Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


AKG P 8 E

+A -A
Autor
Beitrag
dobro
Inventar
#1 erstellt: 20. Mrz 2012, 07:53
Hallo,

ich habe ein AKG P 8 E und möchte dies gerne unter einem Dual 731 nutzen. Ich habe den Umrüstsatz auf 1/2" und könnte es daher grundsätzlich verbauen. Was allerdings nicht passt, ist der Nadelwinkel, weshalb ich eine Unterlegscheibe mit Winkel benötige.

Meine Frage, kennt jemand den Winkel und weiß jemand, wo man ein solches Scheibchen ggf. erwerben kann? Eine Unterlegscheibe mit 3 Grad-Winkel habe ich, wird aber sicherlich nicht reichen.

Gruß
Peter
luckyx02
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Mrz 2012, 15:43
Die AKGs haben einen System VTA von 22°. Also müsste dein 3° Winkelstück genau passen, wenn es nicht zu hoch baut.
dobro
Inventar
#3 erstellt: 20. Mrz 2012, 15:53
Hallo Lutz,

danke für die Info. Dann hatte ich das Scheibchen wohl noch aus den 70ern, als ich ein P8ES hatte mit gleicher Bauweise.

Gruß
Peter
luckyx02
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 20. Mrz 2012, 17:00
Ja früher wusste man halt noch, was alles zur richtigen Montage eines Tonabnehmers gehört. Heute meinen die Leute: Wenn sie mit einer Schön-schablone den Überhang hinbekommen, seien sie schon Meister ihres Fachs......
Viel Spass mit dem wirklich guten System. Der VTA lässt sich über die AK noch etwas feintunen. Alle AKGs sind da sehr empfindlich, aber das weisst du ja, sonst hättest du das Thema nicht angesprochen......
Wuhduh
Inventar
#5 erstellt: 20. Mrz 2012, 18:43
Nabend !

Wenn so ein blöder PVC-Winkel zur " richtigen " Montage eines TA gehört, dann würde sich folgendes ergeben:

Alle Tonabnehmer die im Rahmen von plusminus 3 Grad von dem genormten Abtastwinkel abweichen, MÜSSTEN auf diese Weise korrigiert werden ... und nicht z. B. über die Tonarmhöhenverstellung.

Also auch u. a. einige Systeme von Clearaudio, Dynavector, Shure.

Die Patentrechte auf die "Keili"- Konstruktion hätten aber bestimmt nicht den Untergang von AKG in der Sparte Tonabnehmer verhindert. Da der Keil auch ein Mindest-Materialstärke haben muß, kann es passieren, daß am Ende das System sich nicht mehr betreiben läßt.

Außerdem sollte seit Jahrzehnten der Kontakt zwischen System und Tonarm möglich direkt und mechanisch bündig sein, um Resonanzen zu vermeiden. Die Thorens-Plättchen sind mMn ebenfalls fragwürdig.

MfG,
Erik
luckyx02
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 20. Mrz 2012, 18:49
Es spielt keine Rolle wie man den Gesamt VTA herstellt. Leider hat der Dual 731 keine Höhenverstellmöglichkeit wie viele andere Dreher auch nicht, da bieten sich Keile seit ewigen Zeiten an.

Nicht nur alle von plus /minus 3°, viel schlimmer sind die immer noch zu erwerbenden 15 °Systeme. Da weiss doch kaum noch einer um die Werte dieser Systeme.

PS: Was ist ein PVC Winkel ????


[Beitrag von luckyx02 am 20. Mrz 2012, 18:50 bearbeitet]
dobro
Inventar
#7 erstellt: 23. Mrz 2012, 07:16
Hallo Lutz,

das System sitzt und spielt schön auf.

Gruß
Peter
luckyx02
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 23. Mrz 2012, 15:00
Super, das freut mich !
Pizza_66
Inventar
#9 erstellt: 23. Mrz 2012, 18:05
Falls du noch Ersatz für das AKG P8 brauchst:

Ich habe:
- 3 bis 4 Tonabnehmer hier, wovon min. 1 völlig in Ordnung ist
- 1 Original P8 E Nadel
- 1 Original P8 S Nadel
- 1 Nachbaunadel (Billigzeug)

Alles in einer verschlossenen gepolsterten Aludose im Tiefkühlfach


[Beitrag von Pizza_66 am 23. Mrz 2012, 18:06 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschied AKG P 8 ES zu P 8 E ?
Geier-Wally am 17.11.2003  –  Letzte Antwort am 18.11.2003  –  4 Beiträge
AKG P 8 E auf Thorens TD 166 MK II
Soundtrailer am 11.07.2011  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  12 Beiträge
AKG P 8 ?
mobbbi am 02.03.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2010  –  12 Beiträge
SCHARFE SACHE? Wie Gut Ist Der AKG-P 8 ES vd Hul Tonabnehmer?
iFrank am 11.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  4 Beiträge
akg p 10 s
BillBluescreen am 20.04.2004  –  Letzte Antwort am 24.04.2004  –  10 Beiträge
< h e l p p l e a s e > Erdung Plattenspieler
*~Miri~* am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  11 Beiträge
Wega JPS 350 P + AT 120 E ?
nyahbinghi am 27.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  3 Beiträge
Nadelnachkauf: AKG P 6E oder OEM-Shure M95 G-LM ?
ATHome am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  4 Beiträge
Onkyo CP-1116A mit AKG p-8ES Supernova
DaBruce am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 26.10.2009  –  7 Beiträge
OMT 10 / M 92 E / AT 3472 P
flolein am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.207