Plattenspieler wahlweise an zwei Verstärker anschließen!

+A -A
Autor
Beitrag
stranger2804
Stammgast
#1 erstellt: 26. Feb 2012, 08:24
Hallo,
ich wollte meinen PS an zwei Verstärker anschließen, ohne umstecken zu müssen.
Ist sowas mit einem Y-Kabel möglich? Einfach auf zwei Chinchkabel aufsplitten?
Muss man was besonderes beachten? Wo gibt es sowas günstig zu kaufen?

Beide Verstärker haben Phono Eingänge!
kölsche_jung
Inventar
#2 erstellt: 26. Feb 2012, 08:58
hi,
bei Plattenspielern kann man nicht beliebig an den Kabeln spielen.
MM-Systeme "reagieren" mit den angeschlossenen Kapazitäten.
Das ist übrigens nicht das übliche "HighEnder-Kabelgeschwätz" sondern Schulphysik.
Die von dir ins Auge gefasste Möglichkeit mittels Y-Adapter könnte sich nachteilig auf den Klang auswirken.

klaus
stranger2804
Stammgast
#3 erstellt: 26. Feb 2012, 09:14
Wäre es besser von RecOut des Verstärker 1 in Verstärker 2 zu gehen?
Beeinflusst der Verstärker 1 dann den Klang von Verstärker 2?
kölsche_jung
Inventar
#4 erstellt: 26. Feb 2012, 09:21
das (dann auch entzerrte und vorverstärkte) Signal von RecOut abzugreifen dürfte unproblematisch sein.
Wie weit stehen die Verstärker auseinander?
Bepone
Inventar
#5 erstellt: 26. Feb 2012, 09:34
Hallo,

Y-Kabel ist nicht empfehlenswert, wie schon gesagt wurde.

Machbar wäre es mit einem Audio-Umschaltpult im Metallgehäuse, dann müssten aber die Kabel vom Pult zum Verstärker sehr kurz gehalten werden.


Die Idee, vom Rec out vom Verstärker 1 in den Line In von Verstärker 2 zu gehen, wird auf alle Fälle funktionieren und ist wahrscheinlich die beste Lösung. Dann liegt halt ein Phonoverstärker brach.
Es ist auch ziemlich egal, wie weit die auseinanderstehen, da das Line-Kabel nahezu beliebig lang sein darf.



Gruß
Benjamin
stranger2804
Stammgast
#6 erstellt: 26. Feb 2012, 09:40
Also die Verstärker stehen ca.5m auseinander.
Beeinflusst so der Verstärker1 nicht den Klang vom Verstärker 2? Oder leitet der Verstärker 1 das Signal einfach durch?
Könnte bei RECOUT ein Y-Kabel drann? Sonnst müsste ich ja ständig umstöpseln wenn ich aufnehmen will.
kölsche_jung
Inventar
#7 erstellt: 26. Feb 2012, 09:57
also Möglichkeit 1 (Plattenspieler mit Y-Kabel an beide Verstärker mit zum Teil 5m Kabel) wird kaum gut funktionieren.
Möglichkeit 2 (PS an Verstärker 1, per Y-Kabel vom RecOut vom V1 zu V2 und zum Aufnahmegerät) wird funktionieren.
Einstellungen von Lautstärke, Bass- und Höhenregler etc werden nicht über TapeOut ausgegeben, das Signal wird unverändert durchgeleitet.
silberfux
Inventar
#8 erstellt: 26. Feb 2012, 11:22
Hi ich verstehe nicht, dass Du Dir über 5 m Cinch-Verbindung zwischen den beiden Verstärkern Sorgen machst, aber offenbar die Entfernung zwischen dem Plattenspieler und dem (den) Verstärker(n) für unproblematisch hältst. Das Gegenteil ist der Fall.

BG Konrad
Flügelhornist
Stammgast
#9 erstellt: 26. Feb 2012, 11:42
Ich denke, dass man, trotz der vorhandenen Vorverstärker, auch über einen externen Phone-Pre nachdenken sollte. Je nach dem welche Verstärker und welcher Plattenspieler vorhanden ist könnte man eine bessere Qualität erreichen.

Vorallem umgeht man aber die genannten Probleme mit der Verkablung, da ein Y-Kabel, wie bereits angemerkt, hinter dem Vorverstärker nur noch geringe Einflüsse hat.

Zusätzlich erreicht man, dass nicht mehr beide Verstärker laufen müssen, wenn nur über einen gehört werden soll. Und mann muss nicht immer alles, nachdem man über einen Verstärker gehört hat neu einstellen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zwei Plattenspieler - ein Verstärker - Anschluss ?
Hopkin am 18.02.2017  –  Letzte Antwort am 19.02.2017  –  16 Beiträge
Plattenspieler an Verstärker anschließen- Hilfe
julia0815 am 17.09.2011  –  Letzte Antwort am 19.09.2011  –  14 Beiträge
Plattenspieler an Verstärker anschließen Massekabel
ZombWalker am 06.11.2017  –  Letzte Antwort am 06.11.2017  –  5 Beiträge
Plattenspieler anschließen
avovat77 am 26.02.2011  –  Letzte Antwort am 26.02.2011  –  2 Beiträge
Plattenspieler anschließen
Mr._Huckleberry am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  5 Beiträge
Plattenspieler an Stereoanlage anschließen
timpie am 24.01.2017  –  Letzte Antwort am 24.01.2017  –  3 Beiträge
Plattenspieler an Equalizer anschließen
Essi110 am 01.12.2011  –  Letzte Antwort am 03.12.2011  –  4 Beiträge
Plattenspieler an Radio anschließen
vernies am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 24.04.2008  –  3 Beiträge
Alter Plattenspieler an neuen Verstärker anschließen
Glasmilch am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  13 Beiträge
Plattenspieler an Verstärker anschließen (brauche Hilfe)
Anton_Menke am 23.01.2017  –  Letzte Antwort am 24.01.2017  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 59 )
  • Neuestes MitgliedNguyen_hoa
  • Gesamtzahl an Themen1.386.886
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.414.891

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen