Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics RS-TR373 läuft warm - normal?

+A -A
Autor
Beitrag
dual_cs_520
Stammgast
#1 erstellt: 20. Jun 2012, 14:05
Guten Tag,

mir ist heute für'n Appel und nix das oben genannte Tapedeck über den Weg gelaufen. Nach Anschluss und Inbetriebnahme an einem Hitachi HCA/HMA 6500 wurde ich von einem Hammersound überrascht, den ich der Kiste gar nicht zugetraut hätte. Vor allem nicht nach den durchwachsenen Kritiken, die ich bis jetzt gelesen habe. Selbst uralte Autokassetten, bei denen meine anderen Decks nicht ganz mitgekommen sind, spielt das Technics glasklar ab. So weit, so gut!

Aber: Im Betrieb wird das Gerät ganz schön warm. Zwar nicht so, dass man es nicht mehr anfassen kann aber doch schon auffallend und deshalb für mich ungewöhnlich. Ist das durchaus normal oder doch eher bedenklich?

In diesem Zusammenhang fällt mir noch eine Frage ein: Kann es sein, dass ältere Geräte, die lange gestanden und eingestaubt sind, die ersten Tage bzw. Wochen seltsam, um nicht zu sagen sogar leicht angekokelt und damit bedenklich riechen? Das ist mir bei Altgeräten nämlich schon öfter aufgefallen.

Grüße,
Jörg
roger-whisky
Stammgast
#2 erstellt: 20. Jun 2012, 14:19
Hallo Jörg,

Wo genau wird das Gerät denn warm?
Und nach welcher Zeit?

Wegen heiss und auch wegen dem Geruch würde ich das Gerät aufschrauben und nachsehen, bzw. riechen ob sich einzelne Bauteile als Hitze-/Geruchsquelle lokalisieren lassen. Das will/darf ich Dir aber nur raten wenn Du fachkundig bist (Elektro = prizzl), dann hättest Du aber bereits selbst nachgesehen. Also, wenn das Gerätl schon so günstig war, ab zum Fachhändler des Vertrauens und dort gemeinsam kucken, dran riechen.

Gruss, ROBERT
dual_cs_520
Stammgast
#3 erstellt: 20. Jun 2012, 14:39
Hallo Robert,

Also das Gerät wird gleichmäßig warm . . . na ja, gleichmäßig . . . am meißten natürlich am hinteren Lüftungsschlitz. Aber eben ungewöhnlich warm. Um sicher zu gehen, dass das Tapedeck keinen Macken hat, habe ich am Anfang mal mehrere Kassetten durchlaufen lassen (so ne Art Belastungstest) und es dann ca. 5 Stunden Betriebsbereit stehen lassen. Wie gesagt, ansonsten läuft alles uneingeschränkt top!!!

Das mit dem Geruch fiel mir nur in dem Zusammenhang "Altgerät" wieder ein, da ich das immer mal wieder hatte. Da gab es außer des schmurgeligen Dufts allerdings auch nie Einschränkungen. Ich hatte das z.B. anfänglich auch mit meinem SL 1710 (der nach Angaben des Verkäufers jahrelang rumgestanden ist) und nach ein paar Wochen war's weg. Einfach so. Auf den ersten Riecher ist das immer wahnsinnig unangenehm, weil man denkt, jetzt fackelt gleich das Gerät ab. Aber das war eben nie ein Dauerzustand!

Das Technics RS-TR373 ist absolut geruchsfrei!!!

Grüße,
Jörg
roger-whisky
Stammgast
#4 erstellt: 20. Jun 2012, 15:17

Das Technics RS-TR373 ist absolut geruchsfrei


Achso, das habe ich dann falsch aufgefasst.
Ungewöhnlich sind gewisse Gerüche bei alten/lang herumstehenden Geräten nicht. Staubansammlung, Überreste des früheren Einsatzes (Raucherhaushalt, Diskothekeneinsatz, usw.). Der ganze "Siff" wird also dann "back into operation" handwarm oder deutlich mehr (Netzteil, Leistungstransistoren) und fängt dadurch zu riechen an, das gibt sich meist nach einer gewissen Zeit wieder. Brenzlig wird es dann, wenn durch langes Herumstehen Kontaktprobleme durch z.B. Korrosion auftreten, im schlechten Fall fängt dann was zu schmurgeln an, ob dann Sicherungen auslösen ist nicht immer sicher. Altgeräte also -> Fachmann -> öffnen -> reinigen -> Durchsicht -> Testlauf. Macht man aber meistens nicht, kostet ja wieder.

Wegen Hitze: vom Fachmann öffnen und durchsehen lassen, ansonsten beobachten. Nach mehreren Stunden Betriebszeit können schon bis zu 50°C erreicht sein, auch an exponierten Stellen des Gehäuses fühlbar. Solange nix riecht, ist keine akute Sorge geboten, ich sag trotzdem: lass nachschauen.

Gruss, ROBERT
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics RS-TR373 kein Signal mehr?
Leety-Aravil am 02.04.2006  –  Letzte Antwort am 02.04.2006  –  2 Beiträge
wieviel zahlen für technics rs tr373
hifijurienewbie72 am 16.02.2011  –  Letzte Antwort am 18.02.2011  –  8 Beiträge
Technics RS 1500 US
harty am 03.10.2003  –  Letzte Antwort am 04.10.2003  –  2 Beiträge
Technics RS 1500 US
luckylooser am 10.04.2004  –  Letzte Antwort am 15.04.2004  –  6 Beiträge
Frage zu Technics RS-M206
doc_barni am 01.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  4 Beiträge
Technics RS 255x Bandsortenerkennung deffekt
UltraFancy am 18.11.2016  –  Letzte Antwort am 21.11.2016  –  18 Beiträge
Technics RS-676US - Aufnahmen klingen zu hell
technix am 01.01.2004  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  5 Beiträge
Technics Tapedeck RS-BX727 Kein Ton!
Preciousx am 20.01.2013  –  Letzte Antwort am 21.09.2014  –  6 Beiträge
Tapedeck Technics RS-B965
smb am 04.04.2003  –  Letzte Antwort am 07.02.2013  –  2 Beiträge
Technics RS 1500 US
harty am 19.10.2003  –  Letzte Antwort am 19.10.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedEniferum
  • Gesamtzahl an Themen1.346.065
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.166