Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


AT 95 E vs. Ortofon VM silver

+A -A
Autor
Beitrag
Ecki05
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Nov 2005, 01:06
Guten Tach ihr alle,

grade hier im Forum angekommen (sprich angemeldet), hab´ ich doch gleich mal die ersten Fragen - mir kann da doch sicher der eine oder andere helfen...

Meinen geliebten LINN Axis mit Akito und bisher noch K5-System möchte ich demnächst mal zum nachjustieren bringen;
dabei soll dann auch gleich ein neuer TA drauf, das K5 hat seinen Dienst ja doch schon einige Jahre achtbar getan und darf endlich in den Ruhestand.

Fragt sich jetzt natürlich: welches System soll denn drauf ?
Ich hab´ hier ein AT 95 E in der Schublade liegen, tendiere inzwischen aber doch zu was besserem (so um die 250 Öhre).
Der Linnhändler hier in Karlsruhe hat Ortofon, Pro-ject, Phonosophie und Rega.
Bisher hab´ ich das Ortofon VinylMaster silver im Auge.

Hat von euch jemand Vergleiche zwischen dem AT und dem Ortofon (oder vilelleicht doch einem anderen, das der Händler anbietet) ?
Ich möchte das System schon gerne bei dem Laden kaufen, der´s auch einbaut und den Spieler dann (hoffentlich) sauber einstellt.

Ein zweites Problemchen stellt sich noch mit meinem Verstärker (CREEK, sehr schönes Teil):
Sobald ich sehr leise höre - also nachts - ist der rechte Lautsprecher einiges leiser als der linke; ab leiser Zimmerlautstärke ist wieder alles im Lack.
Kennt das Problem jemand ?

Tausend Dank schon mal und bis die Tage !

___________________________________________________________
Mein Linn hängt übrigens an einem CREEK 4040 S2, Denon DCD-
1560 DC-Spieler und MB Quart 390 Lautsprechern.
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 25. Nov 2005, 09:24
Hallo!
Also dein Lautstärkeproblem liegt wohl im mangelendem Gleichlauf deines Lautstärkepotentiometers im unterem Bereich. Durch den Tauch zu einem Qualitativ höheren Potentiometer mit ansonsten gleichen Werten könte da abhife geschaffen werden allerdings könten sich dabei Platzprobleme ergeben. Das AT95E ist ein Einsteigersystem, das von dir erwähnte Ortofon VinylMaster silver ist recht nett für Rock und Popmusik. Allerdings verliert es bei großen Besetzunge (Bigband, Klassisches Symphonieorchester) etwas den Überblick und ist besonders im bereich Menschlicher Stimmen nicht so gut. (Gehört sowohl auf einem Linn Sondek LP12 mit Ekos als auch auf einem Thorens TD 145 mit TP11)Günstiger wären eventuell das Shure M97xE oder auch das AT 440 ML von Audio Technica wobei das Shure etwas Tiefenbetonter mit einer sehr stabilen Räumlichen Abbildung daherkommt während das AT mit einer sehr guten Dynamik aufwartet und mit klar aufgefächertenn oberen Mitten für den Stimmenbereich prädestiniert ist. Eventuell kannst du eines der beiden Systeme bei deinem Händler im Vergleich mit dem von dir ins Auge gefassen Ortofon probehören.Ich hoffe dir ein wenig weitergeholfen zu haben
MFG Günther
Ecki05
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Dez 2005, 18:43
Hallo Günther,

ich komme leider erst jetzt dazu, mal den Stand der Dinge kundzutun, sorry.
Vielen Dank auf jeden Fall für die Antwort, ich werd´ probieren, hier in der Gegend einen CREEK-Händler zu finden, der sich das Poti mal ansieht, das mit der unterschiedlichen Lautstärke nervt schon...

Für meinen Linn hab´ ich jetzt doch das Adikt bestellt und lass´ es beim Händler gleich draufbauen.
Direktvergleiche gehen ja nu doch nicht so, wie man sich´s vorstellen würde, jetzt warte ich einfach mal ab, wie sich der ´Neue´ dann so macht.
Ich verspreche mir natürlich schon einen ziemlichen Klanggewinn gegenüber dem K5.

