Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stanton 881 mk II

+A -A
Autor
Beitrag
Mallias
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Mai 2004, 00:41
Hi,

Ich brauch hilfe. Ich höre musik seit 1979. Ich habe relativ viele HiFi Kombinationen ausprobiert und ich bin bei Sansui gelandet, AU D 33 miete der 80er. Als junger man habe ich ein Stanton 881 auf ein Nakamichi Direktdriver gehürt. Leider weiß ich nich mehr die model bezeichnung. Das Ding war wie ein Festung. Der Sound war unglaublich. Ich habe die technische Daten der 881 aber ich kann damit nichts anfangen.
Ist das teil wirklich so gut wie ich es in erinerung habe? Der Sansui hat mich nicht enteuscht.
In moment habe ich ein Denon Dl 103 auf ein alten Luxman.
Wer kann mir da weiter helfen.
Danke
PS: Albus wen du das ließt würde ich mich über deine Meinung freuen

Analoge Grüße


[Beitrag von Mallias am 09. Mai 2004, 00:46 bearbeitet]
Albus
Inventar
#2 erstellt: 10. Mai 2004, 10:27
Tag Mallias,

ein wahrscheinlich großer Nakamichi PL, entweder ein Dragon oder ein TX 1000, mit einem Stanton 881 Mk II (MM) wird warm (oder anders gesagt, etwas dunkel) geklungen haben (von den LS abgesehen). Rock-Musik und Streicher brachte das Stanton, nicht billig sZt, so 220 Euro (umgerechnet), Rock-Musik und Streicher brachte der TA gut. Der PL hatte an der Stabilität und tonalen Ausgewogenheit allerdings gehörigen Anteil. Man sollte PL und TA stets zusammen betrachten, darin stimme ich dir unbedingt zu. Ein DL 103 benötigt eher eine Abschlußimpedanz von unüblichen 1000 Ohm, der Generator selbst hat einen Innenwiderstand von 40 Ohm (Herstellerangabe). Zielt man mehr oder weniger genau eine bestimmte Haupt-Musikrichtung an, und hat den Wunsch nach einem geschmacklich richtig timbrierten Klangresultat, dann kann ein DL 103 längst nicht jedermann befriedigen.
Kurz: DL 103 ist mir Durchschnitt.

MfG
Albus
Mallias
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Mai 2004, 16:45
moin Albus,

bin der selbe Meinung, wie du weißt Analog ist ein Buch ohne Ende. Jeder hat ein Vorstellung wie es klingen soll. Die ganse diskutzionen über "warm","steril" usw halte ich für langweilch und überfüsig. Leider man muß ein Vokabular benuzen das auch mehrere Menschen verstehen. Wie bei Wein zB es kommt an das schmeken an und nich wie lange der Abgang in welche Ecke der Zunge von welchen Weinprofeten wie sich anfüllt. Wie auch immer.
Der 881 hat eine kleine Burste angebaut. Bringt das was oder ist das nur Schnickschnack.
Von lange zeit (20 Jahre ca.) hielt ich ales was von Japan kamm ( magels Geldes und Wissens) für technische Spiellerein bis ich an Sansui kamm. Währe ein Accuphase ein Steigerung? Ich muß noch dazu sagen das ich seit Jahrzenten den Amp fürs Leben suche und Nad (3020 und 306) ist doch nich das was ich gesucht habe. Ein Acupfase wird von alem sehr hoch geprisen, stimmt da die Leistungspreisverhältnis? Luxman ist auch on board die problematik kennst du. Also was tunn 881 mit Sansui oder 2000 EUR für ne gebrauchten Accupfase.

Meine musikalische Vorlieben haben ein sehr breite spektrum. Jazz, Klassik, Rock, Metal, Free Jazz, Gunter Hampel Gattung für sich, Blues. Was wichtig ist das ganse Druck haben muß und nicht ein nichtsagendes Gemisch aus Musiker das keine richtige sind ist.

Also in diesem Sinne sei gegrüßt

Analoge Grüße
Albus
Inventar
#4 erstellt: 10. Mai 2004, 17:00
Tag Mallias,

am Stanton 881 den Besen weglassen (destabilisiert, sammelt Dreck, der doch nicht festgehalten wird) und beim Sansui bleiben. ACCUPHASE ist gut für 'Top dogs'.

Freundliche Grüße!
Albus
Mallias
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Mai 2004, 00:28
Moin Albus

jo, werde ich tunn. Accupface wird wohl ein Traum bleiben.Aber die Hofnung stirbt zu lezt. "Top dogs" fand ich gut. See you.
Ps: Habe in das net nachgekukt, tatsächlich ein Dragon!
Analoge grüße


[Beitrag von Mallias am 12. Mai 2004, 00:31 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stanton 500 MK III
Blancpain am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 06.01.2009  –  6 Beiträge
Stanton 500 MK III
Zitrone82 am 04.08.2003  –  Letzte Antwort am 05.08.2003  –  2 Beiträge
Nadel für Stanton MK 5
Schluntz am 11.05.2014  –  Letzte Antwort am 15.05.2014  –  13 Beiträge
Stanton 881S
tjs2710 am 09.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.05.2011  –  12 Beiträge
Qualität Stanton ST-150 II
6C33C am 10.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2007  –  4 Beiträge
Welcher Tonabnehmer für Thorens TD 280 Mk II?
psyche-delic am 15.02.2015  –  Letzte Antwort am 01.03.2015  –  8 Beiträge
Dumpfes Geräusch bei Berührung oder Vibration TD 145 Mk II
derdiggevomeck am 08.01.2015  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  10 Beiträge
Thorens TD160 MK II
floydian am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  66 Beiträge
THORENS TD320 MK II
smithers am 23.03.2004  –  Letzte Antwort am 31.03.2004  –  7 Beiträge
Akai 4000DS Mk-II
CyberSeb am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Ifrogz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.422 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedKRS-ONE
  • Gesamtzahl an Themen1.362.503
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.951.710