Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics sl 1300 vs dual 1219 wer hat mehr Potential

+A -A
Autor
Beitrag
liesbeth
Inventar
#1 erstellt: 28. Okt 2011, 07:12
Hallo,
on
Ich bin durch diverse Auflösungen von Plattensammlungen + Anlagen derzeit im Besitz der beiden oben genannten Plattenspieler, beide benötigen etwas Pflege und wohl einen neuen Tonabnehmer bzw Nadel.
Daher meine frage welcher der beiden hat das größere Potential, sprich in welchen lohnt es sich mehr Geld reinzustecken.

Habe selber in diesem Bereich sehr wenig Ahnung und bin daher auf eure Hilfe angewiesen.

Vielen Dank schon einmal
hifijc
Inventar
#2 erstellt: 28. Okt 2011, 12:25
Das sind beides klasse Plattenspieler ich würde den beiden einen neuen Tonabnehmer Spendieren den Dual etwas Warten und gut is.
liesbeth
Inventar
#3 erstellt: 28. Okt 2011, 13:46
danke

hab halt eigentlich nur platz für einen...
Naja mal schauen ob ich das irgendwie hinbekomme...
Gibt es denn Tipps bezüglich der Tonabnehmer für die beiden?
Welche investition bei den preisen gibt es ja kaum grenzen
hifijc
Inventar
#4 erstellt: 28. Okt 2011, 13:52
Wenn ich nur eine behalten könnte würde ich den 1219er nehmen da ich den Grösseren Bruder 2 habe und das ein Super Plattenspieler ist und der 1219er sehr ähnlich ist.

Dann noch ein Shure m 97 für um die 80 Euro

Klick mich an!

Läuft den der 1219er? sonst müstest du ein paar kleine sachen erledigen.


[Beitrag von hifijc am 28. Okt 2011, 13:53 bearbeitet]
MacPhantom
Inventar
#5 erstellt: 28. Okt 2011, 14:56
Naja, schlussendlich kommt es wirklich nur noch drauf an, welcher dir optisch mehr zusagt. Duals sehen für mich immer wie Steinzeitrelikte aus, aber wie gesagt – das ist meine Meinung.
hifijc
Inventar
#6 erstellt: 28. Okt 2011, 16:37
Ja für dich sehen die so aus

Aber sonst gebe ich dir recht
germi1982
Moderator
#7 erstellt: 28. Okt 2011, 16:58

hifijc schrieb:
Wenn ich nur eine behalten könnte würde ich den 1219er nehmen da ich den Grösseren Bruder 2 habe und das ein Super Plattenspieler ist und der 1219er sehr ähnlich ist.

...



Der 1219 war schon der größte seiner Baureihe...evt. meinst du den Nachfolger, den 1229...
hifijc
Inventar
#8 erstellt: 28. Okt 2011, 17:06
Ja den meine ich aber das ist jetzt nicht Thema
Fhtagn!
Inventar
#9 erstellt: 29. Okt 2011, 06:51
Moin,

Technisch ist der Technics weitaus besser als der Dual. Mit sehr großem Abstand.

Wenn der Lift heile ist, würde ich auf jeden Fall den Technics verwenden.

Der Dual ist nett und auch gut, aber eben vom Laufwerk und Tonarm weit abgeschlagen.

Ich sage das als ehemaliger Besitzer beider Geräte.

MfG
Haakon
hifijc
Inventar
#10 erstellt: 29. Okt 2011, 07:17
Naja der Tonarm wurde mal als einer der Besten der Welt ausgezeichnet vom Dual.

Ok Technisch gesehen ist der Technics Moderner aber bei einem Dual Hat man eben viel mehr Treibrad-Drive .

Und ich hatte auch schon eine Bruder vom 1300
Fhtagn!
Inventar
#11 erstellt: 29. Okt 2011, 07:31
Der Technics ist bei funktionierender Tonarm-Mechanik ein sauberes Gerät mit sehr gutem Direct Drive. Ich bin kein Reibrad-Fan .

Dem Technics ein Denon DL-110 spendieren und Musik hören.

Gruß
Haakon
8erberg
Inventar
#12 erstellt: 29. Okt 2011, 09:06
Hallo,

die Frage ist ähnlich: "was passt besser zu mir: Ferrari oder Porsche Cayenne", denn grundverschiedener könnten Plattenspieler kaum sein.

Beide Geräte sind Monumente ihrer Zeit, keine Frage.

Aber wie sooft im Leben, es gibt auch soviele Klassefrauen und man muss sich auch mal entscheiden....

Und zur Qualität: wenn gute Systeme angebracht sind tun sich beide Dreher nicht wirklich viel.

Peter
Antiphon
Stammgast
#13 erstellt: 01. Nov 2011, 09:49
Hallo liesbeth!