Wenn ich mich mal eingehört habe, sag´ ich bescheid, wie er mir gefällt.

Bis denn

Ecki
Netzferatu
Stammgast
#4 erstellt: 24. Jun 2008, 07:26
Und? ;-))
Ecki05
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Jun 2008, 11:29
Ups, hab´ ich das ganze Thema doch tatsächlich aus den Augen verloren.

In der Zwischenzeit hat sich natürlich schon einiges getan, auf dem Adikt habe ich bereits die zweite Nadel drauf, und der klingt schon wirklich sehr schön (klar gibt´s mit Sicherheit besseres, aber er klingt um Längen besser, als das K5 damals...).

Das Problem mit meinem CREEK habe ich gelöst, indem ich den neuen 5350 Classic gekauft habe.
Für meinen Geschmack ein super Verstärker, war wirklich nochmal eine deutliche Verbesserung, und mit dem ´Alten´ treibt mein Neffe jetzt vergnügt seine Anlage an.

Dazugekommen sind dann noch die LINN Ninka und ein Trigon Vanguard II, den neuen CREEK hatte ich ohne Phonoplatine gekauft.

Mein ganzes Wehklagen ist übrigens auch hier

http://www.hifi-foru...um_id=26&thread=3041

nachzulesen, da bin ich einigen Leuten sicherlich ziemlich auf die Nerven gegangen , für die Antworten auf jeden Fall nochmal vielen Dank !!

Ich find´s ja super, daß nach der langen Zeit nochmal jemand in den Thread hier reinschaut.

Als nächstes will ich die Ninka aktivieren, mal die Unison Simply Phono ausprobieren (falls ich die günstig gebraucht herbekomme) und dann soll noch ein LP 12 her.
Das alles wird sich aber wohl noch die nächsten paar Jahre hinziehen, kost´ ja leider alles richtig Geld.


Das mal als Aktualisierung, bis die Tage

Ecki
Soulific
Stammgast
#6 erstellt: 24. Jun 2008, 11:34
Wow, nach 3 Jahren antwortet noch jemand aus dem Thread? Unglaublich!

Lieben Gruß,
Sebastian


[Beitrag von Soulific am 24. Jun 2008, 11:36 bearbeitet]
Netzferatu
Stammgast
#7 erstellt: 24. Jun 2008, 11:53
RESPEKT!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ortofon VM Silver - 540 mk2
e. am 27.10.2011  –  Letzte Antwort am 31.10.2011  –  17 Beiträge
Ortofon VM Silver - Ersatznadel?
torbi am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 05.08.2006  –  6 Beiträge
Fragen zu ATN 95 EX, EPO E für AT 91, AT 95 E vs AT 100 E vs AT110 E
luckypunk am 11.08.2016  –  Letzte Antwort am 02.10.2016  –  113 Beiträge
Ortofon VM Silver - Übelste Verzerrungen
zlois am 31.01.2013  –  Letzte Antwort am 06.02.2013  –  27 Beiträge
VMS 20 E MKII vs. Ortofon 520 / VM Red ?
Toko70 am 08.09.2013  –  Letzte Antwort am 08.09.2013  –  7 Beiträge
Neue Preise Ortofon VM Serie
e. am 06.03.2015  –  Letzte Antwort am 09.04.2015  –  25 Beiträge
Ortofon VM RED vs. Ortofon VM 520MKII
Zitrone82 am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 05.11.2004  –  4 Beiträge
Nadel identifizieren ?Ortofon VM Silver/ 540 mkII
honsl am 21.06.2014  –  Letzte Antwort am 21.06.2014  –  2 Beiträge
Ortofon VM Silver mit 2g Auflagekraft?
vindaloo am 28.02.2015  –  Letzte Antwort am 04.03.2015  –  12 Beiträge
Ortofon M 20 FL Super versus Ortofon VM Silver
MAG63 am 20.07.2015  –  Letzte Antwort am 25.07.2015  –  22 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.779