.
Gruss
Frank
Archibald
Inventar
#7 erstellt: 28. Okt 2011, 16:12
Hallo Frank,

ohne diverse Diskussionen wieder aufzuwärmen :
Möglicherweise gibst Du die Antwort auf ersten Punkt mit Deinem zweiten.
Die Rückverrechnung bei MCs gibt es nicht bei allen Anbietern. Denon macht das meines Wissens nicht, wohingegen Ortofon beim Kauf eines neuen MCs ein altes Ortofon verrechnet. Grund hierfür ist, meines Wissens, nicht der eventuell höhere Preis sondern die Tatsache, dass man bei einem MC, anders als bei einem MM / MI, in der Regel die Nadel nicht tauschen kann. Anders wäre auch nicht veständlich, wieso diese Regelung selbst für die kleinsten Ortofon MCs gilt, die sich einiges im Preis unter hochwertigen MMs / MIs bewegen.

Gruß Archibald
Hörbert
Moderator
#8 erstellt: 28. Okt 2011, 17:12
Hallo!

Neben Ortofon und Benz-Micro bietet m.W. nur noch Lyra einen Tauschsevice für gebrauchte MC´s an.

Weder Audio-Technica, noch Denon, noch Goldring hat einen Tauschservice oder eine sonstige Rücknahmeoption bei der das alte Sytem verrechnet wird.

Im TP-16/III findet ein VM-silver recht günstige Bedingungen bezüglich der erzielbaren Resonanzfrequenz vor, (8,2 Hz) der leichte Systemkorpus läßt auch zu das man die Vorteile des leichten Tonarmes mit dynamischer Auflagekrafteinstellung richtig nutzen kann. Vorraussetzung sind allerdings eine exakte Justage und eine sehr genau eingestellte Auflagekraft. Auch sollte der VTA korrekt engestellt werden damit die Tonarm-Tonabnehmer-Kombination auch stärkere Verwellungen gut abreiten kann.

MFG Günther
Fhtagn!
Inventar
#9 erstellt: 28. Okt 2011, 17:36

Hörbert schrieb:
Neben Ortofon und Benz-Micro bietet m.W. nur noch Lyra einen Tauschsevice für gebrauchte MC´s an.


Auch Dynavector bietet eine Gutschrift für defekte DV Tonabnehmer beim Kauf eines neuen.
Sehr lohnend, man ist dort sehr großzügig.

MfG
Haakon
silberfux
Inventar
#10 erstellt: 28. Okt 2011, 20:24
Hi, ich denke wie Hörbert, dass der Arm tendenziell ein 540 II sehr gut verträgt und dass ein MC, zumindest wenn es eher hart aufgehängt ist, ebenfalls tendenziell nicht so gut passt. Warum soll der TE also möglichst ein MC nehmen?

BG Konrad
Fhtagn!
Inventar
#11 erstellt: 29. Okt 2011, 06:48

Warum soll der TE also möglichst ein MC nehmen?


Sagt doch gar keiner....
silberfux
Inventar
#12 erstellt: 29. Okt 2011, 11:22
Ähäm, sorry

BG Konrad
e.
Stammgast
#13 erstellt: 29. Okt 2011, 13:11
Hallo an Alle,

danke für die vielen Beiträge.

Ich habe jetzt noch einmal mit dem "Händler meines Vetrauens" gesprochen, er besorgt mir ein VM Silver direkt von Ortofon und baut es mir sehr günstig ein.

Die Verechnung bei Ortofon gilt nur beim eine Kauf eines neuen MC-Systemes (und wenn man schon ein MC hat) und nicht bei einem Wechsel von MC auf MM.

Ich bin der Lösung zufrieden.

LG

e.
akem
Inventar
#14 erstellt: 29. Okt 2011, 15:55
Was hast Du denn für ein MC-System? Wenn es intakt ist, kannst Du es ja durchaus gebraucht verkaufen - und sei es nur dafür, daß es ein anderer bei einem geplanten Neukauf mit eintauschen kann.
Wenn ich Dich richtig verstanden habe ist es ein Ortofon. Die Austauschpreise kannst Du hier nachschaun: http://www.audiotra....sliste_Ersatz_MC.pdf

Gruß
Andreas
e.
Stammgast
#15 erstellt: 31. Okt 2011, 12:31
Hallo, ich habe ein MC Nr2, dass im Austausch 55.-€ wert ist, aber nur im Tausch mit einem MC-System und m.E. beim Kauf bei einem offiziellen Handler.

Ob ein Tausch bei einem Internethändler funktioniert, weiss ich nicht.

LG

e.
akem
Inventar
#16 erstellt: 31. Okt 2011, 13:16
Am richtigen Tonarm ist das MC Nr.2 ein richtig gutes System. Leider ist der TP16 mk3 zu leicht dafür... Da fährst Du mit einem VM silver in der Tat besser.
Kannst ja das MC Nr.2 hier und im Analog-Forum mal inserieren.

Gruß
Andreas
e.
Stammgast
#17 erstellt: 31. Okt 2011, 14:19
Hallo Andreas,

ich werde Anfang Dezember meinen Jubilee zu dem Händler bringen, da das Nr.2 schon 6 Jahre drauf ist wird es erst mal durchgemessen, dann bleibt es entweder drauf oder ein VM Silver wird montiert.

Ich denke, ein Weiterverkauf wäre dann nur für jemanden interessant, der das Nr.2 als Verrechnungssystem bräuchte.

LG

e.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nadel identifizieren ?Ortofon VM Silver/ 540 mkII
honsl am 21.06.2014  –  Letzte Antwort am 21.06.2014  –  2 Beiträge
Ortofon VM Silver mit 2g Auflagekraft?
vindaloo am 28.02.2015  –  Letzte Antwort am 04.03.2015  –  12 Beiträge
Ortofon VM Silver - Ersatznadel?
torbi am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 05.08.2006  –  6 Beiträge
brauche ich einen Vorverstärker für Ortofon VM Silver (alias 540 MKII)
wantan am 14.09.2015  –  Letzte Antwort am 17.09.2015  –  19 Beiträge
Ortofon VM White mit Nadel 540 MK II ?
thebosswas am 11.02.2015  –  Letzte Antwort am 14.02.2015  –  11 Beiträge
Ortofon VM Silver - Übelste Verzerrungen
zlois am 31.01.2013  –  Letzte Antwort am 06.02.2013  –  27 Beiträge
AT 95 E vs. Ortofon VM silver
Ecki05 am 25.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.06.2008  –  7 Beiträge
Ortofon 540 Mk2 an Technics SL-M1
LarsDD am 18.12.2014  –  Letzte Antwort am 30.12.2014  –  27 Beiträge
Ortofon M 20 FL Super versus Ortofon VM Silver
MAG63 am 20.07.2015  –  Letzte Antwort am 25.07.2015  –  22 Beiträge
Ortofon Super OM (30) vs. Vinylmaster (530/540 - blue/silver)
hoehne am 06.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.798