Mit den Dual-Drehern kenn ich mich nicht aus, dafür habe ich aber zwei der besagten Technics SL-1300 MK nix. Um welchen Technics handelt es sich denn bei Dir genau - den MK nix mit den Bedienelementen unter der Haube, oder den MK II, mit den Tasten außerhalb der Haube?

Der Technics spielt für mein Empfinden mit einem Denon DL-110 sehr gut auf und steht klanglich einem SL-1210 M3D (auch in meinem Besitz) in nichts nach und das sagt schon einiges! Ein noch bessere Detailzeichnung bekommt man mit dem Denon DL-160, was wiederum etwas teurer ist, falls man es überhaupt noch bekommt. Was mir am Technics sehr gut gefällt ist das Strobo-Prisma und die Pitchfunktion sowie die Möglichkeit ein Platte 1-5, oder unbrenzt zu wiederholt abzuspielen (vielleicht kann das der Dual auch, ich weiß es nicht).

Im Zweifelsfall würde ich mich aber für den Dreher entscheiden, welcher sich im besseren Zustand, technisch und auch optisch, befindet.
Den Dual kann man aber im Gegensatz zum Technics als Plattenwechsler betreiben, insofern die Wechslerachse vorhanden ist. Diese Funktion gibt es in der Technics SL-13XXer Serie nur beim SL-1350.

Beste Grüße,
Steven
J.Bond
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 01. Nov 2011, 09:55
Also am besten beide!
Antiphon
Stammgast
#15 erstellt: 01. Nov 2011, 10:03
Gerade habe ich mir die Bedienungsanleitung des Dual mal angeschaut. Auch hier besteht die Möglichkeit einer unendlichen Wiedergabe von Schallplatten, jedoch ist auch hier die Wechselachse/Abwurfsäule erforderlich. Eine Pitchfunktion um jeweils 6% ist auch vorhanden (beim Technics 10%).

Beste Grüße,
Steven!
luckyx02
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 01. Nov 2011, 17:24


Und zur Qualität: wenn gute Systeme angebracht sind tun sich beide Dreher nicht wirklich viel.


Der Tonarm ist eigentlich der Kardinalfehler des 1219. Er ist sehr resonanzanfällig und taugt absolut nicht für höherwertige MM Systeme. Da ist der Technics 1300 klar besser.
Am 1219 laufen wenn dann, nur MC systeme mit hoher Resistenz gegen Eigenschwingungen des Arms relativ gut.
Fhtagn!
Inventar
#17 erstellt: 01. Nov 2011, 20:10

Der Tonarm ist eigentlich der Kardinalfehler des 1219. Er ist sehr resonanzanfällig und taugt absolut nicht für höherwertige MM Systeme.


Sehe ich genau so.
J.Bond
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 02. Nov 2011, 07:17
Dann eben 1219-1=1218
Fhtagn!
Inventar
#19 erstellt: 02. Nov 2011, 08:03
1218 mit kleiner Platine und Winz-Plattenteller?
liesbeth
Inventar
#20 erstellt: 02. Nov 2011, 09:14
So dann melde ich mich nochmal, wie sich jetzt herausgestellt hat, hat sich beim Dual so ziemlich jeder Schalter festgesetzt, der sich festgesetzen kann. Werde mich demnach erstmal um den Techniks kümmern, der tadellos läuft.

Den Dual werde ich wohl im Winter mal wieder hervorholen und schauen, ob ich den wieder hinbekomme... Die Zarge ist auch ziemlich verschrabelt...

Sollte die Überholung meine Fertigkeiten übersteigen, werd ich ihn wohl an einen Dual-Fan verschenken, dann weiß ich, dass er in guten Händen ist...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
technics sl 1300 thorens 165
ocean_zen am 17.05.2013  –  Letzte Antwort am 21.05.2013  –  7 Beiträge
Dual 1219
Tatanka_Yotanka am 17.10.2014  –  Letzte Antwort am 20.10.2014  –  7 Beiträge
Technics SL-BD22 oder Dual 1219 ?
Argon50 am 09.06.2007  –  Letzte Antwort am 11.06.2007  –  16 Beiträge
Dual CS 1242 vs. Technics SL QX300
feivelmaus am 04.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.08.2008  –  3 Beiträge
Dual 601 vs. Technics SL-QD33
Jonnyblacklabel am 21.01.2015  –  Letzte Antwort am 03.02.2016  –  29 Beiträge
BDA Technics SL-1300
röhren1991 am 20.09.2009  –  Letzte Antwort am 20.09.2009  –  2 Beiträge
Technics sl 1300 behalten?
liesbeth am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 12.02.2010  –  23 Beiträge
[Technics] SL-1300
panky am 04.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.11.2009  –  5 Beiträge
Defekt Automatik beim Technics Sl-1300
röhren1991 am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 19.03.2010  –  16 Beiträge
Grado Platinum: Dual 731 vs. Dual 1219
maddin2 am 26.03.2012  –  Letzte Antwort am 29.03.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.817